Lustige Videos und witzige Fun-Filme

65 Kommentare

  • AvatarSatan Daumen hoch 60 Daumen runter 24

    oh man

    Man kann Recht haben und trotzdem falsch liegen. Aber das Video wird hier sicher gelobt! Applaus! Er hats verstanden – die dummen Politiker nicht!

    Wir als Wähler haben die Stimme. Es gibt Parteien, die für solche einfachen Schlussfolgerungen, die im Video genannt werde, stehen und standen! Wählt sie und alles wird gut. Deutschland exportiert dann keine Waffen mehr. Deutschland wirft Millionären kein Geld mehr in den Rachen. Wir kämpfen nicht gegen Terrorismus. Wir führen ne CO2 Steuer ein – damit Umweltverschmutzung so richtig teuer wird (nur für die Millionäre). Wir schließen von heute auf morgen (muss schnell gehen) alle Kohlekraftwerke (die Wissenschaft hats gesagt).

    Dann wird es uns allen besser gehen und auf Dauer werden wir Geld sparen! Warum sind denn alle so blöd es nicht zu verstehen?

    Klingt logisch, ist auch nicht unlogisch.

    Ich bin ja dafür, dass wir Sachen ändern sollten und uns noch mehr anstrengen müssen! Aber bitte lieber „Rezo ja lol ey“ – geh in die Politik und fasse nicht nur oberschlau Deine Gedanken zusammen und vermittle das Gefühl, dass eine Partei Schuld ist und Du es besser weißt!

    Ich denke, dass wir den menschengeschaffenen Klimawandel nicht so schnell bekämpfen können, wie es nötig ist. Ich kann mich auch nicht 30 Jahre fett fressen und in 3 Monaten Profisportler werden.

    Wir müssen ambitioniert gegen den Klimawandel arbeiten, aber auch Aspekte wie sozialer Frieden betrachten. Es bringt uns nichts, wenn wir alle tollen Maßnahmen von heute auf morgen umsetzen und vielen Leuten vor den Kopf stoßen. Dann werden andere Idioten gewählt, die dann was noch viel schlimmeres machen! (gibts überigens auch viele Wissenschaftler, die das sagen!)

    So, und nun lasst es rote Daumen regnen *:D*

    • Avatarlux Daumen hoch 16 Daumen runter 12

      Hey Meister, falls Du es nicht verstanden hast. Es liegt mit jeder Wahl in unserer Hand diese Politik weiter zu unterstützen …. oder eben aus dem Video genannten Gründen eben nicht. So kann Jeder sein Beitrag leisten!

    • HoneybeeHoneybee Daumen hoch 34 Daumen runter 14

      wichtiger als sich belehrend auf andere „Weltzerstörer“ einzuschießen, wäre es doch mal bei sich selbst anzufangen! Wenn jeder sein eigenes Verhalten in Bezug auf unsere Umwelt mehr
      hinterfragen würde, wäre der Welt wohl mehr geholfen. Bei dem Typ im Video kommt der Strom für seinen ganzen Firlefanz um ihm herum auch aus der Steckdose, bestellt hat er das alles im Netz, die bunten Farben in Haar und Hoodie kommen von Biobeeren oder was?…
      Da müsste schon jeder bei sich selbst anfangen anstatt sich den Kopf zu zerbrechen, was andere ändern sollten…

      • TruedelTruedel Daumen hoch 26 Daumen runter 20

        Also ich finde es auch einfacher, alle anderen ändern sich, als dass ich bei mir selber anfange.

        Schaun wir mal bei Rezo:
        – Hoodie von Architects (50% Polyester, genäht von Billigarbeitern in Fernost) – 37,99 €
        – Keyboard von Yamaha (Rohstoffe aus afrikanischer Mine, Komponenten aus Bekasi, Indonesien, hergestellt in Hangzhou, China) – 159,99 €
        – Das Gefühl, alles besser zu wissen – unbezahlbar.

      • AvatarJulian Daumen hoch 6 Daumen runter 4

        Genau das eben nicht! Natürlich wäre es toll, wenn wir jetzt mal alle freiwillig anfangen und der Umwelt weniger Schaden. Das funktioniert bestimmt. Mit sich selbst anfangen. Ganz toller Plan. ~x( Wie Naiv muss man für solch eine Aussage sein?
        Um so etwas zu schaffen, MUSS der erste Schritt aus der Politik kommen. Alleine eine CO2 Steuer hätte so viel geholfen. Ich fahre für meine Firma 4 mal im Monat 1200km (immer hin mit der Bahn) für ein „Face to Face“ Meeting mit dem Kunden. Ich könnte Kotzen! So ein Schwachsinn! Besteuert das doch endlich!! Dann würde es sich 4 mal überlegt werden ob eine Videokonferenz nicht reicht. Die Firmen müssen gleich behandelt werden. Sonst geht die Pleite, die sich für die Umwelt schert. Das ist doch pervers.
        „Ja in der CDU gab es auch Stimmen dafür.“ Ganz ehrlich? Es gibt X andere Parteien, die dass schon längst gemacht hätten. Keiner wäre daran gestorben.

      • AnmagorAnmagor Daumen hoch 5 Daumen runter 0

    • AvatarT3rm1 Daumen hoch 16 Daumen runter 7

      Du hast nicht wirklich die Aussage hinter dem Video verstanden. Im Grunde geht es darum, dass man bestimmte Parteien nicht mehr wählen sollte, weil diese sich nicht für unser Wohl einsetzen. Mehr nicht. Dafür muss er nicht selbst in die Politik gehen.

      • AvatarSatan Daumen hoch 14 Daumen runter 1

        Ich wollte nichts anderes sagen. Wir haben eine Stimme und sollten diese bei Wahlen einsetzen. Bitte macht das!

        Ich will euch und mich kritisch hinterfragen, ob wir die daraus resultierenden Konsequenzen dann auch mittragen!

        Es ist eine Sache, Missstände aufzuzählen und zu sagen: Es ist doch so einfach, ihr korrupten dummen Politiker!

        Es ist aber eine andere Sache, diese teilweisen harten Schritte mit Wählerstimmen und Verständnis mitzutragen!

        Wie bekämpfen keinen Terrorismus (ich verstehe den Ansatz dahinter!) und 1 Jahr später geht ne Bombe in München hoch – stehst Du dann immer noch hinter dem Politiker, der gegen Terrorismusbekämpfung ist? (Oder schreibst du dann: Wie blöd kann man sein, diese nicht zu bekämpfen??)

        Wir schließen alle Kohlekraftwerke (auch hier: ich versteh die idee) und viele Leute verlieren von heute auf morgen den Job. Toll! (oder schreibst du dann: wie gemein/sozial unverantwortlich kann man sein???)

        Ich bin nicht gegen harte Entscheidungen, steht dann aber bitte auch in 5 Jahren noch dafür und stellt euch nicht hin und sagt: Das war alles viel zu unsozial!

        Ich habe Respekt vor Politikern, besonders den jeweils regierenden. Sie müssen Kompromisse eingehen und es gibt ne Menge Leute, die alles besser wissen und im Nachhinein wussten.

        Egal, was ihr dazu denkt. Es ist gut und toll, dass wir hier gemeinsam diskutieren können. Geht wählen, diskutiert weiter und überlegt euch immer auch, welche Konsequenzen eine Entscheidung hat! Man kann auch harte und Notwendige Entscheidungen treffen. Stellt euch dann aber im Nachhinein nicht hin und wechselt die Seite (ich glaube, diese flexible „like“ Gesellschaft stört mich so bei der Diskussion)

        Geht wählen! :-)

      • AvatarSatan Daumen hoch 6 Daumen runter 1

        ein kleiner Nachsatz zu „unser Wohl“

        Alle Parteien definieren „unser Wohl“ anders. Ich denke persönlich, dass die aktuellen politischen Wege im Ganzen zu unserem Wohl sind!

        Andere meinen, dass es zu unserem Wohle ist, keine Migranten in unser Land zu lassen.

        Andere meinen, dass e-Autos zu unserem Wohl sind.

