Lustige Videos und witzige Fun-Filme

21 Kommentare

  • Avatar@ Admin Daumen hoch 14 Daumen runter 6
  • AvatarKingDingeling Daumen hoch 3 Daumen runter 2

    Ich hab diese Folge erst vor 2 Tagen gesehen. Als ich heute morgen N24 drauf hatte, musste ich sofort daran denken. Genial!!

  • AvatarDerTypDa Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Zwar nicht mehr ganz neu, aber passend wie nie! Genau so läuft’s doch immer. :-P

  • Avatarzufälliger Gast Daumen hoch 5 Daumen runter 0

    Ich glaube, das ist wirklich nicht viel anders abgelaufen.

    Sonderkommando rein. Wildes Rumgeballer. Großes Feuer legen. Sonderkommando raus.

  • AvatarAnonymous Daumen hoch 15 Daumen runter 6

    Auch wenn es Osama bin Laden war und er selbst die Verantwortung dafür trägt das er umgebracht wurde, aber das jetzt weltweit sein tot mit Freude aufgenommen wird ist grässlich.

    • Avatarbeppi Daumen hoch 3 Daumen runter 1

      Kenne viele Leute die weit mehr verantwortlich sind für das bisher geschehene, aber (leider) nicht getötet werden – und das ist eigentlich das entsetzliche an der Situation!

      • Avatar----- Daumen hoch 4 Daumen runter 3

        Man muss wohl nicht über einen IQ von über 50 haben um zu erkennen das diese Geschichte mal wieder die Regie von den Herren der Ami Regierung ist da ist wohl kein Wort von wahr aber das ist ja nichts neues alles wie gehabt im Westen! Im Meer Bestattet nach 12h keine Beweise, Fotos? Fehlanzeige haha ich schmeiss mich weg die amis denken wohl die ganze Welt sei so leichtgläubig wie ihr dummes Volk!

        • AvatarAnonymous Daumen hoch 3 Daumen runter 5

          Hättest Du einen IQ über 50, würdest du nicht solch ein Gewäsch von dir geben, du Möchtegernverschwörungstheoretiker. Dieses ewige Rumgezweifel an jeglichen Aktionen der USA. Manchmal hab ich das Gefühl, es sei einfach „in“ oder cool, gegen die USA zu hetzen, und die flachen Phrasen wiederzugeben. Vorher wurde immer gesagt, Bin Laden sei schon längst tot und seine Person würde von den USA nur künstlich am Leben gehalten, um all die Kriege zu rechtfertigen. Jetzt, wo sie sagen, sie hätten ihn getötet, und entsprechend der islamischen Religion binnen 24h bestattet, gibt es wieder einige Spezialisten, die das anzweifeln. Und Fotos gibt es sehr wohl erst später veröffentlicht, da es scheinbar Zweifel gibt, ob es richtig wäre, diese zu veröffentlich. Und nein, sie brauchen keine extra Zeit, um gefälschte Bilder herzustellen, falls es das ist, was du sagen wolltest.

        • AvatarEkelhaft Daumen hoch 1 Daumen runter 2

          Du könntest glatt ein amerikanischer staatsbürger sein! Ist wohl die falsche Platform für aber lass dir eins gesagt sein. Das ewige rumgezweifle an den USA woher kommt das nur ja woher nur haben sie doch mittlerweile zu genüge bewiesen zu was sie alles im stande sind mit pharsen hat dies nichts zu tun das sind Tatsachen! Wie war das mit den Massenvernichtungswaffen im Irak um den Krieg zu rechtfertigen das war für dich wohl auch nur eine Pharse? Wenn du dein Verstand fals vorhanden mal einschalten würdest wie der rest von uns müsstest du erkennen das bisher jeder President & Co. der USA duch Lügen, fälschen und betrügen strahlte wie ein Weinachtsbaum! Genau solche deppen wie du befürworten doch den Krieg in Afgahnistan ohne sich mal Gedanken über denn Hintergrund,Kosten und folgen zu machen. Hätten sie den angeblich unbewaffneten Mann gefangen genommen und vor ein Kriegsgericht gestellt hätte niemand daran gezweifelt aber so liegt die Wahrheit wohl auf der Hand. Ihr ganzes lügennetz wäre wohl zusammengebrochen. Bis jetzt gibt es kein echtes Foto alles fälschungen kein einziges echtes Offizielles Foto alles beim alten Story alla Hollywood aber eben 0 Fakten! Wieviele glauben wohl der Mann sei schon lange Tod? Nun sehen wir eine ganze Nation die feiert und ihre Flaggen und Hymnen singen, genau die gleichen bilder wie am 9/11 aus dem Osten kammen fehlt nur noch die brennende Flagge sorry aber einfach nur beschämend und traurig sowas! Tut auch eigentlich absolut nichts zur Sache ein Nachfolger wird kommen und der Hass wurde nur noch bestärkt ein Vergeltungsschlag ist nur eine Frage der Zeit. Einen gefallen haben sie sich damit sicher nicht getan! Die USA reitet sich immer weiter in die scheisse Schulden bis zum umfallen immer weniger Jobs, Lügen über Lügen kein funktionierendes Krankenversicherungssystem, eine Gesellschaft die sich betrogen fühlt etc aber seit 10 Jahren einen sinnlosen Krieg führen der mittlerweile über 1,3 Billionen Dollar kostete, 1.300.000.000.000 $ und bisher mehr als 1 Million Opfern, Bravo, God bless the USA kotz würg

