Lustige Videos und witzige Fun-Filme

16 Kommentare

  • AlAl Daumen hoch 6 Daumen runter 3

    Promovierte Physikerin. ^:)^

  • ulkiulki Daumen hoch 36 Daumen runter 0

    da merkt man, dass es eben keine Mutti ist

    fairerweise sollte man aber nicht die gekürzte Fassung zeigen sondern die ganze Geschichte:

    https://tinyurl.com/pbklcua

    und da sieht die verunglückte Situation schon ganz anders aus

    • MatthiasMatthias Daumen hoch 6 Daumen runter 0

      Danke, den kompletten Beitrag kannte ich wirklich noch nicht.

  • GlobiGlobi Daumen hoch 17 Daumen runter 8

    Die Angie hat Recht, die Kleine hat doch bestimmt Heimweh und freut sich auf Zuhause?

  • Griffin Daumen hoch 32 Daumen runter 3

    Danke für den Link zur vollen Version. @Ulki
    Finde diese Meinungsmache im Internet nur arm.

    Zum Video:
    Ich habe keine Vorstellung davon wie sie sonst reagieren soll.
    Das die Asyl Situation in Europa Müll ist, sollte mittlerweile jeder wissen.
    Das viele Länder weit unter ihren Kapazitäten sind ebenfalls.

    Das alles ändert aber nichts daran, dass das Leben hart und ungerecht ist und Kinder wie diese vielleicht keine Chance haben hier zu studieren, während andere mit dieser Chance lieber gar nichts machen.

    Was ich damit sagen will, die Situatuion ist schrecklich und daran muss sich was tuhen aber nicht in einer Talkshow.

    • Dadum Daumen hoch 3 Daumen runter 8

      Meinungsmache? Alles, was irgendwie veröffentlicht wird, egal ob von irgendwelchen Verschwörungstheoretikern, Politikern, Privaten, etc. ist Meinungsmache. Auch das, was ich gerade schreibe. Es gibt halt Meinungsmache, die Dir gefällt und vielleicht subjektiv am ehesten wahr ist und eben das Gegenteil. Egal. Was ich sagen will: Die verschiedenen Einflüsse auf Entscheidungen kann man schwer messen. Geld, Ethik, Lobbyisten, Talkshows, Katastrophen und andere Sachen beeinflussen Entscheidungen etwa in der Flüchtlingspolitik. Das kleine Mädchen berührt viele (vielleicht ja sogar auch Angie) und beeinflusst so vielleicht auch Entscheidungen in der Flüchtlingspolitik. Von daher ist letzter Satz falsch. Nicht nur orthographisch.

      • Griffin Daumen hoch 7 Daumen runter 0

        Stimme ich dir zu.
        Dann lass es uns manipulation nennen.

        Mit deinem letzem Absatz könntest du Recht haben.
        Jedoch glaube ich kaum das Frau Merkel ihre Politik verändert, weil ein kleines Mädchen weint.
        Vielleicht wird dieses Video und die damit verbundende Diskussion etwas wach rütteln, das die Menschen die abgeschoben werden, Menschen wie du und ich sind.
        Wenn wir aber ehrlich sind ist es uns total egal.
        1000 Flüchtlinge sterben bei dem Versuch ein besseres Leben zu finden ?
        2 Wochen Berichterstattung und dann ist das Thema durch.

        Ich habe mich einfach aufgregt das ein Video mit einem Schnitt umgedichtet wird und sich alle mit einem Internet Anschluss auskotzen was Frau Merkel für ein schlechter Mensch ist.

        Ich bin kein CDU Wähler und werde das wohl auch nicht werden aber es gibt bestimmt schlimmere Politiker als Sie und ich ziehe meinen Hut vor ihrer täglichen Arbeit.

        Das wollte ich einfach loswerden.

        P.S Tut mir leid wenn wieder die Hälte orthographisch im blöd ist.

      • Dadum Daumen hoch 1 Daumen runter 0

        Ja, ich kann Deinen Frust schon verstehen. Hoffen wir einfach, dass solche Szenen uns und Angie auch die menschliche Seite deutlich macht. Ohne Grafiken oder Rechnungen.

  • JeeperXK Daumen hoch 21 Daumen runter 6

    Auch wenns die dauerempörten Berufschnappatmer nicht wahrhaben wollen:

    Merkel hat ausnahmsweise mal das gemacht, was jeder von Politikern fordert, aber dann trotzdemniemand hören will: Sie hat die Wahrheit gesagt. Ja, einige werden wieder gehen müssen.

    Soll Deutschland Flüchtlinge aufnehmen? Ja, im Rahmen der Kapazitäten für die Untrbringung und der Möglichkeiten für eine Aus- bzw. Fortbildung der Flüchtlinge.