        Also: es gibt nicht das eine wahre „zu unserem Wohl”

  • ulkiulki Daumen hoch 49 Daumen runter 54

    o.k.
    hat mich wirklich überzeugt
    ich wähle nun AfD

    [<:-P

    • ulkiulki Daumen hoch 15 Daumen runter 20

      :-D

      wenn nun alle 83.000.000 Einwohner Deutschlands diesem zappeligen Vertreter der jungen Generation glauben und alles wird dadurch bei uns so toll, wie er sich’s wünscht

      aber alleine die Polen, Ungarn, Weißrussen, Russen, Chinesen, Amerikaner und Brasilianer machen nicht mit, dann sind schon 3/4 der Erdbewohner nicht auf unserer Seite

      • AvatarMehrGehirnBitte Daumen hoch 21 Daumen runter 12

        Was ist dein Punkt bei der kurzsichtigen Aussage? Man sollte lieber nichts machen, weil es eh nichts bringt? Ich hoffe, du bist geistig nicht wirklich so beschränkt.

    • ReviersheriffReviersheriff Daumen hoch 11 Daumen runter 7

      Dass alles verursacht bei mir nur Kopfschmerzen ~x(
      Scheiß Wahlen, Scheiß Europa, Scheiß Demokratie… [-(
      Früher war alles besser. :-bd
      Ich will die Monarchie zurück! \m/

    • its meits me Daumen hoch 1 Daumen runter 2

      Wie kann man mit solchen Kommentaren nur so viel Upvotes bekommen?
      Ich hoffe, dass er das durch seine blau-braunen Freunde bekommen hat und das nicht die Meinung der Cartoonland-Community repräsentiert.

  • ManneManne Daumen hoch 1 Daumen runter 2

    Bekommt sonst noch jemand rechts oben auf der cartoomland-Seite CDU-Werbung angezeigt? ~x( X_X

    • Avatar*:D* Daumen hoch 2 Daumen runter 0

      Nö, also ich nich. Habe den neuen Firefox 67. *:D*

  • AvatarMensch Meier Daumen hoch 5 Daumen runter 6

    Es wird erst dann wieder aufwärts und uns allen besser gehen, wenn irgendetwas einschneidendes passiert, das die Menschen zwingt aus der Kinderwelt zu erwach(s)en!
    Was für ein Ereignis das genau ist, kann ich nicht sagen/schreiben. Ich weiß nur, dass etwas passieren muss! Nicht plötzlich oder von heute auf morgen, es kann genau so gut ein Prozess sein, der einen Wandel bringt. Ich glaube, dass sich viele bereits in einem solchen befinden. Die Menschen müssen das teuflische Spiel durchschauen! Das ist die Grundvorrausetzung für eine Änderung! Dann brauchen sie diese Politiker/Schauspieler/Handlanger nicht mehr, von denen sie an der Nase herumgeführt werden. Dann können sie sich selbst organisieren und frei und unabhängig werden. Es wird dann weder Mangel noch Gier geben, da bin ich mir sicher. Ich glaube mit dem sogenannten Klimawandel geht ein Bewusstseinswandel einher!

  • MinionMinion Daumen hoch 11 Daumen runter 25

    Also die Kommentare hier lassen mich schon an der Intelligenz mancher Nutzer zweifeln. Wer in Deutschland in die Politik geht, macht das normalerweise weil er überall anders versagt. Das ist genauso wie mit Lehramtstudenten. Wer in seinem Gebiet gut ist, wird nicht Lehrer oder Politiker. Die Politik in Deutschland funktioniert nicht nicht, weil es dann keinen „sozialen Frieden“ gibt, sondern weil die Wirtschaft viel zu starke Lobbyarbeit macht und nur in eigenem Interesse arbeitet.

    • AvatarMitschreiberling Daumen hoch 5 Daumen runter 1

      Was meint Honeybee ein paar Threads weiter oben? …bei sich selbst anfangen. Auch bei der Beurteilung der Intelligenz mancher Nutzer. Macht irgendwie Sinn, oder? *:D*

  • McMc Daumen hoch 8 Daumen runter 10

    Da Deutschland mit 2,4 % am Weltausstoß von CO2 beteiligt ist, macht es Sinn die deutsche Parteienlandschaft und die CDU im besonderen, für das globale Weltklima verantwortlich zu machen.
    Vielleicht sollten wir eine Partei wählen, die am besten ordentlich aufrüstet und China und Amerika mit Waffengewalt dazu zwingt weniger zu emittieren.

    Schön wäre auch, dass er seine Ansprache in Chinesisch lernt an die Volkspartei in China anpasst dort auf dem Platz des Himmlischen Friedens zum besten gibt.

    Aber ist schon ok wenn sich Jugend aufregt und zum handeln oder nachdenken anregt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_gr%C3%B6%C3%9Ften_Kohlenstoffdioxidemittenten

    • AvatarFakten gefällig? Daumen hoch 3 Daumen runter 8

      Co2 macht nur 0,04 Prozent der Atmosphäre aus. Also von 10.000 Teilchen sind nur 4 C02.
      Damit kann nicht von klimarelevanz gesprochen werden. Selbst ein Anstieg auf 0,1 oder sogar 0,15 Prozent, was schätzungsweise etwa 800 Jahre dauern würde, würde das noch nicht einmal zur Erhöhung von einem zehntel Grad führen. Das sind anerkannte wissenschaftliche Tatsachen, die von 97 Prozent der Klimaforscher geteilt werden.
      Man beachte hier den Ausbruch des Vulkans Vesuv, der mit einem Ausbruch mehr als das millionenfache an C02, Methan und Kohlenmonoxid in die Erdatmosphäre geblasen hat, als die gesamte Industrie der Welt zusammen. Und trotzdem gab es keine Erhöhung der Temperatur. Also man sollte den Ball flach halten, ja?

      • AvatarSchuhmi Daumen hoch 6 Daumen runter 2

        Als Treibhausgas beeinflusst CO2 trotz seiner geringen Konzentration durch den Treibhauseffekt das Klima der Erde und durch seine Löslichkeit in Wasser den pH-Wert der Ozeane wesentlich. Nur weil es sich für den Laien wenig anhört, heißt es nicht das es keine Wirkung hat. Botolinumtoxin ist tödlich ab einer Menge von 4 ng/kg Körpergewicht (1 Billionstel Kilogramm), die Menge ist nichtmal ansatzweise sichtbar und bringt dich trotzdem um.
        Nach Angaben des US Geological Survey (USGS) erzeugen die Vulkane weltweit an Land und unter Wasser jährlich etwa 200 Millionen Tonnen Kohlendioxid (CO2), während unsere Automobil- und Industrieaktivitäten jedes Jahr weltweit rund 24 Milliarden Tonnen CO2-Emissionen verursachen.
        5 minuten googeln und dein Kommentar ist heiße Luft.

  • AvatarT-Online Daumen hoch 4 Daumen runter 3
    • Der GilbDer Gilb Daumen hoch 12 Daumen runter 4

      Seitdem ich mir gestern den Anfang dieses Videos gestern Abend angeschaut habe, versuche ich mir zu überlegen, wie ich in aller Kürze hierzu Stellung nehmen kann.

      1. Mich influenced sein Video überhaupt nicht, selbst wenn ich vorgehabt hätte, am Sonntag CDU zu wählen.
      2. Von sich selbst zu behaupten, dass man mit diesem Video die CDU zerstört, finde ich sehr überheblich.
      3. Findet man nicht für jegliche politische Ansicht genug Belege und wissenschaftkliche Studien, die jeweils das Gegenteilige belegen?
      4. Wie frustriert muss man sein, um zu behaupten, dass es uns Deutschen durch die Schreckensherrschaft der CDU so schlecht geht. Sicherlich gibt es Dinge, die versprochen wurden/werden und nicht gehalten wurden. Sicherlich gibt es Dinge, die aufgrund von Lobbyverbindungen nicht geschehen oder gerade geschehen. Und sicherlich gibt es auch Dinge, die aufgrund von persönlichen Motiven oder geistiger Umnachtung falsch laufen. Aber wie viele Dinge gibt es auch, die gut laufen. Die nur „halb gut“ werden, weil man sich mit dem Koalitionspartner oder dem Rest des Bundestages einigen muss. Und auch Dinge, die blockiert werden, weil Deutschland eben nicht der Nabel von Europa oder der Welt ist.

