Lustige Videos und witzige Fun-Filme

66 Kommentare

  • BF Daumen hoch 105 Daumen runter 15

    Ganz ehrlich,
    wie meint ihr denn, wie Milliarden von Menschen sonst mit Fleisch versorgt werden sollen?!?
    Überascht mich jetzt nicht sonderlich..

    • Ms. Anonymous Daumen hoch 13 Daumen runter 3

      is doch wahr.

    • Al Daumen hoch 57 Daumen runter 61

      Einfach weniger oder gar kein Fleisch essen…?

      • mike der trainer Daumen hoch 58 Daumen runter 27

        ab mit dir auf die stille treppe…

      • Robin01 Daumen hoch 18 Daumen runter 16

        Aber die Kellertreppe mit den Spinnen!

      • JJTheDefender Daumen hoch 34 Daumen runter 14

        Nee, ohne Spinnen, sonst hat er was zum Naschen ….

      • DerKosmischeGeist Daumen hoch 21 Daumen runter 16

        @ mike der trainer, Robin01, JJTheDefender und all die anderen Entseelten

        Ihr werdet sterben. Der Tag wird dann ein Heute sein und der Moment des Todes ein Jetzt. Ihr Narren seid des Wahnsinns fette Beute und vielleicht schon im nächstem Leben ein Mastschwein.

      • Ms. Anonymous Daumen hoch 19 Daumen runter 4

        Ja Herr Geist, irgendwann bist auch du tot.

    • chriti Daumen hoch 57 Daumen runter 2

      das liegt aber weniger an der anzahl von menschen, sondern an der industrialisierung und gewinnmaximierung in der lebensmittelindustrie.

      und das liegt wiederum nicht nur an der industrie, sondern auch daran, dass uns konsumenten der wert von nahrung nicht mehr bewusst ist. wenn ein grillhuhn 3 € kostet und ein mc-irgendwas 1 €… wie soll das anders erzeugt werden um damit noch gewinn zu machen.

      hätt jeder zweite von uns einen viehbauernhof oder würde gemüse anbauen, würds auch funktionieren.

      • Timo Daumen hoch 5 Daumen runter 14

        „hätt jeder zweite von uns einen viehbauernhof oder würde gemüse anbauen, würds auch funktionieren.“

        ich glaube aber das war vor 5000 Jahren so.

        Wenn du ne Zeitmaschine hast kannst du ja zurück in der Zeit und das so machen.

      • chriti Daumen hoch 17 Daumen runter 1

        hey timo, ist schon spät geh schlafen!

  • Satis Daumen hoch 35 Daumen runter 15

    Jetzt hab ich bock auf MC Donald´s ;-)

    • der kleine dummfug Daumen hoch 8 Daumen runter 3

      Kennt jemand noch Soyland Green?

      https://www.youtube.com/watch?v=U-m4k6S-rKY

      • garfield Daumen hoch 3 Daumen runter 3

        Ey sicher! Einer der 2 am. Spielfilme die ich auf DVD habe, der zweite ist Paper Moon.

      • Lord Awful Daumen hoch 3 Daumen runter 0

        Ja, das fehlt uns noch als nächster Skandal, dass wir statt Pferden auf einmal Menschen in der Lasagne haben :-&

    • Lords Fadda Daumen hoch 4 Daumen runter 4

      Das zeigt uns wie gedankenlos du konsumierst.. Mc donalds verkauft so gut wie kein schwein! 100 % beef muss im übrigen gesetzlich aufm burger draufstehen und sollte drin sein ;)

  • Fleisch Daumen hoch 8 Daumen runter 2

    ist der Ausschnitt nicht aus dem Film Samsara (übrigens ein genialer Film)?

    http://www.imdb.com/title/tt0770802/?ref_=fn_al_tt_1

    • Film Daumen hoch 2 Daumen runter 0

      Ja, ist er. Bei IMDB sieht man auch ganz kurz die Fließbandarbeiter in den rosa Anzügen im Trailer.

