Lustige Videos und witzige Fun-Filme

45 Kommentare

  • Almo Daumen hoch 20 Daumen runter 19

    2 Minuten und 5 Sekunden lang Gänsehaut!

  • djan-go Daumen hoch 30 Daumen runter 37

    @Admin Bekommen die momentan 90.000 Tode von heute (Zahl steigend) ebenfalls ein persönliches RIP??

    http://www.worldometers.info/de/

    • Matthias Daumen hoch 22 Daumen runter 1

      Wirklich interessante Seite! Das Vorhaben sprengt leider meine Kapazität heute ;-)

    • houm Daumen hoch 44 Daumen runter 30

      Davon abgesehen, dass wenige der 90k einen gewaltsamen Tod gestorben sind und dass Paul Walker sowohl bekannter als auch inspirierend und wohltätig für einige tausend Menschen war, was hast du heute schon für andere geleistet?
      Außer dass du die 90k Toten für einen sarkastischen Kommentar zu einem einzelnen Toten benutzt, hast du mit denen auch nichts zu tun. Aber lieber anonym in Internet den Admin flamen, der das Video verlinkt (und nicht erstellt) hat.

      Ich persönlich bin kein Fan von Paul Walker, ist einfach nicht meine Film-Richtung.
      Aber für einen Menschen, den mag mochte (der Author ist anscheinend ein Fan), darf jeder ein Video machen.
      Wenn du mal in Tränen den Tod eines Nahestehenden oder die Trennung von deiner Frau/Freundin bedauerst, erinnere dich daran, wie insignifikant das doch ist in Anbetracht der täglich über 90.000 Toten, die du nicht beweint/bedauert hast.
      backfire….

      • Carina Daumen hoch 18 Daumen runter 61

        Wow, er war bekannter? Starke Leistung!
        Inspirierend? Hängt das vielleicht mit der Bekanntheit zusammen?
        Wohltätig? Krass! Wenn man vor lauter Geld und Langeweile nicht weiß was man tun soll, dann ist man mal wohltätig. Das sollte selbstverständlich sein, sowas ist nicht mal erwähnenswert, schon gar nicht, wenn man für seine Wohltätigkeit stets eine Kamera dabei hat.
        Was Paul Walker von anderen unterscheidet ist vor allem Geld. Offenbar genug Geld für einen Porsche, mit dem er (oder sein Mitfahrer) sich wohl nicht an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit gehalten hat. Gut, dass kein Unbeteiligter verletzt wurde.

        frontfire…. (man wie dumm, seinen Beitrag mit sowas zu beenden)

      • moxigen Daumen hoch 8 Daumen runter 26

        ich kann keine wohltat darin erkennen, n kleines taschengeld herzugeben, um sich sein gewissen zu erleichtern.

      • djan-go Daumen hoch 6 Daumen runter 2

        Ich disse niemanden anonym. Der Admin kann auf Anfrage liebend gerne meinen vollständigen Namen und Adresse erhalten. Habe ich kein Problem mit.
        Ich bin gerne auf cartoonland. Das ist die Seite bei der ich nach facebook am aktivsten im Netz bin. Und ich schätze die Arbeit und Zeit die Matthias in diese Seite investiert sehr hoch.
        Ich wollte nur freundlich darauf hinweisen, dass ich dieses RIP für Prominente lächerlich finde. Mich trifft ein unbekannter Mensch der neben mir zusammenklappt tausend mal mehr als irgendein Promi. Sein Verlust ist sicher schmerzhaft für seine Angehörigen und Nächsten, aber mir geht es peripher am Allerwertesten vorbei. Der Tod gehört zum Leben. Und der Tod einer mir nahestehenden Person hat mich bereits und wird mich immer schwer treffen.

