Lustige Videos und witzige Fun-Filme

Wer hat der AfD 5 Millionen Flyer geklaut?

Noch mehr Infos gibts bei https://afd-muell.de/ . :-D
Update: Making Of „Flyerservice Hahn GmbH“

AfD Flyer Service Hahn

YouTube-Direktlink

Für jede Spende gibt es das beruhigende Gefühl, den Gaulands und Höckes so richtig den Wahlkampf versaut zu haben. Jeder Cent bezahlt nichtverteilte Flyer der AfD! Flyerservice Hahn: Lieber zu spät liefern als zu Nazis.

Update: Making Of „Flyerservice Hahn GmbH“

YouTube-Direktlink

33 Kommentare

  • kleiner Mann Daumen hoch 19 Daumen runter 11

    =))

    :-bd

    =D*

  • Truedel Daumen hoch 63 Daumen runter 3

    Hach, was soll ich davon halten?

    Einseits ginse ich ja über alle vier Backen über ’nen netten Streich. Vor allem, wenn sich blaue Ochsenfrösche danach erbost aufpumpen bis kurz vor’m platzen.

    Andererseits unterminiert jede illegale Aktion (und Identitätsdiebstahl und Betrug ist illegal) letztendlich die Demokratie.

    Stellen wir uns mal vor, das macht Schule, und man dürfe diese Praktiken zukünftig ungestraft für den Wahlkampf nutzen: gerade die Extremisten würden jubeln und zuschlagen. Nicht gerade zum Wohle von Demokratie und einer zivilen, friedlichen Gesellschaft, oder?

    Tja. ~x( ~x( ~x(

    • Michel Daumen hoch 3 Daumen runter 2

      „… Das Zentrum für Politische Schönheit (ZPS) hat sich offenbar in den Wahlkampf der AfD eingemischt. In einer Pressemitteilung schreibt das Künstlerkollektiv, es habe eigens eine Firma gegründet mit dem Namen »Flyerservice Hahn«, einen »windigen Dienstleister«. Nach Angaben des ZPS seien bei der Firma, die allerdings weder einen Eintrag im Handelsregister noch eine Geschäftsanschrift habe, 85 Parteiverbände der AfD Kunden. Die Firma habe demnach angegeben, Flyer für die AfD zu verteilen – habe dies dann aber nicht getan.

      »Weltmarktführer im Nichtverteilen von Nazi-Flyern«

      »Die Partei nahm das Angebot dankbar an und lieferte über fünf Millionen Flyer, 72 Tonnen Werbematerial, in die Logistikkette des ZPS. Wohlgemerkt ohne Auftragsbestätigung oder rechtsgültigen Vertrag«, schreibt das Kollektiv in der Mitteilung. Den »Flyerservice Hahn« bezeichnet es darin als »Weltmarktführer im Nichtverteilen von Nazi-Flyern«. Das ZPS biete nun »zur Finanzierung des eigenen Rechtsstreits mit der AfD« das Recycling des Materials an, verknüpft mit einer Spendenaktion. …“

      Komplett bei spon https://bit.ly/2ZEmbV4

      Man darf also gespannt sein, ob die Gerichte deine Auffassung teilen.

      • Truedel Daumen hoch 7 Daumen runter 1

        Ja, wird interessant werden.

        Zum einen: Identitätsklau gab’s nicht – ich hatte nur der frühen Berichterstattung entnommen, dass das ZPS sich den Mantel eins bestehenden Dienstleisters übergestülpt hatte. Haben sie aber nicht – da sind sie also raus.

        Zum anderen: Der Betrug ist imho nach der bisher verfügbaren Faktenlage durchaus gegeben. Und zwar als Eingehungsbetrug nach dem allgemeinen Betrugstatbestand (§ 263 StGB), und nicht für eine Bagatelle. Nach deutschem Strafrecht mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe sanktioniert… das wird also wirklich spannend. :-S

  • Rene Winkler Daumen hoch 61 Daumen runter 61

    Meinungsfreiheit gilt scheinbar nur für Sozis, Grüne und linke Zecken.
    Es ist zum kotzen.
    Die AfD ist eine Partei wie jede andere auch.
    Jede Partei hat andere Ansichten.
    Das ist in einer Demokratie nunmal so.
    Das wollen die anderen nicht?
    Was wird das dann für eine Staatsform?

