Lustige Videos und witzige Fun-Filme

56 Kommentare

  • der Alex Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Nicht schlecht …

  • der Alex Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Reaktionen wie ein Rennfahrer … ich hätte erstmal über die Planke gekotzt

  • phL Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Warum ist da ne Kamera im Auto Oo

  • Großer Zwerg Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    alle Achtung!!

  • Zeus Daumen hoch 3 Daumen runter 5

    Hm, sorry, aber ich erkenne keine ölspur auf der fahrbahn. eher ein fahrer der es nicht drauf hat sein auto unter kontrolle zu haben weil er sich cool fühlt wie er (mehr oder weniger) gut eine kurve schneiden kann. wenn er für das schleudern nicht selber verantwortlich wär, würde ich sagen das er es drauf hat. aber so: schade das er kein unfall hatte und gott sei dank keinen anderen in einen unfall verwickelt hat.

  • Franz Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Hammerhart…
    So ein Freak.
    Kamera im Auto ist komisch; dass das Lied genau an der Stelle losgeht ist komisch…

  • Shadysoldier Daumen hoch 0 Daumen runter 1

    Fake, das ist eine Audi Werbung

  • Quotenschwarze Daumen hoch 1 Daumen runter 1

    kacknoob
    denke mal dass das bestimmt keine ölspur war
    muss wie bereits gesagt am fahrer liegen

  • chief wiggum Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    ein raser vor dem herrn! (wie der schon die kurven genommen hat!)
    ölspur würde ich auch nicht sagen, eher zu schnelles fahren!
    und warum filmen solche leute sowas?????????

  • gluteusmaximus Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    ganz klar ein fake!!
    obwohl, ich glaube hier reviersheriff und chief wiggum auf dem weg zur trinkhalle entdeckt zu haben ;-))

  • Brother Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Die Motorgeräusche sind nicht ganz koscher….

  • chief wiggum Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @gluteusmaximus
    das war auf dem weg VON der trinkhalle! ;-)

  • www.reviersheriff.de Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    wir waren zu betrunken um noch zu laufen, deswegen mußten wir mit dem auto fahren

  • Schildkröte Daumen hoch 0 Daumen runter 1

    Also:
    Zum einen zeigt das Video, dass die Deutschen nicht in der Lage sind eine Autobahn zu nutzen, die 3 Spuren besitzt. Zum Zweiten, schneidet der Typ die Kurven, und zum dritten stellt sich wirklich die Frage, warum der Typ eine Kamera laufen hat. Wenn es kein Fake ist, dann aber Respekt, dass er den Wagen noch abfängt.

  • mike Daumen hoch 1 Daumen runter 1

    Ist doch klar warum da ne Kamera ist! Wir haben da einen klassischen Raser, der einfach Filmen möchte, wie schnell er auf der Autobahn fahren kann (wie schön er die kurven schneidet). Er hat einfach zu viele Ghostriderfilme gesehen. Deswegen glaube ich nicht an Fake. Aber ne Ölspur gabs da auch nicht, einfach nur selbstüberschätzung. Aber er hat eigene Dummheit durch eine gute Reaktion wieder ausgeglichen, sodass es wieder normal ist :D

  • Hase Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @ Schildkröte

    Ein Deutscher müsste nicht aussteigen, um zu sehen, ob was passiert ist. Zudem hört man am Ende das Clips, dass er NICHT deutsch spricht!!!

    Einfach nur ein Freak mit null Hirn und noch weniger Verstand.

  • arghargh Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    also echt respekt vor dem typen, dass er den wagen noch so gut unter kontrolle gebracht hat.
    man kann ja darüber nun diskutieren, ob er es selbst verschuldet hat oder wirklich eine ölspur auf der autobahn lag, jedoch gibt es genug leute, die nicht langsamer auf der autobahn sind und dieses manöver zu 90% nicht ohne schaden überstanden hätten.

  • Cleaner Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Ach sowas mache ich auch jeden Morgen auf dem Weg zur arbeit !
    Liegt am Kater von gestern !
    Manchmal leg ich noch nen 360° drauf je nach Stimmung !
    Aber gefilmt habe ich mich selber noch nicht dabei ! ;) ;) ;)

    P.S.: Gut das nicht noch mehr passiert ist !
    Sonst wäre er oder ein anderer Autofahrer Kunde bei Jesus the Master Christ geworden lol

  • M77 Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Respekt!

