Lustige Videos und witzige Fun-Filme

Wir sind Helden vs Bild vs Werbeagentur Jung von Matt

Heute mal was ganz anderes…. Ich glaub, es hackt! Judith, du bist meine neue Heldin!

Wir sind Helden vs Bild vs Werbeagentur Jung von Matt

Achtung! Externer Link Achtung! Externer Link

35 Kommentare

  • AvatarForelli Daumen hoch 21 Daumen runter 1

    Hammer!

    • AvatarNicole Daumen hoch 3 Daumen runter 5

      Hat denn jemand mal einen Link zu den besagten Werbefotos / der Kampagne ? :-??

      Ich bin mir zwar auch recht sicher, dass es kein großer Fehler sein kann, sich blind auf die Gegenseite der BILD zu schlagen (vor allem wenn sie von einer so integeren Person angeführt wird)…

      …aber die beschriebene Kampagne der BILD ist mir leider gänzlich unbekannt – und ich weiß lieber über die Themen bescheid, von denen ich mir eine Meinung mache… :-?

      Von daher: Alle Links und Infos sind herzlich willkommen und werden mit großer Dankbarkeit empfangen… :-*

      • Avatarkjn Daumen hoch 5 Daumen runter 0

        wenn du durch irgendeine halbwegs große stadt im letzten halben jahr gelaufen bist, müsstest du die werbung kennen. der mist pappt an jeder zweiten bushaltestelle

      • AvatarSchlingel Daumen hoch 6 Daumen runter 7

        Nicole, ich empfehle dir wärmstens auf http://www.gidf.de/ mal nachzuschauen! :-bd

      • BrummerBrummer Daumen hoch 3 Daumen runter 0
    • Avatarbeppi Daumen hoch 0 Daumen runter 1

      Noch nie hat jemand meine Meinung so gut dargestellt

  • AvatarMBN Daumen hoch 16 Daumen runter 1

    die Frau hat sich Gedanken gemacht!

  • Avatarblubb Daumen hoch 6 Daumen runter 0

    der server ist abgeraucht wegen dem ansturm :D

  • AvatarRofler Daumen hoch 16 Daumen runter 1

    Also, sie ist meine Heldin!

  • AvatarDieter Daumen hoch 1 Daumen runter 50

    Also gefährlich naja. wär keinen bock auf die bild hat soll BamS lesen. die kriegt man sogar an die tür geliefert

  • Avatargarfield Daumen hoch 27 Daumen runter 4

    Respekt! Dem Blööö Blatt so die Stirn zu zeigen. Da Einzige was bei Axel Cs Blättchen nicht gelogen ist, ist das Datum und der Preis.

    • AvatarBerliner Daumen hoch 11 Daumen runter 0

      Und das Wetter ist geraten ;-)

  • AvatarLycaner Daumen hoch 5 Daumen runter 9

    Das geht ja schon fast in Richtung Sarrazin.

    Sie hat es gewagt die Wahrheit aus zu sprechen, jetzt warte ich doch mal drauf was die Bild darauf erwiedert und in welche Richtung Judith runter gemacht wird/werden könnte.

    Solang ich mich erinnern kann wurde jedem, der die Wahrheit ausgesprochen hat, Stöcke in die Beine geschmissen worden.

    aber sonst ganz gut zu lesen :D

    • AvatarGott der Schlachtenlenker Daumen hoch 14 Daumen runter 1

      Du verwechselst da was.
      Sarrazin ist nicht wie „Wir sind Helden“
      sondern
      Sarrazin ist wie die Bild-Zeitung.

      Gleiches Niveau – Halbwahrheiten und Statistiken so drehen, das sie dem durchschnittlichen Stammtischgespräch genügen.

      Sarrazin ist ein rechter Demagoge und niemals mit „Wir sind Helden“ auf einer Stufe zu stellen.

  • AvatarJötze Daumen hoch 26 Daumen runter 2

    Diese geistesgegenwärtige Reaktion auf die BILD-Anfrage zeigt, dass Frau Holofernes Haltung und Überzeugungen hat – das macht sie für mich sehr sexy (ehrlich …).
    Es zeigt aber auch, in welch desolatem Zustand die deutsche Öffentlichkeit ansonsten ist.
    Sog. „Promis“, die politische Klasse und selbsternannte Eliten schön vorneweg.