    • ABDUL Daumen hoch 4 Daumen runter 6

      Da kann ich nur zustimmen!
      Sich ruhig vorher Baraka anschauen und feststellen, dass sich manches einfach nie ändern wird, anderes hingegen schon und die Welt dadurch auch nicht besser wird.
      Für Freunde von Bild und Ton Referenzen in Sachen Blu-Ray ein muss. Etwas Bessers gibt es glaube ich nicht. 70mm und 8K Abtastung ist und bleibt der Klassenprimus.

  • Möter Daumen hoch 11 Daumen runter 1

    Ist schon echt krass! Hab ich in der Form auch noch nicht gesehen!

  • Perry Daumen hoch 12 Daumen runter 5

    Wenn es mal so hygienisch in Deutschland zu gehen würde!

    • Dr. K. Nickel Daumen hoch 54 Daumen runter 13

      Zumindestens einer, der begriffen hat, dass dort nicht deutsche oder gar westeuropäische Verhältnisse gezeigt werden. Das dort gezeigte Material kommt aus Asien und Amerika. Viele Dinge, die dort in dem Video gezeigt werden, sind in Deutschland schlicht verboten.

      Dieses Video bringt hier eh nichts, außer gutmenschliche Echauffiertheit. Wenn wir hier in Deutschland noch weiter die Bauern knechten (ja, davon muss man hier schon reden), fördern wir diese Produktion ironischer Weise. Warum? Die deutschen Bauern können unter den Auflagen der SPD, Grünen und Linke nicht mehr produzieren, da die Menschen die billigere Konkurrenzprodukte kaufen. Das führt dazu, dass die Nachfrage nach dem Fleisch aus dem oben gezeigten Video immens steigt – dank Grünen.

      Geht doch mal zu einen Bauern bei euch in der Umgebung und lasst auch die Zustände dort zeigen. Ihr werdet euch wundern, wie artgerecht hier die Tierhaltung ist.

      Einzig das im Video gezeigte Kuhkarussel gibt es auch in Deutschland. Allerdings ist es sehr selten. Und etwas schlimmes ist dabei auch nicht. Die Kühe können sich im Stall an sich frei bewegen, jede hat ihre eigene Box, die ausreichend groß sind. Denn Boxen können auch zu groß sein. Das führt dann dazu, dass mehrere Kühe in eine Box dringen, die Kuh in ihre Box kotet oder aber sie sich falsch reinlegt.

      Die Schweineboxen dort im Video sind zu klein. Die Sau muss allerdings fixiert werden, da sie sonst ihre Ferkel erdrückt. Man kann statt dessen aber auch Schutzplanken am Rand befestigen, wo die Ferkel runter rutschen können bzw. die Sau abgleitet, wenn sie sich fallen lässt. Ein totes Ferkel durch Zerquetschen bringt nämlich niemanden etwas.

      Speziell die Hühnerhaltung am Anfang wird man wohl nur in China und umliegenden Ländern finden.

      Abschließend lässt sich also sagen: Ein reines Grünen-Wahlvideo. Mit Vernunft und Verstand hat das hier nicht viel zu tun. Gewollt dramatisiert und mit entsprechender Musik die Gedanken versucht in eine Richtung zu lenken.

      • Al Daumen hoch 9 Daumen runter 21

        Fühlst dich durch das Video angegriffen? ;-)

      • Sumpfdackel Daumen hoch 5 Daumen runter 6

        Wieso, die Hühnerhaltung war doch ne stinknormale Bodenhaltung.

      • dasBrot Daumen hoch 30 Daumen runter 1

        Danke, Dr!
        Wenn man sich über diese Art der Haltung echauffiert, dann gibt es genau zwei Möglichkeiten:
        – esst kein Fleisch mehr (wollen ja die wenigsten der „wie furchtbar“ Schreier)
        – esst bewusst und kauft beim Biobauern und jammert dann aber bitte bloß nicht, wenn ihr für ein Kilo Fleisch einen entsprechenden Preis zahlen müsst

