Lustige Videos und witzige Fun-Filme

25 Kommentare

  • Till Daumen hoch 1 Daumen runter 2

    no need to be fat

    • JJTheDefender Daumen hoch 3 Daumen runter 0

      Right !!!

  • mamung Daumen hoch 2 Daumen runter 2

    Es wird Zeit, dass in den USA Gegensteuer gegeben wird, das dauert wohl 1-2 Generationen bis die das Begreifen.

    • M.Yoda Daumen hoch 6 Daumen runter 3

      In den USA? Schau mal auf die Strasse. Immer mehr Deutsche und Österreicher sind fett!

      • moxigen Daumen hoch 0 Daumen runter 3

        und hätten wir hormonfleisch, wie die amis, dann glaube ich, dass wir genau so aussähen.

  • JJTheDefender Daumen hoch 26 Daumen runter 5

    Eine runde Sache …..

    • Mc Daumen hoch 5 Daumen runter 25

      Ich finde Deinen Kommentar widerlich.

      • alfons Daumen hoch 15 Daumen runter 2

        Ich find den stark.
        Außerdem besser widerlich als wieder nicht :))

  • Mitschreiberling Daumen hoch 12 Daumen runter 1

    Habt ihr Kinder?
    Dürfen eure Kinder zu Geburtstagspartys ihrer Freunde?
    Werden eure Kinder auch mal in einer Gruppe mit gleichaltrigen fremdbetreut, wo es Spiele gibt und Preise zu gewinnen?
    Wir achten auf gesunde Zwischenmahlzeiten, wir sind oft draussen unterwegs. Uns ist es wichtig, dass die Kids die meisten Fahrten selber mit dem Rad bewältigen können und das Elterntaxi vermieden werden kann … Trotzdem gibt’s auch bei uns mal was Süsses.
    Aber ich staune, was unsere Kinder ab und zu von Geburtstagspartys nach Hause bringen: Ganze Säcke voll farbigem Zucker. Im Familienhotel kriegt jedes Kind eine Flasche in die Hand gedrückt (an sich toll – man soll ja genug trinken), mit der sie sich den ganzen Tag an der Getränkebar Soda & Co tanken können …
    Das mit dem Umdenken mal ganz ernsthaft durchzuziehen ist gar nich so einfach! Phuuh.

  • SverigeXXL Daumen hoch 3 Daumen runter 4

    Ab 2030 werden alle Schlank und Sport durch Nahrung Verbesser.
    Aber Gefährlich für Technik z.b Handy, Sozialnetzwerk und mehr Visuelle
    Das ist meine Meinung :B

  • garfield Daumen hoch 12 Daumen runter 7

    Wenn die Vorbilder sprich Eltern FETT sind, dann werden auch die Kinder leider FETT, denn wenn sich die Eltern falsch ernähren, warum auch immer, dann werden aus den Kindern kein Bio-Müsli-Fresser. Geht mal vormittags einkaufen, dann wißt ihr was ich meine. Die Mütter haben Kübelhintern (ja ich weiß es gibt auch blabla Veranlagungen) es ist aber klar zu sehen wie die Mütter/Eltern so die armen (ja armen Kinder, sie können noch nicht gegensteuern) Kinder. Und die „Einkaufstempel“ tun ihr noch einen drauf, achtet mal wieviel, wie auch immer geartete Frucht- , Mix- , und sonstige zuckerhaltige Getränke es im Supermarkt gibt, und wo die Wasserflaschen stehen.

  • Barbapappa Daumen hoch 5 Daumen runter 6

    @Garfield

    Kübelhintern also?
    Ich weiß nicht was Du Vormittags so machst, ich gehe arbeiten und sehe dort auch Frauen mit, wie Du Sie betitelst „Kübelhintern“ UND?
    Was diskriminierst Du diese Frauen denn? Eine Frau die Kinder geboren hat, hat genug für die Gesellschaft getan und darf auch gerne einen Zitat „Kübelhintern“ haben. Männer die Ihre fette Bierwanne vor sich herschieben sind OK?,
    Wenn interessierst es denn wirklich?
    Außer der betroffenen Person nicht wirklich jemand, Es sei denn, es werden mal wieder solche Videos gezeigt und wenn auf Raucher lange genug eingedroschen wurde und diese zur Hexenjagd langweilig geworden sind. Jetzt sind die Dicken wieder dran. Dumme Sprüche kloppen, klar, dass ist einfach aber hast Du mal in einem solchen Körper, in eine solchen Gesellschaft gesteckt? Eine Gesellschaft die nur durch Modells und Schlankheitswahn geprägt wird? Kehrmedaille Magersucht, mein Freund.
    Ich glaube nicht, dass sich jemand wohl dabei fühlt, angegafft oder beschimpft zu werden. Nein es verschlimmert alles nur. Depressionen ect. sind weitere Folgen.

