Lustige Videos und witzige Fun-Filme

18 Kommentare

  • JJTheDefenderJJTheDefender Daumen hoch 13 Daumen runter 3

    Wie immer – alles eine Frage der Relationen…

  • JJTheDefenderJJTheDefender Daumen hoch 3 Daumen runter 6

    Nie wieder zum Arzt? Geht auch nicht, sonst gewinnen die Terroristen am Ende doch noch! X_X

  • nutzlos bis schaedlichnutzlos bis schaedlich Daumen hoch 19 Daumen runter 12

    Na, ich denke, dass jeder, der ins Auto steigt, Drogen konsumiert, oder beides, dass jeder, der schwer krank ist oder operiert werden soll, von einem Risiko weiß und in einem gewissen Rahmen Einfluß nehmen kann. Man fährt vernünftig, man fährt überhaupt nicht, man holt zweite Diagnosen ein usw.

    Anschläge, also Taten gegen mich, die völlig willkürlich mit tödlicher Gewalt verübt werden können, gehören nicht zu den Risiken, die man mit einem Weihnachtsmarkt in Verbindung bringt, dort rechnet man mit Fremd- oder Eigenglühwein auf der Jacke, Taschendieben und Busfahrten.

  • McMc Daumen hoch 10 Daumen runter 8

    Coca Cola Weihnachtstrucks sind erst mal abgemeldet.

    • Avatarwoody Daumen hoch 1 Daumen runter 4

      Weil Cola haram ist?

  • Avatarblubb Daumen hoch 29 Daumen runter 76

    Der springende Punkt ist: Terrorismus und Kriminalität durch Flüchtlinge und Ausländer ist ein vermeidbares Übel.

    Es sind nicht alle kriminell oder gewaltätig – aber aufällig viele. Zu viele. Angesichts der negativen „Begleiterscheinungen“ durch diese Personengruppen wäre die vollständige Ausweisung eine einfache Lösung zur vermeidung von vielen Problemen.

    • AvatarGott der Schlachtenlenker Daumen hoch 57 Daumen runter 22

      Blablubb…
      Saufen, Rauchen und am Strassenverkehr teilnehmen ist genauso vermeidbar.
      Und sage jetzt nicht: „die 1-2 Flaschen Bier abends auf der Couch bringen mich nicht um.“ oder „ich fahre immer vernünftig und nie zu schnell.“
      Fakt: _Regelmäßiger_ Alkoholkonsum ist das Problem. Der Rest ist individuell, manche Leber hat damit kein Problem, manche macht nach 5 Jahren die Grätsche mit täglich 1-2 Bier.
      Fakt ist: Mit ganz normalen 120 auf der Autobahn sind tödlich, wenn der Geisterfahrer Dich auf die Schippe nimmt. (hier letztens auf meiner Pendlerstrecke genauso passiert)

      ABER: Das interessiert Dich nicht, denn wolltest nur ein bissel Hetzen. Bist ja kein Nazi, aber man darf ja mal seine Meinung sagen?! Gell?

    • AvatarOliver Daumen hoch 14 Daumen runter 17

      Parolen helfen wenig. Was ist Deine Idee, global das Problem zu beheben? Welche Strategie hast Du die Herkunftsländer zu befrieden? Ideen brauchen wir.

      Immer dran denken: Außerhalb Deutschlands bist Du immer der Ausländer

    • McMc Daumen hoch 20 Daumen runter 18

      Huch, „diverse Personengruppen“ „einfache Lösung“ „vermeidung von Problemen“. Wenn Du Deiner eigenen Logik noch Stück weiter folgst, bist Du bei „Untermensch“, „Endlösung“ und „überlegene Rasse“.

      Es ist wirklich so, dass zersetzendes Gedankengut immer Gesellschaftfähiger wird und von manchen schon als normal empfunden wird. Das ist das wirklich erschreckende.

      Du behauptest einfach mal so das „auffällig viele“ Straftäter sind, ohne das mit Fakten, Zahlen zu unterlegen. So einfach mal etwas behaupten, egal ob es stimmt oder nicht. Jetzt ist es draußen und macht was in den Köpfen der Menschen. Ich möchte Dich mal sehen wenn in Deinem Freundeskreis jemand mal einfach so sagt, „Ich glaube der Blubb steht auf Männer“.

      Einen Gedanken kann man nicht löschen. Versuch mal jetzt nicht an ein grünes Schwein zu denken. Und hat es geklappt?