      • bauernkind Daumen hoch 12 Daumen runter 4

        bla dt. bauern: erst mal die eu-agrarsubventionen streichen und abschaffen und dann mal schauen, wer noch bauer spielen möchte.. jaja, die ernährungssicherheit ;) hauptsache uns gehts gut. so lange fernseher, kippen und alk wichtiger sind und konsum uns hornochsen befriedigung verschafft, werden lebensmittel billig bleiben, der konkurrenzdruck groß sein und obige zustände, ob schrecklich oder tollerierbar, notwendig sein. alternativ könnte man ja mal mit der umverteilung anfangen, nur wie? widerlicher gedanke, wenn man relativ gut verdienen muss um sich gesund ernähren zu können.. eieiei ich fasel, ganz klar, aber, ganz deutlich: mich kotzt dieses einseitige denken an. ach ja.. und wer das wort gutmensch benutzt, also menschen verurteilt, weil sie versuchen etwas gutes zu bewirken, ist m.E. ein arschloch ;)

      • jaja Daumen hoch 4 Daumen runter 6

        die armen geknechteten Bauern. riesige neubauten mit 3 luxuskarren davor und eine unvergleichliche investitionswut in neue anlagen, damit man nicht so viel steuern zahlen muss. dann will ich auch knecht sein.
        und die deutsche landwirtschaft ist völlig alternativlos? wenn es immer so einfach wäre im leben. ich werd Bauer…auch wenn ich dann von der politik geknechtet werde.

        billige lebensmittel bedeuten eine hohe Kaufkraft und eine solide Wirtschaft mit ausreichend humankapital. die subventionen und industriell erzeugte lebensmittel sind die grundlage hierfür. neben den problemen im video hat das ganze allerdings immer krassere auswirkungen auf unsere gesundheit, die Umwelt und wirtschaftszonen außerhalb der EU, denen immer mehr Beachtung geschenkt werden muss.
        Über die verbesserung des vorhandenen systems nachzudenken macht durchaus sinn. Es kann auch sein, dass die BRD irgendwann von den Innovationen profitiert, die sie entwickelt. in anderen bereichen klappt es ja immerhin.

      • ABDUL Daumen hoch 7 Daumen runter 7

        Ron Fricke legt mit diesem und auch mit anderen seiner Werke nur eines ab. Ein Zeitzeugnis, welches von zu wenigen gesehen wird und wohl von noch wenigeren verstanden.
        Es gibt weitaus mehr zu sehen, als diese Szenerie mit den Tieren.
        Manches wirkt so surreal, dass man sich stark vor Augen halten muss gerade einen bestimmten Einblick auf unsere Welt zu bekommen.
        Meiner Meinung nach sollte jeder Erdenbürger sich dieses Video komplett ansehen um wenigsten einen kleinen Eindruck von dem zu bekommen, was im „Verborgenen“ um ihn herum stattfindet.

  • Der Kritiker Daumen hoch 23 Daumen runter 0

    Tja, die fetten Schweine fressen die armen Schweine.

    • KoenigsKind Daumen hoch 10 Daumen runter 0

      Sollten nicht eigentlich die mageren Schweine die fetten fressen? Ach nein, das waren die Kühe…

  • Der Dude Daumen hoch 9 Daumen runter 7

    ja und?? :-??

    • Al Daumen hoch 6 Daumen runter 9

      Was, und?

      • hagenwest Daumen hoch 2 Daumen runter 11

        was junge? kom kom
        bis du noc stabill oder was???

  • Nameless Daumen hoch 5 Daumen runter 2

    BF hat recht. Ich denke nicht dass wir unbedingt viel zu viel Fleisch essen. Als Selbstversorger mit Kuh,Schwein ,Hühner und Ziegen im Garten, würden wir nicht weniger Essen. Wir hätten dann aber keine Zeit mehr zu Arbeiten. (Das wäre ein Traum :-) ) Das Problem ist die Faulheit. Einfach in den Supermarkt gehen und alles aus den Regalen in den Wagen fallen lassen, Karte durch den Schlitz ziehen und fertig. Fett werden wir weil wir uns für das Beschaffen der Nahrung nicht mehr anstrengen müssen.

