Lustige Videos und witzige Fun-Filme

19 Kommentare

  • der kleine dummfug Daumen hoch 7 Daumen runter 1

    Sieht nach Spaß aus. Will auch!

    • WayneIV Daumen hoch 5 Daumen runter 0

      sieht für mich nach schmerzen aus…

      • Skandy Daumen hoch 1 Daumen runter 1

        Und du willst nicht? :-O :-?

  • JJTheDefender Daumen hoch 7 Daumen runter 0

    Ist das hoch ….. X_X

    • Reviersheriff Daumen hoch 9 Daumen runter 2

      Das Hochfliegen geht ja, aber wenn es dann wieder runter geht! :-SS

  • Jesus "The Master" Christ Daumen hoch 6 Daumen runter 1

    einlauf für adrenalinsüchtige X_X

  • Bittobi Daumen hoch 6 Daumen runter 0

    Wenn ich den Aufprall richtig analysiert habe, dann gab’s den Einlauf gratis… *-:)

  • neonfly Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Naja, seinen Flug scheint man ja nicht so wirklich steuern zu können, wenns blöd läuft: Nates-Bombe

    Da muss ich grad an die Bambusratte aus Gran Torino denken, die Szene beim Frisör: „Mir tut der Arsch so weh, wegen den ganzen Typen auf dem Bau“. ^^

  • LeungJang Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Der Rekord beim Bloben liegt glaub ich bei 22m…..

  • chief wiggum Daumen hoch 4 Daumen runter 1

    wieso müssen die da zu zweit draufspringen?
    ich alleine hätte den doch viel höher fliegen lassen!! :))

    • Bernd Daumen hoch 4 Daumen runter 0

      Du kannst bestimmt gut einen fliegen lassen!

      • chief wiggum Daumen hoch 4 Daumen runter 0

        ja, und laut! :))

      • Lord Awful Daumen hoch 0 Daumen runter 0

        @chief Nicht fahren, fiegen! :-D

  • garfield Daumen hoch 2 Daumen runter 4

    Ist ja ganz nett, aber bis man das fette Gummiboot im Wasser hat und aufgeblasen das dauert auch seine Zeit. Egal so machen die „Kinder“ keine anderen Dummheiten.

  • Anam Daumen hoch 0 Daumen runter 1

    Weiß jemand wie das funktioniert? Würde mich mal interessieren. Danke

    • Molewurf Daumen hoch 13 Daumen runter 0

      Salopp gesagt:

      Die kinetische Energie der beiden Springer führt beim Stoßvorgang auf den geschlossenen, elastischen Behälter zu einer spontanen Umverteilung des in ihm enthaltenen Gases und somit wiederrum zu einer maximalen Expansion des Gasbehälters um den Einschlagpunkt herum. Hierbei wird die in den Behälter übertragenen Energie wieder in kinetische Energie umgewandelt, was den Hauptprotagonisten in Richtung Sonne katapultiert.
      Da der Protagonist ein massereiches Teilchen darstellt, wirkt die Erdgravitation entgegen dieser neuen Bewegungsrichtung und führt in der Folge zu einer Bewegungsumkehr Richtung Erdkern (von der Luftreibung ganz zu schweigen).
      Bei der Kollision unseres massereichen Teilchens mit dem flüssigen Medium ist die Aufschlagenergie größer als die Muskelkraft des ‚Musculus sphincter ani externus‘ was letztendlich zum oben erwähnten Klysma führt.

  • Lord Awful Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Der Aufprall war zwar nicht sonderlich sanft, aber für den Adrenalinschub hat es sich bestimmt trotzdem gelohnt. :-c

  • schwaiiz0r Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    keine ahnung ob das noch aktuell ist (ich hoffe es), die Schweizer haben den Weltrekord:

    • Lord Awful Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      Das brauchen die auch, schließlich müssen die ja auch die Felsenputzer irgendwie da hoch kriegen :-D

  • Kommentare sind geschlossen.