Lustige Videos und witzige Fun-Filme

27 Kommentare

  • der kleine dummfugder kleine dummfug Daumen hoch 56 Daumen runter 12

    Warum?

    Warum muss man das Nest so zerstören?
    Klar, herumschwirrende Hornissen sind nicht gerade angenehm.

    Der verbrennt garantiert mit einem Lupenglas auch krabbelnde Ameisen.
    So aus Spaß.
    Und er heißt bestimmt Dalek.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Daleks

    • garfieldgarfield Daumen hoch 21 Daumen runter 12

      Sehe ich auch so. Dieses Nest ist ja sicher nicht von den Hornissen über Nacht gebaut worden, hier hätte er/sie viel früher eingreifen können um den Schwarm aus oder um zu siedeln, aber nein da wird gewartet bis man ein VID für YT machen um zu zeigen was man
      so drauf hat. Hier zeigt sich ganz deutlich, wer Waffen hat der setzt sie auch ein, und diese Drohne ist hier eine Waffe. Mir fallen das noch viele Sachen ein die man mit solchen Typen
      machen könnte, ich habe aber gerade keinen Eier-Schneider zu Hand. :-& :-& :-&

      • * Daumen hoch 13 Daumen runter 5

        Du hast Recht mit dem, was Du sagst bis auf den letzten Satz: „…gerade keinen Eier-Schneider zur Hand.“
        Den Fehler machen leider immr noch viele, denn Sie begeben sich damit auf die gleiche Stufe mit dem Verurteilten oder sogar noch darunter.

        • garfieldgarfield Daumen hoch 1 Daumen runter 9

          Du hast recht, sich an so einem Wesen (ihn Mensch zum nennen ist eine Beleidigung der dieser Spezies) zu vergreifen ist nicht nötig, denn irgendwann wird sich die Natur wehren
          und es wird sehr schlimm für ihn aus gehen. Beim betrachten des VIDs habe ich mir nur vorgestellt ich sitze hier friedlich in meiner Wohnung und dann kommt ein Flugobjekt in der Größe von 3-4 Jumbo-Jet und rasiert mir das Dach über dem Kopf weg. In dem Kontext
          erscheint mir die Sache mit dem Eier-Schneider noch sehr human, und weil wir schon dabei sind, unseren Erdogan Fussballern gehört da auch mal was verändert, und komm mir jetzt nicht mit „demokratisch gewählten Präsidenten“ X_X
          O.k. hat nix mit den Hornissen zu tun, aber mir war gerade danach. :-D

      • Me Daumen hoch 7 Daumen runter 5

        Eier-Schneider? Mir scheint du hast ein kleines Aggressions-Problem.

    • Oliver Daumen hoch 3 Daumen runter 1

      Nur für die K(l)icks – für den Augenblick
      (Frei nach: TicTacToe-Warum?)

  • Lade Daumen hoch 5 Daumen runter 1

    Das sind keine Hornissen.

    • Dosch Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      Und was sind das dann? Zwergpinscher? X_X

  • Mops Daumen hoch 33 Daumen runter 5

    Wie wärs, wenn man so einen Scheiß einfach ignoriert und das Video nicht auch noch weiterverbreitet und weitere Aufmerksamkeit/Klicks schenkt?

  • Brausenkopf Daumen hoch 27 Daumen runter 5

    Finde ich auch, das gehört nicht auf Cartoonland.

  • boyas Daumen hoch 40 Daumen runter 76

    Also nur mal so für alle langsamdenker:
    1.) Dies ist ein Hornissennest
    2.) Das Hornissennest bfindet sich auf einem Grundstück (Menschen leben da)
    3.) Hornissen sind gefährlich
    4.) Hornissen können stechen.
    5.) Menschen wollen in der Regel ungestört leben und nicht gestochen werden.
    6.) Die Drohne wurde eingesetzt um nicht selbst gestochen zu werden.
    7.) Man kann mit Hornissen nicht in diplomatische Verhandlungen treten

    Also weg das Zeug.
    Die Bevölkerung hier ist heute sowas von weichgespült: Ach Gott, die armen Tiere, man darf ihnen doch nicht weh tun. Muss der Opa und seine Oma sich halt stechen lassen.
    Da hat man dann die gleichen Auswüchse wie hier, wenn Messerstecher reinkommen und man sie auch noch verteidigt. Wir sind ja so bunt und Vergewaltigungsoffen. Bitte mehr davon, mehr Goldstücke. Bereichere uns.

    • der kleine dummfugder kleine dummfug Daumen hoch 30 Daumen runter 5

      Das ist zwar nicht in Deutschland, aber falls es das wäre, nur mal so zur Information:

      https://tierschutz.bussgeldkatalog.org/hornisse/

    • Karlo Rangenhaut Daumen hoch 16 Daumen runter 6

      Don´t feed the troll.