      Das kann man sicherlich alles der CDU in die Schuhe schieben. Oder man hört einfach auf an jeweils der regierenden Partei nur schlechte Dinge zu sehen und kehrt erst einmal im eigenen Garten.

      • AvatarJulian Daumen hoch 4 Daumen runter 5

        „Von sich selbst zu behaupten, dass man mit diesem Video die CDU zerstört, finde ich sehr überheblich.“

        Er sagt, wie sich die CDU selbst von innen zerstört. Er zerstört nicht die CDU und hat das auch nie behauptet. Anfang des Videos schauen bringt halt nichts um sich eine Meinung zu bilden.

        „Findet man nicht für jegliche politische Ansicht genug Belege“

        Ja, deshalb gibt es ja die 1% an Studien die sagen: „Der Klimawandel ist nicht durch den Menschen verursacht.“ Auch das sagt er mehrfach im Video. „Nur den Anfang des Videos schauen bringt …“

        „Wie frustriert muss man sein, um zu behaupten, dass es uns Deutschen durch die Schreckensherrschaft der CDU so schlecht geht“
        Tut er doch gar nicht. Er behauptet nur, dass die CDU, SPD, AfD bei den Themen Armut, Klima, Kriegsrecht, Bildung und Internet versagt und belegt dies mit zahlreichen Quellen.

        • Der GilbDer Gilb Daumen hoch 4 Daumen runter 3

          “ Anfang des Videos schauen bringt halt nichts um sich eine Meinung zu bilden.“
          Mit Anfang des Videos meine ich nicht die ersten 30 Sekunden. Und natürlich muss man sich nicht alles angucken/anhören, um sich eine Meinung zu bilden. Ich kann Sonntagabend den Tatort anmachen und mir nach 5 Minuten eine Meinung bilden, ob ich den mag oder nicht. Ich muss mir kein Lied ganz anhören, um am Ende sagen zu können, dass ich Techno nicht mag. Und ich muss mir nicht eine Stunde Monolog anhören, um der Meinung zu sein, dass ich seine Meinung nicht teile.

          „Er sagt, wie sich die CDU selbst von innen zerstört. Er zerstört nicht die CDU und hat das auch nie behauptet.“
          Das, was er von sich gibt, ist keine reine Berichterstattung und Darstellung von Fakten. Und wenn man sich überlegt, dass seine Fans, er sich selbst und vermutlich auch viele andere seinen Beruf als Influencer bezeichnen würden, dann ist auch klar, was allein mit solch einer Überschrift für dieses Video bezweckt werden soll. Er beeinflusst weniger schlaue, politisch unreflektierte Leute, indem er suggeriert, dass durch sein Video die CDU zerstört wird, egal, ob sie sich selbst zerstört, oder er das übernimmt.

          „Tut er doch gar nicht. Er behauptet nur, dass die CDU, SPD, AfD bei den Themen Armut, Klima, Kriegsrecht, Bildung und Internet versagt und belegt dies mit zahlreichen Quellen.“

          Was ist denn aber das Resultat von der Aufzählung seiner Beispiele. Er meint belegen zu können, dass die Parteien bei den wichtigen Themen versagt haben. Was ist denn aber die Alternative? Sollen wir die Linke das machen lassen? Oder einfach komplett auf eine Regierung verzichten?

          Ob es sinnvoll ist alles von Berufspolitikern entscheiden zu lassen und ob es sinnvoll ist, dass Politiker vor oder nach ihrer Laufbahn in Lobbyverbänden unterkommen oder irgendwelche Nebenjobs haben, sei an dieser Stelle dahingestellt.
          Nichtsdestotrotz bin ich aber überzeugter Demokrat und glaube fest daran, dass die Entscheidungen, die von unseren Politikern getroffen werden, nicht das Ziel haben, dass es uns schlechter geht. Es sind eben häufig Kompromisse. Und in einem Land mit 80Mio Einwohnern hat man eben auch dann schon einen recht lauten Aufschrei wenn beispielsweise nur 0,5% der Bevölkerung durch eine Entscheidung benachteiligt werden oder eben nicht gleichermaßen bevorteilt werden wie andere. Das bedeutet jedoch nicht, dass die CDU, die SPD oder welche Partei auch immer gerade regiert, so schlecht abschneidet.

        • AvatarJulian Daumen hoch 2 Daumen runter 3

          „natürlich muss man sich nicht alles angucken/anhören, um sich eine Meinung zu bilden“

          Wenn du aufgrund dessen Falschaussagen machst, dann würde ich behaupten doch. Du kritisiert die „Berichterstattung“ die von einer privat Person mit über 200 Quellen unterstützt wird und schaffst es gleichzeitig mit drei Absätzen drei Falschaussagen zu produzieren. Mir fehlt da die Selbstreflektion.

          „Er beeinflusst weniger schlaue, politisch unreflektierte Leute …“

          Okay, ich schreibe dazu jetzt mal nichts.

          „Leugner der Klimakrise, also so wie holcaus-Leugner. Warten wir mal ab, in ein paar Jahren kommt man bei einer „Leugnung“ dafür dann auch ins Gefängnis, ähhh Umerziehungslager.“

          Ich verstehe gerade die Verbindung nicht. Ja, es gab auch Holocaust-Leugner. Was hat das jetzt mit Leuten zu tun, die den Klimawandeln leugnen? Das ist eine sehr fragwürdige Herleitung. Leugnen ist ein ganz normales Verb und darf auch für andere Dinge als den Holocaust verwendet werden, ohne bewusst eine Beziehung zu diesem herstellen zu wollen. Das ist eine nicht zu leugnende Tatsache. Bei 1% Wissenschaftlichen Studien gegen den Klimawandel ist das Verb „leugnen“ mehr als angebracht.

          „… die Parteien bei den wichtigen Themen versagt haben. Was ist denn aber die Alternative?“

          CO2 Steuer, mehr Subventionierung von erneuerbaren Energien, Kohle nicht erst 2038 abschalten, Vielflieger höher besteuern (der HSBC CEO muss eben nicht für ein 2 stündiges Meeting wöchentlich von Düsseldorf nach HongKong fliegen), Fleischproduktion höher besteuern (https://www.youtube.com/watch?v=xXo_GLfxChI) und etc.
          Die CDU hat ~30% von ihrem selbstgesteckten Klima-Zielen erreicht und bricht damit den Pariser Vertrag. Ganz ehrlich? Mir REICHT es. Ich habe kein Problem mit einer konservativen Partei an der Macht aber für mich gehört die CDU/CSU weg bzw in den 20% Bereich. Anders kann man diese Partei glaube ich nicht zum Umdecken bewegen.
          Bevor mir jemand sagt eine CO2 Steuer würde nichts bringen. Ich fahre für meine Firma 4 mal im Monat 1200km (immerhin mit der Bahn) für ein 2 stündiges „Face to Face“ Meeting mit dem Kunden. Ich könnte Kotzen! So ein Schwachsinn! Besteuert das doch endlich und zwar hoch!! Dann würde es sich 4 mal überlegt werden ob eine Videokonferenz nicht reicht oder die Firma um die Ecke es nicht auch tut.

        • Der GilbDer Gilb Daumen hoch 2 Daumen runter 0

          Dann erkläre mir doch mal bitte meine Falschaussagen!? Ich habe mit keinem Wort gesagt, dass Rezo Unrecht hat. Ich habe lediglich angemerkt, dass er in seiner Funktion als Influencer andere Leute von seiner politischen Meinung zu überzeugen versucht und das alleine die Angabe von Quellen kein Beleg dafür ist, dass er mehr Recht hat, als andere. Auch AFD und Trump können vermutlich (viele) Dinge mit Quellen belegen.
          Desweiteren finde ich politische Stimmungsmache schwierig, wenn man sich nur auf die negativen Dinge bezieht.

          „Er beeinflusst weniger schlaue, politisch unreflektierte Leute …“ Den Teil hätte ich mir vielleicht verkneifen können, aber vermutlich gibt es dazu auch wissenschaftliche Studien, dass eine Beeinflussung in dieser Gesellschaftsgruppe leichter ist, als in gebildeteren Schichten.

          „Leugner … “
          Da du auf meinen Post geantwortet hast, gehe ich mal davon aus, dass du dich auch nur auf mich beziehst. Schade, dass du dann Zitate von anderen mit meinen vermischt.