    • kleiner Mann Daumen hoch 42 Daumen runter 27

      Die AfD ist nicht nur anderer Ansichten, sondern spaltet, hetzt und fördert rassistisches Gedankengut.
      Eine Demokratie ist nicht wehrlos und muss nicht alles hinnehmen.
      Eine Partei, wie jede andere auch, will die AfD ja auch gar nicht sein, das widerspicht ja dem Grundverständnis ihrer selbst.

    • einanderer Daumen hoch 25 Daumen runter 14

      Eine „Partei“ deren Anhänger das tägliche Bedürfnis verspüren Anhänger anderer Parteien als „Linke Zecke“ zu beschimpfen hat nichts besseres verdient.

    • Ggfgv Daumen hoch 6 Daumen runter 3

      Was hat das mit Staatsversagen und Meinungsfreiheit zu tun? Der AfD wird doch nicht vom Staat verboten Wahlwerbung zu machen!! Verwende die beiden Begriffe nicht einfach so unbegründet! So wird dir auch keiner zuhören, wenn die Kritik mal angebracht sein soll. Wer er einmal so dumm übertreibt dem glaub ich nicht mehr.Die AfD hat nicht geprüft, keine Verträge abgeschlossen und wurde halt verarscht…und wird jetzt juristisch dagegen vorgehen.

  • Rene Winkler Daumen hoch 37 Daumen runter 47

    6.130.000 Menschen die die AfD gewählt haben.
    Darunter sind Ärzte, Professoren, Lehrer, Ärzte, Polizisten, Handwerker, Soldaten und andere die hier in Deutschland arbeiten, leben und Steuern zahlen.
    Sich sozial engagieren, leben und sogar Menschen mit Migrationshintergrund unterstützen.
    Ach ja. Es gibt auch Menschen mit diesem Hintergrund in der AfD sind.

    Aber iss klar….alles Nazis…..

    • Mc Daumen hoch 44 Daumen runter 16

      Das Argument zündet jetzt nicht so. Gibt doch auch Nazi Ärzte und Nazi Polizisten. Attila Hildmann z.B. kommt jetzt auch nicht soooo typisch deutsch rüber. Die Afd ist nunmal eine Partei die am rechten Rand jeden Dreck aufsammelt. Auch wenn Sie mal als Alternative zu den anderen Parteien gegründet wurde.

      Man sollte das nicht verharmlosen auf diesem vergiftetem Boden wird nie was gutes gedeien.

  • Mike Daumen hoch 19 Daumen runter 11

    Tolles Verständniss für Demokratie habt ihr in Deutschland!
    Armes armes Deutschland!

  • o.O Daumen hoch 27 Daumen runter 3

    Bin zwar kein AfD-Wähler, aber ich finde das trotzdem absolut nicht in Ordnung.
    Man muss der Realität ins Auge blicken, dass mehr als jeder Zehnte, dem du auf der Straße begegnest, ein AfD-Wähler ist.
    Das Volk wählt das, was seiner Überzeugung nach richtig ist. So funktioniert Demokratie. Und 10% unseres Volkes hatten eben die Überzeugung, dass ihre Interessen von der AfD am ehesten vertreten werden. Was ist daran jetzt mehr falsch, als die Grünen oder die FDP zu wählen?

    SO viel mehr Wähler hatten die Grünen auch nicht, von der FDP ganz zu schweigen. Diese Parteien werden aber in den Medien gelobt und gepusht (besonders die Grünen), während die AfD nur müde belächelt oder verspottet wird.
    Und Cartoonland macht hier offensichtlich auch keine Ausnahme.

    Mediale Neutralität sieht anders aus (obwohl ich das von Cartoonland jetzt nicht unbedingt erwarte, weil das eine reine Unterhaltungsplattform sein sollte. Von anderen Medien aber durchaus.)

    Ich glaube außerdem nicht, dass die Mehrheit der AfD-Wähler Nazis sind. Vielmehr glaube ich, dass sich eine ganze Reihe Wähler in diesem Land nicht identifizieren kann mit der Herangehensweise der etablierten Parteien an die Themen Gender, Frauenquote, Sozialpolitik, Außenpolitik, Abbau altbewährten Familienmodelle und anderer Themen.

    Und dazu hat jeder Bürger dieses Landes sein Recht. Auch sein Wahlrecht. Jeder der das auf die hier zum Ausdruck gebrachte Art und Weise verachtet, belügt sich selbst, weil er selbst die Intoleranz zum Ausdruck bringt, die er AfD-Wählern anlastet.