    In Nordafrika konnten korrupte Despoten den Deckel nicht mehr auf dem Kessel halten. Hier in Deutschland freue ich mich auf den Tag, an dem egoistisches, affektiertes, kaltherziges und doppelzüngiges Verhalten das kriegt was es verdient.
    In die Fresse!

    • AvatarDieter Daumen hoch 3 Daumen runter 30

      also jeden egoisten eins in die fresse?
      „Du mama, der mann will mir nicht sein eis geben“
      §Echt? na der kriegt jetzt eins aufs maul

  • AvatarNur ein Gast Daumen hoch 22 Daumen runter 1

    Dies ist die einzig richtige Reaktion auf eine Anfrage dieser sogenannten „Zeitung“…!

  • AvatarBlitzdingsda Daumen hoch 5 Daumen runter 1

    Danke

  • AvatarEscopedic Daumen hoch 14 Daumen runter 0

    Absolute Zustimmung!
    Am besten fand ich neben dem offenen Angriff natürlich, die vorletzte Zeile: „Mit höflichen Grüßen“. Eben nicht freundlich, sondern gefreundlicht, also Freundlichkeit zur Schau gestellt, obwohl alle Welt weiß, dass man denjenigen verachtet. Das ist Höflichkeit! Und im besten Sinn eine Lüge.

    • Avatarzoodirektor67 Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      Dafür gibt es ja eigentlich noch das „Hochachtungsvoll“ als Grußformel; seit „Mit freundlichen Grüßen“ Standard geworden ist, ist das „Hochachtungsvoll“ das inoffizelle „leck mich am A…“

      • Avatargarfield Daumen hoch 1 Daumen runter 0

        Für mich ist: „Mit vorzüglicher Hochachtung“ die Krönung :mrgreen:

  • AvatarNemo Daumen hoch 5 Daumen runter 0

    sauber! entlich mal ehrliche worte gegen die regenbogenpresse sowie die dahinter stehende volksverdummung.

  • AvatarAnonymous Daumen hoch 12 Daumen runter 0

    Um mal aus dem Nähkästchen zu plaudern. Ich habe „seinerzeit“ in einem nicht näher zu definierenden Ministerium in der Pressestelle gearbeitet. Sämtliche Presse (inländische/ausländische oder „seriös“/“unseriös“) wurde allezeit gleich behandelt wenns um die Auswertung ihrer Inhalte, die Bewilligung von Interviews, die Herausgabe von Informationen usw. ging… Tja alle… nur eine nicht: die Bild. Diese hatte immer Vorrang.

    Leider ist es wirklich so, dass dieses qualitativ und „moralisch“ schlechte Presseerzeugnis einen Großteil der öffentlichen Meinung in Deutschland mit bestimmt.

    Traurig. Aber es ist wie bei den Regierungen: Jedes Land bekommt die Presse, die es verdient.

    „Ein Mann von unabhän’gem Sinn schaut zu und lacht – trotz alledem!“

  • AvatarDer Bestrafer Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    W.s.H. war nie meine Musik,aber jetzt, ja Sie sind Helden.

  • AvatarWolf Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Ich habe ein Interview im Radio mit ihr über genau diesen Emailwechsel gehört dort hat sie ihren Standpunkt auch nochmal schön klargemacht.
    Ich finde es toll das auch mal Prominente so ihren Standpunkt gegenüber der Bild klarmachen.

    Es ist nunmal so das man die „Nachrichten“ die in der Bild stehen nicht immer für voll nehmen kann.

    Auch wenn ich zugeben muss das ich sie auch öffters lese/anschaue (wie man es nehmen will).

