Lustige Videos und witzige Fun-Filme

40 Kommentare

  • United Nations Daumen hoch 26 Daumen runter 4

    Vorhersehbar – aber trotzdem gut!

  • Geheim Daumen hoch 8 Daumen runter 0

    so true, so true

  • der kleine dummfug Daumen hoch 64 Daumen runter 1

    Nein, nein; ich hab‘ irgendwas ins Auge bekommen… *schnief*

    • der andere Daumen hoch 7 Daumen runter 0

      ick ooch

      • Der Kritiker Daumen hoch 6 Daumen runter 0

        Dito

      • django Daumen hoch 26 Daumen runter 2

        dildo

      • dasBrot Daumen hoch 2 Daumen runter 0

        :((

      • mickmoeller Daumen hoch 4 Daumen runter 0

        Ich kann nicht. Meine Freundin sitzt neben mir.

  • B Daumen hoch 6 Daumen runter 33

    Hmm, naja. Für meinen Geschmack etwas platt die Message….

    Und doch sehr sehr vorhersehbar.

  • Sagara Daumen hoch 46 Daumen runter 3

    Ich finde es gut und fände es klasse wenn sowas als Werbung (finanziert durch GEZ gebühren) in allen sendern ab und zu ausgestrahlt würde um die Menschen aufzurufen einander zu helfen, und nicht wegzugucken wenn jemand in der Straßenbahn zu tode geprügelt wird!

  • Der Kritiker Daumen hoch 13 Daumen runter 3

    Eigentlich sollten zumindest die öffentlich-rechtlichen Sender ausgewogenere Nachrichten bringen. Was wird den normalerweise gezeigt? Fast ausschliesslich negative Berichte über Verbrechen, Unfälle, Unwetter usw.. Das spiegelt doch ein völlig falsches Bild vom Leben.
    Die Nachrichtensender sollten dazu verpflichtet werden für jeden negativen Bericht auch einen positiven zu bringen. Einfach mal ausgewogen. Es gibt soviele Malala´s auf dieser Welt. Ihre Lebenseinstellung zu verbreiten bringt doch tausend mal mehr als die eines Breiviks breitzutreten. Leider wird immer den falschen ein Forum angeboten.

    Auch die Inflation von Schwerverbrechen bei Kinofilmen finde ich grenzwertig. Der Erfolg von „Ziemlich beste Freunde“ hat das eindeutig gezeigt: Es geht auch ohne Morde und Special Effects. Natürlich benötigt man dazu eine gute, einfühlsame Geschichte und gute Schauspieler. Das ist wohl für den einen oder anderen Produzenten eine zu hohe Hürde.
    Schade!

  • Gast Ritis Daumen hoch 7 Daumen runter 1

    Sehr schön, sehr bewegend. *tränewegdrück*

    Schade, dass solche Situationen in Deutschland so selten vorkommen. Und damit meine nicht, dass niemand im Notfall mit ein paar Euros aushilft, sondern dass die Gelegenheiten so rar sind, in denen das einmalige Geben einer Kleinigkeit derart vergolten wird.
    Insgesamt finde ich das Video doch sehr konstruiert, aber es erfüllt seinen Zweck: man kommt einen Augenblick ins Grübeln, und fragt sich, wann man selbst auf der Straße einem bettelnden Menschen eine Bretzel oder einen coffee to go gebracht hat (Geld gebe ich nicht so gern).

  • garfield Daumen hoch 12 Daumen runter 2

    Sehr, sehr schön gemacht.
    Wer hier keine Träne verdrückt dem ist sicher nicht mehr zu helfen.
    Die Message ist glasklar: Tue Gutes und Dir wird auch Gutes getan, das muss nicht sofort sein sondern wie gesehen viel später.
    Leider leben wir real in einer Egoisten-Gesellschaft und ob sich das irgendwann mal ändert wird die Zukunft zeigen.

  • Watchtower Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Herzerwärmendes Video!

  • rbr Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Schönes Video, nur ein bisschen mehr Pathos hätte es gut vertragen können.

  • Besserwisser Daumen hoch 0 Daumen runter 4

    Ich weiß, Admin, Du musst Dir oft ungerechtfertigt Kritik anhören. Aber dieses Video ist tatsächlich schon mächtig alt. Aber trotzdem sehr ergreifend.

    • Phlibbo Daumen hoch 7 Daumen runter 0

      Das Video kam ursprünglich Mitte September raus. Ich hab mir damals nen Käse gekauft und den kann man heute noch essen, „mächtig alt“ ist doch arg überzogen.

      • einanderer Daumen hoch 4 Daumen runter 0

        Na ja. Kommt auf den Käse drauf an, könnte bei Sbrinz auch September 2008 gewesen sein :mrgreen: :mrgreen:

  • Klaus Daumen hoch 0 Daumen runter 17

    Und wer zahlt jetzt die OP?

    Wieder der Steuerzahler?

    • JJTheDefender Daumen hoch 15 Daumen runter 0

      Selten dämliche Fragen!

      Stell Dir vor, es gibt Gut-Menschen unter uns, die helfen mit Aktion (hier: der Arzt !!!) und übernehmen auch die Nebenkosten (hier: Krankenbett, Aufenthalt bis zur Entlassung) – ist das wirklich so schwer zu verstehen?