      • houm Daumen hoch 3 Daumen runter 0

        @Carina:
        1. Get your facts right! 1. War das nicht sein Porsche; 2. ist nicht er gefahren.
        2. Thema „Kamera dabei“ – das nennt man Öffentlichkeitsarbeit. Sei doch froh, dass er zu den wenigen zählt, die aktiv ihre Bekanntheit einsetzen, Opfern zu helfen.
        Dass du dich bei anderen Personen des öffentlichen Lebens, die dies nicht tun, nicht beschwerst, ist demzufolge inkonsequent.
        3. Thema „Geld“ – Jeder so, wie er kann. Ich studiere derzeit und habe nicht viel Geld, jedoch habe ich schon öfter etwas Geld (2-stellig) gespendet und war beim Hochwasser im Mai/Juni zur Unterstützung durch unsere freiwillige Feuerwehr 5 Tage im Osten. Wie schaut deine Wohltätigkeit aus? (erster Stein usw.)
        4. Thema „Geld und Langeweile“ – Schauspielerei muss ja ein äußerst simpler und lukrativer Beruf sein, glaubt man deinen Worten. Warum hast du es dann nicht geschafft? Oder bist du heimlich doch Schauspielerin und mit deinem Einkommen unzufrieden? Kennt Paul Walker dich eigentlich ebenso gut wie du ihn oder malst du das Bild selbst?

        @moxigen: Es ist also keine Wohltätigkeit, anderen etwas vom eigenen abzugeben, egal wie viel? Bringst du denn, wenn du einen Freund besuchst, auch dein eigenes Bier mit, weil man dir keins ausgibt? Falls du mal jemanden um Geld/Hilfe bittest und er/sie mit „Nein“ antwortet, gibt mir Bescheid, damit ich dir gratulieren kann.

        @djan-go:
        Paul Walkers ist genau so ein Mensch wie jeder andere. Aber für die betroffenen Personen, die ihn mit dem Video würdigen wollen, ist er ein Verwandter, Freund, Bezugsperson.
        Sich negativ über das Video zu äußern, indem man indirekt Nichtigkeit unterstellt, ist pietätlos.
        Ich habe das auch etwas ausgeführt, aber anscheinend waren einige zu intelligent, das heraus zu lesen.
        Hättest du einfach geschrieben „mir egal“ oder am besten/schlausten gar nichts, wäre das sinnvoller gewesen. (das selbe gilt für Carina und moxigen, die beiden Weltverbesserer)

      • Schüchterner Daumen hoch 0 Daumen runter 0

        @houm:

        So ist das nun mal, wenn die Menschen neidisch sind. Anstatt die Trauernden ainfach trauern zu lassen, muss man noch dumme Kommentare abgeben. Ich finde es ist eine Frage von Respekt, sich im gegebenen Moment einfach mal zurück zu halten. Egal was er geleistet hat oder nicht und im Vergleich zu wem!

    • Cpt. Future Daumen hoch 34 Daumen runter 4

      Alles schöne Diskussionen- aber was bringt es? Solange nicht jeder Einzelne (mich eingenommen) dagegen etwas unternimmt wird sich nichts ändern. Aber wogegen seid ihr eigentlich? Was ist falsch daran einen Menschen zu bedauern der halt bekannt war. Das bedeutet nicht das einem ein anderer x-beliebiger Mensch weniger wert ist- im Gegenteil: so etwas wünscht man doch keinem- egal ob berühmt oder nicht.

      Der einzige Unterschied zu Paul Walker und den unbekannten Gesichtern: er hat uns/viele Menschen mit seiner Arbeit unterhalten- ob man sie mochte oder nicht. Das Schicksal macht vor niemanden halt.

    • Anmagor Daumen hoch 8 Daumen runter 8

      @djan-go
      Das denke ich mir auch immer. Wenn jmd. ein Vid. machen möchte und es Leute gibt, die es sich ansehen möchten habe ich selbstverständlich nichts dagegen, aber es ist mir zuwider wie wichtig der Tod von Prominenten zu sein scheint. M. Jackson z.B. ging mir schon vor seinem Ableben auf den Sack. Das der einen noch so lange danach belästigt ist schon Stalking.

      • moxigen Daumen hoch 3 Daumen runter 3

        es gibt schon menschen, deren tod ein verlust ist, doch nur bekanntheit allein…

      • Anmagor Daumen hoch 4 Daumen runter 5

        Ich muss gestehen, dass ich dieses Thema wie auch viele andere Themen gerne aus einem logischen und poetischen Blickwinkel betrachte, aber es lohnt sich nicht darüber zu diskutieren. (Weist schon: Kausalitäten, der Mensch als Produkt etc.)

