Lustige Videos und witzige Fun-Filme

38 Kommentare

  • iv-fux Daumen hoch 5 Daumen runter 0

    Beeindruckend. Ich hätte gedacht, dass die Wucht noch bis zu den „Statisten“ durchkommt. Bei solchen Massen von Schnee

    • Gabbagandalf Daumen hoch 15 Daumen runter 1

      Und wer stellt die Bäume wieder auf?

  • Steve Daumen hoch 30 Daumen runter 2

    Ich glaube ich habe James Bond auf Ski dazwischen fahren sehen!!! :rock:

    • König Elmo Daumen hoch 13 Daumen runter 0

      ne das war vin diesel :-bd

    • method360 Daumen hoch 9 Daumen runter 1

      Ich glaube es war Bear Grylls, der in der Lawine auf der Suche nach proteinreicher Nahrung war

      • Anonymous Daumen hoch 2 Daumen runter 4

        wer oder wat is dat? :?:

  • dummfug Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    @iv-fux: Das habe ich auch gedacht…

    So nach dem Motto: Hoch, ist das schön. Och, ist das schööön. Och ist das alles schön weiß! Ja wo laufen sie denn, ja wo laufen sie denn hin! Ja das muss einem aber auch erst mal gesagt werden… (Zitat: Auf der Rennbahn)

    Mal eine Frage an die Experten: War das jetzt der Einschlag des Projektils, das an so vielen Stellen die Lawine auslöste? Was ist das denn für eine Munition? Streut die? Oder erzeugt die beim Aufschlag noch eine weitere Druckwelle?

    • Mark Daumen hoch 2 Daumen runter 0

      das projektil? vergiss das mal ganz schnell wieder.
      allein der knall löst eine geringe erschütterung aus, die den schnee dazu bringt abzurutschen. dann tritt der berühmte schneeball effekt ein. die masse wird mehr und mehr. den rest sieht man in dem video.

  • garfield Daumen hoch 4 Daumen runter 6

    Was ist denn der Hintergrund dieser Aktion? Wollten sie sich das Abholzen der Bäume ersparen oder was?

    • heinz Daumen hoch 16 Daumen runter 1

      Eigentlich wollten die nen Steinbock erlegen. Scheinen nicht getroffen zu haben.

    • Mr. Burns Daumen hoch 3 Daumen runter 0

      Warum die das machen ? Normalerweise will man damit an besonders gefährdeten Stellen eine Lawine vorsorglich und kontrolliert auslösen, bevor die unkontrolliert abgeht. So kann man schon kleine Lawinen auslösen und mögliche Auswirkungen klein halten, bevor so etwas zu groß und gefährlich wird.

      Aber wenn ich mir dieses Video angucke, haben die wohl etwas lange damit gewartet, denn so nah sollten die Lawinen eigentlich nicht kommen.

      • w_to_the_alter Daumen hoch 0 Daumen runter 0

        Normalerweise Lawinen auslösen?? Auf diese Art und Weise?? Mit einem Geschütz?? Das doch wohl eher nur in den Regionen dieser Welt, wo man so eins hat wie Mitteleuropäer ein Auto… ;-)

        • Mr. Burns Daumen hoch 1 Daumen runter 0

          Eigentlich handelt es sich hierbei um normale Präventionsmaßnahmen. In den Alpenländern ist es tatsächlich üblich auf diese Weise Lawinen auszulösen. So zum Beispiel beschrieben beim schweizerischen Lawinenforschunginstitut. Guckst du hier: http://www.slf.ch/forschung_entwicklung/lawinen/lawinenschutz/index_DE Und dann weit unten durch bei „Temporäre Maßnahmen“.
          Hab extra die Literaturangabe gemacht, sonst heißt es noch „Plagiat“.

  • Griasei Daumen hoch 5 Daumen runter 1

    LAAAAAAAAAAAAAUUUUUUUUUUUUUUFT!!!!!!!!!!

