Lustige Videos und witzige Fun-Filme

31 Kommentare

  • hansi hinteifetzer Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    soso………….

  • ReellImport Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    sososo…………..

  • Gott der Schlachtenlenker Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    hmmm…
    Ich denke der Clip spielt in der Gegenwart.
    Dann trägt er leider das Schwert falsch herum im Obi (sofern man das so Tuch da so nennen kann).Die Schneide kommt nach oben.

  • MrJoe Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    guter kurzfilm, hat mich aber nicht sonderlich von den socken gehauen…

    btw: heißt das, dass man der hydra nichts tun soll, während sie sich auf dich setzt? und die moral von der geschicht‘ …

  • EN.KI Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Mit unseren Gedanken gestalten wir unsere Realität :!:

    Sehr guter Kurzfilm! :thumb:

  • Anonymous Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Ach deswegen sind die Politiker der Ansicht, sie tun was fürs Volk. Jetz is allet klar.

  • www.reviersheriff.de Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    lächerlich der Typ mit seinen Taschenmesser :evil:

    ICH, der Herr der Fliegen und Träger der Schwarzensocke, hätte allein durch meine Willenskraft(und einer Dose Insektenspray von Paral)das Problem in Sekunden gelöst :cool: :cool:

  • -.- Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Im breiten Obi trugen die Mitglieder des Kriegsadels das Daisho. Der Begriff Daisho (gross und klein) umfasst die beiden Schwerter Katana und Wakizashi als zusammengehörendes Paar.
    Hinsichtlich des Tragens dieser beiden Schwerter im Obi bestand , wie konnte es auch anders sein , eine strenge Etikette. Grundsätzlich durfte nur der hohe Militäradel und die Samurai zwei Schwerter tragen. Hohe Persönlichkeiten trugen den Griff ihres Katana aufwärts im Obi gerichtet , sodass die Klinge senkrecht nach unten zeigte , die Angehörigen des Mittelstandes hatten das Schwert waagrecht im Obi stecken. So verriet die Stellung des Schwertes im Gürtel (Obi) den Rang des Trägers.

    ___________

    Die Sprache des Katana war dahingehend einfacher :

    Schneide nach oben = normale trageart des Adels und Mittelstandes , das Katana konnte nur mit einer extra bewegung vom Körper weg in Kampfstellung gebracht werden da die scharfe Klinge und die Schwertspitze wärend des ziehens auf den Arm resp den Körper gerichtet war.
    Oder man hatte nach dem rausziehen das Katana „falsch“ herum in der Hand (klinge noch auf den eigenen Körper gerichtet , wieder extra bewegung nötig resp ändern des Haltegriffes)
    *kann man zuhause testen mit einem lineal und einer papierhülle aus der man das „schwert“ zieht*

    Schneide nach unten = Samurai , sofortiges ziehen des Katana möglich -> da die scharfe Klinge nach unten und vom Körper weg gezogen wird, womit auch für den Saya festhaltenden Arm keine Gefahr besteht , sieht man ja im Video recht gut ^^

    • Gott der Schlachtenlenker Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      Quelle?
      Also der ersteTeil ist m.W. ok.
      Das aber der Adel die Schneide nach oben trug und der Samurai nach unten, ist mir neu.
      Ein Tachi wurde „andersrum“ getragen, aber jede Schule die ich kenne, trägt die Schneide nach oben, wenn es um Katana geht.

  • Der Quotenschwarze Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    der Schneider hätte immer sieben auf einen Streich gekillt und dann gleich wieder sieben und dann sieben mal sieben^^

  • Jonas Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    also sorry das ich mich ma outen muss aber animierte kurzfilme reichen mir langsam !!!!!
    Manche haben zwar schon echt ne gute noral doch irgendwann is auch mal genug. :sad: :!:

  • -.- Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @Gott der Schlachtenlenker
    meine Quelle ist ein altes buch über die geschichte des Schwertkampfes der Samurai , darin wird auch beschrieben wer wann und wie ein Schwert tragen durfte .

    Meiner meinung nach wird Heute resp wurde in den letzten achthundert Jahren nur deshalb in den Schwertkampfschulen nur mit Schneide nach oben unterichtet weil es ab der Heian-Periode das „privileg“ der Samurai wurde die Schneide nach unten zu tragen (erst gegen mitte der Heian-Periode von 800-1200 enwickelte sich die gesellschaftliche Schicht der Samurai-Kaste)
    Man(n) musste sich dieses privileg erst verdienen.

    ps: das Buch ist in Japanisch verfasst und der Titel lässt sich sinngemäss am ehesten als „das Schwert , die Seele des Samurai“ übersetzen.
    pps: ich trage mein Katana normalerweise auch mit Schneide nach oben im Training , aber Tradition für normale Bürger hin oder her , es zeigte sich bei einigen versuchen das die Schneide nach unten getragen die „bessere“ Trageart ist ^^

    • Gott der Schlachtenlenker Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      Es gibt bestimmt einiges was sich verbessern lässt, aber so sind halt die Schulen, das wird bestimmt nicht geändert. ;-)

      Vielleicht sieht man sich mal auf einen Lehrgang.