    Nehmen wir mal die Nahrungsindustrie? glaubst Du wirklich die wollen unser Bestes? Fast überall ist Zucker enthalten, weißer Zucker, versteckt mit Fetten ect. Light Produkte machen nachweislich dicker als normale Produkte usw.
    Man hör mir auf mit dem rumgemecker, Dicke seien selber Schuld usw.
    Mag sein, dass mancher die Disziplin nicht besitzt aber die Gesellschaft sollte mal lernen nicht immer auf durch die Medien gemachte Hetzkampagnen und den draus betroffenen Leuten rum zu prügeln.
    Auch dünne sterben an Herzinfarkte.
    Nächste Woche sind bestimmt wieder magersüchtige Modells an der Reihe.

    Jaja, wenn man sonst nichts hat, ich sage nur, Leben und leben lassen.

    • United Nations Daumen hoch 5 Daumen runter 5

      … während der Kommentar von „Garfield“ die Situation noch halbwegs treffend beschreibt ist dieser hier echt die Krönung.

      In der Tat wäre es sehr verlockend hier jeden Halbsatz zu zerlegen und in Frage zu stellen – Ansätze sehe ich massenhaft – nun, dafür werde auch ich nicht bezahlt und morgen Vormittag muss auch ich wieder arbeiten!

      Zum Video: Gänsehaut!

  • garfield Daumen hoch 4 Daumen runter 8

    Ja heul doch!
    Sicher ist das „Kübelhintern“ leicht überzogen, es war auch provokativ gemeint.
    Wenn man genug Arbeitsjahre auf dem Buckel hat erlaubt einem die Gesellschaft das Privileg vormittags einkaufen zu gehen. Ich sage es jetzt mal knapp, klar und deutlich, damit es auch jeder versteht:
    Dummheit frißt und Intelligenz säuft.

    • Honkfield Daumen hoch 3 Daumen runter 7

      @garfield:

      …besser Fett als alt und dumm! So viele Arbeitsjahre auf dem Buckel und trotzdem noch hohl wie Brot. Bitte, geh endlich sterben du Trottel!

    • JJTheDefender Daumen hoch 3 Daumen runter 1

      @ garfield: Und wo bleiben die Kiffer?

    • Barbapappa Daumen hoch 6 Daumen runter 2

      Zitat:“Dummheit frißt und Intelligenz säuft.“

      Dann scheinst Du nicht viel zu trinken und zeigt mal wieder deine Toleranz anderen Mitmenschen gegenüber mit dieser Äußerung.

      @Brummer

      Sehr gut geschrieben und sagt fast alles.

      Das Thema ist sehr komplex und da gehört es mehr zu als nur zu sagen, Entscheidung an der Kasse trägt jeder selber.
      Wie gesagt, solche Typen wie Garfield z.B. die sich Abfällig äußern da vergeht mir alles. Solche Leute die sich so äußern, sehen meistens selber zum lachen aus oder haben andere Komplexe und vergessen ihre eigenen Probleme, lachen über andere, ist ja auch einfacher.
      Alle haben Ihre eigenen Probleme, wissen aber immer besser über andere Bescheid.
      Hat mal einer gefragt, warum jemand dick ist?

      Sicherlich, ich wundere mich auch warum jemand mit einer Zigarette am Krankenhauseingang steht, obwohl gerade Bypässe gelegt wurden.
      Aber das gibt mir noch lange keinen Grund diesen Mensch zu verurteilen. Es ist sein Körper er kann machen was er will und auch selber dazu beitragen länger oder kürzer zu leben.

