Lustige Videos und witzige Fun-Filme

25 Kommentare

  • Cpt. Future Daumen hoch 2 Daumen runter 1

    :-O wow- die ersten 5sek….

  • Mrs VeryCherry Daumen hoch 4 Daumen runter 2

    Wow, super!! Echt beeindruckend, dass das so gut funktioniert!
    vollstes Vertrauen auf beiden Seiten, würd ich mal behaupten @-)

    =D> :-bd

    • garfield Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      Ganz einfach os und o streichen.

  • garfield Daumen hoch 4 Daumen runter 1

    Er will doch nur spielen!
    Ganz großer Respekt! Ich hoffe er weiß was er da tut.

    • Skandy Daumen hoch 1 Daumen runter 0

      Doug sieht für seine 27 Jahren echt gut aus :D
      PS das sind keine Altersfalten :D

  • James Daumen hoch 3 Daumen runter 6

    Jaja ganz wunderbar..und wenn mal was passiert ist das Geschrei wieder groß und der Bär wird eingeschläfert, konnte ja niemand mit rechnen, dass ein wildes Tier sowas tut ~x(

    • Name Daumen hoch 1 Daumen runter 0

      RICHTIG!

      Es kann nur einer mit einem Bären umgehen:

      • Doug Seus Daumen hoch 1 Daumen runter 0

        Und wer hat wohl das Bear-Training für „The Life and Times of Grizzly Adams“ gemacht? :-?

      • Name Daumen hoch 0 Daumen runter 0

        @Doug seus: Ich weiß!

    • tabacchi Daumen hoch 12 Daumen runter 0

      Der Bär hat dort immer noch eine wesentlich höhere Lebenserwartung als in Deutschland…

  • Phlibbo Daumen hoch 7 Daumen runter 2

    Man kann mit den Bären vertraut sein wie man möchte, es sind wilde Tiere und keine Teddybären. Hat vor etwa 10 Jahren schon dieser gute Mann gezeigt:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Timothy_Treadwell

  • Doug Seus Daumen hoch 0 Daumen runter 1

    @ Phlibbo
    Jepp, richtig erkannt und danke für den link. :-bd
    Aber gerade hier auf cartoonland sieht man ja wohl oft genug völlig durchgeknallte Typen, die anscheinend den Tod suchen bzw. sich mit extrem waghalsigen Aktionen profilieren möchten.

  • hagen Daumen hoch 2 Daumen runter 2

    Bis einer weint . ( Und das wird nicht der Bär sein )

  • djan-go Daumen hoch 6 Daumen runter 0

    Der hat gar keinen Knopf im Ohr

  • moxigen Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    immer wieder beeindruckend, wie manch menschen mit tieren zusammenleben. in meinen träumen stelle ich mir immer eine welt vor, in der der menschliche einfluss auf die natur zu einem zusammenleben mit einer basis auf vertrauen führt. kulturfolger sind heute bereits erfolgreicher, als viele andere arten, aber ein wirkliches zusammenleben ist es noch nicht.

  • Reviersheriff Daumen hoch 8 Daumen runter 1

    Das passiert wenn man nicht im Zoo-Fachhandel einkauft! :B
    Da kauft man ein süßen Golden Retriever Welpen und 12 Monate später hat man einen Berglöwen. :-SS

  • einanderer Daumen hoch 4 Daumen runter 0

    Wirklich beeindruckend. Das mit 3 Bären hinzubekommt bedeuted auch jede menge Arbeit und viel Talent. Ich halte zwar nicht sehr viel von Tierdressur. Aber ich denke dies ist eine respektable Form der Dressur/zusammenleben. So lange nicht wieder alle anfangen Tanzbären zu halten!

    @Phlibbo & @Doug Seus: Mit „den Tod suchen“ hat das meiner Meinung nach nichts zu tun. Klar ist es gefährlicher als sich tagtäglich in den Strassenverkehr zu werfen. Allerdings hat er bestimmt mehr Ahnung von dem was er tut als viele Menschen vom Strassenverkehr wie man oft sieht. Wenn dann einer überfahren wird, kommt auch keiner und findet es sei unverantwortlich gewesen aus dem Haus zu gehen ;)

    • Doug Seus Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      Eigentlich sollte mein Nickname schon ausdrücken wo meine Sympathie liegt, aber vielleicht ist es doch nicht so klar. :-??
      Phlibbos link zeigt doch nur, dass selbst „ich“ mir nicht sicher sein kann.
      Und mit „den Tod suchenden Menschen“ meinte ich eigentlich so Typen wie die hier
      http://www.cartoonland.de/archiv/hoehenangst-schwindelfreiheit/
      oder den hier http://www.cartoonland.de/archiv/adrenalinstoss-am-morgen/
      oder den Spinner hier http://www.cartoonland.de/archiv/verrueckter-backflip-vom-dach-den-pool/ oder ……. :!:

      • einanderer Daumen hoch 0 Daumen runter 0

        Achso, nein den Wink mit dem Namen hatte ich nicht verstanden ;) Und gut bei den 3 Beiträgen muss ich Dir natürlich recht geben.

    • Phlibbo Daumen hoch 1 Daumen runter 1

      Implizierst Du da gerade, dass es verantwortungsvoll ist, seinen Kopf in das Maul eines Bärens zu stecken? :)

      Ich sehe das wie mit dem Autofahren: Autorennen zu fahren ist zwar gefährlich aber vollkommen okay, wenn man Profi ist. Sich dabei nicht anzuschnallen ist dusselig, egal wer man ist. Das gleiche gilt für „Mit Bären arbeiten“ und „Bären den Kopf in’s Maul stecken“.

  • Sabutai Daumen hoch 5 Daumen runter 1

    Keine Sorge. Der beißt nicht. Er schluckt im ganzen.

  • zoodirektor 67 Daumen hoch 5 Daumen runter 2

    Schöne Grüße von Siegfried und Roy…….

  • Skandy Daumen hoch 5 Daumen runter 0

    Traue nie einem Bären [-X
    Mein Teddybär ist als ich 5 Jahre alt war, mit Barbie durchgebrannt! Hab das nur sehr schwer verkraftet :((

  • Der Kritiker Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Ich glaube das es einen Unterschied macht ob ich mit mehreren Tieren so umgehe oder nur mit einem, den ich auch noch großgezogen habe. Sicher haben auch Siegfried und Roy ihre Tiger großgezogen. Aber sie haben täglich immer mit mehreren Tieren gearbeitet. Sie mußten auch jeden Tag mit ihnen arbeiten.
    Wenn es aber nur um einen geht und ich merke, der hat grad einen schlechten Tag, dann geh ich ihm an dem Tag halt aus dem Weg.

  • Robin01 Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Das ist aber ein großer Wau Wau!

  • Kommentare sind geschlossen.