Lustige Videos und witzige Fun-Filme

28 Kommentare

  • AvatarJeans Daumen hoch 20 Daumen runter 20

    Fake News?- „Nein, danke“. Aber Hysterie ebenfalls- „Nein, danke.“
    Lasst Euch nichts einreden von Statistik, weder auf der einen Seite, noch auf der anderen.
    Ich habe ein bisschen Angst vor der Infektion ABER ich habe viel mehr Angst vor der Unvernunft meiner Mitmenschen.
    Warum denn nicht der totale Shutdown für 21 Tage, wer dann noch krank ist kommt in Quarantäne( weitere 14 Tage) und in 5 Wochen ist, unter Vorsichtsmaßnahmen wieder alles in Ordnung.
    Bleibt alle gesund und lebendig.
    Ich wünsche es Euch von ganzem Herzen.

    • AvatarJeans Daumen hoch 3 Daumen runter 3

      Statistik die ihren empirischen Ursprung an einem extremalen Punkt hat und dieser als Ursprung für die Gesamtheit genutzt wird, meinte ich damit.

  • AvatarUnwichtig Daumen hoch 10 Daumen runter 31

    8:57 Minute alles andere als hysterisch, ja !
    7:30 wir haben also noch 8 Tage Zeit bis wir Grund haben austicken zu dürfen ^^ !
    Die Natur erholt sich ein wenig =>
    Keine Rodung (Abholzung) der Wälder
    Keine perversen Tierversuche (der Versuch Organe von Tieren in andere TierArten zu pflanzen mit dem Ziel den Mensch durch OrganTransplatation des Tieres zu retten)
    Deutlich weniger Flüge = frische Luft :-)

    Es gibt nur einen gefährlichen Virus auf diesem Planeten = Das ist der Mensch !!!

    • AvatarMars Daumen hoch 6 Daumen runter 2

      Geh doch bitte mal wieder ein wenig auf den Balkon!

      • SkandySkandy Daumen hoch 10 Daumen runter 1

        Ja so ganz unrecht hat Unwichtig nicht.
        Er hat es ein wenig grob geschrieben.
        Die Natur würde sich im Gleichgewicht behalten aber der Mensch übertreibt es deutlich mit der Hauptschuld der Erderwärmung und Überpopulation der Bevölkerung.
        Was wir bei der nächsten Pandemie passieren wenn es noch ein schlimmeres Virus ist?

  • ReviersheriffReviersheriff Daumen hoch 6 Daumen runter 5

    Nennt es schwarzen Humor, Sarkasmus oder typisch Reviersheriff…
    Die nächste Zeit wird hart!
    Und ich bete darum das ich unrecht habe.

  • AvatarHeidenei Daumen hoch 19 Daumen runter 55

    Harald Lesch…wenn ich den Namen nur schon höre… 8-|
    Der hätte bei seiner Kosmologie bleiben sollen, aber zu Themen wie CO2 oder jetzt Corona kann man ihn vergessen! Ein typisches Mainstream-Plappermaul und Hofberichterstatter, der Vorzeige-Experte, der es auch den dümmsten noch verständlich erklären soll. Nein Danke!

    P.S: Diejenigen die Fake News schreien, sind die, die am meisten Fake News verbreiten.

    • ReviersheriffReviersheriff Daumen hoch 9 Daumen runter 5

      • ReviersheriffReviersheriff Daumen hoch 21 Daumen runter 10

        Lesch ist Philosoph und Wissenschaftler.
        Man muss nicht immer seine philosophische Meinung teilen…
        Aber Lesch hat nicht philosophiert, sondern als Wissenschaftler gesprochen!

    • TroetTroet Daumen hoch 10 Daumen runter 26

      Wieso kann ich nicht Daumen hoch aufsparen und dann verteilen…. =D*
      Seit er seinen linken Ideologiemüll verteilt schau ich nichts mehr von Ihm.