        Der Tod eines Menschen ist in der Regel nie besonders angenehm. Selbst wenn der Mensch ein Miststück war, möge man sich fragen was den Menschen zu diesem gemacht hat und ob sein Leben vielleicht eine Tragödie war und wie man ihm vielleicht hätte helfen können, was ihn vielleicht fröhlicher und zunehmend erträglicher gemacht hätte etc.

        Es nervt mich einfach, wenn auf den Tod eines aus den Medien bekannten Menschen ewig drauf rumgeritten wird. Wer trauert, soll sich gerne solche Videos und Specials und was es noch so alles gibt ansehen, aber das Ganze sollte einem nicht aufgezwungen werden. Noch heute bekommt man überall M. Jackson Tribute geliefert (wie neulich z.B. erst bei diesem Footballspiel oder was das war hier auf Cartoonland). Vielleicht war er ein guter Künstler, aber das wars dann auch und ich selbst hab den nie gemocht. Wenn solche Nachrichten nicht abebben ist es doch klar, dass sich früher oder später Leute darüber aufregen und sich dann gerne auch mal in den Kommentaren, z.B. zu einem Video wie hier, negativ äußern.

    • El Barto Daumen hoch 1 Daumen runter 0

      Ich möchte nur ungern eure hitzige Debatte unterbrechen, aber eine Anmerkung hätte ich schon: Das waren alles Ausschnitte aus seinen Filmen und auch wenn ich die Fast-Reihe größtenteils genossen habe, sollte uns doch klar sein, dass es sich hierbei nur um eine Rolle handelt, die von Paul Walker gespielt wurde und nicht um seine wahre Person. Dementsprechend ist das hier kein Requiem für Walker sondern für Brian O`Connor, da liegt doch die Vermutung nahe, dass es dem Autor nicht um Walker ging, sondern „nur“ um die Kurzweil, für die er gesorgt hat. Was ich mich fraage, ist: Wie viele der „Trauernden“ trauern wirklich um Walker? Wieviele von denen trauern nur um O`Connor oder sogar um Fast seven? Jetzt mal im Ernst, wer von den Fans kannte ihn wirklich und wer hat sich aufgrund der Filme und der Mediendarstellung sein eigenes Bild von Walker zusammengestellt und trauert diesem nach? Erübrigt sich da nicht der ganze Streit?

  • moxigen Daumen hoch 5 Daumen runter 21

    hahaha…die ironie, dass der junge bei nem verkehrsunfall ums leben kam… 8-X
    mal im ernst…wen juckts? kannt ich nicht, hat nichts wirklich großes für die welt, bzw. die menschheit geleistet. wie oben schon angemahnt wurde, es sterben viele menschen und das jeden tag, trauert um die wichtigen… eure freunde und familie!

    • houm Daumen hoch 1 Daumen runter 0

      „kannt ich nicht, hat nichts wirklich großes für die welt, bzw. die menschheit geleistet.“
      – Faktisch falsch.
      „trauert um die wichtigen… eure freunde und familie!“
      – Genau das tun die Ersteller des Videos…
      Fakten usw. 2 Klicks entfernt.

  • Mr. Burns Daumen hoch 43 Daumen runter 4

    Falls es noch keiner bemerkt hat, bei diesem Video handelt es sich um einen Abschiedsclip den die Filmcrew, mit der viele Jahre zusammengearbeitet hat, zusammengestellt hat. Ich denke die haben durchaus den Grund sowas zu machen, ohne zynische, sarkastische oder sonst irgendwie fehlplatzierte Kommentare dafür zu bekommen.

    • prominenter Gast Daumen hoch 10 Daumen runter 1

      Ich glaub’s ja nicht… Mr. Burns hat eine sympathische Seite. :-bd

  • Robin01 Daumen hoch 3 Daumen runter 8

    Trauert eigentlich auch Jemand um den Fahrer des Fahrzeuges?
    Sooo ein doller Schauspieler war nun auch wieder nicht.