    • dasBrot Daumen hoch 16 Daumen runter 0

      Nicht die Faulheit ist das Problem, sondern die Geiz ist Geil Mentalität..
      Viel Fleisch essen und möglichst nichts dafür zahlen wollen. Und sobald mal das Rinderfilet für 20 € im Angebot ist, stehen sie bis zum Eingang des Supermarktes.
      So eine Schlange hab ich bei meinem lieblings Hofladen, wo das Filet 60€ kostet, noch nicht erlebt…

    • Lord Awful Daumen hoch 6 Daumen runter 2

      Als Selbstversorger mit Kuh,Schwein ,Hühner und Ziegen im Garten würden wir natürlich viel weniger Fleisch essen: Wenn die Ziege gegessen wurde ist nämlich keine mehr da!

      • Nameless Daumen hoch 4 Daumen runter 2

        Auch Ziegen können sich vermehren! (%)

      • Lord Awful Daumen hoch 4 Daumen runter 0

        Dauert aber länger, als es mir beim Supermarkt zu holen.

  • Lalala Daumen hoch 9 Daumen runter 1

    Und was ist jetzt daran neu?

  • Pusemuckel Daumen hoch 4 Daumen runter 11

    Finde diese umstände zwar schlimm,wenn ich es sehe,aber trotzdem will ich günstiges Fleisch kaufen und da es mich nicht direkt betrifft,ist es mir auch egal,wie es produziert wird.

  • djan-go Daumen hoch 4 Daumen runter 2

    Traurige Realität. Jetzt kommt mir der Burger hoch den ich gerade verdrückt habe!

    • JJTheDefender Daumen hoch 2 Daumen runter 1

      Hastn‘ Eimer parat?

  • Robin01 Daumen hoch 4 Daumen runter 2

    Sagt doch den Einzelhändlern die sollen das Zeug aus dem Sortiment nehmen!

    • Lord Awful Daumen hoch 2 Daumen runter 0

      Ich fürchte, dann gibts hier aber eine Revolution und eine Rezession … :-(

  • Heinz Daumen hoch 5 Daumen runter 1

    Der Hühnerharverster ist schon abfahren. Das kannte ich noch nicht. Den Rest kennt man schon. Das ist auch der Grund warum ich Tiere auch lieber selber erlege.

  • Klugscheisser Daumen hoch 12 Daumen runter 1

    Egal in welchem Forum man liest – wir Menschen sind einfach zu egoistisch und zu verwöhnt um zu erkennen, daß wir brutale dumme Tiere sind, deren Gedanken um Nichtigkeiten kreisen.
    Jeder Beitrag (auch dieser) behauptet von sich, der Stein der Weisen zu sein.
    Wir denken wir sind unzerstörbar, die Herren der Welt, kümmern uns nicht darum das Lebewesen von und für uns getötet werden – außer es ist der eigene Hund.
    Dieses bewußte Ignorieren der Verantwortung die jeder gegenüber dem Leben hat ist armselig und leider nicht heilbar.
    Wenn wir nur endlich mal unseren Verstand und unser Herz benutzen würden……

  • Siggi Daumen hoch 5 Daumen runter 2

    also wenn ich das so sehen wird mir ganz flau im magen #:-S …. nicht weil ich fleisch nicht mag oder das ich keine toten tiere sehen kann, aber mir macht angst wie wenig die menschen(im realen leben) über ihr eigenes essen wissen… die meisten von euch haben recht, das mit gewinnmaximierung und auch der industrialisierung, aber ist niemanden von euch überhaupt in den sinn gekommen nachzufragen wo das ganze fleisch herkommt? skandalle? BSE? bla bla bla??? was mich so gewundert hat ist das man in diesem kleinen filmschnipsel schweine kühe und hühner gesehen hat und es fehlten pferde plus sonstige wildtierarten und genauso fische. man muss hier nicht anfanen und die welt verändern denn das bringt genausowenig wie einem menschen das atmen durch kiemen beizubringen, es geht einfach nicht :B … es ist traurig und auch verstörend zu sehen das viele noch nie drüber nachgedacht haben sich zu fragen wo ihr essen herkommt, wie es hergestellt wird, aus was es besteht und auch noch nie hinter die kulissen gesehen haben. in der heutigen zeit sollte man immer 6 mal hingucken was mann isst und wo man hingeht… ich bin 14 jahre durch die welt gereist und weiß wovon ich rede :-P

  • Al Daumen hoch 8 Daumen runter 1

    Admin: „Nach diesem Video werdet ihr euer Mittagessen mit ganz anderen Augen betrachten.“

    Ich betrachte mein Mittagsessen mit denselben Augen wie vorher. ;-) Jeder ist selbst dafür verantwortlich, was er in sich reindrückt. Nur bitte nicht beschweren, wenn es dann um die Konsequenzen geht.

