Lustige Videos und witzige Fun-Filme

10 Kommentare

  • AvatarMitschreiberling Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    Wer was im Schilde führt, verrät sich zuweilen selbst.

  • Avatarhatzkalogs Daumen hoch 2 Daumen runter 4

    geht’s nur um die kaputten reifen? versteh ich nicht, warum maut sparen?

  • AvatarThecrow973 Daumen hoch 2 Daumen runter 2

    Kann mir mal jemand erklären was da passiert? Hat der Fahrer sich in eine PKW Mautstelle eingeschlichen? Wenn ja warum kommt der LKW vor ihm durch und er nicht? Oder sind da irgendwelche „Stopper“ rausgefahren??

    • Avatarchriti Daumen hoch 3 Daumen runter 1

      so wie ich das verstehe, fahren die zwei beide durch die Einfahrt raus (Pfeile auf der Straße zeigen ihnen entgegen) um die Maut zu umgehen.

      Dabei stellt sich der erste noch geschickt an und der zweite erwischt mit seinen reifen die scharfe Kante des Pollers und macht sich drei reifen hin.

      • McMc Daumen hoch 2 Daumen runter 1

        Das mit der Maut sparen ist, glaube ich, nicht richtig. Nachdem die Reifen hin sind, sieht man in Hintergrund einen PKW ebenfalls in diese Richtung die Mautstelle durchfahren.

      • AvatarBalduin, der Ferienschreck Daumen hoch 8 Daumen runter 3

        „… Pfeile auf der Straße zeigen ihnen entgegen …“ :-?
        Du hast keinen Führerschein, nicht wahr? =P~

    • AvatarMautpreller Daumen hoch 5 Daumen runter 1

      Der erste hat wohl gezahlt, der zweite durchbricht die Schranke.
      Ein typisches Indiz für „Du hast nicht gezahlt, also keine freie Fahrt!“.
      Deshalb muss man ihm die Weiterfahrt erst einmal verwehren [-X
      So wie ich das sehe und verstehe, ist das eine typisch rigorose, russische Methode, Mautpreller aufzuhalten und sofort zu bestrafen. :rus:

    • ReviersheriffReviersheriff Daumen hoch 35 Daumen runter 3

      Der Hintermann (2. LKW) wollte die Maut sparen.
      In der Regel arbeiten diese Schranken mit einer Induktionsschleife im Boden. Wenn man sehr dicht zum Vordermann auffährt, betrachtet die Anlage es als ein Fahrzeug und senkt nicht die Schranke.
      Aber der 2. LKW hat die Lücke zu groß gelassen und die Schranke hat sich geschlossen. Weil dann die abgeknickte Schranke an der linken Seite des LKWs entlangschleifte, ist er extrem nach rechts gefahren. Mit dem Ergebnis des Selbstabschusses!

      War doch jahrelang, bei Garmisch-Partenkirchen, auf der Zugspitze Schrankenwärter :-D

  • AvatarPommes Schranke Daumen hoch 5 Daumen runter 0

    Beim zweiten sieht man, wie die Schrank runterging (0:14) und an der linken Flanke schrammt (0:18). Warum der Fahrer allerdings SO weit rechts fährt, dass er sich die Reifen kaputt macht, ist mir auch unverständlich…

    • AvatarBalduin, der Ferienschreck Daumen hoch 8 Daumen runter 0

      Vermutlich „dachte“ er, wenn er sich nur weit genug rechts hält, könne er die Schranke so umfahren. :-D

  • Kommentare sind geschlossen.