Lustige Videos und witzige Fun-Filme

8 Kommentare

  • M.Yoda Daumen hoch 19 Daumen runter 0

    Wenn ich mich richtig erinnere, hatten wir das in der Kindheit tatsächlich.
    Jetzt weiß ich woher meine Gedächtnislücken herkommen :-)

  • SpassChem Daumen hoch 3 Daumen runter 0

    Eine ungefährliche Variante: Emserpastillen (Original ohne Zusätze) mit Asche bestreuen (Katalysator) und anzünden…Tataaaa! ;-)

    • The Cat Daumen hoch 3 Daumen runter 0

      Quatsch @ Katalysator. Du hast was entscheidendes vergessen:
      Emserpastillen, eine Handvoll Sand (oder Asche oder sonst was pulvrig, körniges) und Brennspiritus. Pastillen hochkant in den Sandhaufen stecken. Mit Brennspiritus ein wenig übergiessen (der Sand hält den Spiritus vor Ort) und dann anzünden.
      Mach ich regelmässig, weiss also wovon ich rede.

      • SpassChem Daumen hoch 1 Daumen runter 0

        Wenn wir jetzt unsere Antworten zusammen legen, passt es:

        http://www.chemieunterricht.de/dc2/grundsch/versuche/gs-v-041.htm

        Die Asche ist tatsächlich ein Katalysator (also Prozessermöglicher ohne sich selbst zu verändern), den Brennspiritus braucht man allerdings zum erhitzen – hatte ich ganz vergessen.

        • The Cat Daumen hoch 2 Daumen runter 0

          Glaub mir – die Asche ist völlig unnötig und trägt nichts zur Reaktion bei. Du kannst auch einfach nur reichlich Backpulver (man braucht das Hydrogencarbonat) mit Zucker mischen, das Ganze in eine flache feuerfeste Schale geben, mit Brennspiritus tränken und anzünden. Dann wachsen viele sehr kleine „Schlangen“ im Gegensatz zu der grossen, wenn du die Mischung in den Emserpastillen komprimiert hast. Asche oder Sand spielen keinerlei Rolle.
          Auch schon getestet ;)
          Professor Blume hat nicht immer absolut recht, auch wenn „er“ von „katalytischer Wirkung der Holzasche“ schreibt.

  • HerrJeh Daumen hoch 6 Daumen runter 0

    Und abwischen nicht vergessen!

  • Skandy Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Scheisse ist das Vieh hässlich X_X :D

  • Gast Ritis Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Das ist ganz offensichtlich ein Wurmloch…

  • Kommentare sind geschlossen.