  • Manuel Wenger Daumen hoch 15 Daumen runter 1

    Alles sehr hygienisch und Pferd seh ich auch keins dazwischen. Die Aufnahmen eines rumänischen Schlachthofs, der über 5 Stationen für REWE „Fleischprodukte“ herstellt hätte mich sicher mehr schockiert.
    Ansonsten kaufe ich konsequent seit ca. 5 Jahren Fleisch nur noch bei meinem Dorfmetzger, der selber Schwein, Rind und Geflügel hält und ich weiß wie es bei dem im Stall aussieht. Ich esse gerne Fleisch, aber es muß nicht jeden Tag sein. Aber wenn dann mal auch ein gutes Stück Rind in die Pfanne das dann auch mal 15-20 EUR kosten darf.
    Was ich völlig vermeiden zu versuche sind Fertiggerichte, es kann mir doch keiner weismachen das bei der 1kg Lasagne um 0,79 EUR noch irgendwas drin ist was gesund ist.
    Zeit nehmen, frische und gute Produkte kaufen, selber kochen !

    • Timo Daumen hoch 3 Daumen runter 7

      Zeit nehmen und selber kochen kotzt mich an, den ganzen Dreck einzukaufen zuzubereiten, dann hat man es in 10 Minuten gefressen und und dann muss mann den ganzen Geschirrkram wieder sauber mauchen usw. Der Zeitaufwand steht in keinem Verhältnis zum eigentlichen Essen. Man hat alles in allem ungefähr 2 Stunden Zeitaufwand für 10 Minuten Fraß.

      Zum Glück gibts bei einem amerikanischen Imbissrestaurant Burger für 1 Euro, das ist gesund und wenn man viel Sport treibt, kann da auch nix passieren und man wird auch nicht fett davon, der Gartensalat dort kostet übrigens auch nur 1 Euro.

      • der kleine dummfug Daumen hoch 7 Daumen runter 1

        Ich glaube, in Deinem Körper haben weder Arterien noch Gehirnzellen messbare Intelligenz – ansonsten würden die den eigenen Freitod wählen. Aber macht ja nichts – laut Statistik muss es auch Menschen wie Dich geben. Also so ist jeder zu was gut…
        Sorry, das musste irgendwie raus.

      • OMG Daumen hoch 2 Daumen runter 1

        OMG Timo – gut das ich Dich nicht im Umfeld habe, ich würde Dich den ganzen Tag auslachen !

      • Timo Daumen hoch 1 Daumen runter 2

        nun ja, in Wahrheit lache ich euch aus.

        Ihr tut mir Leid wieviel Zeit und Lebensqualität Ihr mit Nahrungszubereitung verschwendet.

  • Lord Awful Daumen hoch 11 Daumen runter 1

    Ich finde es nicht nur abartig, wie mit den Tieren umgegangen wird. Ich finde die Arbeit, die die Menschen dort machen genauso entwürdigend!

  • Jesus "The Master" Christ Daumen hoch 6 Daumen runter 1

    und wo kommt jetzt das ganze pferdefleisch her?! :-??

    • Robin01 Daumen hoch 5 Daumen runter 0

      Das sind die Verlierer der Trabrennbahn!

  • mickmoeller Daumen hoch 11 Daumen runter 0

    Und die Hälfte davon landet im Müll.
    Schon traurig, dass das hier gezeigte einigen völlig egal ist.
    Nach mir die Sinnflut.
    Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass der Schuss auf kurz oder lang
    für die Menschheit nach hinten losgeht.