  • Mugoba Daumen hoch 12 Daumen runter 8

    Carina@Erkundige dich doch bitte einmal bevor du soviel Müll schreibst. Er hat Millionen für die Tahiti-Opfer gespendet, eine Organisation gegründet und jetzt war er bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung für die Phillipinenopfer. Er konnte auch sicher NICHTS dafür das der Fahrer an den Baum gefahren ist, oder sind bei dir auch alle Mitfahrenden Personen bei einem Autounfall schuld ??
    Moxigen@ Wenn es dich nicht juckt, dann behalte deinen gestigen Dünschiss für dich

    • Carina Daumen hoch 6 Daumen runter 21

      Geilo, Millionen gespendet ? Applaus Applaus!
      Ich würde Milliarden spenden, wenn ich danach noch so viel Geld übrig behalten würde wie der. Eine Organisation gegründet bedeutet schlicht, irgendjemand hat mit seinem Namen irgendwas getan, das war weder Arbeit noch Opfer für ihn und daran ist absolut nichts zu loben.
      Dass der kleine Millionär nicht am Steuer saß, ist mir klar. Dass sein Fahrer mit seinem Einvernehmen zu schnell gefahren ist (oder sogar mit ihm ein Rennen) dürfte dir aber auch klar sein.

      • Goose Daumen hoch 9 Daumen runter 5

        Ich finde Deinen Kommentar irgendwie dumpf

      • Cpt. Future Daumen hoch 7 Daumen runter 2

        Mann/Frau kann sich alles schlecht reden…

      • Lobo Daumen hoch 0 Daumen runter 0

        @Carina: Also den ersten Kommentar fand ich einfach nur daneben. Macht nichts, freie Meinung, hast noch nicht mal einen roten Daumen von mir bekommen.
        Aber jetzt ist die Maske unten. Das klingt irgendwie chronisch untervögelt, oder neidisch, oder mal total verletzt worden von einem gut aussehendem, erfolgreichen Menschen, oder nach schlimmerem, aber Hass auf die Welt ist keine Lösung, Carina: Mit dieser Weltsicht würden Milliarden Menschen auf Dich spucken, z.B. die Erdbebenopfer in Haiti, weil sie niemals vergleichbare Chancen hatten oder haben werden, wie mutmaßlich Du. Ich hab nichts gegen Dich. Ich finde Toleranz wichtig.

    • specialK Daumen hoch 1 Daumen runter 1

      lässt sich ja nicht steuerlich abschreiben oder so. Ich will da nicht alle Wohltäter gleich bewerten, aber nicht selten dienen Spenden und Wohltätigkeitsveranstaltungen dem eigenen Image. Und dann darf man so etwas natürlich hinterfragen.

      Davon abgesehen ist es immer furchtbar, wenn ein Mensch so brutal aus dem Leben genommen wird. Speziell für seinen engsten Familienkreis (er hat eine Tochter) ist es sicher eine grausame Nachricht gewesen. Egal welchen Berühmtheitsgrad er hatte.

      Also ich fänds schon cool, wenn man für mich nach meinem Ableben so ein Video erstellen würde.

    • Anmagor Daumen hoch 1 Daumen runter 7

      Meint er die Droge oder die Geschwindigkeit? Oder beides? BRUUUUUM^^
      Trauen könnt Ihr woanders. Pack^^

  • Brummer Daumen hoch 4 Daumen runter 1

    Ich finde seinen Tod sehr traurig :(

    p.s.: Welcher Schlaumeier bitte schön kommt hier grade auf die Idee zu beruteeilen, wie wertvoll Menschenleben war und anderen vorzuschreiben inwiefern sie es wertschätzen dürfen? Peinlich.

    sag, dass du nichts damit anfangen kannst, und respektiere die Meinung oder gar Trauer anderer.

    Das ist verbales Rumtreten auf dem Grab bei einer Berdigung. Geht und schaut euch Mean Tweets an.