          Zu deinem letzten Zitat von mir: „…Was ist denn aber die Alternative?“
          Auch hier scheinst du mich falsch zu verstehen. Ich versuche nicht, die CDU zu beschützen, sondern kritisiere die Aufzählung von schlechten Dingen, ohne aber eine sinnvolle Alternative zu nennen. Damit waren nicht alternative klimaschützende Maßnahmen gefragt, sondern welche politische Partei denn auf allen relevanten Feldern besser abschneiden würde/könnte. Sicherlich würden beispielsweise die Grünen viele deiner Vorschläge abdecken. Es bleibt doch aber die Frage, ob sie diese in einer Regierung auch durchkriegen und was sie auf anderen Themenfeldern in der Lage sind zu erreichen.

          Deine Ideen sind alle richtig und auch ich würde mir wünschen, dass alle Parteien ein größeres Augenmerk darauf legen würden. Ohne Frage wird zuviel geflogen und gefahren und nicht darüber nachgedacht, ob eine Videokonferenz oder aber eine Dienstreise per Bahn ökologisch sinnvoller sind. Beim Thema Kohlestrom gibt es keine zwei Meinungen, ebenso bei der industriellen Produktion von Fleisch.
          Eines der Probleme ist doch aber, dass viel zum Thema Klimaschutz geredet wird, die gleichen Leute sich aber selbst nicht daran halten oder gegen die Alternativen arbeiten.
          – Abschaffung von Atomkraft und Ausbau der erneuerbaren Energien (Protest gegen die notwendigen Stromtrassen)
          – umwelt- und klimafreundliche Energiegewinnung (Aufbau von Biogasanlagen mit der Folge, dass immense landwirtschaftliche Flächen nur noch für den Maisanbau genutzt werden)
          – Verteufelung des Diesels (der grüne schleswig-holsteinische Umweltminister fährt selbst einen Diesel-Dienstwagen)

          und im kleinen:
          – wie viele Leute müssen bei laufendem Motor kratzen
          – fahren 300m zum Einkaufen, anstatt das Fahrrad zu nehmen oder zu Fuß zu gehen (nein, ich meine nicht diejenigen, die Groß- oder Getränkeeinkäufe tätigen)
          – Coffee-to-go-Becher, Fast-Food, Supermarkt-Tüte, …

  • AvatarGrundischmolz Daumen hoch 7 Daumen runter 25

    Das mekel-Tier, ab ins gefängnis

  • Avatarloser Daumen hoch 0 Daumen runter 1

    so richtig abgelost :-)

  • AvatarAla hopp Daumen hoch 0 Daumen runter 10

    politische Videos nehme ich erst mit einer länge von 666 Sekunden ernst. Drunter und drüber geht aus teuflischen Gründen nichts. Man sollte das erzwingen. Eine neue Plattform, 666tube, prüft das mithilfe des Baphomet-Algorithmus. Wer sich kooperativ zeigt bekommt einen RFID-Kuss direkt auf die Stirn (rechte Hand geht auch) von Baal selbst.
    Ach, schöne neue Welt, meine Herzebein dir gewidmet sein.
    Was noch? Vielleicht Tanzen. Schwing den Ziegenhuf mein Lichtbringer.

    Wer es wagt das zu kritisieren……..denk nicht mal dran [-X

  • Avatardo hosche wohr Daumen hoch 11 Daumen runter 9

    Gerade eine rundmail von greenpiss bekommen: einen passage daraus:
    „Sie können aber noch mehr tun. Sprechen Sie Menschen aus Ihrem Umfeld an, bei der Arbeit, zu Hause – oder sogar im Web. Unsere Mitmachaktion zur EU-Wahl geht ganz einfach: Nehmen Sie ein kurzes Video für Twitter oder Instagram auf, weshalb Sie zur Wahl gehen, und markieren Sie Freund*innen und Familie, damit sie dasselbe tun! Das kann dann ungefähr so aussehen:“

    dann sind da die namen von denen eingetragen von denen man will dass sie sich auch dafür engagieren. So nach dem Motto: wenn du das jetzt gelesen hast und nichts tust, dann bist du ganz böse (nicht auf Linie). Wie in der DDR. Du brauchst die leute nur zu ideologisieren und sie machen den gleichen scheiss wie früher wieder.

    Aber es kommt noch besser:
    „Das ist ein guter Anfang, wir müssen aber noch viel mehr werden, die am 26. Mai wählen gehen – um Nationalist*innen und Leugner*innen der Klimakrise, die ins Europäische Parlament drängen, keinen Raum zu lassen.“

    Leugner der klimakrise, also so wie holcaus-Leugner. Warten wir mal ab, in ein paar Jahren kommt man bei einer „Leugnung“ dafür dann auch ins Gefängnis, ähhh Umerziehungslager.

    Und die leute fressen die scheisse die man ihnen auf den Teller scheisst. Klima retten, mit erhöhten steuern, jaa klaaar das wird was ausrichten. ne steuer ändert das Klima. sind die leute so blöd dass sie es nicht merken wie sie immer mehr gemolken werden?
    Aber wenn dadurch das schlechte gewissen beruhigt wird und die schuld ein lebender Mensch zu sein, immer her damit.
    Irgendwann wird es ein Pensum an „gemeinnütziger“ Arbeit im sinne des klimaschutzes für jeden Bürger geben, und davon werden die profitieren die man heute schon nicht kritisieren darf.

  • AvatarTheLordDave Daumen hoch 3 Daumen runter 1

    Im Prinzip ist vieles richtig was gesagt wird im Video, aber eine andere Partei wählen wird auf langer Sicht wohl keinen Erfolg bringen. Weil ja nicht die Parteien regieren oder irgendwelche Entscheidungen treffen. Diese werden in hinterräumen getroffen und über gute Redner, was viele Politiker sind, dem Volk schmackhaft präsentiert. Im Grunde sind wir alle Satt und bequem geworden, warum sollten wir dann auch was ändern. Jeden Tag liegt ein Stück Fleisch auf dem Tisch, Brot, Wurst, Käse, Obst, Gemüse gibt es in Hülle und Fülle und selbst ein Hartz 4 Empfänger wenn er nicht gerade raucht und trinkt und eventuell überschuldet ist kann sich jeden Tag satt essen und wenn dann wirklich mal eine Partei kommen sollte, die eventuell eine Umverteilung vornehmen will, von den Reichen zu den Ärmeren naja dauert es wohl nicht lange bis diese Partei in den Medien zerrissen wird. Es hilft wohl nur eine Revolution … aber solange es allen relativ gut geht wird sowas wohl nicht passieren. An dem Beispiel Österreich sieht man doch wie Politiker ticken und es kann mir keiner erzählen das CDU SPD FDP GRüNE AfD nicht solche Dullys in Ihrem Reihen haben, die Ihre Ämter mehr oder weniger missbrauchen.

  • AvatarIch und nicht du Daumen hoch 3 Daumen runter 3

    Soviel zum Thema, grundsätzliche Kompetenz eines CDU Politikers und seiner Meinung zu diesem Video. Hmmmm… Die fachliche Äußerung über dieses Video kommt mir irgendwie bekannt vor.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article193991155/Zerstoerung-der-CDU-Unwuerdige-Reaktion-auf-YouTuber-Rezo.html#

    Gratulation zum Video, er hat was erreicht, was viele Medien in diesem Sinne nicht geschafft haben.

  • AvatarZeroHero Daumen hoch 14 Daumen runter 26

    Was für ein linksversiffter Dummschwätzer! Peinlich was unsere Jugend vom Stapel lässt!

    • garfieldgarfield Daumen hoch 11 Daumen runter 9

      Und was bist Du: Ein rechts-, oben-, unten-versiffter Dummschwätzer ? :-t :-t :-t

      • Avatarjung und jung Daumen hoch 3 Daumen runter 8

        garfield und seine dach-Smileys. können nicht ohne einander. Haben eines gemeinsam: sind frei von Verstand

    • AvatarJulian Daumen hoch 6 Daumen runter 1

      Passender Benutzername ZeroHero. Was ist denn an einem 20 jährigen, der seine Meinung fundiert präsentiert peinlich? Jetzt bin ich gespannt.

  • AvatarBotzihong Daumen hoch 0 Daumen runter 8

    Immer noch besser als die ganzen Ingenieure.

