Lustige Videos und witzige Fun-Filme

Mirin Dajo – der unverletzbare Prophet

Vorsicht! Es fließt zwar kein Blut, aber wer so etwas nicht ab kann, bitte nicht anschauen! Thx Andi.
Unzählige Male liess der Holländer Mirin Dajo seinen Körper um 1947/1948 in der Schweiz öffentlich durchstechen, von hinten, seitlich und von vorne. Ohne dass dabei Blut floss. Und das alles erst noch ohne jegliche Schmerzen. Kein Trick, wie aufwändige ärztliche Untersuchungen ergaben. Eine medizinische Sensation, die Wissenschaftlern bis heute Kopfzerbrechen bereitet!

Mirin Dajo - der unverletzbare Prophet


– YouTube-Direktlink –


– YouTube-Direktlink –

40 Kommentare

  • Bananabombo Daumen hoch 7 Daumen runter 0

    Wow, verdammt heftig!

    • Analnymous Daumen hoch 2 Daumen runter 1

      verdammt dehydriert würd ich sagen…

  • nero34 Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    omg un mensch oder was?!

  • O.o Daumen hoch 1 Daumen runter 2

    Glaubt das jemand von euch?
    Wenn ihr nämlich das glaubt, dann müsst ihr doch dem Materialismus absagen, nicht wahr? So etwas wäre (falls es echt sein sollte) auf keinen Fall materialistisch oder biologisch möglich.
    Wenn man nun dem Materialismus absagt.. welche Folgen hätte das dann?

    • Anonymous Daumen hoch 1 Daumen runter 0

      Materialismus und Biologismus is ja sooo 20 Jhr.

      • O.o Daumen hoch 0 Daumen runter 1

        Ich meine natürlich den erkenntnistheoretischen Materialismus. Siehe Wikipedia. Und der ist sowohl im 20., als auch im 21. Jhr. ganz groß in Mode ;).

        • Mr. K Daumen hoch 2 Daumen runter 0

          ich glaub das wirklich, sonst müssten wir auch anzweifeln, dass superman fliegen kann…

        • Anonymous Daumen hoch 0 Daumen runter 0

          Ja schon klar! Aber ich glaub nicht, dass der den allgemeinen Konsenz der Bevölkerung wiederspiegelt(zum Beispiel hat jeder Mensch der an Gott glaubt ja mit Materialismus nichts am Hut und das sind nicht wenige). Auserdem gibt es da ja jetzt schon Kritik dran. Also ändern würde es gar nichts.

  • DerTypDa Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Wow, also ich weiß jetzt nicht, ob das schon unter Religion fällt oder noch irgendwie auf rein wissenschaftlicher Basis erklärbar ist (momentan ja nicht, aber vllt. irgendwann).
    Das diese Person (ich möchte jetzt noch nicht von Prophet sprechen) jedoch nicht sehr berühmt geworden ist, wundert mich schon. Es kann auch sein, dass ich als einziger nichts davon weiß, aber ich höre davon das erste Mal. Es ist wohl noch jedem selbst möglich sich ein Urteil darüber zu fällen, aber mich hat das schon nachdenklich gestimmt.
    Außerdem ist mir der Gedanke gekommen, wie „unser“ Cartoonländer-Jesus wohl darauf reagiert? :arrow: Bemerkung am Rande (nicht ernst zu nehmen): Die Konkurrenz schläft nicht!

    • Brummer Daumen hoch 2 Daumen runter 0

      Ich tippe stark auf eine ungewöhnlich schnelle Regeneration. Ich bin schon bei meiner Haut begeistert, wie weit sie innerhalb eines Tages einen Schnitt verschließen kann. Wie groß ist für die zeitlose Natur der Unterschied zwischen wenigen Sekunden und einem Tag? Außergewöhlich ja, aber denkbar ist es.