      @United Nations
      Leider kann ich deinen Standpunkt nicht ganz Zuordnen da Du dich selber nicht dazu äußerst. Da Du aber Halbsätze zerlegen willst, denke ich das Du die Meinung Garfield´s teilst. Wenn dem so ist, viiiiiiieeelll trinken.

      Steht so in der Garfield Gesundheitsfiebel.

      • United Nations Daumen hoch 3 Daumen runter 3

        Du glaubst Du kennst die ganze Wahrheit?

        Du kämpfst für Toleranz und Wahrheit mit intoleranten Mitteln?

        Du forderst Vorurteilsfreiheit mit vorverurteilenden Ansichten?

        Du kämpfst gegen Diskriminierung mit diskriminierendem Methoden?

        Warum: Du bist überzeugt für die richtigen Sache zu kämpfen? Eine gute Voraussetzung für Krieg und nicht für Gerechtigkeit!

      • Barbapappa Daumen hoch 2 Daumen runter 1

        @United Nations

        Sorry, ich kann mit deinem „Gelaber“ nichts anfangen.
        Kommt rüber wie ein Prediger gesülze.

        Kennst Du etwa die Wahrheit? Erzähl sie uns, zeige uns was ist richtig, was ist falsch?!
        Ich diskriminiere keine Dicken, kein Raucher ect. und mache auch bei gesellschaftlichen Hetzkampagnen nicht mit. Und ich rede dabei nicht vom Video.

        Warten wir ab, bald sind es wieder die Raucher, dann die Hartz IV´ler, weil die ja sowieso alle faul sind usw.

        Ich liebe diese Typen die immer für alles eine Stammtischparole parat haben aber selbst nichts auf die Kette kriegen.

        @Brummer
        Schöne angenehme und vor allem über den Tellerrand schauende Einstellung und Meinung, ohne irgend jemand zu beleidigen.

      • United Nations Daumen hoch 1 Daumen runter 2

        … das Diskriminieren von „Mitforisten“ geht Dir aber schon gut von der Hand, und die Sache mit vormittags Arbeiten – wenn ich den Zeitstempel sehe – na ja… mach Dir nichts draus, auch ich diskriminiere und bin auch ganz gern einmal politisch unkorrekt – aber ich stehe dazu.
        Die Welt ist schon voll genug mit Menschen, die Wasser predigen und Wein trinken, also, auch Du bist auch nicht allein mein süßer!

        Viele Grüße auch an die Barbamamma, die mit dem Kübelhintern. Ach und bevor ich´s vergesse, auch Grüße an deine Mudda – die soll ja so Fett sein, dass sie sogar in zwei Zeitzonen lebt.

      • Barbapappa Daumen hoch 4 Daumen runter 1

        @United Nations

        Heute schon onaniert? Wenn interessiert dein Gequatsche eigentlich?

        Solchen Vollpfosten kann man einfach nicht mit normalen Sätzen kommen, dazu fehlt Dir und dem anderen armen Jungen der IQ.
        Lass mich mal raten:
        Du sitzt bestimmt in so einem speckigen Sessel, vollgequalmetes Zimmer, ungelüftet versteht sich, Pulle Hansa auf dem Tisch aber dicke Lippe machen.

        Mach jetzt schön wieder Nebensätze draus, analysiere schön aber mach Dir vorher eine Kippe fertig, von deinen Tabakresten aus deinem ungesaugten Teppich.

        Ähmm, viel Spaß noch, wenn Du morgen Früh wieder im Laden nach Kübelhintern schaust und Dir der Sabber aus der Gosche läuft und Du davon träumst eine von denen abzubekommen.

      • United Nations Daumen hoch 0 Daumen runter 3

        Nee… onanieren ist doch scheiße… haste noch nicht gemerkt das eigentlich ich nur auf deinen süßen Hintern scharf bin?
        Wenn Du mal richtig Alarm im Darm haben willst meldeste dich einfach, dann nehme ich dich mal ordentlich von hinten…also dehne schon mal Deine Rosette und Fette sie gut ein – Du weißt nie wer im nächsten Moment hinter Dir stehen kann…

        Übrigens: Die eigenen Beiträge zu Voten ist peinlich, – das machen nur Proletarier aus dem Pott, auch zum Thema IQ würde ich lieber die Klappe halten, ich meine es ja nur gut mit Dir.