  • AvatarLied des Teufels Daumen hoch 4 Daumen runter 1

    ‎Lied des Teufels – 2 (Höllisch Heiße Rockmusik) BRD 1975
    Politischer Krautrock aus den 70er Jahren passend zum Thema :rock:

  • AvatarLobo Daumen hoch 4 Daumen runter 0

    Der politische Diskurs – wie jeder andere auch – findet je nach Situation und Medium in einem sachlichen und zeitlichen Spannungsfeld statt zwischen professoral differenzierender Wissenschaft und besoffener Stammtischplattitüde.
    Wesentlich ist hier, dass „Die Zerstörung der CDU“ der Zielgruppe und dem Medium entsprechend eine hohe Angemessenheit bezüglich inhaltlicher Tiefe, Tempo, und Dauer aufweist.
    Es wird also ein Mittelweg beschritten, der sowohl die langatmige Differenzierung einer Dissertation wie auch die beleglose Diffamierung vermeidet, und eine hohe Glaubwürdigkeit vermittelt.
    Diese Angemessenheit ist etlichen Akteuren der politischen Klasse in ihrem teilweise unerträglichen Gezänk abhandengekommen. Die Angemessenheit in Sprache, Stil, Ausdruck, inhaltlicher Tiefe, zeitlicher Dauer, ist die der Eigenschaft „Charisma“, und damit Glaubwürdigkeit zugrundeliegende Fähigkeit, siehe Macron, Habeck, andere. Insofern zeigt die hilflose Reaktion der CDU auf dieses Video, nämlich einerseits beleglose Diffamierung (Stammtisch), und andererseits das Lamento über nicht perfekt differenzierende Quellen (Dissertationsanspruch), die Entfremdung der Partei von den Bedürfnissen der Mehrheit der jüngeren Generation (angemessen in vernünftigem Rahmen über wichtige Dinge reden und entscheiden).

  • AnmagorAnmagor Daumen hoch 3 Daumen runter 1

    Wenn ihr wollt dass der ganze Mist (Lage der Welt) so weiter geht und schlimmer wird dann wählt die CDU oder SPD. Wenn ihr die Welt brennen sehen wollt könnt ihr auch die AfD wählen.

    Was ist so schwer daran das Video zu verstehen? Da suchen jetzt tatsächlich die Leute nach einem Periphersatz der nicht zu 100% sondern eher nur zu 80% richtig ist anstatt die wichtigen, belegten Kernaussagen zu akzeptieren oder wie? „Das Video wurde mehrmals geschnitten – Alles Fake News – Blablabla.“
    Die CDU und SPD sind doch schon ein Haufen Scheiße so lange man sich erinnern kann (auch wenn es manchmal trügerische Hoffnungsschimmer gab) und die AfD seit es sie gibt. Ok ist nur eine Meinung. Ich sollte nicht davon ausgehen dass jeder wie selbstverständlich zum selben Schluss gelangt. Ich bin wohl etwas frustriert von der Reaktion einiger meiner Mitmenschen.

    Danke Rezo für das neue Video!

  • AvatarPolitiker & Journalisten: "Packt Eure Sachen zusammen!" Daumen hoch 2 Daumen runter 2

    Böse Politiker, böse Journalisten,

    packt Eure Sachen zusammen, geht nach Hause, schämt Euch. Wir brauchen Euch nicht mehr.
    Ihr versagt auf ganzer Linie, das Leben zu schützen. Vorhandene Lösungen werden ignoriert, weil Ihr vollkommen von einem Interessen gesteuerten System abhängig seid, das Euch gut bezahlt.
    Es ist sehr ernst gemeint. Was Ihr anrichtet auf allen Ebenen ist im höchsten Maße traurig und destruktiv. Früher hatte man noch mal den Eindruck, daß es mutige Aufdeckungsjournalisten gäbe oder Politiker, die die Menschen inspirieren, die sich für Freiheit und Gerechtigkeit einsetzen. Aber heute haben sich fast alle gemütlich neben der Lobby in einem System eingerichtet, in dem man gut leben kann auf Kosten der Vielen.
    Ihr beugt Euch willfährig den Mainstreamansichten und habt keine Eier, überhaupt noch unbequeme Dinge anzusprechen. Ein politischer Dialog findet nicht mehr statt, sondern nur noch ein Abnicken der Ideologien.
    Ihr wollt Steuern und Zertifikate gegen einen Klimawandel, anstatt die Vergiftung der Umwelt mit Pestiziden und anderen Giften zu beenden, da die Lobbies Euch vorgeben, was Ihr zu tun habt.
    Ihr öffnet die Grenzen für alle und jeden, wohl wissend, daß Sozialsystem und Rentenkasse das nicht aushalten können. Ihr guckt weg bei schrecklichen Gewalttaten von Fremden und beschimpft jeden, der einen ganz natürlichen Selbstschutz hat, als fremdenfeindlich.
    Ihr habt ein Klima des Hasses geschaffen, der Angst, der Unterwerfung vor einer political correctnes und seht bei der Zerstörung sämtlicher geordneter Strukturen zu, betreibt sie sogar, als würdet Ihr dafür bezahlt – werdet Ihr ja auch. Aber was für ein Karma erschafft Ihr Euch? Ist Euch nicht bewußt, daß Ihr vor den Folgen Eurer Handlungen oder Unterlassungen nicht davon laufen könnt? Berufspolitiker mit gefälschten Lebensläufen und Doktorarbeiten haben nicht das geistige Rüstzeug, das in dieser Phase der Bewußtseinsentwicklung nötig wäre.
    Ihr treibt, wissentlich oder unwissentlich eine Agenda voran, die die Zerstörung von Lebensräumen, der Gesundheit und der Freiheit der Menschen vorsieht. Eine kleine, selbsternannte Elite von Superreichen wird aber auch Euch hinwegfegen, wenn Ihr ihren Plänen der orwellschen Neuen Weltordnung den Weg geebnet habt.
    Wir Menschen fangen an, das Spiel zu durchschauen. Zu lange haben wir naiv zugesehen und angenommen, es ginge vielleicht nicht besser. Aber je mehr man sich damit befaßt, merkt man, daß Ihr Lösungen zur Schonung der Umwelt, Lösungen im Gesundheitswesen, Lösungen zum verantwortlichen Umgang der Menschen miteinander ignoriert, weil Interessengruppen Euch steuern und nur Macht und Profite im Vordergrund stehen. Ihr könntet Kriege verhindern, stattdessen gebt Ihr Euch für die Kriegspropaganda der Kräfte her, die Kriege für den Erhalt ihres Systems brauchen.
    Ihr Journalisten, Ihr Politiker, Ihr feiert Euch selbst und Eure Egos, könnt gut reden und von reichlich fließenden Geldern, das wir alle zusammentragen, fürstlich leben.
    Aber Eure Zeit ist vorbei. Packt ein und verkriecht Euch irgendwo, wo Ihr hoffen könnt, daß das Schicksal gnädig mit Eurem Karma umgehen wird.
    Wir sind nicht mehr bereit, dieses Schmierentheater, das auf dem Rücken der Existenzgrundlagen dieses Planeten aufgeführt wird, mitzutragen.
    Ihr wißt selber, daß andere entscheiden, was weltweit gemacht wird, daß Demokratie nur ein Wort ist, das uns einlullen sollte. Aber dann wißt Ihr auch, daß wir Euch nicht brauchen, wenn Ihr nur fremdgesteuert seid. Wenn Ihr es selber wißt, könnt Ihr so weiter machen, dafür sicherlich gutes Geld kassieren, das auf dem Rücken der Fleißigen abgesaugt wurde, oder einmal in den Spiegel schauen und Euch klar machen, was Ihr anrichtet mit dem Versagen tatsächlicher Verbesserungen.
    Die Macht des Vatikans und der Zentralbanken läßt Euch schaudern und so leckt Ihr die Stiefel der Brüder, die sich in geheimen Zirkeln treffen und hängt unterwürfig an ihrem Rocksaum. Die Folgen Eurer Unterlassung, für den Schutz des Lebens einzustehen, sind verheerend.
    Ihr seid das Aushängeschild, die Fassade der Kräfte, die sich nicht zeigen, aber alles beherrschen wollen. Ihr zeigt eure Gesichter damit die Sauereien im Hintergrund weiter gehen können.
    Auch bei den ausführenden Organen, Polizei, Militär, Justiz, brodelt es. Immer mehr verstehen, wie sie ausgenutzt werden für die Machtziele einiger Weniger und ihre Arbeit zum Schutz der Menschen behindert oder sogar völlig ins Gegenteil verkehrt wird.
    Wir brauchen Politiker und Journalisten, die das Leben lieben, die die Wahrheit über alles stellen.
    Ihr liebt weder die Wahrheit noch das Leben, sondern nur Eure Egos und den Applaus, den Ihr Euch gegenseitig gebt. Aber Eure Zeit läuft ab. Ein Bewußtseinswandel ist im Gange bei den Menschen. Und Ihr wißt das auch. Leider habt Ihr nicht den Mut, die Verantwortung zu übernehmen, für die Folgen Eurer Unterlassung. Denn die ist viel größer, als Euch bewußt ist, da sie das Leben von Millionen, ja Milliarden betrifft.
    Vielleicht werdet Ihr erpreßt, vielleicht wollt Ihr all das gar nicht wirklich, sondern wißt nur nicht, wie Ihr aus der Nummer raus kommt. Nun, die Zeit wird zeigen, wie die Verantwortung an Eure Tür klopft.
    Die Menschheit ist geistig viel weiter als der ganze geistige Müll, den Ihr uns ständig zumutet. Sicherlich nicht alle Menschen, aber Ihr habt ja auch dazu beigetragen, das Bewußtsein niedrig zu halten. Es nützt nichts. Die Zeit von Rumpelstielzchen ist vorbei. Das Leben setzt sich durch. Das Bewußtsein wird von kosmischen Energien angehoben, die Ihr trotz aller technischen Maßnahmen nicht verhindern könnt.
    Ursachen und Wirkung sind miteinander verknüpft. Welche Ursachen habt Ihr gesetzt, was habt Ihr unterlassen, wie oft habt Ihr vorgetäuscht, wichtig zu sein, wie viel wissentlich gelogen und wie wenig Mut hattet Ihr, Eure Aufgaben wenigstens halbwegs anständig auszuführen.
    Teile und herrsche heißt das Spiel, aber ihr seid dabei nur wichtig für die Puppenspieler und für uns nur noch verderblich.
    Gezinkte Karten bestimmen seit langem das casino. Gleich welche Partei, welcher Sender, welche Zeitung… Ihr spielt mit unseren Gefühlen und mit unserem Leben. Ihr seid traurige Gestalten. Dabei könntet ihr mit eurer Aufmerksamkeit von Millionen den ganzen Planeten positiv verändern. Beflügeln.
    Im Hintergrund wähnen sich Logenmitglieder als was besseres und dienen doch nur einem finsteren Herrn, wollen die Menschheit knechten. Achtung vor der Schöpfung haben sie mit ihren Eiden hintendran gestellt.
    Es gibt sicher genügend Menschen, die sich gerne einem Kollektiv unterwerfen. Aber die Schöpfung will die freie Entfaltung der Seelen.
    Wenn das Leben auf diesem Planeten weiter gehen soll, müsst ihr entweder eure Position benutzen, um das Ruder herunzureissen oder beiseitetreten und denen den Weg ebnen die die Wahrheit achten und das Leben lieben.

