Lustige Videos und witzige Fun-Filme

11 Kommentare

  • ulki Daumen hoch 3 Daumen runter 0

    ich habe die streckenweise sehr gute Dokumentation im TV geguckt, wer sich das Anderthalbstundenvideo nicht komplett zumuten will – der Inhalt ist hier treffend erklärt:

    Wikipedia: http://tinyurl.com/5ve6ql5

    arte: http://tinyurl.com/66gh58z

  • blubb Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    danke dir ulki :>

  • jedispa Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    da finde ich diese doku bei weitem aufschlussreicher…

    • Verschwörungstheoretiker Daumen hoch 1 Daumen runter 1

      nichts neues darin gehört oder gesehen

      ein Erdbeben wäre auch vor 25 Jahren weltweit gemessen und eher entschuldbar als die bekannten und belegten Tatsachen

      http://de.wikipedia.org/wiki/Tschernobyl-Ungl%C3%BCck

  • Türklinkenbenutzer Daumen hoch 6 Daumen runter 8

    Mit diesem ganzen Atomzeug bringt sich die Menschheit doch noch selbst um. Wie kann man nur etwas hochgiftiges produzieren, wo man ganz genau weiß, das es sehr sehr lange dauert, es abzubauen? Oder auch gar nicht. Es ergibt doch keinen Sinn! Anstatt dort Geld reinzustecken, sollten sie endlich mal diese Atomkraftwerke abschalten und das Geld in ‚umweltfreundlicher‘ Kraftwerke stecken.

  • alki Daumen hoch 0 Daumen runter 1

    Warum gehen bei mir die ganzen videos aufeinmal nicht mehr? -.-

    • Domi Daumen hoch 1 Daumen runter 0

      Warum liegt hier Stroh?

  • Mark Daumen hoch 0 Daumen runter 5

    ouh yea ich liebe die zone. prypjat ist nach tokyo (schon lange) meine top lieblingsstadt. wer einmal die Shadow Of Chernobyl bücher gelesen und die S.T.A.L.K.E.R. spiele gezoggt hat, weiss was ich meine.

  • Anonymous Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Bestimmt ein sehr interessantes Video. Allerdings für diese Format leider viel zu lang!

  • Nimbus Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Es ist schon sehr interessant und gelichzeitig leider auch sehr traurig es zu verfolgen, was seit dem Tchernobyl passiert ist. Ich komme aus der Ukraine, aus der Stadt, die 600km südöstlich des havarierrten Reaktors kommt. Die Folgen der Katastrophe habem mich anscheinend zu mindest gesundheitlich nicht betrofen. Denoch schmerzt es sehr zu sehen, dass die Floskel, Lügen und Beschwichtigungen die damals gesprochen wurden auch heute genau so zuhöhr finden. Und man den Regierungen immer noch glauben schenkt, die sowas von sich geben. Solage die bevölkerung so leichtgläubig bleibt, wird sich nichts daran ändern.

  • O.o Daumen hoch 4 Daumen runter 2

    Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass es in Deutschland anders ist -.-.
    Überall wo es auch nur ansatzweise um Geld geht wird gelogen, betrogen und bestochen, wo es nur möglich ist. Das ist in Deutschland ganz genauso. Egal um was es geht: Dioxin, BSE, Super E10, Bohrinseln, Kernenergie usw. Wir wissen überhaupt nicht, was da alles hinter den Kulissen abläuft. Eigentlich sollte man mal einen Dokumentarfilm über Deutschland drehen. Über die Lügen, die uns täglich durch die Medien und Politiker aufgetischt werden. Ach, ich vergaß die „Pressefreiheit“. Ok, vergessen wir das -_-.

  • Kommentare sind geschlossen.