        Ich freue mich schon aufs nächste schreib Duell mit Dir, der nächste Punkt geht dann vielleicht an Dich ;-}

  • Brummer Daumen hoch 5 Daumen runter 0

    @Barbapappa: ich stimme dir zu, dass manches unüberlegtes Daherreden diskriminierend ist und daher immer einen entsprechenden Hinweis darauf braucht. Und auch, dass solche Themen gerne in Aktionismus-Kampagnen ausarten, sehe ich auch so. Aber…

    „leben und leben lassen“ heißt jetzt jedoch nicht, dass Themen wie Ernährung, Genussmittelkonsum usw. deshalb keinen angehen sollen, außer sich selbst.

    Klar hat die Gesellschaft und unsere Kultur einen Einfluß auf das Problem. Klar interessiert es die unpersönlichen Systeme wie Wirtschaft, Industrie, Politik und Medien dieses Thema nur soweit, sie es für deren Ziele nutzen können. Aber wo ist diese Gesellschaft denn genau? Wie können wir ihr ihre Schuld klarmachen und die Gutmachung fordern? Petitionen, Gesetze, Wahlen, Initiativen… joah, warum nicht? Aber das ist eine Front gegen einen ungreifbaren Gegner…

    Wo das Problem wirklich greifbar wird, und wo wir tatsächlich konkret und persönlich Probleme angehen können, ist unsere eigene Lebensweise, unser eigenes Verhalten, unsere eigenen Entscheidungen. Und Kampagnen, die uns diese Selbstverantwortung und Handlungschancen klar machen, finde ich gut.

    Die meisten von uns ernähren sich nicht gut. Das betrifft die undankbaren „Normalos“ und diejenigen, die ein größeres Problem mit dem Stoffwechsell haben. Es ist zwar ungerecht (so ist halt die ganze Natur – ungerecht), aber die schlechte Ernährung trifft die Menschen mit dem Stoffwechsellproblem härter als die anderen. Natürlich ist es ihre Entscheidung, eine schädliche Lebensweise fortzuführen, aber gleichzeitig liegt hier die Verantwortung für das Ignorieren des Problems bei ihnen persönlich. Da wird das Beschuldigen der Gesellschaft und Industrie leider nicht mehr ernstgenommen.

    Es klingt hart und vielleicht ungerecht, aber ich wundere mich Loch und Löcher, wenn ich übergewichtige Menschen sehe, die mit einem 2 Liter Cola Becher im Kino, die mit dem Family Menü bei MacDoof, die mit einer überdimensionierten Pizza usw. dieses Stereotyp bestärken. Dieses Bild begegnet mir leider nicht selten, und so lange das der Fall ist, so lange finde ich diese Kampagnen wichtig.

    Bitte nicht mißvestehen, ich glaube, dass wenn man über- oder untergewichtig ist, dann ist man nicht automatisch einer von „denen“, die ihr Problem ingorieren und in erster Linie selbst verantwortlich sind. Vielle von ihnen kämpfen wahrscheinlich hart, manchmal verliert man, manchmal gewinnt man. Das sollte den „Normalos“ auch mal unter die Nase gerieben werden: Nur weil einer übergewichtig ist, heißt es nicht, dass er einer von den Problem-Ignoranten ist, und schon mal gar nicht, dass man ihn ohne weiteres verurteilen kann.

    • garfield Daumen hoch 2 Daumen runter 6

      Danke Brummer, Du hast Dir sehr viel Mühe gemacht, alles richtig.
      Ich wollte mir die Mühe sparen, denn sehr viele Menschen akzeptieren nur das was SIE auch wollen, da helfen die besten Argumente nichts, denn zuhören, mitdenken und des Anderen Worte versuchen zu verstehen, ohne gleich seinen eigenen Senf (ob falsch/richtig oder egal).
      Wer bitte kann das heute noch? So das ist genug für heute.

    • United Nations Daumen hoch 3 Daumen runter 5

      Mein Glückwunsch für diese mehrdimensionale Betrachtungsweise sowie die ausgewogene Formulierung dieses Beitrags.

      Eines noch: Wir treffen jeden Tag politisch schwerwiegende Entscheidungen – dagegen ist in der Regel unsere Entscheidung zur Legislaturperiode klein und nichtig – wir treffen die Entscheidung an der Kasse!

  • Kommentare sind geschlossen.