Lustige Videos und witzige Fun-Filme

15 Kommentare

  • Avatarbutz Daumen hoch 12 Daumen runter 30

    Dafür gibts aber keine 23 Jungfrauen….

    • AvatarButz Daumen hoch 11 Daumen runter 28

      Nur nen kackbraunen koran

  • KoenigsKindKoenigsKind Daumen hoch 61 Daumen runter 10

    Beim zweiten Mal war er darauf vorbereitet.
    Aber, dass er es auch beim ersten Mal geschafft hat :-O

  • nutzlos bis schaedlichnutzlos bis schaedlich Daumen hoch 47 Daumen runter 3

    und alle fahren auf der falschen Seite, dass das überhaupt gut geht :-D

    • Avatarinsch Daumen hoch 3 Daumen runter 6

      …no wonder, bikaus sey dont hav se metrik system

      • AvatarMike Daumen hoch 8 Daumen runter 7

  • ReviersheriffReviersheriff Daumen hoch 11 Daumen runter 12

    Das ist ja auch ein Trauma! :-B

    Da fährt man gemütlich Autobahn und plötzlich wird einem bewusst dass alle Geisterfahrer sind… :-O
    Ich hätte vor Schreck auch eine Vollbremsung gemacht. #:-S

  • der kleine dummfugder kleine dummfug Daumen hoch 2 Daumen runter 7

    Äh, und warum jetzt? Kaffeemaschine angelassen oder Pässe vergessen oder warum bremst man mitten auf der Autobahn? Oder Automatik gefahren und mit der Bremse gekuppelt? Ich meine, so fährt mach doch selbst bei einem Stauende wie hier nicht…

    • AvatarGallow Daumen hoch 1 Daumen runter 5

      Kennt Ihr das, wenn man am einschlafen ist und ruckt noch mal hoch, weil man das Gefühl hat zu fallen? Dabei hält man sich an allem Fest, was man grad in die Hände bekommt. Eben auch an ner Handbremse.. Meinem Beifahrer so passiert.. der darf seit dem nicht mehr vorn sitzen.
      Theoretisch könnte das aber auch dem Fahrer passieren :-?

      • der kleine dummfugder kleine dummfug Daumen hoch 0 Daumen runter 5

        Ich glaube, der dürfte dann auch nicht mehr neben mir sitzen – egal ob im Auto oder sonst wo!

  • garfieldgarfield Daumen hoch 3 Daumen runter 6

    Der Test mit dem VW Stauassistent ist hier voll in die Hose gegangen, tja wie ich immer sage software ist nicht jedermanns Sache. :-D X_X

  • AvatarKant Daumen hoch 7 Daumen runter 8

    naja – der Softwareprogrammierer hatte wohl ein Oberziel: Hauptsache Karosserie heil, was sonst herum passiert ist egal – die werden schon bremsen.

    Auch der Programmierer von Fahrsicherheitssytemen stehen trotz aller Naturwissenschaft vor der ethischen Frage des „Trolley-car-Problems“
    Angenommen der Bus wäre „selbstfahrend/notfallgesteuert“:
    Der Rechner merkt ja in Sekundenbruchteilen, dass es zum Bremsen nicht mehr reicht.
    Aber wohin soll er (der Programmierer) den Rechner mittels Fahrassistenz als Plan B lenken lassen? Auf den Laster – mit Kollateralschaden der eigenen 50 Passagiere , auf den Rentner-Golf mit Darwin-Award-Fahrkompetenzen, oder womöglich auf einen Schulbus oder Kinderwagen etc pp..
    Fragen, die es vorher gar nicht gab.
    Und was der Programmierer gelesen hat – Kant, Nietzsche oder Kafka – merkt man erst nach dem Unfall…

    • AvatarBird Daumen hoch 2 Daumen runter 5

      Bremse nur nach derjenigen Maxime, durch die Du zugleich wollen kannst, daß sie ein allgemeines Bremsgesetz werde!

  • ManneManne Daumen hoch 1 Daumen runter 7

    Bei dem Golf war wohl das ABS defekt, sonst hätten die Räder nicht so blockiert und er hätte sich wahrscheinlich nicht gedreht. Die Frage ist nur, warum bremst der so heftig, dass die Räder blockieren.
    Haut die Software voll zu, wenn das ABS defekt ist? Kennt sich damit jemand aus?

    • SkandySkandy Daumen hoch 2 Daumen runter 6

      Nein, man muss auch bei einem Softwarefehler oder Ausfall normal bremsen können.
      Dasselbe wenn auch wenn die Bremskraft-Unterstützung ausfallen würde.
      Kannst es ja mal testen, Zündung aus beim fahren (auf einem grossen Platz bei ca 20-40kmh)
      paar mal auf die Bremse treten. Dann merkst du wie es ist ohne Bremskraftverstärker zu bremsen.

  • Kommentare sind geschlossen.