    • Mc Daumen hoch 11 Daumen runter 15

      Prozentzahlen sind keine Legimitation das etwas richtig ist. Nur weil 10% unserer Bevökerung den Horizont eines Klodeckels haben, bedeutet das nicht das diese 10 % moralisch recht haben. Kann schon sein das es Menschen gibt die mit einigen Dingen in unserer Gesellschaft nicht zufrieden sind, aber deshalb eine Partei mit faschistischen und menschenverachtenden Programm in Kauf zu nehmen ist bewusst egoistisch.

      • Grosc Daumen hoch 9 Daumen runter 11

        mensch junge, du kannst doch noch nicht mal belegen wo die Partei fasch istisch und menschenverachtend sein soll
        #-o

        • der andere Daumen hoch 8 Daumen runter 7

          ähm…nur .hoecke alleine reicht ja wohl vollständig aus X_X

        • Mc Daumen hoch 8 Daumen runter 6

          Doch kann ich, jede Menge Videos unter Youtube von Höcke & Co in denen Sie ihren Mist absondern. Die verlinke ich hier aber nicht, sonst bekomme wieder Monate lang das Zeug vom Youtube Algorithmus um die Ohren gehauen. Stichwort Beatrix von Storch und Schießbefehl z.B. und den BERND Höcke kannst Du auch selbst bei Youtube suchen. Ganz großes Kino!

        • Marasch Daumen hoch 0 Daumen runter 12

          irgendwann ist aber das maß auch mal voll, einen unserer größten visionären Politiker zu verunglimpfen. Anzeige ist raus

        • einanderer Daumen hoch 10 Daumen runter 1

          Ich wüsste da einen guten Zustelldienst für Deine Anzeige. Die Werbung findest Du oben verlinkt :-D

        • Wolfgang Daumen hoch 1 Daumen runter 3

          Die Storch hat zwar den Schiessbefehl befürwortet, aber die Anti fa hat laut Focus ne Todesliste für 53 Afd Politiker. Die sind somit nicht besser. Und Scholz hat sich Stolz mit nem Anti fanten ablichten lassen.
          Tja…

      • o.O Daumen hoch 7 Daumen runter 1

        Naja… das was für den einen menschenverachtend ist, ist für den anderen in Ordnung. Z.B. die Politik für Reiche von den Grünen. Und das finden 14 % der Bevölkerung auch gut. Was soll ich von denen halten?

        Ich glaube auf so einer Basis kann man keinen hilfreichen Diskurs führen.

        Ob man ein Parteiprogramm richtig oder falsch findest, legitimiert einen nicht dazu die einen zu diskriminieren, während man die anderen in den Himmel lobt.

        Ergab zwar keinen Sinn das jetzt geschrieben zu haben, weil es nichts bringt… aber gut, dabei belasse ich es jetzt auch.

      • Hoch die Tassen Daumen hoch 7 Daumen runter 5

        Welche Instanz haben wir denn in Deutschland, die über die „moralische Richtigkeit“ entscheidet? Bist das Du? Oder nicht vielleicht doch eher das Volk in einer Demokratie?…

        Ist nicht genau das, was der AfD widerfährt, eine Missachtung der Werte, die wir alle verteidigen wollen? Meinungsfreiheit, Gleichberechtigung, freie Wahlen, Demokratie?

        Diejenigen, die die AfD schikanieren und sabotieren, würden sich wahrscheinlich ganz dem Grundsatz der Toleranz verschreiben, welche sie bei der AfD vermissen. Vergessen dabei jedoch, was Toleranz eigentlich bedeutet. Der Satz „Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden“ war früher ein Grundsatz der Moral für unser Land. Der Wunsch, Menschen und ihre Sorgen ernst zu nehmen und zu berücksichtigen ebenso. Überall wird für Vielfalt geworben…

        Aber das sind alles leere Phrasen geworden. Denn stattdessen sehen wir eine Gleichschaltung im Denken unglaublichen Ausmaßes und die höchste Form von Intoleranz allem gegenüber, was nicht dem links-sozialen Gedankengut entspringt.

        Das betrügt damit die Werte, die alle vorgeben so stolz zu verteidigen…

        Die CDU hat unter Merkel ihre konservative Position komplett aufgegeben. Im Prinzip gibt es nur noch linke Parteien in Deutschland. Alle mundtot zu machen, die eine konservativere Meinung haben, ist eine neue Form der Diktatur.