    • Abraxas Black Daumen hoch 14 Daumen runter 6

      Für die Beseitigung von Hornissen, Wespen oder auch Bienen ist die Feuerwehr zuständig. Diese siedeln die Insekten meist um, zumal es sich oft auch um geschützte und vom Aussterben bedrohte Arten handelt.

    • Mitschreiberling Daumen hoch 9 Daumen runter 1

      Ich hab mal ein einer Altbauwohnung gewohnt. Zwischen Decke und Dachboden nisteten eines Sommers Hornissen. Es kam vor, dass morgens ein-zwei Hornissen aus dem Loch, wo die Deckenlampe befestigt war, auf den Schlafzimmerboden purzelten. Zur Sicherheit schlüpften wir jeweils in die Hausschuhe, wenn wir nachts aufs Klo mussten. Der nächste Winter kam und die Hornissen zogen aus. – OK, mit Hornissen das Zimmer zu teilen finden nicht alle toll. Aber die Tierchen waren nie agressiv, wir wurden nie gestochen.

      • Jupp Daumen hoch 2 Daumen runter 3

        Hättest du sie auch drinbehalten wenn ihr ein neugeborenes Baby im Zimmer gehabt hättet? Also wenn tatsächlich nur ein Zimmer vorhanden ist.

        • Mitschreiberling Daumen hoch 2 Daumen runter 0

          Nun, wir hatten kein Baby im Zimmer. Und wir waren uns zuerst durchaus nicht darüber einig, ob wir was unternehmen sollen. Ich sage ja auch nicht „alles kein Problem“, aber manche Dinge werden manchmal als gefährlicher wahrgenommen, als sie es sind.

    • Hoschi Daumen hoch 1 Daumen runter 1

      Soso…keine richtige Ahnung ist auch eine, oder?! =D* =D* =D*
      Hornisssen greifen niemanden an, sondern drehen ihre Runden, jagen Wespen.
      Wo Hornissen zu finden sind, gibt es weit und breit keine Wespen!

      Schon alleine der Vergleich mit den Flüchtlingen ist wirklich krank!!!

      • golz Daumen hoch 0 Daumen runter 4

        Gemeint waren ja keine Flüchtlinge, sondern illegal eingewanderte ( Artikel 16a: wer über sichere Drittstaaten ohne Erlaubnis einwandert ist somit illegal eingewandert und nicht geflüchtet)

  • MUC Daumen hoch 1 Daumen runter 4

    … Ich vernehme allgemeine Sprachlosigkeit…

  • nutzlos bis schaedlichnutzlos bis schaedlich Daumen hoch 41 Daumen runter 6

    Ich denke, niemand legt sich gerne mit Hornissen an, und ich wäre auch nicht wirklich über ein Nest froh, aber die Tiere sind nicht nur geschützt, sondern auch nützlich. Leider ist ihr Ruf miserabel. Man kann sich mit ihnen einigen, denn nur innerhalb eines Radius von 4m verteidigen sie ihr Nest. Also Abstand halten, ihnen als Mensch nicht die Flugbahn verstellen. Sie reagieren übrigens wie viele Insekten auf den menschlichen Atem, sprich: sie haben Angst vor einem Tier, dass an den Bau will oder ihren Sitzplatz abweiden will. Also einen kleinen Zaun im Radius von 5m unter dem Nest spannen, schon ist viel gewonnen. Und wenn es wirklich nicht anders geht: umsiedeln lassen.

    mit einer Drohne kaputt machen, was für Idioten

    • KillItWithFire Daumen hoch 2 Daumen runter 14

      Ja da hast du recht mit leicht entzündbarem Spiritus hat das bisher immer viel besser funktioniert!

  • Cat Daumen hoch 4 Daumen runter 12

    Das Video ist abartig, eine PLAMAGE für Cartoonland so ein Video zu veröffentlichen. Boyas dir gehört dein Arsch mit einer Drohne behandelt……………….. mir fehlen die Worte. Video Löschen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    • boyas Daumen hoch 4 Daumen runter 19

      Hornissenlover oder was ?

  • Mich Daumen hoch 15 Daumen runter 8

    Schwachköpfe!!!!!!!!!!! Hornissen sind absolut friedlich. Denkt mal nach wer in welchen Lebensraum eindringt-Idioten!“

  • Nenn mich Horni Daumen hoch 4 Daumen runter 13

    Genau!
    – Alle bitte selbst eliminieren!!!

    Unbegrenzte Freiheit für die Hornissen, Wölfe, Kampfhunde und.. und.. und…

    Sind sowieso die besseren Menschen !!!

  • Saa Daumen hoch 1 Daumen runter 6

    Damit gehts doch viel einfacher!

  • Kommentare sind geschlossen.