  • ragno Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    was hier da die meisten gleich:RESPEKT rufen, nur weil das einmal gut gegangen ist, heißt das nicht das der spinner die karre sonst unter kontrolle hat, das war pures glück, und hat ganz bestimmt nix mit können zu tun, wo er auch noch glück hatte ist, das er keine servolenkung hat, weil wenn er die gehabt hätte, hätte er das ding voll gegen den baum gesetzt…

  • Fahranfänger Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Ist mir auch schon passiert und ich hab das Auto abfangen können obwohl ich erst Fahranfänger bin. Also schwer ist das wirklich nicht und dem Raser hät ich einen Unfall durchaus gegönnt!

  • Colin McRae Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Also entweder ist das ein Super-fake, oder der typ hat daheim ne Playstation 3 mit den geilsten Rennspielen oder er ist tatsächlich Rennfahrer. Normal müßte er jetzt tot sein, soviel Glück kann man normal nicht haben.

  • Razor Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Ich würde sagen des is n Fake wer hat schon wärend ner normalen Fahrt ne Kamera laufen und hätte er zeigen wollen wie schnell und gut er fahren kann dan hätte man ne km/h anzege gesehen.

    PS. aber ne super reaktion hatte der Typ schon

  • Werksfahrer Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Das ist ein Werksfahrer, die testen die Autos mit neuer Technik. Daher auch die Kammera, um die Fahrt zu protokolieren! Hat wohl ne neue Traktionskontrolle getestet….

  • McAuer Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Heftig und Dussel ghabt das da kein Laster in ihn rein ist

  • Klugscheißer Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @ Schildkröte: In Deutschland ist es zeitweise sogar erlaubt, die 3. bzw Standspur zu nutzen (das ist auch nach ca 5 Sek ausgeschildert) warum der ne Cam an Bord hatte, ist aber wirklich fraglich… und von wegen keine Servolenkung… das ist kein alter Audi und somit hat der garantiert eine…

  • Hans Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Der fährt viel zu schnell. Ich hoffe zum Schutz der Menschheit, der Fahrer stirbt bald ohne einem anderen weh zu tun.

  • SpamSchutz Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Da war ganz sicher eine Ölspur oder ähnliches.

    Ein Audi hat bekanntlich Frontantrieb und den Motor vor der Vorderache, den Gerächen und der Geschwindigkeit zufolge ist da auch kein kleiner, leicht Motor drin. Folglich ist das Meiste Gewicht auf der Vorderache und somit ist ein Heckausbrecher im Grenzbereich sehr unwahrcheinlich.
    Wär er zu schnell in die Kurve schiebt die Kiste stur geradeaus.

    Und ich glaub kaum das hier einer von sich gehaupten kann, das er das auch schaffen könnte. Top Fahrer!

    mfg

  • Scheuerharder Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Also der Wagen ist ausgebrochen, weil irgendwas auf der Bahn war. Ich denke das es Öl oder Wasser ist. Kurz bevor der Wagen ausbricht sieht man Links wenn er den weißen Ford über holt, dass irgendeine große Pfütze in der Sonne spiegelt. Und wie Spamschutz schon behauptet ist es eher unwahrscheinlich, dass der Audi so ausbricht. Glaube auch, dass es ihn dann eher geradeaus geschoben hätte.

    Aber wie auch immer, dieser Arsch ist ein scheiß verdammter Raser. Der soll das zuhause vor seinem Pc machen, aber nicht im Real-Life. Hoffentlich hat er bald einen Unfall und kratzt ab!

  • Racer Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Das ist ein RS4, zwar n alter, aber den Amaturen, dem Lenkrad und dem Motorsound nach zu urteilen ist es einer… Der hat auch vorne nen Turbo Timer reingeklemmt, deswegen würde ich mal auf Testfahrer tippen…

    Der RS4 hat Servo und Allrad…

    Aber trotzdem gute Reaktion

  • Andi Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    wenn es kein ÖL wäre wo bleibt das reifenqietschen?
    wenn es ein werksfahrer wäre warum so ein altes auto mit so ner mießen innenaustattung?