  • Major_Jack Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    @dummfug: Da wird gar nicht auf den Berg geschossen, evtl. nicht mal mit scharfer Munition, sondern mit einer Platzpatrone. Die Druckwelle, die die Kanone im geschlossenen Tal erzeugt, langt völlig aus.
    Manchmal reicht hierfür sogar ein etwas tiefer fliegender Hubschrauber.

    • ReviersheriffReviersheriff Daumen hoch 8 Daumen runter 3

      Da wird mit scharfer Munition geschossen!
      Militärische Beschusswaffen wie z.B. Mienenwerfer, Raketenrohre und Kanonen verschiedener Kaliber sind in Österreich nicht zulässig, werden jedoch in der Schweiz, in Frankreich und den USA angewendet. Ein Einsatz dieser Waffen ist in diesen Ländern nur durch das Militär zulässig. Der große Nachtteil dieser Methode besteht in der äußerst schweren Versagerursache und -beseitigung sowie bei Verwendung von großen Kalibern in der Zerstörung der Bodennabe und dadurch bedingten Erosionsgefahr.
      (Quelle: Sprengmeisterportal Österreich (bevor Plagiat-Vorwürfe aufkommen und ich meinen Doktortitel wieder abgeben muss :-P ))

      Eine Alternative: Auslösung von Lawinen im felsigen, strukturierten Gelände von einem zentralen Punkt.( Avalancheur-Kanone)
      Aufbau und Funktion:
      Die Kanone wird an einem zentralen sicher zugänglichen Ort fix installiert. Das 1.8 m lange Pfeilgeschoss wird mit 2.2 kg flüssigem Sprengstoff beladen. In der Kanone wird mit Stickstoff der gewünschte Druck aufgebaut. Die Auslösung erfolgt per Kabelfernsteuerung. Die Ziele werden bei Inbetriebnahme fix eingeschossen. Durch Ausrichtung der Kanone und Einstellung des nötigen Gasdrucks, werden die gewünschten Zonen auch ohne Sicht zielsicher beschossen. Das Pfeilgeschoss wird in das Anrissgebiet getrieben und detoniert beim Aufschlag. Der 2-komponenten Flüssigsprengstoff birgt ungemischt keine Explosionsgefahr. Im Falle eines Versagers ist der Sprengstoff nach 48 Std. wieder inert.
      (Quelle: wyssen avalanche control)

      • Mr. Burns Daumen hoch 2 Daumen runter 0

        Ich habe das schon mehrfach in der Schweiz / Graubünden gesehen. Die nutzen je nach Gelände und Witterung zwei verschiedene Methoden. Im ersten Fall positionieren sich zwei Personen an einer günstigen Stelle, außerhalb der Ortschaft mit einer Art Minenwerfer und lösen damit die Lawine aus (die beiden sind soweit mir das Einheimische erzählt haben, speziell vom Militär dafür ausgebildet), diese Methode wird bei Berghängen genutzt die weit außerhalb der Skigebiete liegen. In Skigebieten werden die Pisten einfach gesperrt und dann fahren entweder welche von der Bergwacht auf dem Bergkamm und lösen sie dort direkt mit Sprengstoff aus oder aber an schwer zugänglichen Stellen fliegen sie mit dem Hubschrauber drüber und werfen den Sprengstoff über der betroffenen Stelle ab.

  • method360 Daumen hoch 1 Daumen runter 13

    Könnte es ein Fake sein? Also was mich ein bisschen verwundert ist die Person, die ab 2:39 zu sehen ist wenn der Kameramann nach links schwenkt, schon in der Schneewolke verschwindet aber kurz darauf wieder sehr deutlich und scharf zu sehen ist.
    Vielleicht irre ich mich auch und die unterirdisch schlechte Musik und die ebenfalls, selbst für eine Amateuraufnahme, miese „Kamerafahrt“ haben den Eindruck bei mir entstehen lassen ….