  • chief wiggum Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    der typ hätte einfach mal ein anderes deo nehmen sollen, dann wären da auch nicht so viele fliegen gekommen! :wink:
    ICH hätte diese lästigen viecher alle mit meinem mundgeruch betäubt! (der sheriff hätte es auch mit sockenausziehen hingekriegt…)
    und wäre er ein guter schwertkämpfer dann hätte er die fliegen nicht getötet sondern ihnen nur die flügel abgetrennt! voll die lusche! :mrgreen:
    ausserdem sieht mir sehr nach dem MATRIX-übungsraum aus… :razz:

  • hmmm Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    hmmm…
    ganz gute animation aber das Modeling ist doch echt hässlich… was der Typ da für seltsame Sehnen am Hals hat…

  • Huhu Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    „seltsame Sehnen am Hals“
    Ja das kennen die adipösen Computerkinder nicht und es kommt ihnen fremd und hässlich vor.
    Mal wieder mehr bewegen als bis zum Kühlschrank und zurück. (könnte helfen)

  • Jesus Jesus "The Master" Christ Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    einfach mal ne fliegenklatsche nehmen, mensch… dann werden auch nich 2 draus ^^

    wobei mir das alles sowieso etwas spanisch (oder japanisch) vorkommt. sone meditierenden typen sind doch meist irgendwie im einklang mit allem und – achtung jetzt kommts – könnten keiner fliege was zu leide tun!!! :lol:
    man, dass den noch keiner gebracht hatte…

    • MäxPha Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      für dich braucht man keine flegenklatsche was he sondern einfach nur ein kreuz und 3 nägel denn 2 von dir wären noch krasser als 1000 flegen doch noch lange nicht so lästig

  • Huhu Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @Jesus „The Master“ Christ
    Du bist der Hammer!
    So Lustig!
    So Cool!
    Super!

  • pups Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    … not ;)

  • Niemand Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    hey jesus war schon immer sehr lustig, der hat auch den tollen witz gemacht mit dem „make love not war“ haha da hat aber die obrigkeit gut gelacht als der da so angetackert wurde :)

  • PETER Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @ Jesus „The Master“ Christ
    machn kopp zu…
    und ihr darüber… „wie trag ich n schwert“… freaks!
    so… *kritik*

  • Parrot Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    beruht auf einer wahren Geschichte ! :thumb: :???:

  • kane01 Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Tuss macht Schluss…

  • Phil Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Das mit dem Schwert ist ganz OK,
    für Leute dies interessiert, aber
    die richtung in die die Schneide zeigt ist nur
    formsache.. man wird sich nicht bei vollem Bewusstsein nen Nachteil im Kampf einhandeln, oder?

    und der Film is ziemlich cool :lol:

    und
    @Huhu:

    Schleimer :shock:
    obwohl der Kommentar gar ned mal so schlecht war,
    aber seis drum
    Schleimer :shock:
    und weils so schön war gleich nochmal^^

  • Michel Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    war zu faul mir alle Kommentare durch zu lesen; falls es noch nicht gefallen ist:
    ich kam mir doch sehr an den Zauberlehrling errinnert… da vermehrt der Besen sich auch, nach dem er in Kleinholz verarbeitet wurde…
    ich find den Kurzfilm auch toll :grin:

  • -gmr--gmr- Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    der film hat mal echt ’ne gute aussage. – leider ist das mit der mentalen stärke aber so ein ding … . :sad:

  • Ricarda Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    :wink: schnell weg :dancing: :evil: :mrgreen: :mad:

  • Anonymous Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Also, ich muss sagen, dass ich die Idee sehr schön und kreativ finde. Ich habe viele Kurzfilme in letzter Zeit gesehen – alle von seeeehr angesehenen Machern. Dort geht es immer nur um gesellschaftskritische Themen, um verlorene Seelen, usw. Alles auf Dauer (so gut sie auch gemacht sind) total deprimierend. Dieser hier hingegen ist wirklich eine sehr schöne Alternative und vermittelt Optimismus und einfach ein gutes Gefühl. :)

  • MäxPha Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Cooles Vid

  • Anonymous Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    GAil

  • Kommentare sind geschlossen.