Lustige Videos und witzige Fun-Filme

Serverumzug

*Update* Solltet ihr das hier lesen können, seid ihr schon auf dem neuen Server unterwegs. Bitte postet Fehler wenn euch was auffällt. DANKE :-)

Hallo zusammen,

Cartoonland zieht um! Es wird einen neuen Server geben, PHP und MySQL bekommen ein Update auf die neuen Versionen, WordPress 2.7 wird zum Einsatz kommen usw. usw. Ich hoffe, ich bekomme das alles an diesem Wochenende glatt über die Bühne, mit ein paar Komplikationen ist allerdings zu rechnen… Es könnte sein, dass in der Transferphase ein paar Kommentare verschwinden oder die Seite nicht erreichbar ist, also nicht böse sein. Wenn ihr Fehler bemerkt, dann seid bitte so lieb und postet oder mailt mir das :-)
Vielen Dank nochmal an alle für die lieben Weihnachts- und Neujahrsgrüße.
Auf ein gutes und erfolgreiches Jahr 2009!

10 Kommentare

  • fettbert Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    wünsche gutes gelingen!

  • Brummer Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Feher gefunden!

    „Ich hoffe ich bekomme das alles an diesem Wochenende glatt über die Bühne,…“

    Hinter „Ich hoffe“ kommt ein Komma! :P

  • site admin Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Danke Brummer :-)
    Fehler behoben!

  • chief wiggum Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    man kann die felder rechts („Suchen“, „Schon gesehen?“, „Most wanted“, etc.) nicht mehr verschieben! (wenn das so gewollt ist, dann vergiss meinen kommentar!) ;-)

  • www.reviersheriff.de Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Ich kann Kommentare abgeben, also scheint alles OK!
    Nur seit Weihnachten, wo ich die ganzen teuren Geschenke gekauft habe, ist, mein Konto ständig im Minus!!!
    Kann das vielleicht mit dem Server Umzug zusammen hängen? ;-)

  • site admin Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @chief wiggum – sollte jetzt wieder gehen, danke für den Info!

  • Brother Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Lieber Sheriff:

    ist doch klar dass dein Konto ständig leer ist, wenn du für ganze Mädchen-Volleyball-Teams Geschenke kaufst……

    @Admin:

    alles funzt wie immer!!!

  • Snake Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Also ich habe den Eindruck das alles Bug-frei ist aber ein Gefühl das die Seite noch ein bisschen langsam im Aufbau ist!

  • www.reviersheriff.de Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @Brother:

    Die Geschenke für die Mädchen-Volleyball-Teams sind nicht so teuer, nur die Folgekosten, Unterhalt, Strampler, Kindergartengebühren etc., treiben mich in den Ruin.

  • Dr. Herguson v. Rauc Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Werter Herr Admin,

    Ich kahm nicht umher Ihren Beitrag zu diesem Umzug zu lesen; und musste dabei an meinen eigenen Servela-Umzug Denken.

    Es ist wahrlich kein Pappenstiel, diese Wurst aus Ihrer gewohnten Umgebung herraus, umzuziehen!

    Ohne Umschweife komme ich also zu meiner Servela-Umzugs-Geschichte:

    Selbstverständlich gehöre ich jenen altmodischen Herren an, die ein Klappmesser in der Hosentasche tragen.
    Dieses Klappmesser holte ich hervor und begann damit, auf einem Stück Birkenrinde, einen Ranken „Schallertaler Hosenkäse“ in Ordentliche Würfel zu schneiden.
    Um ihn genüsslich mit der Servela-Wurst in meinen Magen umzuziehen.
    Als ich das Messer ansetzte um die Servela in Scheiben zu schneiden hörte ich von hinten, ein Grunzten. „Platz da!“

    Eine Kellnerin ruft durch das Hofbräuhaus. „heiß und fettig“
    Da wird sie von einem Tisch voll mit Jugendlichen angepöbelt: So wie du!“, „HA HA HA“
    Einer der Buben wagte es die Kellnerin nochmals anzusprechen und bestellte eine halbe Bier.
    Deppen gibt´s, sagt sie, des gibt`s gar net! „A Hoibe!“
    „Wart doch, du Fratz, bis´d a Mass vertragst!“
    Ein Anderer dieser Buben stellt der Kellnerin ein Bein, so daß das Händl, daß sie auf einer platte trug, auf den Boden flog.
    Sie säuberte es oberflächlich mit ihrem Unterrock (unter dem gelächter der Buben) und brachte es einem Japaner, der es ohne eine wiederrede zu wagen, mit todtraurigen Augen zu benagen begann.
    Jedenfalls wusste ich jetzt, daß ich mich vorsehen musste.

    Da gingen die Pöbeleien von dem Tisch auch schon weiter.
    Nun gegen Tischnachbarn…

    Die (mir nur allzu bekannten) Laute dieser Jugendlichen führten mich zu meiner intuitiv geleiteten Reaktion.
    Sofort stellte ich das schneiden der Wurst ein und machte einen Buckel…
    (Mit aller Wahrscheinlichkeit war Ihr Angriff von hinten oder von der Seite zu erwarten. Das ist typisch für diese Rotzbengel)
    Es dauerte auch keine 3:37 Minuten, da schnellte eine Hand über meine Schulter und versuchte mir die Servela-Wurst zu entreißen.

    Schade, daß ich die beschlagnahmte Armbrust meines Neffen nicht dabei hatte. (dachte ich mir)
    Wie gut, daß ich vor Jahren einmal einen Jiu-Jitsu-Kurs gehalten hatte.
    Blitzschnell greife ich zu und mache den berühmten Überwurf.

    Da lag er nun hingestreckt am Boden und rieb sich verwundert die Augen.

    Schließlich rappelte er sich hoch und sagte in der liebenswürdigen Art, wie sie so selten unter den Bengeln geworden ist:
    „So Herr, und jetzt bestell ich Ihnen noch einen Teller, Besteck und einen Patch-kabel-Salat zu Ihrem Servela-Umzug.
    Nun funktionierte der Gesamte Umzug in den Verdauungstrakt reibungslos.

    Man muss nur in der richtigen Art mit diesen Bengeln Reden, dann stirbt die Cartoonländer Gemütlichkeit niemals aus.

    Hochachtungsvoll

    Ihr Internetz Chief Inspector Dr. Herguson v. Rauch-Schaller

  • Kommentare sind geschlossen.