        • einanderer Daumen hoch 3 Daumen runter 5

          Wie schön die extremen Rechten immer die Intoleranz der Linken gegen alle anderen beschwören. Dabei sind CDU, CSU und FDP doch gar nichts Links. Ausser man ist so weit aussen Rechts, dass es einem so vorkommt. Das lässt dann tief blicken. Die vorgenannten Parteien und deren Anhänger sind aber auch gegen die AfD. Also nein die „Linken“ sind nicht intolerant gegen alle anderen sondern nur gegen die Intoleranten und die AfD ist nun mal maximal intolerant. Daher ist es immer wieder äusserst billig, wenn deren Anhänger die vermeintliche Intoleranz der Anderen als Schutzschild vor sich halten.

        • Mc Daumen hoch 3 Daumen runter 4

          Mein liebes Lieschen, da hast Du aber die Schwurbelsschraube mal so richtig angezogen.
          Das erinnert mich an dies hier:

          Und hier übrigens die ganze Folge, damit es nicht aus dem Kontext gerissen ist ;)

          Tatorteiniger bildet!

        • Sami Daumen hoch 0 Daumen runter 3

          @einanderer, wenn die Linken intolerant gegen die Intoleranten sind, sind sie ja auch Intolerante und daher kann man ihnen gegenüber intolerant sein. Da hast Du recht! :D

          Ach nein, halt…. Es wird ja mit zweierlei Maß gemessen… hatte ich vergessen. Sorry

  • der andere Daumen hoch 5 Daumen runter 3

    @ marasch
    wo hast du die anzeige denn aufgegeben, was hast du zu verkaufen ?

  • idealist Daumen hoch 2 Daumen runter 4

    Eigenartig, dass man sich hier über die afd = müll gleich wieder fetzt,
    aber das Video über den Klimawandel (Post 23.9.2021) keinen einzigen Kommentar hat.
    (in Worten: KEINEN)
    Und obwohl auch noch Bill Gates dahinter steckt…
    Weder einen klugen Kommentar, noch einen witzigen.
    Ich will dieses singuläre Ereignis auf Cartoonland nun auch nicht stören, frage mich aber:
    Liegt das womöglich daran, dass das Video damit endet, dass jeder mit ein wenig Anstrengung und „a little bit unhappiness“ SELBST etwas zu einer besseren Welt beitragen kann?

    • der andere Daumen hoch 2 Daumen runter 0

      mich hat das video nach 30 sek. gelangweilt…nicht weil das thema langweilig ist, sondern weil es langweilig gemacht ist, wie eine präsentation bei uns in der firma.
      deshalb hatte ich keinen grund einen kommentar zu schreiben
      (laaaangweilig wollte ich nicht schreiben )
      ich denke, dass ich persönlich mit meiner lebensweise einiges positives dazu bei trage.
      keine flugreisen (zumindest seeehr wenig), bike statt auto, müllvermeidung, reparatur von gebrauchten gegenständen usw
      narürlich rette ich damit nicht die welt, bin aber unter anderem ein gutes beispiel für andere und spare sogar noch geld

    • einanderer Daumen hoch 2 Daumen runter 0

      Eigentlich endet das Video doch gar nicht damit, dass man sich „a little bit of unhappiness“ antun soll. Sie sind ja eher dafür, dass man sich mit seinem Kauf- und Wahlverhalten für einen Systemwechsel einsetzt.

      Aber ja es hat mich auch gewundert, dass es keine Kommentare gab. War aber wohl eine Kombination daraus, dass nicht alle für die 15 Minuten sofort Zeit hatten und nach einiger Zeit ein Kommentar nicht mehr so viel Sinn ergab. Andere wollten ev. gewisse Kandidaten hier nicht triggern.

  • Me Daumen hoch 5 Daumen runter 1

    „Wir werden die AfD Inhaltlich stellen“, so hieß es einmal.
    Sind die Argumente ausgegangen?

  • Fahrlehrer Daumen hoch 2 Daumen runter 1

    Nach dem Motto „Linken sind die Guten und dürfen alles“. Die Partei „Die Linke ist nicht weniger gefährlich, nur am anderen Ende des Spektrums. So lange die AfD nicht verboten ist, ist sie Teil der Demokratie. Damit klar zu kommen ist Teil des Erwachsenseins.
    Wer damit nicht klar kommt, möge sich in Behandlung begeben.

    Diese Aktion mag einige Lacher erzeugen, aber ist antidemokratisch und wird hoffentlich geahndet.

  • Fahrlehrer Daumen hoch 0 Daumen runter 1

    Und da zeigt Cartoonland, was das soll. Ich kommentierte, dass das antidemokratisch ist und wahrscheinlich nicht legal und es wird gelöscht.

  • Schreibe einen Kommentar

    :-) 
    :-D 
    *:D* 
    :P 
    =D* 
    X_X 
    ~x( 
    mehr...
     

    *