    • El BartoEl Barto Daumen hoch 17 Daumen runter 7

      Dieser Kommentar soll nur zum nachdenken anregen und etwaige Antworten werden auch keine Reaktion erfahren. Einmal für jeden aus dieser Diskussion, ganz gleich auf welcher Seite er steht: Nüchtern und distanziert betrachtet, fällt folgendes auf (in meinen Worten):

      Eine Person äußert, dass es unter den Flüchtlingen eine höhere Rate an Kriminalität gibt, aber lange nicht alle kriminell sind. Ob es stimmt oder nicht wird später behandelt.
      Folge: Drei Personen fallen über besagten Kommentator her (ja „herfallen“ ist das richtige Wort) und unterstellen ihm, dass er hetzt, nur Parolen schwingt und sogar Worte wie „Endlösung“ und „Unterrasse“ fallen.

      Soweit die Beobachtung, jetzt der Gedankenanstoß: Auf beiden Seiten fehlen eindeutig Belege, gerade bei einem – in unsererer Gesellschaft – solchermaßen heiklem Thema wären sie wünschenswert. Aber zum Glück kann man sie ja beschaffen.
      Wie der geneigte Leser schnell bestätigen kann, widmet der recht bekannt forensische Psychiater Reinhard Haller dieser Thematik (Es war vor der Flüchtlingswelle, also geht es um Ausländer allgemein) ein Kapitel in seinem Buch „Die Seele des Verbrechers“ und ja es ist unter Kriminologen eine bekannte Tatsache, dass unter nicht integrierten Ausländern die Kriminalitätsrate recht hoch ist. Seien es Andere in Deutschland, oder Deutsche in anderen Ländern. Die Psychologische Forschung gibt blubb also Recht. Natürlich gäbe es jetzt die andere Frage: Könnte man sie besser integrieren oder nicht etc, etc.
      Und an die, die auf blubb reagierten: Sein Kommentar ist geprägt von Misstrauen gegenüber den Flüchtlingen und wenn wir ehrlich sind, dann geht es ganz tief innen jedem so, vor allem wenn man an Sylvester in Köln denkt, oder an die Behauptung des IS, tausende Kämpfer (naja hinterhältige Mörder wäre wohl angebrachter) unter den Flüchtlingen versteckt zu haben. Wenn jetzt jemand sagt, er sei ihnen kein bisschen skeptisch gegenüber, dann lügt er, oder ihm fehlt der gesunde Menschenverstand. ABER ein gewisses Maß an Skepsis und Misstrauen ist überhaupt nicht verwerflich, denn seien wir mal ehrlich, jemandem dem diese Eigenschaften abgehen, wird doch an jeder Ecke übervorteilt. Und jemanden, der nur Vorsicht äußert gleich mit Hitler und seiner „Wannsee-Kompagnons“ gleichzustellen, ist – gelinde gesagt – gewagt. Denn wenn gesagt wird, dass blubbs Skepsis fast bei Hitlers Aktivitäten angekommen ist, dann heißt es im Umkehrschluss, dass Hitler nur bisschen schlimmer war, als jemand, der nach Köln 2015 seine Frau nicht mehr alleine in eine Flüchtlingsunterkunft, die nur von Männern bewohnt wird, schickt. Damit relativiert ihr den grausamen Mord an millionen Juden dem oft unmenschliche Experimente und Folter voranging. Also bitte, spuckt den Juden, die ihre Väter und Großväter im KZ verloren haben nicht weiter ins Gesicht mit solchen Kommentaren.

      PS1: Selbst Ausländerfeindlichkeit (und nein, hier ist keine erkennbar) ist nicht immer gleichzusetzen mit Rassismus, aber es ist doch ein so schönes Wort um gegen jeden zu hetzten, desssen Meinung nicht im Mainstream verankert ist, oder?

      PS2: Wie immer gilt: Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten, denn ich bin gerecht und lasse jedem seinen Lohn :-D

      Also Rassisten sind Arschlöcher aber Skepsis hält am Leben und jetzt schüttelt euch die Hände und genießt eine friedvolle und schöne Weihnacht meine Freunde.

      • McMc Daumen hoch 1 Daumen runter 12

        @ El Barto
        Ein Generalverdacht bleibt ein Generalveracht auch wenn man ihn im nächsten Satz abschwächt. Eine ganze Gruppe wird hier Stigmatisiert. Hätte er Schwarze statt Flüchtlinge geschrieben hätte es gleich jeder gemerkt.

