Lustige Videos und witzige Fun-Filme

56 Kommentare

  • Avatarthecrow Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Da hat sich die Merkel aber ganz schön blamiert

    • AvatarFrank Daumen hoch 3 Daumen runter 0

      Der Mann hat recht! Eine solche Person sollte nicht einmal Toilettenputzer sein! Der gehört in den Knast! Wenn einer von uns normalsterblichen das macht, landet der für 15 Jahre im tiefsten Kerker!

      Was soll uns das sagen? Wenn Du den Deutschen Staat bescheissen willst – wechsle in die Politik. Und da wundern die sich, das eine Sau wählen geht!

      • AvatarLol Daumen hoch 1 Daumen runter 0

        15 Jahre? Du träumst doch. *lach*

  • AvatarDer Quotenschwarze Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    wieso? sie hat doch alles gesagt^^

    • Avatarthecrow Daumen hoch 2 Daumen runter 0

      Stimmt!Sie hat wirklich tolle Argumente. Und hat`s beeindruckend rüber gebracht :-)

  • AvatarOcelot Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Wenn er mit mir das Geld teilt, dann hat er auch mein vollstes Vertrauen =)

    Ich hätte auch Politiker werden sollen =)

    So könnte ich auch mit Geld umgehen Muhahahahahaha

  • AvatarOcelot Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Wenn ichs mir genau überlege, hätt ich meine Antwort etwa so ausgelegt:

    Das ist jetzt nicht euer Ernst….

    Gegenfrage: WARUM??????

    DER STINKT!!!!!!!!!!!!!

    • Matthiassite admin Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      der war gut :-)

  • AvatarMr. V Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Der hat gesessen.

  • AvatarDumbo Daumen hoch 0 Daumen runter 1

    Richtige Frage zur falschen Zeit. Eine Presse Konfi ist auf eine Stunde angesetzt, da werden grundsätzlich nur aktuelle Themen erörtert. Hier geht es um ein sicherlich interessantes Thema, aber aus den Jahren 1988-1992. Ausserdem muss man sich vor Augen halten, dass de Telegraaf noch unseriöser ist als der Guardian o.ä. Das weiss unsere Angie, die hat schon abgeschaltet, als der Kollege seine Zeitung nannte.

  • JJTheDefenderJ.J. - The Defender Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    PEINLICH – Entweder hat von den hiesigen Journalisten keiner mehr was gewußt oder sonst keine Traute, aber PRIMA, das wenigstens einer von außerhalb die Vergeßlichkeit bekämpft!
    Leider haben VIELE das Erinnerungsvermögen eines Siebes (mein Dackel und ich zählen auch dazu)!!!

    btw: site admin – wann kommen die Smilies wieder?

  • AvatarKommKlar Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Armes Deutschland ist alles was ich dazu sagen kann. 16 Jahre hat der Dicke den Karren weiter und weiter in den Mist gefahren. Jetzt fängt das schon wieder an …aber alles halb so wild ist ja dieses mahl nur der Nebenhaushalt der Schulden macht.

  • AvatarAnonymous Daumen hoch 0 Daumen runter 1

    Irgendjemand muß ja die Dame gewählt haben.
    Ansonsten wäre sie nicht in ihrem Amt bestätigt worden, oder ???

  • AvatarMr. V Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Was mich aber wundert, dass Bild dies nicht auf Ihrer Homepage aufdruckt.

  • AvatarNiemand Daumen hoch 1 Daumen runter 1

    wenn du als deutscher pressefuzzi so eine frage stellen würdest, könntest du gleich danach zum arbeitsamt gehen und dir hartz4 abholen. weil die chefs aller deutschen presseorgane mit der merkel essen gehen. zb springer oder die intendanten der öffentlich rechtlichen. bei uns dient die presse der regierung und hilft, evtl gegner wie die linke zu difamieren.

    wann merkt ihr endlich, dass ihr in einer scheiss diktatur lebt und nur verarscht werdet ? eure sogenannte wahl war doch auch nur ein betrug, den ihr nicht mitbekommt.

    @admin. pass auf, dass du dir mit solchen filmen kein STOPP schild einfängst :)

  • GlobiParrot Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Da gab’s doch mal so ein Lied: Mitten in die Fresse rein ;)

  • AvatarDer Kritiker Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @Dumbo. Die Frage kommt schon zur richtigen Zeit. Es geht ja darum ob Schäuble als Finanzminister was taugt.
    Merkel mag halt nur keine rethorischen Fragen.

    „Wie können Sie eine solche Person als sehr kompetent schätzen“
    „Weil, weil diese, weil diese Person mein Vertrauen hat“
    „Aber kann er mit Geld umgehen wenn er vergißt das er 100.000 Mark in bar in seiner Schublade liegen hat?“

    @admin – Danke, gelungene Abwechslung zu den üblichen clips.

  • Jesus Jesus "The Master" Christ Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    vorerst bin ich froh, dass stasi-schäuble nich mehr innenminister is… allerdings wäre die beste lösung gewesen, ihn komplett aus der politik zu verbannen.

  • AvatarDumbo Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @der Kritiker. Die Frage kann man und muss natürlich stellen, aber an dieser Stelle gibt es keine eierlegende-Wollmilchsau-Antwort, da egal, was Angie antworten würde, sie in die Defensive gedrängt werden würde, und es zu einer Folgefrage und dann zu einer Grundsatzdiskussion kommen würde. Spätestens da müsste der Moderator unterbrechen, und das wäre noch peinlicher. Don´t get me wrong. Aus journalistischer Sicht eine hervorragende Frage, allerdings hat so etwas bei dem Telegraaf System, man erwartet gar keine Antwort, sondern wartet auf den sensationsheischenden Fehltritt. Typisch Boulevard. Und nur das kritisiere ich hier, nicht die Frage als solche.