  • SpamSchutz Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    ^^allrad bedingt ja…..allerdings nicht permanent. Und wenn ein RS4 dann liegt ein schwerer V8 auf der Vorderachse….

  • Hochmotorisiert Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Was habt ihr eigentlich alle für einen Schaden von wegen „Scheiss Raser“ und „hoffentlich stirbt der bald“? Die Autobahn ist frei, und wenn es keine Tempobegrenzung gibt, dann darf man doch gut und gerne auch 200 km/h fahren… Der Geschwindigkeit der Überholmanöver zu urteilen würde ich ihn mal auf 160-180 km/h schätzen, die Kurve, in der er anfängt zu rutschen ist auch nicht gerade so, dass man da großartig vom Gas gehen müsste. Solche Modernen Wagen verhalten sich nunmal ganz anders, fahren schneller, haben aber auch dementsprechend eine gute Strassenlage und auch Topbremsen. Jeder der einen ähnlich guten Wagen fährt wird das bestätigen, also kommt mit euren Todeswünschen mal wieder zurück in die Gegenwart… Geht mal tief in euch, dann wisst ihr auch, dass niemand das Angebot ausschlagen würde so einen Wagen zu fahren, und dann würde man auch schneller fahren als mit seinem alten Citroen 2CV…

    So long…

  • Hochmotorisiert Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Achja, der Fahrer hat meinen Respekt und für mich sind die anderen beiden Fahrer in den weissen Autos die Pappnasen, die nicht mal in der eigenen Spur bleiben können, sobald eine kleine Kurve vorherrscht…

  • Zeus Daumen hoch 0 Daumen runter 1

    @Hochmotorisiert
    gääähn. überflüssiger Kommentar.
    Die Autobahn ist nicht frei, ansonsten müsste er nicht überholen (erst denken, dann schreiben). Außerdem machen die Versicherungen bei Unfällen über 130 km/h (Richtgeschwindigkeit) dumm (d.h. sie bezahlen nicht), weil es fahrlässig ist. Zwischen können und müssen liegt ein unterschied. Man muss nicht immer alles machen wenn man es kann.
    Die Richtgeschwindigkeit bezieht sich natürlich nur auf deutsche Autobahnen (ich weiß nicht wo das gedreht worden ist [der fahrer spricht ja kein deutsch]. Im Ausland gibt es ja Geschwindigkeitsbregrenzungen sodass er sich dabei sowieso strafbar gemacht hätte)

    Zeus

  • Torsten Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Das Gefasel von Richtgeschwindigkeit versteh ich überhaupt nicht, wieso kann man denn mit nem Porsche 300 kmh fahren? Genau, weil das Auto es kann! Aber auch der Porsche kriegt die Lichthupe bei 300 wenn es sein muß, z.B. von nem Mercedes SLR mit 330 kmh und der wiederum kriegt die Lichthupe mit 400 kmh von nem Bugatti Veyron! Also, Ihr seht, es sind keine Grenzen gesetzt, das sind alles Autos mit normaler Straßenzulassung.

  • Dr. Jones Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Ich kann das Gefasel mit der Richtgeschwindigkeit auch nicht ausstehen, aber:

    Der Kerl im Video fährt definitiv zu schnell. Wenn man sich die anderen Verkehrsteilnehmer anschaut wie du auf verschiedensten Spuren fahren, ist es einfach lebensgefährlich da mit dieser Geschwindigkeit durchzuheizen. Man geht ja auch neben einer Schule vom Gas und beharrt nicht auf seinen erlaubten 50km/h.
    Natürlich ermöglicht es der Streckenabschnitt schneller zu fahren, aber nicht wenn andere Autofahrer mit weniger guten Fahrkünsten unterwegs sind.
    Außerdem schneidet man auf Autobahnen keine Kurven.

  • komment Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Warum isser Ausgestigen? Fährt doch noch.