      • AvatarJulian Daumen hoch 16 Daumen runter 5

        Was hat denn ein wissenschaftlicher Kommentar mit Ideologie zu tun. Verstehe ich das richtig? Politische Einstellung nicht genehm, dann ignoriere ich jegliche Fakten die von der Person aufbereitet werden? Ohje… X_X

    • Avatar1234 Daumen hoch 8 Daumen runter 3

      Heidenei, liefer bitte mal Fakten warum das Fake News sein sollen?
      Lesch hat seine Fakten geliefert.
      Wo sind Deine?

  • AvatarTubadi Daumen hoch 7 Daumen runter 0

    Ich denke hier wird sehr gut und sachlich berichtet:

  • bonnrocktbonnrockt Daumen hoch 21 Daumen runter 6

    Wann ist das eigentlich passiert, dass Meinungen und wissenschaftliche Erkenntnisse eine equivalente Bedeutung in der Wahrnehmung einiger Menschen bekommen haben?

    Ja, es ist legitim, nicht die Meinung eines anderen zu teilen. Und eine Zivilgesellschaft muss es auch ertragen können, wenn der Austausch von Meinungen nicht immer mit aller gebotenen Höflichkeit und Respekt vorgetragen wird.

    ABER es ist eine deutliche Selbstdisqualifikation, wenn jemand eine persönliche, unwissenschaftliche, evtl. sogar emotional-irrationale Meinung kategorisch über seriöse und wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse stellt um diese am besten noch mit einer gehörigen Portion Beleidigung und Unsachlichkeit garniert im Raum fallen lässt, wie einen Beutel voller Exkremente.

    Ja, (Prof. Dr.) Harald Lesch ist Physiker und Philosoph und kein Virologe oder Epidemologe. Aber er veranschaulicht die Aussagen und Tatsachen, welche führende und anerkannte Virulogen und Epidemologen vertreten.

    Man muss ihn als Mensch oder Medienmacher nicht mögen. Aber seine Argumente und Erläuterungen beruhen auf fundierten wissenschaftlichen Tatsachen und eben nicht nur auf persönlichen Meinungen.

    Den Ersten, der jetzt mit der Pseudo-Keule kommt namens „Ich traue keiner Studie/Untersuchung/Statistik/usw., welche ich nicht selbst gefälscht habe“, den lade ich auf einen Kaffe ein in die Cafeteria eines der Krankenhäuser in denen derzeit schon die Triage angewendet wird.

    • TroetTroet Daumen hoch 2 Daumen runter 10

      ….seriöse und wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse….

      Wenn er dabei geblieben wäre, aber sein linkes Weltbild versuchen einem gleich mitzuservieren disqualifiziert einen deutlich schnell selbst, wie du so schön gesagt hast. =D*

    • Avatareinanderer Daumen hoch 5 Daumen runter 1

      Aber wenn man nicht mehr alles als Fake-News verschreien darf, was einem nicht gefällt, dann muss man sich ja tatsächlich damit auseinandersetzen. Das ist erstens anstrengend und zweitens muss man sich, dann auch mal sein eigenes Versagen eingestehen, weil ja nicht mehr an allem irgendeine finstere Macht schuld sein kann.

      Somit ganz nach dem Motto: „Es kann nicht sein was nicht sein darf“ muss man doch noch an mindestens jede 2. Verschwörungstheorie glauben dürfen. Das geht doch bestimmt unter Glaubens- und Meinungsfreiheit. Mindestens! [-(

  • AvatarRiddle Daumen hoch 7 Daumen runter 22

    Mein Vertrauen in die von Herrn Lesch vorgetragenen Aussagen sind nicht besonders hoch. Zuviel Schöngerede, zuviel offizielle Meinungsvertretung, zuviel Mainstreaming… zu wenig fundierte eigene Meinung, zu wenig „es könnte aber auch anders sein“. Er zeigt und berichtet auf seine „kumpelhafte“ Art von den Dingen die auf seinem Zettel stehen. Andere Meinungen gelten nicht und werden so gut wie immer verneint. Das dürfte aber nicht seine Schuld sein, sondern die seines Arbeitgebers, der es offenbar gerne sieht wenn man nur eine Seite der Medaillie betrachtet.

