Lustige Videos und witzige Fun-Filme

9 Kommentare

  • AvatarHagen Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    Wirklich schöne Bilder …. =D* =D*
    Doch leider sehr bedroht ….

    • Dr. K. NickelDr. K. Nickel Daumen hoch 3 Daumen runter 0

      So bedroht ist die Antarktis vermutlich zur Zeit garnicht. Annahmen, dass sie schrumpft, wurden inzwischen relativiert. Die Eismassen am Rand wuchsen sogar, die Landmassen hingegen haben abgenommen. Wie Gesamtbilanz aussieht, kann derzeit niemand seriös sagen. Unser Problemkind ist die Artkis (hier vermute ich v.a. unseren Schiffs- und Luftverkehr, unsere Müllinseln und die Abgase und damit der verschlechterte Albedo; diese Faktoren werden aber nie wirklich thematisiert)

  • AvatarMeckerarsch Daumen hoch 11 Daumen runter 3

    Find ich scheiße. Da pflügen die mit ihren Schiffen und Motorbooten durch die Antarktis, stören die Tierwelt, beeinflussen mit ihrer Anwesenheit die Umgebung – und wofür? Für ein paar schöne Bilder?

    • Dr. K. NickelDr. K. Nickel Daumen hoch 16 Daumen runter 3

      Der Name ist Programm, was? :D

      Ich kann deine Kritik verstehen. Ich stehe einem Antarktistourismus kritisch gegenüber. Und dennoch finde ich diese Bilder als äußerst wertvoll. Denn immerhin schützen Menschen nur Dinge, die sie auch kennen. Sensibilisierung für diesen Lebensraum funktioniert aber nur, wenn man auch etwas zeigen kann ;)

    • JemandJemand Daumen hoch 1 Daumen runter 0

      Ja, und nein. Massentourismus kann dort nicht sein. Aber stark begrenzt und ausgewählt, von mir aus auch richtig teuer und restriktiv, so dass nur wenige Stellen überhaupt zugänglich sind (an der Küste) und mehr als bei den Wissenschaftlern auf Müll usw. geachtet wird kann eine Begrenzung von vielleicht ein paar tausend Besuchern pro Jahr möglich machen. Denn wenn ich mir anschaue wie viele Touristen derzeit jeden Tag allein von Chile/Argentinien aus dorthin Tagesausflüge unternehmen, würde ich lieber kontrollierte Bedingungen schaffen. Die Antarktis wird auch einfach noch zu billig verkauft. Denn Tourismus öffnet auch das Bewusstsein der Menschen, wie schon Dr. K. Nickel sagte und das ist eine Chance, nicht nur eine Gefahr. Man muss die Menschen eben richtig lenken.

  • Avatarbarbapappa Daumen hoch 5 Daumen runter 2

    Meckerarsch hat doch recht mit dem was er sagt.

    Jedes zweite oder auch dritte Jahr kommt so ein Dokumentarfilm ala BESTE Tierdoku ever aus den unangetasteten Ecken dieses Planeten.

    Natürlich sind diese Aufnahmen wissenschaftlich toll und auch beeindruckend. Aber was hat man noch nicht gesehen? Etwa wie Killerwale Pinguine zerreißen? Eisberge? Was hat man noch nicht gesehen, dass dieser Tourismus gerechtfertigt ist?
    So etwas findet ja auch in der Wüste und in Steppen statt. Diese Gaffer mit Ihren Kameras und Ihren Fahrzeugen. Alles wird damit gestört und verändert. Tiere die evtl einen Fluchtweg suchen können die Richtung der Gaffer vergessen. Nur mal so als Tipp, was es ausmacht und wie es indirekt ein Schicksal besiegelt.

    Rein wissenschaftlich absolut vertretbar. Tourismus geht gar nicht.

    Die Tierdokus haben Inhaltlich, seit ich denken kann, dass gleiche zu bieten, jedoch hat sich nur die Aufnahmetechnik deutlich verbessert, so dass man bei Pinguin und Co., aus der Ferne, in HD auf den Schließmuskel schauen kann.

    Das jedoch geilste an der ganzen Sache ist, dass Alle diese Aufnahmen immer so toll finden, die Botschaften der Filme glauben zu verstehen aber die Vernichtung des Lebensraums sämtlicher Tiere weiter geht. Klasse Mensch

  • HoneybeeHoneybee Daumen hoch 3 Daumen runter 1

    … hätte ich nicht gedacht, dass Hans-Peter (Scooter) früher Dokumentationen moderiert hat… :-D

    • HoneybeeHoneybee Daumen hoch 1 Daumen runter 1

      umgekehrt natürlich, die Arktisdoku ist ja aktueller… X_X

  • Avatareinanderer Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    Und in 30 Jahren gibts die gleichen Bilder nochmal mit tausenden von Menschen in Skiausrüstung und Hüttenzauber im Hintergrund weil man nirgends mehr so schön Après-Ski machen kann wie dort. ~x(

  • Kommentare sind geschlossen.