    • AnmagorAnmagor Daumen hoch 2 Daumen runter 1

      Ich kann keineswegs allem zustimmen, aber cooler Text :-bd

  • AnmagorAnmagor Daumen hoch 1 Daumen runter 1

    Gutes Wahlergebnis! Danke an Fridays for Future, Rezo ja lol ey & Co., denn die etablierten Parteien sind völlig auf dem Holzweg. Persönlich freue ich mich über das gute Ergebnis der Grünen. Die Wähler und Wählerinnen dieser Partei haben gewonnen und ihre Macht demonstriert, die die AfD am liebsten zerstören will (Abschaffung des EU-Parlaments…). Ich freue mich darauf zu beobachten, ob die Grünen dieses Vertrauen nutzen und uns dabei helfen, zukunftsorientiertes Gedankengut zu verbreiten, das (noch) lebensfreundliche Klima zu schützen, für mehr Gerechtigkeit / Bürgerrechte einzutreten, die Wichtigkeit des Bildungswesens zu unterstreichen und es ggf. zu reformieren und immer ein gutes Wort für das demokratische Europa übrig zu haben. Selbst wenn dadurch vieles nicht einfacher wird, ist es ein guter und notwendiger Weg. Ich selbst hoffe sogar, dass die Grünen bei der nächsten bundesweiten Wahl noch stärker werden, sodass wir keine Klimabremse mehr für die EU sind, sondern Vorreiter werden, für die EU und womöglich mit gutem Beispiel für andere Industrieländer.

    • AvatarSchuhmi Daumen hoch 1 Daumen runter 4

      Wenn die Grünen bei der nächsten Bundestagswahl stärker abschneiden, kann man nur beide Hände über dem Kopf zusammenschlagen.
      Politiker die auf Demonstrationen wie „Deutschland verrecke“ und dergleichen auftreten haben in einem demokratischen Parlament nichts verloren. Sie war schon immer eine „Verbotspartei“ ohne durchdachte Lösungen zu bieten. Ich erinnere an schlaue Ideen zum spontanen Dieselverbot oder der Pädophilie-Skandal. Und dann schaut man sich die Auslands- und Flüchtlingspolitik an
      http://www.pi-news.net/wp-content/uploads/2013/10/goering_moma.jpg
      Unbegreiflich warum die Menschen begeistert Grüne abseits der Klimagründe wählen, genauso unbegreiflich wie das jahrelange zuschauen der Wähler bei der CDU-Politik

      • AnmagorAnmagor Daumen hoch 2 Daumen runter 2

        Hey Ho :mrgreen:

        Und welche Strategie hast du?

        Es gibt keine Partei ohne Fehl und Tadel. Aber manche Parteien sind eben schlimmer als andere. Bei CDU, SPD, AfD und Lindner braucht man erst gar nicht tief buddeln; die produzieren Scheiße auf dem Fließband. AKK ist natürlich aktuell die Schlimmste mit ihrer klar verfassungswidrigen Aussage. Wie auch immer man nun versucht zu beschwichtigen, so wurde doch gesagt was gesagt worden ist; und darunter war auch deutlich ein Angriff auf die Meinungsfreiheit wahrnehmbar!!! Es gibt tatsächlich Aussagen die im Netz nicht auftauchen sollten (üble Hassreden, Appelle zur physischen Gewalt…), aber was Rezo hochgeladen hat war offensichtlich und selbstverständlich absolut in Ordnung. Die Reaktionen der CDU hingegen waren übel, falsch, hinterhältig und AKK hat dann völlig offen dargelegt, dass sie Videos, wie jenes von Rezo, nicht mehr sehen möchte.
        Die SPD schafft auch nix und protestiert auch nicht stark genug gegen die CDU und besonders bemüht bessere Klimaziele zu erreichen ist sie auch nicht und steht diesen zusammen mit der CDU sogar im Weg… Mit der AfD braucht man nicht anfangen. Warum es die überhaupt geben darf ist mir ein Rätsel. Und Lindner ist sowieso der größte Heuchler von allen.