    Kann Deutschland allen helfen? Nein, kann es nicht, weil die Kapazitäten irgendwann ausgereizt sind. Wenn bloß 50 Liter in den Tank passen, kann ich keine 100 tanken.

    Und Tatsache ist nunmal: wir sind nicht das Weltsozialamt. Seit Ende des zweiten Weltkrieges haben wir (also im wesentlichen ganz Europa, im besonderen natürlich Deutschland) überproportional viel Geld in Soziales und Co. gesteckt und denken jetzt das Problem dadurch lösen zu können indem wir das noch verstärken. Das wird nicht funktionieren.

    Und eine weitere Tatsache ist folgende: Mit den hunderten Milliarden, die man seit 2008 in irgendwelche maroden Baken und Pleitestaaten gestopft hat, hätte man in allen Krisengebieten der Welt Hunger und Krankheit tilgen können. Das will aber niemand wissen.

    (Hätt man innerhalb des Beltway die richtgen Leute geschmiert, wäre sogar noch ein bemanntes Mars-Programm drin gewesen, aber das is ne andere Geschichte … )

    • Jetzt aber Daumen hoch 11 Daumen runter 8

      Ne, das Weltsozialamt sind wir nicht. Wir sind die Zuchtmeister und die Schmarotzer, die billig im Ausland produzieren lassen, uns einen Dreck um die Produktionsmethoden kümmern und wenn jemand kommen will sagen: Bei uns ist leider kein Platz mehr, wir können keinen aufnehmen. Versuch mal die Welt aus einer anderen Perspektive zu sehen.

      „Mit den hunderten Milliarden, die man seit 2008 in irgendwelche maroden Baken und Pleitestaaten gestopft hat, hätte man in allen Krisengebieten der Welt Hunger und Krankheit tilgen können. “
      Richtig. Dafür muss man aber andere Parteien wählen als „die bürgerliche Mitte“. Die Griechen habens gemacht und werden dafür hingerichtet.

  • JeeperXK Daumen hoch 11 Daumen runter 4

    @ Jetzt aber.

    Wenn du meinen Beitrag verstanden hättest, ist das genau die Krux, die ich angeprangert habe: Man sollte Flüchtlinge so schnell es geht in Lohn und Brot bringen, und nicht mit zwei Jahren Berufsverbot knechten.

    Das setzt aber Reformen voraus. Und solange die mangels Aufklärung nicht durchgesetzt werden, können wir im Fernsehen zugucken, wie die Flüchtlingsheime abfackeln – was ja auch nur dadaurch möglich ist, das man um der sozialen Ausgaben willen den Sicherheitsapparat bis zum Gehtnichtmehr kastriert hat.

    Mal abgesehen davon, wen sollte man den wählen?
    Die Grünen, dieses Pseudo-Öko-Moralisten-Pack?
    Oder gar die Linken, die neokommunistischen Bequemlichkeits-Pazifisten?

    Demokratie ist tatsächlich so schmutzig, ungerecht, korrumpierbar und anfällig für alle möglichen menschlichen Schwächen, wie die vielen Demokratiekritiker der letzten 200 Jahre immer behauptet haben. Und das passt zu uns wie die Faust aufs Auge, denn auch das Volk, aus dem die Demokratie hervorgeht, ist schmutzig, ungerecht, korrumpierbar und anfällig für alle möglichen Schwächen.

    Damit kann ich allerdings gut leben, genauso wie ich damit lebe, dass ich selber kein Mr. Right bin.

    Was mich nervös macht, sind die Menschen, die bereit sind, bei der ersten Krise die eigene Demokratie zu verleugnen. Ich werde das Gefühl einfach nicht los, dass es die gleichen Leute sind, die, wenn es hart auf hart kommt, das System auch schnell gegen ein vermeintlich neueres, besseres, bunteres System eintauschen würden.

    • Lobo Daumen hoch 1 Daumen runter 1

      Wow! Gut gesprochen! Daumen hoch!

  • Akaya Daumen hoch 5 Daumen runter 9

    • Schüchterner Daumen hoch 1 Daumen runter 0

      Geil! Bleibt nur noch die Frage, ob die Untertitel authentisch sind? Aber auch wenn es nur Satire ist: Köstlich!!!!!

  • Sonorgator Daumen hoch 2 Daumen runter 2

    @Akaya Ich muss es so deutlich sagen aber FAKE!!! ~x(

  • Fahrlehrer Daumen hoch 2 Daumen runter 1

    Frau Merkel antwortet vielleicht etwas kühl, aber völlig richtig.

  • Kommentare sind geschlossen.