  • Hochmotorisiert Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @Zeus
    Halt dich bitte an deine eigenen Sätze… „Erst denken, bla bla bla“
    In Australien (NT Northern Territory) gab es z.B. bis Anfang 08 auch keine Geschwindigkeitsbegrenzungen…
    Ausserdem ist für mich eine Autobahn frei, wenn es 3 Spuren gibt und davon fast nur eine benutzt wird…

  • ragno Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @Scheuerharder, du bist auch irgendeine große Pfütze, das die sonne scheint ist dir aufgefallen, ja? das da bäume sind auch? und das wenn die sonnenstrahlen auf nen baum fallen, der baum auch nen schatten wirft ist dir auch bekannt? das wird in dem fall wahrscheinlich so sein…

    @Klugscheißer, … und von wegen keine Servolenkung… das ist kein alter Audi und somit hat der garantiert eine…/ und ob das mal ein alter audi ist,
    ich weiß ja nicht wann du zuletzt in nem audi gesessen hast, aber ein „neuer“ audi hat nicht so ein altes lenkrad, und auch nicht so ein altes amaturenbrett, mit so ner ablage, die innengeräusche sind für nen neuen audi auch viel zu laut, selbst bei hohem tempo ist es in nem neuen nicht so laut, egal was da für ein motor drin ist, ich tippe mal auf nen audi 80 oder 100…

  • Barney Gumble Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Hoppla, jetzt fällt mir wieder ein wo mir das Duffbierfass vom Auto fiel. Naja er hat die Rutschpartie ja überlebt.

  • Zeus Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @Hochmotorisiert
    sorry, hatte mich verschrieben. Erst gucken, dann denken und dann schreiben. Natürlich gibt es überall Ausnahmen. In Deutschland ist die Todesstrafe verboten obwohl sie in Hessen erlaubt ist. Und wie du bereits gesagt hast: Es GAB bis Anfang 2008 keine Geschwindigkeitsbregrenzungen (Nordaustralien mit der sehr dichten Infrastruktur….wo man froh ist, wenn man nach 3h ein anderes Auto sieht). Und um eine „echte“ dreispurige Autobahn handelt es sich hierbei auch nicht. Der Standstreifen ist nur freigegeben.
    Aber darum geht es hier nicht. Du kannst gerne so fahren wenn du es willst (du bist ja ein Beführworter) und kannst. Dann aber bitte in Australien, damit du keinen anderen gefährdest und keine Hilfe bei einem Unfall bekommst und elendig verblutest. Dummheit muss bestraft werden.
    Das wars von meiner Seite aus.

    Zeus

    PS: Denk bitte an meine Worte. Gucken, denken und dann schreiben. Falls du mir nur eine „reinwürgen“ willst, dann lass es. Dafür ist die Seite hier zu Schade. Für einen quallitativ hochwertigen Kommentar für das Video hätte ich nix einzuwenden.

  • gelber engel Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    hallo @ all
    es gibt zwei dinge die man trennen muß
    A) Reaktion des fahrers zum einem
    B) und sein Fahrverhalten (Rasen)

    Zu a) RESPEKT für die reaktion denke auch ein pro (auf jedenfall sehr gut ausgebildet und viel erfahrung) muß ein ölfleck o.ä. gewesen sein (schatten fällt weg / siehe stand der sonne am weißen fzg. )
    die lenkradstellung vor dem ereignis schließt fehlerhaftes fahrverhalten genauso aus wie das können das fzg wieder abzufangen und vor allem die plötzliche lenkreaktion auf das ausbrechen des hecks (beim frontantrieb bricht nicht das heck aus sondern er schiebt über die vorderräder – das ausbrechen des hecks nach links lässt sich mit der fehlenden reifenhaftung der hinterräder in verbindung mit dem schnellen durchfahren der rechtskurve erklären – ps hab selbst mal ein kleinwagen bei anfrierenden strassenbelag weg geschmissen)

    Zu b) muss jeder selbst beurteilen ob er raser mag oder nicht

    @ Zeuss
    du bist kein deut besser als die die ohne verstand durch die gegend heizen – ich frag mich wie man auf den gedanken kommt anderen menschen etwas derartiges zu wünschen (unfall / elendig verbluten)
    wo bleibt dein verstand ???