      Nachdem er mit 36 nach einem bescheuerten Experiment gestorben ist, zeigte die Autopsie seiner Leiche, dass sämtliche Organe Narben trugen. Also gab es einen Regenerationsprozess und nicht ein „Alles wie vorher“-Wunder…

      • DerTypDa Daumen hoch 0 Daumen runter 0

        Und SCHWUPP…alles Übernatürliche daran geklärt! Aber dann frage ich mich immer noch wieso überall steht, dass die Wissenschaft, darauf noch keine Antwort gefunden hat. Die Antwort ist in dem Video von Brummer. Vielleicht sind diese Aussagen ja auch wieder sehr alt :???:

        • watwerwiewarum Daumen hoch 1 Daumen runter 0

          also so ne minuten- oder sogar sekundenschnelle Wundheilung ist meiner Meinung nach immer noch n ziemlich krasses Wunder!! 8-X

  • deine mutter Daumen hoch 3 Daumen runter 6

    IHHHHH

    seine Achselhaare :-&

  • Vollpfosten Daumen hoch 1 Daumen runter 2

    Wenn der das mit Hrunting, dem Breitschwert von Beowulf, macht…. dann sag ich RESPEKT ^:)^

  • Paxtor Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Er hätte besser gehabt mal etwas zu futtern und etwas auf die Rippen zu bekommen als sich ständig piercen zu lassen.

  • Brummer Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Das Leben eines Versuchskaninchens. Solche Wunder bringen keine Erleuchtung, sie befriedigen nur die Sensationsgeilheit.

    http://www.wegbegleiter.ch/wegbeg/miridajo.htm

  • Kommklar Daumen hoch 6 Daumen runter 0

    Wie hat er rausgefunden das er das kann … Unfall mit nem Gabelstapler?

    • Anonymous Daumen hoch 7 Daumen runter 1

      wer stapelt denn Gabeln?

      • Klaus Daumen hoch 4 Daumen runter 0

        Ja

        sorry

  • Anonymous Daumen hoch 6 Daumen runter 2

    2012 is sowieso alles vorbei.

  • Karl August Daumen hoch 1 Daumen runter 1

    Das Ganze ist mal wieder von dem rechtslastigen und esoterischen Kopp-Verlag, das erhöht nicht gerade die Glaubwürdigkeit. Außerdem ist er arme Kerl, laut Wikipedia, mit 35 Jahren an einer Infektionskrankheit gestorben, soviel zum Thema ‚Unverwundbarkeit‘.

    • O.o Daumen hoch 2 Daumen runter 1

      Dieser Kommentar hat doch reichlich wenig Sinn. Dass er irgendwann stirbt ist ja klar, aber dass er doch irgendwann gestorben ist erklärt doch nicht im geringsten, wie er die ganzen Sachen vorher überleben konnte. Jeder normale Mensch wird durch einen einzigen Stich in den Darm (der noch nichtmal durchgehend sein muss) lebensgefährlich verletzt und ohne ärztliche Behandlung würde wahrscheinlich jeder, der hier einen geistreichen Kommentar abgibt, den Löffel abgeben. Von einem Stich durch die Leber, die Milz oder sogar das Herz ganz zu schweigen.
      Natürlich: „Unverwundbar“ war er nicht. Das sieht man ja an den ganzen Narben an seinem Körper.
      Aber ich habe eine Zeit lang im Rettungsdienst gearbeitet, deshalb auch einige Vorstellungen davon, was mit einem Körper passiert, der eine Stichverletzung davontragen musste.

      Und das kann mich nur zu zwei möglichen Schlussfolgerungen bringen:
      1. Das alles ist Quatsch und er hat jeden gehörig veräppelt. Einmal ist sein Trick dann schief gegangen und er ist gestorben. (Wie erklärt man dann aber die ganzen ärztlichen Befunde?)
      2. Atome und Moleküle sind eben nicht alles. Es muss noch eine transzendente Ebene geben, die unerklärliche Dinge möglich macht. (Wird wohl für die meisten Menschen mit evolutivem und irdischem Gedankengut nicht in Frage kommen).