  • Mc Daumen hoch 11 Daumen runter 4

    Wenn schon Nachruf, dann bitte Dieter Hildebrandt:

    http://youtu.be/pAHrm7hHW14

  • Brummer Daumen hoch 8 Daumen runter 6

    Ich finde seinen Tod sehr traurig :(

    p.s.: Welcher Schlaumeier bitte schön kommt hier grade auf die Idee zu beruteeilen, wie wertvoll Menschenleben war und anderen vorzuschreiben inwiefern sie es wertschätzen dürfen? Peinlich.

    sag, dass du nichts damit anfangen kannst, und respektiere die Meinung oder gar Trauer anderer.

    Das ist verbales Rumtreten auf dem Grab bei einer Berdigung. Geht und schaut euch Mean Tweets an.

  • S65 Daumen hoch 2 Daumen runter 6

    Mal davon abgesehen das die Fast Serie mit den trashigen Spielzeug Autos
    (Charger ausgenommen) zu den schlechtesten ihrer art gehört war Herr Walker Privat wohl ein sympatischer und bodenständiger Typ!
    Mein Tribute geht an das Meisterstück den vergewaltigten und seltenen auf knapp über 1000 Stückzahl Limitierten Handgefertigten V10 Carrera GT!

  • garfield Daumen hoch 13 Daumen runter 1

    Hallo! Die Tante Toleranz ist scheinbar heute in Urlaub.

  • Crisp Daumen hoch 1 Daumen runter 8

    Zum Glück wurde niemand anderes verletzt!
    Fährt pflichtbewusst und mit Verstand!
    Die harte Wahrheit…. http://all-comments.com/2013/12/04/paul-walkers-body-burned-badly-at-crash-scene-realgallery/

    • Cpt. Future Daumen hoch 10 Daumen runter 1

      Wir sind zwar alle erwachsen (oder nicht)- aber diese site die du da verlinkst ist respektlos, krank und niveaulos. X-(

  • Anmagor Daumen hoch 3 Daumen runter 2

    @Crisp: iiiiiiiiiiiiiii ist das echt? Jetzt ist er kein Frauenschwarm mehr…
    und ist das Vin Diesel?

    Ok, ich hör‘ auf; aber wie bereits zum Ausdruck gebracht, fangen solche Dinge irgendwann nahezu zwangsweise an zu nerven, wenn sie einen ständig vor die Augen treten. Tante Toleranz hat dann tatsächlich mal Urlaub. Ich hoffe ich konnte hier jmd. ein bisschen die Stimmung verderben. Nächstes mal verhalte ich mich sicher wieder passend, wie sonst auch auf diesen Seiten.

    Paul Walker hat als Schauspieler großes Können bewiesen. Ich meine es ernst wenn ich sage, dass er meines Erachtens nach zu den besten Schauspielern gehörte. Wie sonst hat er in den Filmen, in welchen er brillierte, immer die richtigen Gefühle auf die Zuschauer übermitteln können. Meine Lieblingsfilme mit ihm sind „Running Scared“ und „Antarctica“ (schöner Familienfilm, von Disney glaube ich). Ich kannte ihn nicht, empfinde aber trotzdem Mitgefühl mit den Trauernden. Und damit er angemessen geehrt werden kann, sollte man seinen Tod nun etwas dezenter behandeln und nicht zu sehr in den Medien ausrollen. Man behalte ihn in Erinnerung wie man ihn sah, und nicht wie er nach seinem tot zerredet wird.

  • Realität Daumen hoch 3 Daumen runter 9

    Leute,
    auf dieser Seite werden jeden Tag lustige Dinge gezeigt, wo sich dumme Menschen verletzen. Da lacht ihr drüber, über den tollen Paul Walker, der im Prinzip auch sich durch die unsinnige Situation sein Grab geschaufelt hat, um den trauert ihr.
    Mal Überlegt? Wenn die Laterne die er erwischt hat, ein Mensch gewesen wäre?!!

    Deswegen,..hört mir auf mit buhu Paul Walker ist tot…sowas verdient kein RIP…

    Einen schönen Abend noch

    • houm Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      Zwischen „aus Dummheit verletzen“ und „als BEIFAHRER sterben“ ist ein kleiner, nicht insignifikanter Unterschied. Weiß man, wenn man in der Realität lebt.
      Du kannst ja mal beides ausprobieren…

      Wäre/n eine weitere Person/en bei dem Unfall verletzt worden, würde das ebenfalls da stehen.
      Das hat aber keinen wertenden Einfluss auf den Tod der beiden Insassen.