  • Zeus Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @gelber engel
    genau, ich unterscheide auch unter den beiden punkten (vgl. ungefähr kommentar nr.5). meine Einstellung zu rasern kennst du ja.
    Die die sich in Lebensgefahr bringen, spaß daran haben und es auch wissen, warum sollte man denen noch helfen wenn sie in dieser Situation sind? Ok, mit einer Therapie könnte man helfen, damit so eine Situation nicht entsteht aber wenn es passiert, passiert es. Vielleicht kennst du den „trainrider“ der auf einem ICE surft (schau mal bei youtube nach). Wenn man es riskiert, passiert es halt. man soll das Glück nicht herausfordern.
    Zu der „Ölspur“. Ich denke dass das ein Schatten von einem Baum ist. Ansonsten müsste es sehr viele Ölspuren auf der Straße geben (nach dem schleudern durchfährt er weitere „Ölspuren“)

    Zeus

    PS: Ich hoffe du verstehst jetzt genauer meinen vorherigen Kommentar.

  • Klaus Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    ICH BEWUNDERE DIESEN FAHRER.

    1. Ich finde überhaupt nicht dass er zu schnell fährt, wie kommt Ihr alle da drauf? Tempo ist doch Völlig normal!! Versteh euch echt nicht. Er fährt doch auf der linken Spur.

    2. Ich bewundere ihn sehr, weil er definitiv Leben gerettet hat. Durch sein fahrerischers Können hat er einen Unfall VERHINDERT. Er hat sich gerettet und die hinter ihm fahrenden Autos geschützt!! Niemand wurde verletzt, das ist nur seinem enormen Können zu verdanken!!

  • ragno Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @ Klaus und alle die immer noch glauben, das dass mit können zu tun hat, was totaler blödsinn ist, weil wie oben schon gesagt, nur weil es einmal gut gegangen ist, heißt das nicht das der das kann, man hat mich als fünfjährigen mal ins 3 meter becken geschmissen, und nur weil ich es durch hundepaddeln oder was auch immer, ans ufer geschafft hab, heißt das noch lange nicht das ich schwimmen konnte, das war einfach nur reflex, und ein freund von mir ist mal mit 140kmh in ne leitplanke gefahren, weil er eingepennt war, und hat die karre noch abfangen können, das war auch nur ein reflex, den sein „können“ hat ihm 2 monate später aber auch nix gebracht, als er sich um nen baum gewickelt hat, und ich weiß wovon ich rede, ich saß beide male drin…

  • specialK Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    weisse abfahrt-schilder sind mir nur aus frankreich bekannt (sicher gibt es die auch woanders).. in frankreich gilt eine allgemeine tempobegrenzung von 130 km/h. der sogenannte standstreifen ist keiner, sondern vielmehr die spur, die von LKW genutzt werden soll. sieht man aber auch schön an den strassenschildern. gehen wir mal davon aus, dass das video kein fake ist: der typ ist ein idiot. mich würde mal interessieren, worauf die so wunderbar leuchtenden warntafeln wohl hingewiesen haben. ne oben-ohne-bar? fest steht zumindest: es ist nicht in deutschland.
    was spricht für ein fake? also wenn ich dem tod mal gerade eben so von der schippe gesprungen wäre, würde ich vermutlich anhalten, eine rauchen und nochmal tief durchatmen. hätte ich dann die nötige ruhe wiedererlangt, könnte ich über ein weiterfahren nachdenken. aber was macht mr. obercool? kuchz gucken obs dem bock gut geht, nen tollen spruch fürs fernsehen ablassen und einfach weiter gasgeben. mnja is kla.

    einige ahnungslose vollidioten finden solche vollpfosten wie ich sehe auch noch gut. leben retten, dass ich nicht lache. angepasste geschwindigkeit rettet leben… und nicht so ein unsagbares glück.

  • tora181 Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Ich hätte erst am nächsten Klo gehalten.

  • thomas Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Direkt nach einer Ölspur anhalten ist das DÜMMSTE was man machen kann. Hätte nur noch gefehlt das dem einer rauffährt während er vor seiner Karre steht. Würde ihm nur recht geschehen, wer andere in gefahr bringt hat es nicht besser verdient.

  • spooner Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Der gehört in die Leitplanke!

    So einem Superhonk kann man doch nicht wirklich sagen das er das gut hinbekommen hat. Er gefährdet sich und vor allem andere. Der hatte einfach nur irre Glück!