        Die Grünen hingegen haben sich neu aufgestellt und überzeugende Ziele gesetzt. Was interessiert mich da, wer was vor sechs Jahren gesagt hat. Die Grünen brauchen jetzt mehr und mehr Unterstützung damit wir auch diverse Ziele erreichen, aber momentan sind sie nicht besonders stark. Dir ist schon klar, dass wir jetzt jede Chance greifen müssen um unseren Lebensraum zu schützen? Oder gehörst du zu den Leugnern, die die Klimafakten, von allen seriösen Wissenschaftlern der Welt dargelegt, für nicht so überzeugend halten. Oder bist du so wohlhabend, dass es dir egal ist wenn die Welt den Bach runtergeht solange du noch eine saftige Oase besitzt? (Alles nur Beispiele nicht persönlich nehmen ;) )

        • garfieldgarfield Daumen hoch 3 Daumen runter 0

          Hi! Da ist vieles das meine volle Zustimmung erhält, außer der Erwähnung von Lindner,
          denn der ist keinen Buchstaben wert. Auch ich freue mich jeden morgen in der Ferne die Hügel des Spessarts zu sehen und die schönen Windräder ( ja die kann mann/frau auch noch in 20-30km Entfernung sehr gut sehen), vor ca. 20 Jahren war dies nur bei einer besonders gut Wetterlage möglich. Und was machen wir? Neue Technik, E-Auddos usw. und sofort, die Politiker geilen sich auf über noch größere Senkung von CO2 und was auch immer, die Wirtschaft freut sich, sie darf noch tollere klimafreundliche Geräte/Auddos etc.
          bauen. Die Grünen werden bald zeigen müssen was sie für tolle Ideen haben?
          Leute wir geilen uns gegenseitig auf wie toll und sauber wir jetzt bald leben dürfen.
          Aber genau genommen leben wir in einen „Superklimaraum“ (bitte googlen wer es nicht kennt), denn wenn wir unser so sauberes Land verlassen und die umliegenden Nachbarn oder
          schlimmer die sogenannte dritte Welt besuchen, dann stellen wir fest:
          Die scheissen auf unseren CO2 Gehalt und die anderen Reinheitsgebote, weil sie dies überhaupt nicht können, wenn sie überleben wollen, so sieht es aus. Die Welt ist rund
          und überall wird um das Überleben gekämpft, da ist für Luftreinheit, Wasserhygiene etc. kein Platz. Hier müssen die „reichen“ Industrienationen ansetzen und helfen dort die Lebensbedingungen zu verbessern. Ja das wäre mal eine Idee, aber nein mann läßt diese Leute am ausgestreckten Arm verhungern, denn eine richtige Hilfe könnte zur Selbstständigkeit dieser Menschen führen. Ja nee das aber nicht.
          Und wer glaubt das die Spenden für die kleinen süßen Negerlein zu Weihnachten diese auch wirklich erreichen, der glaubt auch die Erde ist eine Scheibe und die Amis waren auf dem Mond. Und jeder auch noch so unbekannte Promi hat eine Stiftung ? Das sind fucking Steuersparmodelle und sonst nix.
          Zum Schluß: Der ganze frühere Ostblock lacht sich über die bekloppen Deutschen dumm
          und dußlig, denn die fahren jetzt die bösen Dieselautos aus Deutschland die sie für einen Appel und ein Ei gekauft haben.
          Global denken und global handeln ist angesagt, und da haben die Industrienationen in den letzten 50 Jahren kläglich versagt.
          Geiz ist nicht geil und Geld kann man nicht fressen.

        • AvatarSchuhmi Daumen hoch 1 Daumen runter 1

          Ich stimme dir zu, dass die großen Parteien allesamt Bockmist gefahren haben und keine Alternative darstellen. Da zähle ich aber eben auch die Grünen mit. Özdemir, Künast, Roth, Göring-Eckhardt ist völlig egal. Die Diskussionen und Kommentare im Bundestag sprechen für sich.
          „Dir ist schon klar, dass wir jetzt jede Chance greifen müssen um unseren Lebensraum zu schützen?“
          Das hört sich so an als gäbe es keine andere Wahl als die Grünen, da unser Lebensraum sonst im Eimer ist. Ich denke mit 35% Anteil erneuerbarer Energien am deutschen Stromnetz und den Rahmenzielen für 2020 und 2030 sind wir in Europa bereits auf einem guten Weg. Es wäre wichtig deutlich mehr Druck auf den großen Bruder Amerika auszuüben, da solche Länder immernoch den Bärenanteil der Emmissionen tragen. Ich halte die Folgen des Klimawandels für ernst und eine Priorität unserer Politik. Aber es gibt auch kleine Parteien die wählbar sind und eine Chance verdient hätten. Es muss nicht immer eine etablierte Partei sein, um etwas zu verändern. Meiner Meinung nach waren die großen 5 Parteien auch schon lange genug am Drücker und haben es sich bequem gemacht. Die Wahlschellte hätte auch deftiger ausfallen dürfen, siehe den Mangel an Reue bei AKK: von der politischen Mitte abgedriftet zur Bourgeoisie.
          „Was interessiert mich da, wer was vor sechs Jahren gesagt hat.“
          Mit der Einstellung kam es erst zum Rezo-Effekt, denn auch die CDU hat ihre Probleme schon jahrelang, ohne dass sich die Wähler echauffiert hatten. Und jetzt trägt ein Youtuber die Fakten zusammen und die Bürger fallen aus allen Wolken. Realsatire

        • AnmagorAnmagor Daumen hoch 0 Daumen runter 1

          Früher stand ich bei der Linkspartei. Habe Flyer verteilt etc. Ich wollte dass die Partei stärker wird und dabei hilft die Großen unter Druck zu setzen um sie dazu zu bewegen sozialer zu werden da nicht nur irgendwo auf dieser Welt, sondern auch in Deutschland viel Grausames und Ungerechtes geschieht ohne dass sich jmd. dafür zu interessieren schien. Zudem ist/war die Partei ebenfalls umweltfreundlich eingestellt, gegen Krieg und Waffenexporte etc. Parteien wie die CDU fand ich schon immer widerlich, obwohl mir natürlich klar ist dass vieles nicht so leicht ist. Wenn aber mir selbst schon viele mögliche, vorteilhafte Reformen einfielen (und ich hatte große Zustimmung von allen Seiten und auch Prominente Wissenschaftler, Philosophen etc. sprachen sich für sowas aus), warum setzten CDU & Co sowas nie um? Mir wurde klar dass solche Parteien nie wirklich etwas verändern werden oder wollen. Alles was ist, hat sich irgendwann mal jmd. ausgedacht, und die etablierten Parteien wollten das alles offenbar im Großen und Ganzen beibehalten….obwohl so vieles besser werden musste….
          Ich bin ein Fan von wissenschaftlichen Sendungen, Dokus etc. Unser Klima steht schlimmer und schlimmer da. Da bin ich irgendwann zu den Grünen gewechselt, obwohl ich prominente Parteimitglieder nicht einmal unbedingt mochte. Als die Demonstrationen stattfanden und schließlich noch das Rezo Video auftauchte machte ich sinnbildlich Luftsprünge. Einer der mal ein paar unglaublich wichtige Fakten ansprach. Obwohl vieles fehlte (geplante Obsoleszens [da könnten die Grünen vielleicht auch helfen]… eigentlich fällt mir zu fast allen Themenbereichen was ein: Lebensmittel, Flüchtlingspolitik, Wohnraum, Bildung, Verkehr… usw. )
          Wåhrend die Linken mir fremder wurden (Gysi verabschiedet sich aus seiner Position.. ) wurden die Grünen besser. Sie stellten sich neu auf, treffen hoffnungsvolle und. vernünftige Aussagen etc. Den musste man einfachneine Chance geben. Aktuell sehe ich in dieser Partei die größten Chancen für uns. ÖDP, Partei der… ach und wie sie alle heißen. Einige schön und gut; werden vermutlich nie eine Rolle spielen dürfen. Außerdem habe ich bei den Grünen schon eine sehr hohe Übereinstimmung. Ich finde die alten Geschichten von dieser Partei daher auch nicht so schlimm. Es hat sich viel geändert. Selbst was die Kathrin da gesagt hat und ich finde das nichtmal schlimm… Im Grunde war das sehr sozial. Die Dinge waren kompliziert und heute würde sie das vielleicht anders formulieren. Konnte kaum pennen. Gut das heute Feiertag ist :-D

        • AnmagorAnmagor Daumen hoch 0 Daumen runter 2

          Wenn man bedenkt dass in knapp 9 Jahren rechnerisch die 1,5° verfehlt sein werden… Das geht dann vielleicht grad noch so aber irgendwann… Korallenriffe (sterben schon jetzt) und andere Lebensräume werden zerstört, die Permafrostböden tauen auf und entlassen Methan in die Gasmischung Luft… Eis wird schmelzen und weniger Sonnenstrahlung reflektieren können während das Wasser die Wärme besser speichert… Wie lange bis dann die Meeresspiegel steigen.. Eine Kettenreaktion ist nicht unwahrscheinlich.. Viele Millionen Flüchtlinge und immer mehr. Probleme in der Landwirtschaft.. Das bisschen was bisher getan wurde reicht ebenso wenig wie die Ziele. Wir können so viel mehr. Primär im Klimaschutz und Sekundär in unzähligen anderen Bereichen.
          Und die Grünen behalte ich ja auch im Auge. Hoffe mal dass die sich nicht so schlimm benehmen werden. Bisher sieht das alles super aus. Wir müssen doch mal vorankommen. Die bekommen gerade auch viel Zuspruch und einige schätzen dass es sogar zu einem grünen Kanzler/in kommt wenn der Trend bleibt und die Kernwähler der CDU zwangsweise weniger werden.