  • AvatarZweifler Daumen hoch 4 Daumen runter 4

    Ich werde das Gefühl nicht los, dass Holofernes mit Ihrem Protest das Gegenteil von dem bewirkt, was sie bezweckt. Sie erhöht doch nun auf ihre Weise die öffentliche Bedeutung der BILD ins Grenzenlose. Die Redakteure werden sich aufgrund des nun stattfindenden „Hypes“ ins Fäustchen lachen.
    Da fand ich Roman Herzog cooler, als er zur Rechtschreibreform Stellung beziehen sollte: „Ich bin der Bundespräsident. Ich äußere mich doch nicht zur Rechtschreibreform“ – Das hieße in diesem Falle: „Ich bin Judith Holofernes, ich äußere mich doch nicht zur Bildzeitung.“ DAS hätte die Kampagne an die Wand fahren lassen. Dieser Brief aber bringt sie erst richtig in Fahrt.

  • AvatarAnon Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    @Zweifler
    dem kann ich mich nicht anschliessen… die Bild profitiert hier nicht… wer die BILD noch nicht kannte kennt sie jetzt, aber nur negativ… wer keine meinung zu ihr hatte, hatte jetzt ne schlechte… und wer sie liest, denkt sich: was ‚les‘ ich denn da? ich dachte das wär gut…

  • AvatarRedlake Daumen hoch 1 Daumen runter 7

    ….vor einiger Zeit konnte man auf Cartooland noch gepflegt etwas ablachen…..

    • AvatarDer Kritiker Daumen hoch 4 Daumen runter 0

      Genau das macht den speziellen Charme von Cartoonland aus. Es gibt eben nicht nur was zum lachen. Manchmal gibt es auch was richtig trauriges wie z.B. „Last Minutes with ODEN“ oder politisches wie eben diese Aktion hier. Das ist auch der Grund weshalb ich zeit Jahren fast täglich hier reinschau. Die richtige Mischung machts und da hat der Admin zumeist ein gutes Händchen!!

  • Avatartron-X Daumen hoch 5 Daumen runter 0

    Ich hab zwar alle Musik die ich höre in den letzten Jahrzehnten aus dem Internet geräubert :mrgreen: Aber von denen werde ich mir morgen das erste mal wieder eine Kaufen. Ich finde deren Musik zwar arsch langweilig! Aber wer so denkt kriegt für seine Leistung was von mir! Den werde ich unterstützen!
    :-bd

  • Avatarcfk87 Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    Kann man nur hoffen das Bild nicht ihre übliche Dreckigen Maschen abzieht und W.s.H. in denn Dreck ziehen.

  • AvatarRölf Tupperwahn Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Alles schön und gut was sie sagt, und sie spircht mir vollkommen aus der Seele. Es ist aber so frustrierend, dass sich dadurch leider nix ändern wird. Die BILD bleibt die BILD…

  • AvatarAnonymous Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Beruht nicht diese ganze Werbekampagne der Bild darauf, dass die Bildzeitung – auch durch Kontroverse – in ihrer Bedeutsamkeit gesteigert wird und so das Interesse an ihr gesteigert wird? Somit passt der öffentliche Antwortbrief hervorragend in das Werbekonzept der Bildzeitung und es hat noch nicht einmal 10000€ gekostet.
    Hätte man der Werbeabteilung die Wahl gelassen, ob dieser Brief veröffentlicht werden soll, hätten sie garantiert zugestimmt. Ich wette, dass es eine Menge Menschen gibt, die jetzt erstmalig die Bild kaufen, um sich selber ein ‚Bild‘ von diesem „bösartigem Wesen“ zu machen. Jedenfalls wird sich durch diesen Brief niemand, der bisher Bild-Leser war, sagen „Oh, anscheinend sollte ich die Bild nicht mehr kaufen, da sie meine mangelende Fähigkeit zu Denken ausnutzt, um mich bösartig zu manipulieren“.

    • AvatarEscopedic Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      Ja, aber wenn sie die kaufen, dann nur einmal. Jede Werbekampagne erzielt zunächst einen höheren Absatz, aber was danach folgt ist entscheidend und diese Meinung ist jetzt schon vorgeprägt.
      Außerdem gibt es wohl kaum einen in Deutschland, der die Bild noch nicht kennt und sich extra wegen Judiths Aufreger eine kaufen muss. Sie hat deswegen nichts falsch machen können, finde ich.
      Die Bild ist nun mal (leider) ein Scheidepunkt: entweder man lehnt sie kategorisch ab oder man liest sie trotzdem.

  • Kommentare sind geschlossen.