    Vorher kommt ja noch ein Hinweis auf die folgende Ölspur und dann noch ohne die Geschwindigkeit zu verringern in die Gafhrenstelle reinzufahren ist mehr als nur blöd.

    Oh Mann… dem gehören kräftig die Eier abgetreten… schön langsam.

  • AudiFahrer Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Also^^
    Nur mal so.
    1. Ich denke das der Kerl auf jeden Fall kein Werksfahrer ist.
    2. Ein Kommentator Namens Racer -> siehe 30 Kommentare hinter mir
    Behauptet des es sich bei diesem Fahrzeug um einen RS4 handelt und dies
    kann ich ziemlich sicher wiederlegen. Es ist ein S3 oder ein hochgezüchteter
    A3 der Allrad hat. Da aber der Motor nach 5Ventil-Technik klingt schließe ich
    daraus das es ein S3 ist. Es ga auch einen A3 mit 1,8l Hubraum und 5Ventil-
    Technik, doch dieser hat keinen Allrad und würde deshalb auch nicht
    übersteuern. -> ERGO-> quattro.
    3. Wie könnt ihr sagen das es keine Ölspur war???!!! Sagt nicht das dass
    wunderschön auf dem Video zu erkennen ist.
    4. Meiner meinung nach ist dieses Video nicht gefaked. Wer genau hin sieht
    bemerkt das wie das Fahrzeug anfängt zu übersteuern er ziemlich genau neben
    einem anderen Auto (weisses Auto evtl. Mazda 323) fährt und er nicht
    auf ein übersteuern provoziert (heftiges einlenken um einen gegenpendler für
    einen Drift zu bekommen der aber benötigt wird ausser es ist glatt, rutschig
    durch evtl. Öl, es liegt Sand auf der Strasse oder er ist so Schnell das die Reifen
    den Grip verlieren. Bei letzteren wäre aber ein quietschen der Reifen
    warzunehmen.
    5. Wer sich die Arbeit mit dem Lenkrad ansieht, bemerkt das er das fahren
    zumindest halbwegs kann. Anordnung der Hände am lenkrad in diesem Stil
    sind ->“Meist“<- nur bei Rennfahrern oderleuten die wissen was sie tun zu sehen

    Ich bin ganz ehrlich, wenn es keine 120er Zone is bin ich auch ein Raser aber einer der zumindest Versucht weit vorraus zu denken. Habe selber nen schnuckligen S3 und die dinger gehen, bei mir zumindest, gern min Arsch weg.

    Also meinen RESPEKT an den Fahrer

    GUTE REAKTION
    und
    SAUBER ABGEFANGEN

    MfG
    Da AudiFahrer :thumb:

  • Doomer Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    A: ich konnte auch keine ölspur erkennen
    B: der fahrer hatte verdammt viel glück. ich kenne diese straße. ist im tessin am fuße des san bernadino. kurz nach dem punkt an dem er geschleudert hat, wär ne radarfalle gewesen. in der schweiz sind radarstrafen extrem hoch ;)
    C: auch wenn er selber die kontrolle über das fahrzeug verloren hat, hat er super reagiert.

  • hans Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Du hattest glück aber :mad:

  • ManneManne Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @AudiFahrer
    ich weis nicht wie oft du in deinem Auto sitzt, aber ein S3 hat ein rotes Dreieck in der Mittelkonsole als Warnblinker, nur 2 Lüftungsschächte in der Mitte und auf Dauer mit rot beleuchtete Instrumente. Der Motorsound ist mit dem Micro einer Kamera aufgenommen worden, kann also auch verfälscht sein und durch Spurrillen oder ähnlichen kann es auch passieren, dass ein Fronttriebler hinten rumrutscht.
    Ich weis zwar auch nicht was es ist, aber ein S3 ist es nicht. Doch die Form der Schalter und das unbeleuchtete Instrumentenbrett lassen eher auf ein älteres Baujahr schließen.

  • ps3 jailbreak Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Ist ein Fake, oder? Freunde!

  • Klaus Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Träge und schlecht reagiert, muss mehrmals gegenlenken, Anfänger!

  • Kommentare sind geschlossen.