Lustige Videos und witzige Fun-Filme

RIP Steve Jobs

Mach’s gut Steve. Und vielen Dank für mein iPphone!
Schönes Zitat aus den Youtube-Kommentaren „God wants the first iPhone 5. R.I.P Steve…“
In Gedenken gibt es hier nochmal seine berühmte Rede an der Stanford University 2005. Wer des Englischen nicht so mächtig ist, kann hier die Übersetzung lesen.

apple, steve jobs

25 Kommentare

  • AvatarSallal Daumen hoch 39 Daumen runter 8

    Dem Mann gebührt einerseits Ehre und Respekt, vor allem wegen Apple und Pixar, andererseits hatte auch Apple seine Schattenseiten. Ich würde jedenfalls nicht zulassen dass ein Kunde seine Niere gegen ein iPad 2 eintauscht oder Mitarbeiter sich wegen miesen Arbeitskonditionen umbringen.

    Ich würde jedenfalls nicht jetzt auf die Straße gehen und mit dem Gedanken wie sinnlos und peinlich das ist (auf der Straße mit Blumen zu trauern) über Steve Jobs‘ Tod ausheulen. Wir können diesen Schmerz, den im Moment seine FAMILIE spürt kein bisschen bemerken. Was in den Kunden hochkommt ist kein Herzensgefühl, sondern die Trauer um ein Produkt, inspiriert vom ehemaligen Apple CEO.
    Gleichzeitig würde ich sagen, dass es MIT Steve Jobs noch zu einigen tollen Dingen gekommen wäre. Was solls, das Schicksal ist ihm so in die Wege geleitet worden.

    • Dr. K. NickelDr. K. Nickel Daumen hoch 4 Daumen runter 2

      Steve Jobs war ein Visionär. Die Dinge, die Apple als Datenkrake tut, kann man nicht zwangsläufig auf Jobs abwälzen. Er hatte selbst genügend Stress mit Apple, wodurch eigentlich deutlich geworden sein müsste, dass der Apple Konzern ein nach Monopol strebendes Unternehmen ist, welches sich die Ideen von Jobs zu eigen gemacht hat um ihre Interessen umzusetzen.

  • AvatarTheHalo Daumen hoch 3 Daumen runter 0

    Traurig!

    Mit der Diagnose ist es aber überhaupt ein Wunder, dass er es tatsächlich so lange geschafft hat. Besonders bedauernswert ist jetzt, dass er (zumindest öffentlich) nicht die Chance genutzt hat, mit einigen sehr streitbaren Punkten um seine Person aufzuräumen und Dinge geradezubiegen. Das wäre wirklich iGod-Like gewesen.

    • AvatarHugo Daumen hoch 2 Daumen runter 0

      dazu hat er eigentlich schon im video was gesagt. das es egal ist was andere über einen denken. genau richtig so

  • SylanceSylance Daumen hoch 2 Daumen runter 1

    RIP Steve… :(

  • ReviersheriffReviersheriff Daumen hoch 12 Daumen runter 2

    Auch wenn ich kein großer Fan von Apple bin, mein tiefer Respekt an Steve Jobs.

  • Jesus Jesus "The Master" Christ Daumen hoch 23 Daumen runter 5

    auch wenn ich alle apple produkte aus tiefstem herzen verabscheue… schade um eine ikone der branche :-<

    • AlAl Daumen hoch 12 Daumen runter 1

      Geht mir ähnlich. Ich könnte viel Gemeines schreiben, tue ich aber nicht. [-(

    • AvatarHitmanKing Daumen hoch 3 Daumen runter 5

      Wieso sitzt du dann vor einem? Vergiss nicht dass Apple die ersten PC´s auf den Markt brachte, oder die „Maus“ erfand. Weiterhin haben sie den Startschuss für die Generation der Smartphones gegeben. Ohne Apple, Jobs und seine Kollegen wären wir womöglich noch auf dem technischen Stand von vor 20 Jahren.

      • AvatarSallal Daumen hoch 5 Daumen runter 1

        haha ja, die gute alte maus von apple die man auch im winter mit fäustlingen nutzen kann ;)
        http://ecx.images-amazon.com/images/I/21GT6AB67EL._SL500_AA300_.jpg

        hitman, nimms nicht persönlich, aber das sind keine fakten, sondern subjektive sichtweisen die du da aufstellst.

      • Jesus Jesus "The Master" Christ Daumen hoch 5 Daumen runter 1

        ich rede eigentlich von den aktuellen produkten die unter jobs herauskamen. also alles mit einem „i“ vorm namen.
        und mal ganz am rande scheinst du meinen comment nicht gelesen zu haben, denn ich habe nicht gesagt, dass ich grundsätzliche innovationen von den apfelbauern schlecht finde. auch wenn apple den smartphones zum durchbruch verholfen hat, würde ich mir niemals ein iphone kaufen.
        „Wieso sitzt du dann vor einem?“ ähhh… ja L-) das is so als ob du meinst, dass ich kein auto fahren dürfte, weil ich mercedes nicht mag. bzw wäre nach deiner aussage jedes auto im grunde ein benz. 8-|

      • Avatarder kleine dummfug Daumen hoch 0 Daumen runter 0

        @ HitmanKing:
        Die Maus, ebenso wie die grafische Oberfläche, wurden nicht von Apple entwickelt sondern von Xerox. Apple lizensierte das nur von denen. Insofern kann man Apple nur zu Gute halten, die Vision erkannt zu haben und umzusetzen. Aber erfunden hats ein anderer..
        Und ebenso war der erste personal Computer nicht von Apple.
        Bitte nicht die Fakten verdrehen, bei aller Ehre, die Jobs gebührt!