      Wenn PW und dem Fahrer (den du ja konsequent ignoriest; ist übrigens im Umkehrschluss eine argumentative Entwertung deiner Aussage…) kein RIP zusteht, brauchst du auch keine Beileidsbekundungen für Verletzte oder Tode (deines Freundes- & Bekanntenkreises) einfordern.

  • Skandy Daumen hoch 13 Daumen runter 1

    Mannomann was für ne Diskusion :-O
    Paul Walker ist soviel ich weiss nie negativ in den Schlagzeilen gewesen.
    Lasst doch die Leute in ruhe die um ihn trauern. Er wird sicherlich schnell vergessen sein da es ja nichts skandalöses oder sonstig trash-news über ihn gibt und geben wird.
    (bitte nicht falsch verstehen, ich mochte ihn als Schauspieler und Mensch, hätte ihn gerne persönlich kennen gelernt)
    Für die die es intressiert:
    http://www.life.de/information/gott/gottes_wunder/242237-die_natur_ist_ein_gottesbeweis.html
    für die die es nicht intressiert, spart euch eure Kommentare 8-|

    • Desmo... Daumen hoch 6 Daumen runter 1

      Sehe ich genau so. Ein echt sympathischer Schauspieler und Mensch. Werde Ihn vermissen.
      Vielleicht sehen wir Ihn wieder! Wer weiss…
      Danke für deinen Komentar!

  • neonfly Daumen hoch 6 Daumen runter 1

    Als ich letzten Sonntag von Paul Walkers Tod erfahren habe, habe ich schon etwas getrauert. Zynisch und traurig sein Ableben. :(

    Er war sicherlich kein besonders guter Schauspieler, aber er konnte Auto fahren. Die Szenen in den Filmen ist er alles selbst gefahren, ist in seiner Freizeit auch Rennen gefahren (offizielle natürlich auf abgesperrten Strecken).

    Wer mit Fast and Furious nix anfangen kann oder die Filmserie überhaupt nicht kannte, soll bitteschön einfach mal die Klappe halten!!

    Klar, ihr kanntet ihn nicht, aber dann hier das RIP in Grund und Boden zu bashen ist sowas von armselig. Angenommen mein Nachbar würde sterben trauer ich auch nicht, da ich mit dem nix zu tuen habe, aber ich würde auch nicht hingehen und einen Zettel hinhängen „gut so, denn er war nicht wohltätig“.

    Bei Bekannten und Verwandten, klar würde ich trauern, genauso wie bei Paul.

    Es gibt hier auch Videos, die mich keinen Meter interessieren, die schau ich erst gar nicht und wenn sich mein Desinteresse erst nach dem Video zeigt, dann schreibe ich erst überhaupt keinen Kommentar und lasse die Kommentatoren unter sich.

    So, das musste mal raus.

  • moxigen Daumen hoch 2 Daumen runter 1

    wo ist der N. Mandela tribut?!?!?!? :-w

    • Realität Daumen hoch 1 Daumen runter 1

      Der Mensch hat nen Tribute verdient, der hat wirklich was für die Menschheit getan!

    • houm Daumen hoch 1 Daumen runter 0

      Das Problem dabei ist, dass Nelson Mandela mehr sozial/gesellschaftlich Veränderungen bewirkt hat, die filmisch nicht so einfach dargestellt werden können.
      Rein faktisch ist sein Verdienst für afrik. Menschen bzw. die Menschenheit im Allgemeinen weitaus höher anzusiedeln, die beiden Personen haben aber nicht miteinander zu tun und müssen eigenständig betrachtet werden.
      Wichtig ist vorallem, das das geistig-kulturelle Erbe Mandelas und seiner Gefährten fortgeführt wird.

  • Nobody Daumen hoch 5 Daumen runter 1

    Mal abgesehen von der unsinnigen Diskussion über mir, schönes Video. :)

  • Kommentare sind geschlossen.