Lustige Videos und witzige Fun-Filme

12 Kommentare

  • AvatarcheburashKai Daumen hoch 5 Daumen runter 1

    Ok, eine Richtung kann ich ja noch nachvollziehen. Aber wie schafft er es, dass auch die Gegenrichtung rot eingefärbt wird? GM registriert doch die Richtung in die er geht.

  • AvatarAli Daumen hoch 0 Daumen runter 2

    Häh? Wie geht dem? :-/

  • AvatarSimon Weckert Daumen hoch 11 Daumen runter 1

    99 Smartphones werden in einem Handkarren transportiert, um in Google Maps einen virtuellen Stau zu erzeugen. Durch diese Aktivität ist es möglich, eine grüne Straße rot zu färben, die sich auf die physische Welt auswirkt, indem Autos auf einer anderen Route navigiert werden, um einem Stau im Verkehr vorzubeugen.

    • AvatarTrekcew Nomis Daumen hoch 7 Daumen runter 8

      .neguebuzrov rhekreV mi uatS menie mu ,nedrew treigivan etuoR neredna renie fua sotuA medni ,tkriwsua tleW ehcsisyhp eid fua hcis eid ,nebräf uz tor eßartS enürg enie ,hcilgöm se tsi tätivitkA eseid hcruD .neguezre uz uatS nelleutriv nenie spaM elgooG ni mu ,treitropsnart nerrakdnaH menie ni nedrew senohptramS 99

      • Avatarder andere Daumen hoch 6 Daumen runter 0

        ein fleissbienchen für trekcew ;)

  • Avatareinanderer Daumen hoch 5 Daumen runter 0

    Ok gleich mal 99 Smartphones bestellt. Nur der Handkarren ist mir zu teuer. Sobald ich den über Crowdfunding finanziert habe mache ich die Stadt autofrei. Will ja keiner im Stau stehen :mrgreen:

  • AvatarDragonvee Daumen hoch 2 Daumen runter 6

    Und genau hier sage ich es gerne immer wieder.
    Autofahrer sollten sich mehr auf den Verkehr konzentrieren als auf Navis.
    Erfahrung und Intuition im Verkehr lassen einen schon erahnen wo es Sinn macht zu fahren, und wo es Sinn macht Dinge zu umfahren.
    Aber bei den meisten ist die sexy Navi-Stimme ja auch gleichzeitig ein Befehl.
    Bitte wenden. Okay. Crash..

    Aber die Idee.. Nicht blöd. Aber es bringt eben recht wenig wenn er zu Fuss geht und damit die Zeitersparnis durch Umgehen der Stauzonen nicht hereinbringt.

  • UlleiUllei Daumen hoch 10 Daumen runter 0

    Was für ein Schwachsinn. Als ob 100% mit Google Maps fahren und keiner die Strasse ohne Navi findet. 8-}

    • ReviersheriffReviersheriff Daumen hoch 5 Daumen runter 2

      War auch mein Gedanke :-?
      Im Berufsverkehr mag es ja noch angehen, das so manch einer Google-Navi nutzt, um Staus zu umfahren.
      Obwohl die alternativen Strecken nun mal meistens länger sind und dann oft durch Nebenstraßen (Verkehrsberuhigte Zonen) führen. Diese dann oft auch verstopft sind und ob wirklich unterm Strich eine Zeitersparnis entsteht, kann man diskutieren…

      Wenn man solch wunderbar freie Straßen in einer Großstadt erleben will (filmen), muss man einfach nur sonntags zwischen 8:00 und 9:00 Uhr unterwegs sein.
      Ich selber verzichte auf sowas und baue auf meine Sondersignalanlage! :-D

    • Avatareinanderer Daumen hoch 1 Daumen runter 0

      Ja Ullei, er hat den Gag leider zu früh gezündet. In spätestens 10 Jahren wird wohl keiner ohne Google mehr den Weg finden. :-?? Dank unserem Scherzkeks kennt Big Brother Google den Trick aber jetzt schon und ist bestimmt bereits daran seine KI zu trainieren damit sie dies in Zukunft erkennt. Als Gegenmassnahme wird Google dann z. B. alle registrierten Verkehrsrowdys hinter ihm herschicken. B-)

  • der kleine dummfugder kleine dummfug Daumen hoch 3 Daumen runter 0

    Wenn seine Wirtsfamilie das spitz kriegt, dann darf er nicht mehr mit seinem Bollerwagen in sein Stammlokal. Die wundern sich schon, warum mit schöner Regelmäßigkeit die Gäste ausbleiben! Wegen Überfüllung geschlossen!

  • AvatarEinNeuer Daumen hoch 3 Daumen runter 0

    In dem Video passt doch gar nix zusammen. Die Kartenausschnitte passen nicht zu den Straßen, die Kameraperspektiven zeigen unterschiedliche Ausschnitte, nicht mal ein GPS-Maker der angeblich 99 Telefone in der Kartenansicht erkennbar und ob die Aufnahmen auf einer gesperrten Straße oder einfach nur Sonntag morgens aufgenommen wurden, wissen wir auch nicht.

    Sehr schlechter Fake aber die meisten scheinen in ihrer Google-Welt drauf reinzufallen.

  • Kommentare sind geschlossen.