Lustige Videos und witzige Fun-Filme

20 Kommentare

  • ulkiulki Daumen hoch 17 Daumen runter 1

    er musste ja noch nicht mal die Scheibenwischer benutzen

    • JJTheDefenderJJTheDefender Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      Mist, dann war es doch nicht so tief ….

      • JJTheDefenderJJTheDefender Daumen hoch 0 Daumen runter 0

        Nix für Rüdiger …. :-D

  • LocutusLocutus Daumen hoch 6 Daumen runter 1

    Blöde Waschanlage obenrum ist er noch schmutzig :-‚

  • ReviersheriffReviersheriff Daumen hoch 6 Daumen runter 7

    Ich bin schon aufgeregt (:| wenn das Video kommt wenn er durch tiefes Wasser fährt. i-)

  • AvatarUrinella Daumen hoch 26 Daumen runter 2

    Funktioniert das auch mit nem Tesla ??

    • tabacchitabacchi Daumen hoch 4 Daumen runter 0

      Ja. Aber dann grillst du den Tesla, dich und alles Leben im Wasser gleich mit. :-D

      • JJTheDefenderJJTheDefender Daumen hoch 0 Daumen runter 0

        Nicht wenn Du die Batterien aufs Dach schnallst – sieht zwar scheiße aus, doch dann gehts‘ (für eine Weile) ….

    • AvatarNeusius Daumen hoch 0 Daumen runter 2

      Nö.. Aber mit ner Mercedes E-Klasse oder Vergleichbarem auch nicht. ;)
      Würde mich aber so weit aus dem Fenster legen und behaupten, dass nicht mal ein Kurzschluss entstehen würde.. Höchstens im Innenraum..

  • garfieldgarfield Daumen hoch 4 Daumen runter 1

    Nichts ist unmöglich ….. :-‚

  • AvatarKashoggi Daumen hoch 6 Daumen runter 1

    Was micht schon immer an den Dingern Interessiert hat is:
    Wird der Innenraum geflutet oder is er gut genug abgedichtet?
    Ich mein: Der Motor hat ja schon einen Schnorchel. Aber was würde das alles
    bringen wenn die Innenraumelektronik nass wird?
    Jemand Ahnung? :-??

    • McMc Daumen hoch 5 Daumen runter 0

      Ein Landi hat nicht viel Elektronik, vor allem nicht, wenn noch keine Ford-Teile verbaut wurden. Wasser im Innenraum, so viel halt die Gumidichtung hergibt :-) .

      • AvatarSkyBeam Daumen hoch 6 Daumen runter 0

        Je nach Wassertiefe sollte man aber absichtlich den Innenraum fluten. Sonst ist der Auftrieb zu hoch und das Auto schwimmt. Auch in dem Video hier sieht es so aus als wäre das Auto geschwommen und daher die fehlende Traktion am Ende. Hätten sie die Türen aufgemacht wäre mehr Traktion da gewesen und die Durchfahrt vermutlich sicherer gewesen. Dafür aber mehr Sauerei im Innenraum.

        • JJTheDefenderJJTheDefender Daumen hoch 0 Daumen runter 0

          Einen echten Landi-Fahrer stört das überhaupt nicht!

  • Avatarder kleine dummfug Daumen hoch 0 Daumen runter 2

    Wieso fällt mir jetzt ein alter Werbespruch eines Rahm-Spinats von einem namhaften Hersteller ein?

    • JJTheDefenderJJTheDefender Daumen hoch 1 Daumen runter 0

      Palmolive?

  • Avatarschwimmgolfing Daumen hoch 4 Daumen runter 1

    Ha – dafür extra ’nen Landcruiser?
    Ungefähr dasselbe haben wir vor 30 Jahren schon mal in der Carmargue mit einem Golf I Diesel 2WD gemacht – allerdings dazu noch mit einem leichten Wohnwagen hintendran. Je nach Windrichtung und Mond gibt es auch im Mittelmeer Springfluten, die den flachen Wild-Campingstrand bis an die Randdüne fluten. Bis wir alles eingepackt hatten war überall Wasser und in den Senken ging die Bugwelle auch über die Kühlerhaube. Das Innenraumfluten übernahm spritzerweise die Lüftungsanlage. VW hat den Motoransaugstutzen wohl recht gut plaziert, jedenfalls kamen wir – teilw. halb schwimmend – nach ein paar hundert Metern auf den festen Straßendamm. Der Schwiegervater hat sich allerdings noch jahrelang über die Salzwasser-Misshandlung seines Gespanns beschwert….

  • tabacchitabacchi Daumen hoch 3 Daumen runter 0

    Outback-Waschanlage. :-)

  • AvatarMAD MAX Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Tauchen, Herr KaLeu, sofort tauchen…

    • JJTheDefenderJJTheDefender Daumen hoch 1 Daumen runter 0

      Tauchen? Ja, nee, is‘ klar!

      Ist wie mit dem U-Boot oder Windows – kaum macht man ein Fenster auf, geht der Ärger schon los….

  • Kommentare sind geschlossen.