  • AvatarIch leugne, also bin ich (bald nicht mehr da) Daumen hoch 10 Daumen runter 3

    Wie auch hier erkennbar… auch ganz phne Wissenschaft:

    Mit Meinungen ist es wie mit ARSCHLÖCHERN !!…

    JEDER HAT EINS. .

    Leider infizieren sich nicht nur die Dummen/leugnenden-ICH-GLAUBNIXMEHR-Bürger sondern auch die Wissenscaftler selbst.

    wie unsere Kanzlerin durch Ihren Pneumokokken impfenden Arzt, der positiv getestet ist.

    Und stellt euch vor es wäre eure eigene Mutter die zur Risikogruppe gehört und für die bald triagiert werden müsste,

    Manche wollen (trotzdem) den Schuß nicht gehört haben.

    • AvatarIch glaube was ich will. Daumen hoch 8 Daumen runter 4

      Wissenschaft schafft Wissen,
      Leugner gehören in die Kirche, denn sie „Glauben„

      • AvatarDer betende Daumen hoch 0 Daumen runter 3

        Man kann einen ungläubigen nur dadurch zum Glauben bringen, indem man an ihn ganz feste glaubt. ( aber in Covi19-Coronazeiten ihn ausnahmsweise NICHT umarmen tut)

  • AvatarJean Daumen hoch 6 Daumen runter 14

    Mr. Linkspropaganda, haut mal wieder was raus. Den Kerl kann man nicht mehr für voll nehmen. Eine Marionette der GEZ! Hat sich schon für das Klima instrumentalisieren lassen und versucht mit besorgter Miene und mit pseudo-wissenschaftlichen Touch ein widerliches Mainstream-Gedankengut unter die Leute zu bringen. ~x(
    Leute vernünftig sein, nach vorne schauen, abwarten!
    Übrigens die Erde sollte auch schon Längst nicht mehr existieren, nach den sog. Experten und Wissenschaftlern. Der Golfstrom sollte sich schon umgedreht haben und Europa bitterkalte Winter bescheren und die nächste Eiszeit bevorstehen usw.. auf. Im nächsten Jahrzehnt ist es die Strahlung der Telefone und des Internet, das alles auslöscht.

    • Avatarlechz Daumen hoch 7 Daumen runter 3

      Danke für die worteiche Erklärung DEINES Weltbilds
      Aber war da irgendeine Auseinandersetzung mit dem Lesch-Beitrag enthalten?
      Ein Argument muss nicht unbedingt geistreich sein, es sollte aber zumindestens ein Argument sein.

    • Avatarminneska Daumen hoch 0 Daumen runter 3

      hau där iu

      • Avatarminneska Daumen hoch 0 Daumen runter 3

        oder treffender:
        hau däähhh iu

  • AvatarAluhut Daumen hoch 0 Daumen runter 1

    Schon einem aufgefallen, seit Tagen strahlend blauer Himmel. Woran das wohl liegen mag 😉 :-D

    • AvatarMet Daumen hoch 1 Daumen runter 0

      Das liegt vielleicht an weniger Emissionen, aber vor allem am kalten Ost-„Wind“.
      Diese Strömung ist in noch kälteren Gebieten gestartet und hat beim Aufprall auf die wärmere mitteleuropäische Luft letztes Wochenende für Wolken und Regen gesorgt .
      Nachdem alles abgeregnet war, ist diese tagelang konstante Ostströmung RELATIV trocken = strahlend blauer Himmel.
      Dieses Wochenende soll sich diese Strömung (zumindest hier in Süddeutschland) abschwächen => die wärmere atlantische Strömung wird wieder zunehmen => beim Aufprall dieser beiden Luftmassen werden Wolken wieder den EIN PAAR TAGE lang strahlend blauen Himmel eintrüben.

  • AvatarAluhut Daumen hoch 0 Daumen runter 1

    Haha die erklärungsversuche sind immer geil, hatt das der Lesch gesagt? =D* :-D

  • AvatarAluhut Daumen hoch 0 Daumen runter 2

    In ein paar Wochen lachen Pro und Contra Aluhut gemeinsam, pro weil sie recht hatten und Contra weil sie so naiv waren *:D*

  • Kommentare sind geschlossen.