    • Avatarzoodirektor67 Daumen hoch 3 Daumen runter 0

      Jepp, sehe ich auch so. Ich bleibe auch lieber bei Windoof, auch beim Handy.
      Aber es tut mur um und für jeden Menschen leid der einen solchen Leidensweg gehen muss. Daher R.I.P. Steve Jobs.

  • Avatardomi Daumen hoch 6 Daumen runter 5

    Apple:
    Geräte voller Restriktionen für den unmündigen Nutzer.
    Aber Hauptsache schön bunt sind sie.

  • Avatargarfield Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    Es war ein begnadeter Ingenieur und ein gnadenloser Vermarkter seiner Produkte. Diese Symbiose ist sehr selten, in der jeweiligen Einzeldisziplin gibt es sicher Bessere, aber zusammen nicht.
    Wegen Teil 2 habe ich keines seiner technisch überragenden Produkte.

  • AvatarPipeuch Daumen hoch 3 Daumen runter 0

    Naja…er war als Chef ein Dispot und Tyrann…aber einer der inovativsten Visionäre!

    Hm…denke mal bei einer Andacht wird sich das gesamte Who is Who des Silicon Valley einfinden und

    in der ersten Reihe Woszniak neben Gates sitzen…der arme,auch eine lange Feindchaft ist eine Freundschaft…was macht er denn jetzt?

    Nun,ich habe aus Respekt eine Kerze für Steve auf meinem WINDOWS PHONE 7 angezündet ;o)

    • Avatarzoodirektor67 Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      YESSSS… Windows Phone7 :rock:

  • AvatarWolf Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    Ich muss sagen Steve Jobs war mir nur als CEO von Apple ein Begriff und da Apple nicht wirklich meine Lieblingsmarke war, war er für mich auch eher uninteressant. Somit sehe ich diese Rede jetzt zum ersten mal und muss sagen das es doch eine sehr starke Persöhnlichkeit war und das er doch sehr vieles in seinem Leben durch immer wiederkommende Rückschläge aufgebaut hat.
    Dafür verdient er wirklich Respekt.

    Ich wusste auch noch nicht das er hinter Pixar steckt mal wieder was neues gelernt, dass zeigt ja auch wie vielseitig er anscheinend war

  • Avatarbernd Daumen hoch 12 Daumen runter 0

    Jetzt sitzt er da oben auf seiner iCloud

  • AvatarMondkind Daumen hoch 1 Daumen runter 1

    @ Admin: Da ist ein Rechtschreibfehler in der Überschrift.

    R.I.P Steve Jobs.

    • Avatarcitysurfer Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      Und da steht ip phone ;)

  • Avataritsrealydifficult Daumen hoch 0 Daumen runter 1

    R.I.P ! und danke für alles. ^:)^

  • AvatarMutti Daumen hoch 3 Daumen runter 0

    Wie, bunt?
    Also meine Laptops, Computer und Telefone von der von dir genannten Firma sehen zugegebener Maßen ziemlich öde aus. Alles Alu und schwarzer Kunststoff. Dafür musste ich seit Jahren kein Betriebssystem mehr neu aufsetzen, der „Technikstress“ ist ebenso weg wie die Angst vor Schädlingen. Den Virenscanner nehme ich eigentlich nur aus Rücksicht gegenüber meinen Windowskunden.

    Und zur Not läuft eben auch noch Windows drauf. Denn Microsoft ist in Punkto Mediacenter einige Nasenlängen voraus.

    Also nicht alles so verklemmt sehen. Es gibt auch normalos unter den Apfelmenschen.

  • Der KritikerDer Kritiker Daumen hoch 2 Daumen runter 1

    Für die Windows Fraktion: Bill Gates hat die enorme Funktionalität vom Mac erkannt und es dann mit Windows kopiert, allerdings etwas umständlicher so das die Kopie nicht ganz so offensichtlich wurde. Er hat anschliessend sein Produkt nur besser vermarktet. Die graphische Benutzeroberfläche wurde aber von Steve Jobs entwickelt. Das bessere System wurde von dem besseren Vermarkter überholt. Das gabs ja schon mal im Videobereich. Ein paar mögen sich noch an Betamax von Sony erinnern, doch VHS gab die Lizensen raus und hat sich damit den Markt gesichert..
    Nun, Steve Jobs hat dann im Bereich Vermarktung deutlich aufgeholt und auch dort einen neuen Gipfel errreicht. Seine Produkte sind nun Lifestyleartikel mit dem „HabenWill-Faktor“. Neben der graphischen Benutzeroberfläche für Computer haben wir ihm auch eine neue Art von Musikplayer und Smartphones zu verdanken.

    Der Mann war bei all seinen Fehlern ein Visionär wie in die Welt nur selten sieht.
    R.I.P Steve Jobs!

  • AvatarLycaner Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Ich habe sein Leben zwar nicht verfolgt, aber er hat mit Apple viel Geleistet. Er hat durch seine arbeit viele dinge im Leben einfacher gemacht. Danke dafür.

    Ruhe in Frieden Steve.

  • Kommentare sind geschlossen.