          Alles etwas krakelig auf dem Telefon geschrieben.

        • AnmagorAnmagor Daumen hoch 0 Daumen runter 1

          @Garfield: Die Suche nach „Superklimaraum“ ergibt weder einen Treffer bei Wikipedia noch in Suchmaschinen :mrgreen:

          Wenn es darum geht zu sagen, wir können eh nichts ändern weil die anderen weiter CO2 in die Luft blasen, da möchte ich nicht zustimmen. Diese Prokrastination führt zu nichts und wirft die deutsche Wirtschaft dabei zurück Zukunftstechnologien zu entwickeln. Norwegen kann inzwischen CO2 in den Meeresboden pumpen. Warum? Die haben sich mehr Gedanken gemacht als andere. Noch weit von einer perfekten Lösung entfernt, aber die machen was! Ein „wir brauchen uns nicht weiterentwickeln“ führt zu nichts außer in die Kathastrophe.

  • Avatartadaa Daumen hoch 1 Daumen runter 1

    Kennt jemand Ströer? Ja genau die mit der Aussenwerbung an Bushaltestellen und Co.
    Denen gehört das Unternehmen Tube One. Und T-Online. Und jetrzt ratet mal wer für Tube One arbeitet?
    3
    2
    1
    Rezo.
    Eine Woche vor der Wahl das Video, passt perfekt. Die Grünen profitieren, passt auch perfekt.
    Quelle: http://www.danisch.de/blog/2019/05/26/die-rezo-fake-news-kampagne-und-ein-hintergrund/

    Die neue Greta ist geboren, und hat, Simsalabim, ihren zweck voll erfüllt.

    • AnmagorAnmagor Daumen hoch 1 Daumen runter 0

      Ja ne is klar digger 8-|
      Deswegen lässt es sich die CDU auch nehmen darauf rumzureiten. Und selbst wenn: Das ändert nichts daran dass er wichtiges angesprochen hat. Zudem ist Rezo sicher nicht allein für das Wahlergebnis verantwortlich. Der Trend war auch schon vor ihm da. Von mir aus können auch Videos auftauchen: „Wählt unbedingt die CDU“ oder „Zerstörung der Grünen“. Was macht das schon. Wäre mal gespannt welche Argumente da gebracht werden könnten. So ein Video könnte ja nur Bullshit sein.
      Finger weg von unlogischer, stumpfsinniger Propaganda :-bd

    • AnmagorAnmagor Daumen hoch 1 Daumen runter 0

      Mal kurz der Beweis: Bereits drei Monate vor der EU- Wahl wurden die Grünen bereits mit enormen Zugewinn geschätzt.

      Es ist ja zum Haare rausreißen ~x( dass der Strom von Leuten die die Dinge so merkwürdig falsch einschätzen nicht abreißt. Das ist als versuche man einen Gläubigen zu verstehen zu geben dass ein Gott nicht notwendig war um die Erde zu erschaffen.

      • AnmagorAnmagor Daumen hoch 0 Daumen runter 0

        Ich dreh‘ manchmal ein bisschen am Rad wenn andere Leute so komische Meinungen vertreten ^^ Ich wäre bestimmt kein guter, geduldiger Lehrer. Kein Wunder dass man über Politik gut streiten kann.

        Kleine Zusammenfassung meiner Meinung:
        – Mit CDU, SPD, AfD, FDP kommen wir nie wirklich voran, weshalb ich mir erhoffe dass ein Umdenken stattfindet und den Leuten klar wird, was für ein miserables System wir eigentlich haben im Vergleich mit dem was möglich wäre

        – Die Grünen helfen vermutlich noch am ehesten dabei moderner zu denken und die Zukunft klug zu gestalten.

        – Das die Grünen so gut abgeschnitten haben lag nicht am Rezo-Video. Es hat vermutlich noch ein paar Leute mehr zum Nachdenken angeregt, die dann tatsächlich noch eine klügere Wahlentscheidung getroffen haben, aber der Trend war lange vorhersehbar.

        – Die egoistischen, zerstörerischen Ewiggestrigen werden sicherlich weiter Stimmen verlieren und es ist nicht unwahrscheinlich, dass wir irgendwann einen grünen Häuptling haben. Natürlich wird dann nicht alles besser. Es wird schwieriger! Die fetten Jahre sind vorbei. Aber das heißt bei weitem nicht, dass wir dadurch nicht zu einer viel zufriedeneren Gesellschaft werden können. Auf der Glücksskala schneiden die Deutschen ja nicht so gut ab.

        – Wir müssen immer in die Zukunft investieren. Stagnieren ist keine Lösung, sondern lässt uns nur langsam aber sicher in den Untergang sickern.

        – Wir haben dutzende Baustellen an denen was getan werden müsste, auf denen von der CDU, SPD, AfD, FDP sicherlich keiner wirklich arbeitet. Wir haben die Chance das ganze System abzuändern wenn wir uns wirklich bemühen und die Leute ihren Verstand sowie Vorstellungskraft einschalten.

        Ich denke mit den Grünen ist die Chance das zu erreichen am größten. Wählt Grün :mrgreen:

        • AnmagorAnmagor Daumen hoch 0 Daumen runter 0

          Einige Politbarometer sahen die Grünen sogar schon ewig bei 20% (forschungsgruppe.de)

    • Avatartadaa Daumen hoch 0 Daumen runter 2

      junge junge so weltfremden schwachsinn hab ich selten gelesen. Du hast gar nix aus dem Kommentar gelernt. Der youtuber vertritt nicht seine eigene Meinung, sondern ist von einer Firma angestellt um deren Meinung zu vertreten und meinungsmache zu betreiben. .Aber Hauptsache viel Text hinrotzen um Ahnung vorzutäuschen

      • AnmagorAnmagor Daumen hoch 1 Daumen runter 0

        Salve

        Moderation meines Kommentars abwarten und dann weiter beschweren ;]
        PS: Ich bin mir nicht sicher ob man von dir viel lernen kann Kumpel/Kumpeline.

        • Avatartadaa Daumen hoch 0 Daumen runter 1

          Bei „Die egoistischen, zerstörerischen Ewiggestrigen“
          glaube ich eher das du ein Regierungstroll bist, der auf diversen Internetseiten für Diffamierung sorgen soll. Solche Formulierungen benutzen nämlich nur Systemlinge.

        • AnmagorAnmagor Daumen hoch 0 Daumen runter 0

          Hihi ^^ Ne is klar :mrgreen:

          Ich bin einfach nur ein unkonventioneller, nonkonformistischer, misanthropischer Philanthrop* und Edelmensch, der sich manchmal unberechtigt erhaben vorkommt. Und die Anzahl der vielen Leute die so sind scheint weiter anzusteigen. Heute reden doch viele so: „Warum sind die Leute nur so doof?“, „Dämliche Religionen“, „Warum bekommt die Regierung eigentlich nie was geschissen?“

          *ja das geht beides zusammen ^^

  • garfieldgarfield Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @ Anmagor:
    w.g. „Superklimaraum“, sorry hätte ich selber erst prüfen sollen.
    Also von einem „Superklimaraum“ spricht man wenn in diesem Raum folgendes eingehalten wird:
    * Temperatur 20,0 grad C +- 0,01
    * Luftfeuchigkeit (habe ich keine Werte mehr) aber sollt < 30 % sein * kein Staub oder sonstige "böse" Partikel Und was soll das? In solchen Räumen werden hochwertige feinmechanische Bauteile montiert, ein größeres Staubkorn wäre hier schon der Exitus. :-D

    • AnmagorAnmagor Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      Danke :-bd

  • AnmagorAnmagor Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Der Trend: Die Grünen beliebter als die CDU

  • Kommentare sind geschlossen.