      Also was tun? Sätze wie „soviel zum Thema ‘Unverwundbarkeit’“ bringen einen hier nicht weiter.

  • Andy Daumen hoch 1 Daumen runter 4

    Da sieht man das es damals auch schon gute Zauberkünstker gab!!!

  • ulki Daumen hoch 7 Daumen runter 0

    „Selbst Infektionen konnten ihm nichts anhaben …“ heißt es am Anfang.

    Er starb mit 35 Jahren an den Folgen einer Infektionskrankheit.

  • Max Power Daumen hoch 3 Daumen runter 0

    scheisse, wo ist mulder und skully wenn man sie mal braucht ?

  • Brummer Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    ab 9:35… :shock: Es sieht echt porno aus, oder?

  • synvox Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Da wird mir beim Zusehen richtig mulmig. Zum Glück nur in schwarz-weiß.

    • Mr. K Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      wenns nochmal so nen typen gibt, dann kommt das wohl in HD oder sogar 3D raus, und dass guck ich mir definitiv nicht an :-t

  • Anonymous Daumen hoch 2 Daumen runter 1

    Ob er es auch überlebt hätte wenn man Ihm ne ladung Schrot in den Pansen geschossen hätte? :D

  • Browny68 Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    alles ist möglich….das gehirn kann sehr vieles ausblenden was wir garnicht mehr bewusst wahrnehmen können…

  • Skandy Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Bin ich der einzige der dachte das das Stromberg (Christoph Maria Herbst) wäre???

    • O.o Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      Definitiv XD

  • pepe Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    die idee mit wassermangel ist vllt gar nicht so doof. oder eben starke unterernährung.
    Und ratten und mäuse zB kann man ohne probleme intraperitoneal, also in die bauchhöhle spritzen, da die organe nicht eingestochen werden sondern von der Nadel verdrängt werden. vllt da was ähnliches?
    trotzdem nicht klar wieso der nihct mal mit der wimper zuckt.

  • William Shakespeare Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Es gibt mehr Dinge im Himmel und auf Erden,
    als Eure Schulweisheit sich träumt.

  • Floid Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Ok ich kann mal nur sagen das ich trozt dem Video nicht ganz daran glaube. Ich glaube schon das man Schmerzen gut ausblenden kann aber Körper bleibt Körper und das er nicht blutet kann ich mir nicht vorstellen weil wie gesagt KÖRPER BLEIBT KÖRPER

  • Jesus "The Master" Christ Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    pfff… :-q der soll sich mal an ein kreuz nageln und sich n speer in die seite stechen lassen sollen, OHNE dass er es will. und dann schaun wir mal ob er blutet [-(
    kann sowas in abgeschwächter form nich jeder dritte fakir?! mit guter geisteskontrolle is viel möglich, da hat er schon recht. aber am ende hat er ja dann doch seine möglichkeiten überreizt.

    • fool Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      da haste recht, master christ! und du hast gut reden…“es ist vollbracht“ bei dir! aber zum glück für den rest der welt, hast du das nicht überlebt… wo wäre da sonst die erlösung geblieben? wir sehn uns.

  • BaracKus Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    regeneration schön und gut, im end effekt isser doch gestorben,
    seine organe konnten nur kleine verletzungen aushalten,
    von außen nach innen,
    aber wenn nun er was schluckt und mehrere verletzungen passieren isses klar,

    er war nur ein besonderer mensch, und hat sein glück herausgefordert, was ihn zum scheitern brachte

  • ATigerWalks Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    „Der Spiegel“ 24/1948 hat wohl die erklärung für diese „Wunder“
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-44416976.html

  • Dieter Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    der wäre heute voll der Star bei „Supertalent“!

  • Kommentare sind geschlossen.