  • KungfuJoe Daumen hoch 3 Daumen runter 1

    Mmhh… das ist schon schlimm so etwas. Aber es ist nun wirklich nichts Neues. Kaufe eigentlich schon seit langem regelmäßig Fleisch in einer Pferdemetzgerei, das kann ich mit meinem Gewissen noch recht gut vereinbaren, weil ich der Meinung bin, dass diese Tiere wenigstens nicht groß leiden und i. d. R. ein schönes Leben hatten (und nein… das Fleisch aus entsprechenden deutschen Metzgereien ist nachweislich geprüftes Fleisch). Pferde als Schlachttiere zu züchten wäre nunmal einfach zu teuer. Zudem empfinden Pferde keinen Stress beim Transport zum Schlachthof, weil sie den Transport im Pferdeanhänger auch i. d. R. gewohnt sind.
    Ebenso ist es mit Straußenfleisch, o. ä. was sich immer mehr etabliert. Hier sieht die Haltung noch ganz gut aus und nicht so quälend wie bei den Tieren in dem Video.
    Ganz auf Fleisch verzichten schaffe ich leider auch nicht, dafür schmeckt es einfach zu gut. B-)

    • Lord Awful Daumen hoch 2 Daumen runter 0

      Ja, aber wenn jetzt alle Pferde- oder Straussenfleisch essen wollten, käme man eben auch nicht drum herum, diese Tiere schlechter zu halten.

  • Anmagor Daumen hoch 5 Daumen runter 0

    Ist immer gut solche Videos vorzuführen. Ich denke (und hoffe) mitlerweile ist den meisten Menschen auch ganz bewusst wie das abläuft. Das ist dann ja wenigstens schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. Mir kommt es langsam wirklich so vor als wenn sich die Leute immer mehr Gedanken machen.
    Zumindest bin ich in letzter Zeit bei solchen Dingen öfter positiv überrascht worden.
    Bleibt nur zu hoffen dass auch zunehmend neue Wege beschritten werden… Es ist an uns, aber erst mal müssen die Leute das Wissen haben, damit man sich darüber unterhalten und nach funktionierenden Alternativen suchen kann. Schön, dass das Interesse der Leute geweckt wird und nicht mehr nur allen alles egal ist.
    Gutes Video, alberne Vertonung :wink:

  • fryasdf Daumen hoch 4 Daumen runter 4

    Oh mein Gott… Wenn man Fleisch isst müssen dafür Tiere sterben???? Das ist ja krass!!!

  • The Cat Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    Wer glaub, dass gäbe es in Europa nicht, dem empfehle ich die Dok „Unser tägliches Brot“. Alle Filmaufnahmen dort sind aus Betrieben, die den Haltungsbestimmungen in Europa komplett entsprechen.
    Film Homepage: http://www.ourdailybread.at/jart/projects/utb/website.jart?rel=de&content-id=1130864824947

  • Tyler Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    Also die Hüneraufsammelmaschine kannte ich jetzt nicht musste aber lachen. Und warum werden die Kühe im Kreis gedreht? Welchen Sinn hat das denn? Also ich fands jetzt nicht schlimm.

    • Lord Awful Daumen hoch 3 Daumen runter 0

      Dass Du bei der Hühneraufsammelmaschine lachen musstest finde ich traurig. Ich finde die Art und weise, wie diese Hühner gehalten und wie respektlos sie eingesammelt werden (so als wären es keine Lebewesen) ziemlich widerlich. :-(

      Was das Kuhkarussell ist, habe ich mich auch gefragt. Ich nehme an, dass sie solange sie auf dem Karussell sind zu Fressen kriegen.

      • Tron Daumen hoch 2 Daumen runter 0

        In einem „Kuhkarussel“ werden die Kühe gemolken. Eine Runde dauert gerade so lange, bis die Kuh ausgemolken ist. Solche Karussels werden nur in Betrieben mit sehr vielen Tieren genutzt (ich kenne hier nur 1 und der hat über 1000 Kühe). Es steigt immer eine Kuh zu und eine (fertig ausgemolkene) aus. Hoffe ich konnte helfen.

        Lieben Gruß

    • Anmagor Daumen hoch 1 Daumen runter 1
  • Kommentare sind geschlossen.