Lustige Videos und witzige Fun-Filme

15 Kommentare

  • JJTheDefenderJJTheDefender Daumen hoch 12 Daumen runter 3

    Oh je !

    Man reiche mir den Übelkübel – ach was – mir wird auch ohne Kübel übel …. :-&

  • BaumkillerwolleBaumkillerwolle Daumen hoch 10 Daumen runter 0

    dafür gibt es von mir keinen Senf dazu außer %-( %-( :-?? :-q

  • ReviersheriffReviersheriff Daumen hoch 15 Daumen runter 10

    Who the Fuck is Bayern München? :-&

  • ReviersheriffReviersheriff Daumen hoch 5 Daumen runter 6

    Cartoonland-Kicktipp nicht vergessen! :B

  • BaumkillerwolleBaumkillerwolle Daumen hoch 8 Daumen runter 0

    Ich tippe mal darauf das der Bessere gewinnt und der schlechtere verliert. 8->

  • AvatarYoghurt Daumen hoch 9 Daumen runter 3

    Der imperiale FC Bayern München Club, von der dunklen Seite der Macht er eingenommen wurde.

  • Avatarder kleine dummfug Daumen hoch 9 Daumen runter 2

    Ich kenne mich da jetzt nicht so aus, hab‘ da mal ’ne Frage:

    War das Satiere oder ist das Realität?

    • AvatarPeli Daumen hoch 11 Daumen runter 2

      Realsatire!

      • Avatarder kleine dummfug Daumen hoch 5 Daumen runter 0

        Danke für die Aufklärung.
        Auch orthographisch.

      • ReviersheriffReviersheriff Daumen hoch 7 Daumen runter 2

        Ich vermute in deiner Satiere kommt mein Nasshorn vor? ;-) :D

  • garfieldgarfield Daumen hoch 5 Daumen runter 6

    Nur mal so zu Erinnerung:
    Beim Bundesligastart vor vielen Jahren hieß der größte Münchner Verein 1860 München, und was ist er heute, nix mehr fast pleite. Bayern München hat auch ganz klein angefangen und ist über die Jahre immer größer geworden. Die Frage ist doch ganz einfach, was haben die richtig gemacht und was die anderen falsch. Ganz einfach: Bayern München wurde von Anfang an professionell geführt.

    • Avatarhoum Daumen hoch 3 Daumen runter 4

      …und hatte finanzkräftige Sponsoren und Unterstützer.
      Wenn man sich mal anschaut, welche das sind und wie die mit Geld handeln, kann einem schlecht werden.
      Gleiches gilt für die Spieler-Politik der Bayern.
      Der Verein/Konzern ist nicht erst seit 201x moralisch & etisch angreifbar…

      • Avatar... Daumen hoch 2 Daumen runter 1

        sind das neider-argumente?

        andere vereine (in GER) gehen für 500 mio. an die börse (zumindest einer ;) ) und machen nichts daraus! andere haben große konzerne wie Bayer oder VW im Rücken. Oder private investoren.

        Ich finde es scheinheillig zu sagen das die Münchner verbrecher sind, weil sie mit dem erwirtschaftetem geld gut umgehen. immerhin haben sie immer noch rund 150mio € weniger umsatz PRO JAHR als vergleichsweise R. Madrid.

        ohne alles gut zu reden was der verein macht. die „kleineren“ vereine sind genau so „krimminell“, nur auf einem anderen niveau. z.b. kaufte der BVB einst einen Reus von BMG. (stichwort teenegar-Handel is bei anderen vereinen auch groß im trend).

        das ganze gequängel ihr seid zu gut weil ihr assis seid und wir haben keine chance gegen euch is doch auch mist. niemand möchte irgendwem etwas für umsonst schenken. jeder muss seinen standpunkt erarbeiten. so wie jeder andere arbeit-nehmer es auch tun muss. (auf einer anderen art und weise natürlich).

        hinter fußball steckt schon lange nicht mehr nur das reine vergnüngen am WE im TV. Es ist mittlerweile Politik, Marketing und Wirtschaft. und womöglich noch vieles mehr!

        lasst uns ein wenig vom konkurrenz denken weg gehen und etwas mehr das genießen was wir habe – und das sind 9x 90 minuten (und mehr) Fußball am wochenende. denn auch die anderen spiele in der Bundesliga sind schön anzuschauen. ebenso wie england oder spanien. (Italien eher nicht :-) )

  • Cpt. FutureCpt. Future Daumen hoch 6 Daumen runter 1

    Na- sie haben jetzt äh eine auf’s Maul bekommen…..

    • AvatarAchmed Schachbrett Daumen hoch 0 Daumen runter 2

      hoffentlich geht es so weiter — gegen den Verein ist die Camorra ein Kindergarten

  • Kommentare sind geschlossen.