    • einanderer Daumen hoch 10 Daumen runter 0

      Leute, die immer mit solchen Phrasen kommen, zahlen doch selbst meist keinen cent Steuern. Stimmts Klaus?

    • garfield Daumen hoch 7 Daumen runter 1

      Klaus Du bist raus! Miesmacher wie dich brauchen wir hier nicht!
      Wer bei so einem sensiblen und ergreifenden Thema einen doofen Spruch ablässt, der ist entweder d……, nicht lernfähig, oder (ok. such Dir etwas heraus), denn ALLE haben die Botschaft verstanden, dein Hirn leider nicht.

      • Klaus Daumen hoch 0 Daumen runter 16

        Hat der Mann etwas eine Privatklinik? Gehört sie ihm?

        Die Angestellten müssen auch bezahlt werden, auch die brauchen was zum Essen. Wenn das alle Krankenhäuser so machen haben wir bald keine mehr, das ist nicht wirtschaftlich!

      • garfield Daumen hoch 11 Daumen runter 1

        Mensch Klaus! Du bist scheinbar der Prototyp der leider noch in einigen eng begrenzten Gebieten Artenschutz erhält, mit anderen Worten einer der letzten Erbsenzähler :-t
        Es geht hier um die Botschaft und nicht wer, was, wo und wie bezahlt. :-t
        Du scheinst nicht lernfähig zu sein.
        So das soll es für heute gewesen sein.
        Danke nochmal Grobi made my day!
        Inzwischen kennt man seine Pappenheimer und kann unterscheiden zwischen Dumpfbacken, Dummschwätzern und ihr glaubt es kaum und deshalb bin ich alter Knacker immer noch hier, Leute mit Stil. :-bd

      • JJTheDefender Daumen hoch 4 Daumen runter 0

        @ garfield – Lass‘ gut sein, ‚Klaus‘ kann oder will es nicht verstehen….

  • JJTheDefender Daumen hoch 6 Daumen runter 0

    Selten ein so gut gemachtes Vid gesehen, das so super eine Message zur Hilfe an Mitmenschen transportiert!

    Vor allem bei dem Rechnungsbetrag: das sind umgerechnet ca. 17500 Euro !!
    Die hat in Thailand sicher nicht jeder auf der hohen Kante…

  • neonfly Daumen hoch 3 Daumen runter 0

    Was wäre die Welt ohne Geld?

    Eine bessere Welt?

    Vermutlich.

    Sehr schönes Video. (*)

  • Mc Daumen hoch 1 Daumen runter 12

    Worte sind billig. Was hier geheuchelt wird …

    • JJTheDefender Daumen hoch 6 Daumen runter 0

      Dann geh‘ doch und legt Dir eine Scheibe Käse noch drauf ….

      • Mc Daumen hoch 0 Daumen runter 11

        Auf Deine Kindergartenkommentare habe ich gewartet.

      • JJTheDefender Daumen hoch 5 Daumen runter 0

        Na, da bin ich aber froh Deinen Erwartungen zu entsprechen!

  • Sub-Zero Daumen hoch 0 Daumen runter 3

    Prinzip: Reziprozität. Giving to get–> beste Art der Manipulation. Informiert euch selbst.

    • garfield Daumen hoch 1 Daumen runter 1

      Ich wollte eigentlich meine Mund halten, aber Dein Name sagt ja schon alles, einfach mal auf die Kacke hauen. Reziprozität das Wort gibt es wirklich.
      Heute hat sich die Spreu von Weizen getrennt, und das ist gut so.

  • easyrider Daumen hoch 0 Daumen runter 1

    Ist das eine echte Geschichte? Glaube es eigentlich nicht, aber es werden am Ende so Bilder gezeigt, als wäre es der „echte“ Doktor…

  • LionEye Daumen hoch 0 Daumen runter 9

    Die Videoqualität auf Cartoonland wird auch immer schlechter! :-q Warum so ein wischiwaschi Bild mit miesen Ton und engl. Untertitel? Das letzte was ich brauche ist noch ein Langenscheidt.

    • garfield Daumen hoch 8 Daumen runter 1

      Gehe zu RTL PLUS und lass uns in Ruhe.

    • JJTheDefender Daumen hoch 5 Daumen runter 0

      Erstaunlich! Wenn Du Thai lesen kannst, was machst Du dann hier ?

    • Jan Daumen hoch 4 Daumen runter 0

      Du brauchst einen Langenscheidt um die englischen Untertitel dieses Videos zu verstehen? Unser Bildungssystem ist echt am Arsch…

  • ABDUL Daumen hoch 7 Daumen runter 0

    Bei so etwas kommt mir immer folgendes Gespräch in den Sinn!

    Galadriel:“Wieso der Halbling?“
    Gandalf:“Ich weiß es nicht. Saruman ist der Meinung, dass nur große Macht das Böse fernhalten kann. Aber ich habe anderes erfahren. Ich finde, es sind die kleinen Dinge, alltägliche Taten von gewöhnlichen Leuten, die die Dunkelheit auf Abstand halten. Einfache Taten aus Güte und Liebe. Warum Bilbo Beutlin? Vielleicht, weil ich mich fürchte. Und er mir Mut verleiht.“

    Das kann man auf viele Lebenssituationen adaptieren.

  • djan-go Daumen hoch 0 Daumen runter 2

    Ich glaub das ist gestellt. :D

  • Kommentare sind geschlossen.