Google Zeitgeist 2011

Wie jedes Jahr ein sehr cooler Jahresrückblick von Google.

Google Zeitgeist 2011

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on RedditDigg thisEmail this to someone

13 Kommentare zu Google Zeitgeist 2011

  1. Reviersheriff Reviersheriff Daumen hoch 73 Daumen runter 5

    Auch wenn ich damit alleine dastehe :-??
    Das Leben ist kein Videoclip mit schön untermalter Musik!
    Der Nachteil des Internets in unserer heutigen Zeit. Informationen/Nachrichten meist nur oberflächlich präsentiert und schnelle Meinungen bilden.

    • garfield garfield Daumen hoch 21 Daumen runter 1

      Sehr gut! Das unterschreibe ich auch! :-BD

    • Wolf Daumen hoch 31 Daumen runter 1

      Du hast natürlich Recht aber in einem Punkt muss ich dir wiedersprechen wenn es etwas gibt was nicht Oberflächlich ist dann gerade das Internet. Denn so etwas wie das Internet hat er den “Arabischen Frühling” ermöglicht und oberflächlich wussten wir alle aus den hiesigen Zeitung das in diesen Ländern nicht alles so läuft wie man es sich wünscht.
      Gerade das Internet wird benutzt um Augenzeugenberichte zu verbreiten was du niemals in einer Zeitung sehen würdest.

      so nun zum Video ich finde, es ist ein schön zusammengestellter Jahresrückblick.

      • soCram Daumen hoch 8 Daumen runter 1

        Auch da hat das Internet aber nur dazu gereicht, um sich kurz die Meinung zu bilden: Diktatur ist schlecht; jetzt haben wir ein gemeinsames Hassbild! (Mal unabhängig davon, dass es natürlich schön ist, wenn sich ein Land durch die Macht das Internet von einer Diktatur befreien kann)
        Natürlich hast du Recht damit, dass man sich viele Informationen beschaffen kann, nur leider tun das die wenigsten, weil sie eher damit beschäftigt sind auf Facebook belanglosen Kram zu posten.
        Ein paar Beispiele dieses Jahres sind der (illegale) Staatstrojaner, der merkwürdige Tod Osama Bin Ladens oder aber auch der Schuldenschnitt der Banken, der gar keiner ist und an dem die Banken auch noch jede Menge verdienen.
        Die Technik ist da, nur aufwachen müssen die Leute noch.

  2. notime Daumen hoch 5 Daumen runter 3

    ich liebe solche endings zum jahres ende, vorallem da ich themen mitverfolgt habe =)

  3. kraej Daumen hoch 5 Daumen runter 4

    …super ist auch die permanente Eigenwerbung für Google+ … just mentioning ;)

  4. HitmanKing Daumen hoch 5 Daumen runter 0

    2011 war voller Katastrophen und weltweiter blutiger Proteste, eine super Einleitung zum Ende der Welt in 2012.

    und was zur Hölle hat Rebecca Black in dem Video verloren…

  5. Besserwisser Besserwisser Daumen hoch 4 Daumen runter 1

    Man kann ja über Google schimpfen wie man will, aber jeder nutzt es Tag für Tag. Es gibt ausreichend andere Plattformen, dennoch setzt es sich immer wieder durch.
    Ich verwende Google auf der Arbeit und privat, Ohne dessen Möglichkeiten wäre so mancher Erfolg in meinem Leben keiner gewesen. Mein jetziger Job etwa.
    Somit breche ich die Lanze für diese Plattform. Und wenn es interessiert, woher die Redewendung denn herrührt – einfach mal googeln. /:)

  6. DerFred Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Wer genau hinschaut sieht es Glücksgefühle regnen :)

  7. Jesus Jesus "The Master" Christ Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    tja, bei 1:17 werden die militärs in ägypten noch geküsst…hat sich auch schon wieder geändert ^^ da kommt selbst google nich hinterher ;)

  8. flow Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    google+ werbung , ui …

  9. Kharn26 Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Hach ja, was wäre die Welt ohne google+ ???
    Wie das ZDF ohne Thomas Gottschalk!
    %-(

Schreibe einen Kommentar

Bitte bleibt beim Thema und vor allem höflich. Die angegebene Emailadresse wird nicht veröffentlicht, kann aber zur Klärung von Probleme behilflich sein. Beleidigungen, Erster-Schreier, rassistische Kommentare und sinnfreie Bemerkungen werden kommentarlos gelöscht. Hinweise, Kritik oder Feedback bitte direkt an mich per Kontaktformular.