    • sfdw Daumen hoch 3 Daumen runter 1

      natürlich, das wurde alles in 5000 std. mühevoll animiert, kostenpunkt 35000 Rubel. und nur um dich zu veräppeln. manno, jetzt hast du’s ja doch durchschaut :-O

      • method360 Daumen hoch 1 Daumen runter 1

        … kam mir halt nur so vor. Also mir ist es halt egal ob es Fake ist oder nicht. Hatte mir evtl. weitere Hinweise(nur welche die im Video zu sehen sind) die dafür oder dagegen sprechen erhofft. Denn sieht ja schon Beeindruckend aus und ich wollte damit auch nicht in irgendeiner Weise das Video „schlecht“ reden. Es ist eine seriöse Frage, die ich auch mit einer Beobachtung belegt habe. Hatte deswegen auch auf eine seriöse Antwort gehofft.

        Dumme Antworten kann ich mir nämlich auch selber geben ;-)

    • Yankee Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      Ich kann Dir sagen, dass das absolut real ist! Ich habe das selber schon so ähnlich gesehen. Echt beängstigend!

  • XopeX Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    da wars dann eben einfach mal Nacht :) Mensch es war doch so ein schöner Sonnentag

  • Anonymous Daumen hoch 5 Daumen runter 5

    und wie viel tiere sind da draufgegangen?
    sch*** russen

    • Dieter Daumen hoch 3 Daumen runter 6

      besser als wenn menschen drauf gehen. da können von mir aus en ganzes rudel draufgehen

      • Robin Daumen hoch 3 Daumen runter 3

        Sehe ich anders. Die Menschen haben schon so viel Scheisse gebaut auf diesem Planeten, wird mal Zeit, dass die Natur ihren Platz zurückbekommt. Da werden ganze Wäder abgeholzt, damit Millionen Menschen ihre Skipisten haben können. Und dann wundern sich alle, dass es so doof gefährliche Lawinen gibt. Einfach mal wegbleiben und stattdessen im Nachbartal wandern gehen. Aber nein,…
        Und jetzt gebt mir ordentlich rote Daumen.

        • Innocent man Daumen hoch 1 Daumen runter 0

          Wie wär´s, wenn du anfängst und den ersten kleinen Schritt machst… und nicht mehr online bist. Server benötigen Raum, Strom und Klima.

          IM

    • feuerspuckendes Eichhoernchen Daumen hoch 5 Daumen runter 2

      Weil auch die meisten Tiere im Winter auf dem Berg nen Spaziergang machen und die Aussicht geniessen

      • Robin Daumen hoch 1 Daumen runter 3

        Es soll Tiere geben die draußen leben, und die machen nicht unbedingt nur Spaziergänge.

        • feuerspuckendes Eichhoernchen Daumen hoch 2 Daumen runter 0

          Nicht im Winter auf einem Berg!

    • Der frosch Daumen hoch 1 Daumen runter 0

      Wayne !! Wie viele Menschen kratzen denn jeden tag ab??

      • Dieter Daumen hoch 0 Daumen runter 0

        160 000

      • Dieter Daumen hoch 0 Daumen runter 0

        mankind should be wiped out. U.G. Krishnamurti

  • feuerspuckendes Eichhoernchen Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Geil, der Kameramann scheisst sich fast in die Hosen ^#(^

  • Jan Daumen hoch 0 Daumen runter 1

    Einige hier haben wohl noch nie davon gehört, dass gerade in extrem gefährdeten Gebieten Lawinen absichtlich ausgelöst werden, um die Gefahr einer späteren, noch größeren Lawine abzuwenden.

  • Grufti Daumen hoch 4 Daumen runter 2

    das hier war aber kein gefährdetes Lawinengebiet, hier wollten nur paar Russen ihren (Lawinen)Abgang haben. Scheiß Umweltzerstörer!!!

  • Awesome! Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    :-) Yeah Kill Bill Musik ^^. Das waren japanische Touristen. Und das wurde in Russland gemacht. Das muss man mal live sehen. *neid*

    • jhhj Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      *mission impossible – Musik, nicht kill bill;)

  • BrummerBrummer Daumen hoch 1 Daumen runter 1

    Das ist mal eine echte Schneekanone! %-(

  • Schreibe einen Kommentar

    :-) 
    :-D 
    *:D* 
    :P 
    =D* 
    X_X 
    ~x( 
    mehr...
     

    *