Lustige Videos und witzige Fun-Filme

7 Kommentare

  • garfieldgarfield Daumen hoch 8 Daumen runter 4

    Vielen Dank Matthias! Sehr schön was den „Buben“ da eingefallen ist. :-bd

  • TriTraTrouble Daumen hoch 10 Daumen runter 1

    Erst dachte ich „Das ist nie und nimmer inszeniert“ bei den Reaktionen vom Obdachlosen. Das Infovideo klärt’s zwar auf, aber wer das nicht sieht, kommt mMn nicht auf den Gedanken, dass das gestellt ist.

    Ich find’s auf jeden Fall eine klasse Aktion. Hut ab vor den Jungs und Mädels!

  • ReviersheriffReviersheriff Daumen hoch 16 Daumen runter 10

    Keine Ahnung warum ich heute so auf Krawall gebürstet bin (vielleicht liegt es am Wetter?).
    ABER WAS BRINGT DIESES VIDEO ODER DIESE AKTION???
    Mal abgesehen von der Selbstbeweihräucherung dieser Herren!
    Ein Obdachloser kommt sicherlich nicht von der Straße wenn wir mit ihm musizieren oder uns 5. Minuten Zeit nehmen und uns neben ihn setzen. Hier ist es auch vollkommen egal ob die Szene gestellt war oder nicht!

    • Lobby Daumen hoch 10 Daumen runter 4

      Hier muss ich dem Sheriff leider Recht geben. Ist nicht nur bei ihm im Ennepe-Ruhr-Kreis so. Hier in München ist es sogar eher so, dass viele der Obdachlosen organisiert sind und ihre „Einnahmen“ zum größten Teil abtreten müssen. Die haben Reviere und eine komplette Organisation dahinter. Natürlich gibt es auch welche die obdachlos sind weil sie Pech im Leben hatten, aber für die gibt es viele Hilfsorganisationen die helfen. Und nicht zu vergessen: Es gibt auch so manchen Obdachlosen der so sein möchte. Aussteiger die diesen Lebensabschnitt genauso gestalten möchten. Ist ein schwieriges Thema, aber ich denke die Jungs meinen es nur gut und ein Denkanstoss für mehr Menschlichkeit und Nächstenliebe ist niemals verkehrt!

    • Jan Daumen hoch 6 Daumen runter 0

      Obdachlosen bedeutet es aber in der Regel eine Menge, wenn Ihnen jemand Aufmerksamkeit schenkt und sich ein paar Minuten Zeit für sie nimmt. Und darum geht es in diesem Clip

      Und btw: wenn es laufend Reportagen über organisiertes Betteln gibt und nie welche über unorganisierte Bettler, entsteht natürlich der Eindruck, dass fast alle Bettler oranisiert sind, was dazu führt, dass man bei jedem Bettler denkt „der muss den Großteil doch eh abgeben“ und nichts mehr gibt… schade um die, die es tatsächlich nötig hätten.

    • ReviersheriffReviersheriff Daumen hoch 8 Daumen runter 6

      Sei mir nicht böse Jan.
      Aber Obdachlosen bedeutet es absolut nichts, dass sie irgendeine Aufmerksamkeit bekommen…
      Wir reden hier von Menschen die Abgestürzt sind!
      Hauptabsturzgrund ist der Alkohol oder Drogenkonsum und wenn es nicht der Absturzgrund war, so landen sie meistens da.
      Die einzige Aufmerksamkeit die sie wünschen, ist die beim Betteln für ein paar Euro, um ihren Alkohol-/ Drogenkonsum oder etwas zum Essen zu bekommen.
      Wirkliche Hilfe (wenn überhaupt Hilfe möglich ist) bedeuteten Projekte, wo Obdachlosen kostenlose Medizinische Hilfe angeboten wird oder ihnen z.B. sichere Schlafstätten angeboten werden usw.
      Aber ein paar Studenten mit einen YouTube Clip, die ‚Kumbaya, My Lord‘ mit Obdachlosen singen und sich dann auch noch selbstbeweihräuchern, was für tolle Menschen sie sind, (weil sie angeblich Obdachlosen helfen), verursacht bei mir nur Brechreiz!

  • JJTheDefenderJJTheDefender Daumen hoch 5 Daumen runter 2

    So gestellt kam mir das gar nicht vor ….

    Sehr nett gemacht und schön das es diese Menschen gibt!

  • Kommentare sind geschlossen.