        Natürlich ist eine kritische Haltung erlaubt und vernüftig und ich selbst verdrehe die Augen wenn ich höre das manche Asylbewerber den Pass aber nicht das Handy verloren haben.

        Aber wie viel Jugendliche die hier vorbeischwirren reflektieren das Thema nachhaltig? Der Junge (14) von meinem Nachbar kennt Youtube und Cartoonland von dem Mist auf FB gar nicht zu reden, liest aber keine gute Zeitung. Da darf ich doch so eine Pauschalisierung von blubb nicht stehen lassen.

        Das letzte Drittel Deines Kommentars ist pathetisch.

        Dein Text war Arbeit, deshalb meine Antwort. Schöne Feiertage.

      • Avatarhermse Daumen hoch 2 Daumen runter 7

        @El Barto
        Und wieder mal ein absolut jämmerlicher Versuch seine recht Gesinnung zu relativeren. Echt peinlich. Kann man nur hoffen das du ein Troll bist.

        Vor allem hier zu unterstellen, dass „tief in inneren“ ja jeder so eine scheiße im Kopf hat wie du. Echt ganz schwach.

    • Avatarblubblubb Daumen hoch 3 Daumen runter 11

      Der springende Punkt ist: Terrorismus und Kriminalität durch Deutsche und Nazis ist ein vermeidbares Übel.

      Es sind nicht alle kriminell oder gewaltätig – aber aufällig viele. Zu viele. Angesichts der negativen „Begleiterscheinungen“ durch Deutsche in der Geschichte wäre die vollständige Auslöschung eine einfache Lösung zur Vermeidung von vielen Problemen.

    • AvatarFerkel Daumen hoch 3 Daumen runter 3
    • Avataralfons Daumen hoch 5 Daumen runter 3

      Man muss eigentlich keine langen Texte und Erläuterungen auf den Kommentar von blubb schreiben. Es reicht folgender Auszug aus der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen. Artikel 14 „Jeder hat das Recht, in anderen Ländern vor Verfolgung Asyl zu suchen und zu genießen.“

      Niemand hat aus was für Gründen auch immer das Recht anderen Menschen Ihre grundlegenden Rechte abzusprechen. PUNKT

  • AvatarOliver Daumen hoch 6 Daumen runter 6

    Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass – und Hass führt Dich auf die dunkle Seite.

    Trauer und Wut sind unsere Grundemotionen. Diesen gilt es sich zu stellen. Und wenn Du jahrelang verarscht wirst, Du siehst z.B. das Dein Land alles was es hat ausführt und Du nichts hast, falsche Vorbilder/-denker das ausnutzen und Dich dann in Krieg, Attentat oder was weiß ich schicken, dann glaubst Du auch das ist so richtig. Andere aber leben damit ihr Machtdenken aus und nutzen Dich aus. Ihnen bist Du egal.

    Es gilt wachsam zu sein gegen jene Ströme die mit den Leichen Politik machen wollen. Makabrer geht es nicht. Und das liegt nicht an der Partei.

  • AvatarDeutschlehrer Daumen hoch 7 Daumen runter 2

    Wer den brillianten Auszug aus Volker Pispers‘ Darbietung von damals noch nicht kannte, der sollte sich dringend das vollständige Video anschauen.

    Bitte Augenmerk auf das Zitat: „…und die Syrer haben jetzt Angst, dass sie in den Wandschrank müssen…“ Wohlgemerkt hat das Pispers vor 9 (!!!) Jahren sehr korrekt erkannt. Das ist ein brillianter politischer Analytiker. Leider setzte man ihn und seine Familie von unbekannter Seite unter Druck und er macht eine Pause.

    Terrorismus in Europa? Klar gibt es den. Und klar ist alles nicht so einfach und durchsichtig wie es scheint. Wer sich dazu ein bischen Hintergrundwissen anhören will verweise ich auf den Ausschnitt des Vortrages von Hern Dr. Daniele Ganser mit dem Titel „Gladio“

    Bleibt bitte aufmerksam und bleibt bitte friedlich. Bitte! :|

  • AvatarKnox Daumen hoch 4 Daumen runter 12

    @blubb – willst Du gleich alle ins G… schicken oder nur bestimmte Ausländergruppen?

  • Kommentare sind geschlossen.