    • Avatarbeppi Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      na, na Ano.: Du wirst doch wohl nicht im Ernst annehmen dass die sich auf einmal an „irgendetwas“ halten (außer es nützt ihnen, denn das ist ihr Recht und ihre Auffassung von Demkratie)) und den nach Islamistischem Gebrauch „bestatten“. Ich lach mich tot, aber noch lieber würde ich mich totlachen wenn es einen von den wirklichen Verbrechern erwischen würde. In diesem
      Fall würde ich eine Pilgerreise zu Fuß nach Rom antreten, vor dem totlachen.

      • AvatarAnonymous Daumen hoch 0 Daumen runter 0

        Und jetzt sag mir, wieviele sich aufgeregt hätten, dass sie die islamische Religion mit Füßen treten und wider der Sitten und Bräuche den Leichnam nicht wie gefordert bestatten. Dass sie nach seinem Tod noch, bla, bla, bla.

  • AvatarEscopenic Daumen hoch 5 Daumen runter 0

    Tja, das ist Amerika. Wenn die Merkel irgendwann mal nicht mehr nett genug ist, stürmen die Navy Seals ins Kanzerlamt und verfrachten sie nach Guantanamo.

    Bin Laden ist tot. Okay. Die Amerikaner, die bei den Anschlägen Verwandte und Freunde verloren haben freuen sich oder sind zumindest erleichtert. Okay. Lassen wir es bitte auf diesem Stand. Bitte.

  • AvatarKeine Freude am Menschenmord Daumen hoch 6 Daumen runter 4

    Osama bin Laden war ein Verbrecher und die Gesellschaft muss sich selbst vor solchen Leuten schützen. Alles richtig. Dennoch bleibt die Freude an seinem Tod Freude am Menschenmord. Eine Gesellschaft die Freude am Menschenmord haben kann, wird auch in Zukunft neue Verbrecher wie Osama bin Laden hervorbringen.

    Die Politik eines Mahatma Gandhi wird oft für weltfremd gehalten, dabei ist es die bestehende Politik die, gleichsam einem kollektivem Wahn, weltfremd ist.

    • AvatarKingDingeling Daumen hoch 2 Daumen runter 5

      ich finde Freude am Menschenmord auch nicht gut. Aber in diesem Fall ist es nur Fair. Ich kann mich noch genau an den 11.9.2001 erinnern. Als Bilder aus dem Nahen Osten gezeigt wurden. Dort wurden Menschen gezeigt die sich darüber gefreut und Amerikanische Flaggen verbrannt haben.

      • AvatarKennste Wayne? Daumen hoch 11 Daumen runter 0

        Was ist an einer Hinrichtung ohne rechtsstaatlichen Prozeß fair?

        Klar, hatte der gute Osama einiges auf dem Kerpholz, aber mit Menschenrechten hatte das mal gar nix zu tun… mehr mit amerikanischer Willkür

  • AvatarKeine Freude am Menschenmord Daumen hoch 3 Daumen runter 3

    Es ist Freude am Menschenmord fair ?

    Und macht eine Unmenschlichkeit die andere Unmenschlichkeit wiederum menschlich ?

    • AvatarVollpfosten Daumen hoch 1 Daumen runter 4

      Ich spreche deutsche wie deutsche schon, und deutsche glaube auch, spreche schon wie deutsche…

  • Avatargarfield Daumen hoch 1 Daumen runter 1

    Um mal wieder runter zu kommen von Freude oder nicht oder was etc. Was noch nicht erwähnt wurde ist die seltsame Seebestattung angeblich konform mit islamistischen Gepflogenheiten?
    Also was ist der Unterschied zwischen.
    Barack Obama und Osama bin Laden?
    Ein einziger Buchstabe.

  • AvatarWolf Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Ich weiß nicht so viel ob feststeht unter welchen Umständen Osama BinLaden gestorben ist

    hat schon irgendwer daran gedacht das er vielleicht in einer Schießerei zwischen seinen Anhängern und der US Army gestorben ist.

    Ich persöhnlich würde mich aber nicht darüber wundern wenn es nun weitere Anschläge in den USA gibt

    • AvatarFuchs Daumen hoch 2 Daumen runter 0

      Stimmt eigentlich… daran habe ich noch gar nicht gedacht…

      aber andererseits…

      hat schonmal irgendwer daran gedacht, dass der Osama vielleicht gestorben ist, als er von ner Leiter fiel, weil er eine neue Glühbirne in die Deckenlampe setzen wollte?

      Oder vielleicht hatte er mächtigen Hunger, nachdem er einen guten Afghanen geraucht hat, hatte deswegen starke Verstopfung und weil er beim Stuhlgang zu hart pressen musste, sind ihm ein paar Blutgefäße im Kopf geplatzt… ?

      Fragen über Fragen…

  • Kommentare sind geschlossen.