Lustige Videos und witzige Fun-Filme

16 Kommentare

  • Workaholic Daumen hoch 2 Daumen runter 1

    Machospruch in 3…2…1…

    • Mc Daumen hoch 2 Daumen runter 1

      Ich kann natürlich mit meinem FahrradSTÄNDER aushelfen. Fehlt hier eindeutig.

  • LaKustik Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    Ach wozu … ?!? Aber bei 1:20 dachte ich doch kurz darüber nach ob es nicht ein Handstand wird. :-) :-D

  • ulki Daumen hoch 18 Daumen runter 1

    :-B die junge Frau sollte bitte mal den Fahrradführerschein nachholen

    Hoffentlivh kommt sie auch ihren häuslichen Pflichten so geflissentlich nach :o)

    • der kleine dummfug Daumen hoch 3 Daumen runter 0

      Zu Anfang und Ende waren da eindeutig Fahrradwege, und die ist auf der Straße!
      Und dann in der Mitte: Ich sag nur Wohnbebiet, Woooohngebieet!
      Wenn das jetzt die neue Protektorenbekleidung für Fahrradtouren in Österreich wird, dann mache ich die aber nicht mehr mit!

    • 9,8 Daumen hoch 1 Daumen runter 1

      Stimmt, aber die fehlende Sicherheitsausstattung gleicht Viola optisch und sportlich locker mit Bonuspunkten aus.
      Das kann man von den meisten Zweirad-Teletubbies und Radfahranarchisten auf unseren Straßen nicht behaupten – meistens leider regelwidrig UND unappetitlich.

  • einanderer Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Na irgendwann findet sie auch noch raus wie man richtig auf ein Fahrrad sitzt. Scheint ja ansonsten eine Aufgeweckte zu sein :-D

  • Honeybee Daumen hoch 3 Daumen runter 0

    Ist aber eine deutsche „Flachland – Tirolerin“ aus Backnang!
    Gehen bestimmt gleich Diskussionen los, wie bei weißen Rasta-Jungs, dass sie sich eine fremde Kultur aneignet…. :P X_X

      • Dali Daumen hoch 4 Daumen runter 0

        So eine Debatte finde ich total überzogen. Irgendwann ist auch mal gut >:P

      • Mc Daumen hoch 5 Daumen runter 0

        2003 hat sich noch keiner darüber aufgeregt.

    • charlievarie Daumen hoch 4 Daumen runter 0

      Der woke Dirndl-Connaisseur erkennt hier natürlich den kulturkritischen Rückbezug der Artistin auf den grenzüberschreitenden „entkatholisierten“ Dirndl-Style von Gertrud Pesendorfer (1895–1982).
      Was heißt grenzüberschreitend – damals gab es schlicht gar keine Grenze zur Ostmark und damit auch keine kulturelle Aneignung, dann was angeschlossen war, war schließlich ein Reich, ein Volk, ein Dirndl!

      ääääh…
      aber im Ernst mal: wie kamen wir nochmal von Viola zu Rastalocken und Zigeunerschnitzel? War das nicht ein wenig weit aus- und hergeholt?

      Ist es nicht wunderbar, was das Mädel kann?
      Die Jugend, die Akrobatik, dazu blitzblaues Wetter und eine Landschaft zum reinlegen – was will man mehr.
      Und auf der gleichen Seite noch der WTF-Nonsense vom Freitag – diese Mischung macht doch Cartoonland aus!

  • Peli Daumen hoch 4 Daumen runter 0

    die Aufnahmen entstanden in der Nähe von Lofer, an der Grenze der Bundesländer Tirol und Salzburg. Berchtesgaden und der Watzmann sind auch nicht weit. Ist eine sehr schöne Gegend. Ist für einen alpinen Urlaub höchst empfehlenswert. *:D* + da gibt es Badestellen mit glasklarem Wasser zuhauf.

  • Fahrlehrer Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Instant Hochzeit!

  • Kommentare sind geschlossen.