  • AvatarSpyfire Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    wenn man eine frage nicht beantworten kann sagt man einfach…………???????? richtig

  • AvatarDer Quotenschwarze Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    ist das jetzt echt so passiert oder ist das nur ein gut gemachter zusammenschnitt?

  • AvatarUbuntu Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Tja da hat der Kollege mal recht!

    Aber die ganzen Minister sind sowieso nur für die Öffentlichkeit, viel arbeiten tun die nicht, nur Reisen. Und als ich das erste mal gehöhrt habe das Hr. Schäuble mit Geld Spielen darf habe ich mich gefreut (entlich weg von der Stasi).

    Der wurde es ja nur weil er es immer wieder hinbekommt die bekloppten ideen im Bundesrat durchzusetzen.

  • AvatarDUDE Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    JA, Du bist Deutschland…………
    Nachdem unser ehemalige Hr. Innenminister die letzten 4 Jahre damit verbracht hat, Gesetze zu verfassen, die vom Bundesverfassungsgericht
    (die wahrscheinlich einzige noch vernünftig funktionierende Institution) zerschmettert wurden. Nun kann mans doch mal mit Finanzen probieren!! Ist ja sehr ähnlich….. Und derjenige der vor der Wahl sich am besten mit den Finanzen Deutschlands auskannte, wurde Verteidigungsminister….naja, ich vertraue eher dem Reporter!!!

  • Avatarwww.reviersheriff.de Daumen hoch 0 Daumen runter 1

    lustig sieht anders aus. ich finde es auch unmöglich wie man über so ein Video lachen kann, kann man mal wieder sehen was es für abgebrühte und herzlose Menschen gibt!!

    Sofort löschen!

    Ansonsten hat mein ehemaliger oberster Dienstherr Wolfgang Schäuble (ist ja jetzt Thomas de Maizière der neue)doch eindeutig bewiesen, dass er mit der Geldbeschaffung vertraut ist. Also als Finanzminister bestens geeignet ist.
    In Zeiten wo das Geld knapp ist, spricht doch alles für Männer, die mal eben 100 000 aus dem Hut zaubern! :-)

  • Avatarstefan brinkmann Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Ich find sowas klasse, aber Frau Merkel möchte gern fragen haben die sie gern hört und nicht so dumme fragen. Das sind mir Politiker, abwürgen und nächste Frage. Das die da mal nicht richtig zu antortet! Traurig!

  • AvatarJan Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @ Dumbo:
    Und wenn durch diese Frage auch nur ein weiterer Wähler checkt, dass er Leute gewählt hat, die nachweislich korrupt sind, ist es mir egal, wer sie gestellt hat.
    Im übrigen ist auch Deutschlands größte Zeitung mit vier Buchstaben Boulevard, aber da bekomm ich sowas nicht mit. Boulevard ist eben nicht gleich Boulevard…

  • AvatarEMAN Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Jetzt hat´s das Video also auch bis hierher geschafft – Respekt!
    Ich finde unsere Bundaskanzlerin (und generell jeder Poltiker) verdient mehr solche kritischen Fragen, auf die sie nicht so recht zu antworten weiß! Am besten nur noch solche Fragen von jedem Journalisten bis sie gar nicht mehr weiß was sie noch sagen soll, immer roter wird und sich verkrümelt oder explodiert und nur noch am rumschreien ist und dabei vielleicht auch noch einfach mal auspackt (also all das sagt, was wir eigentlich nicht wissen sollen) und gleichzitig ihr Testament damit macht!!! :lol:
    Das wär´s doch mal! :D Wäre natürlich zu schön um wahr zu sein, also ein Traum. Aber wer weiss, was die Zukunft noch so alles bringt und so mancher Traum vielleicht wahr wird…

    Könnte Frau Merkel ihren Wählern vielleicht irgendetwas vorenthalten oder gar geheimhalten?
    Könnte das irgendein Politiker, irgendeine Regierung?
    Ich glaube auf diese Weise kann man erst recht gut regieren und seine Schäfchen im Zaum halten.
    Natürlich nur mit einer Maske (Wolf im Schafspelz)!
    Und ich glaube zwei Dinge muss ein Politiker auf jeden Fall gut beherrschen: STREIT und HEUCHELEI

  • Avatargimpel Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    die alte hat doch schweinegrippe….unfassbar

  • ManneManne Daumen hoch 0 Daumen runter 3

    Was hätte sie dazu auch sagen sollen. Wenn sich Merkel für alle Fehlschläge, die die Mitglieder ihres Kabinetts in den letzten 20 Jahren gemacht haben, rechtfertigen müsste, wären die 4 Jahre Regierungszeit damit gut gefüllt.
    Außerdem kann man das ganze ja auch positiv auslegen: Die Minister müssen sich in letzter Zeit ja gut verhalten haben, wenn so ein Pressetyp einen Vorfall benutzen muss, der schon 20 Jahre her ist, um Kritik an Merkel zu üben

  • AvatarEMAN Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @Manne
    Mehr konnte und wollte sie dazu nicht sagen, wäre treffender gewesen.
    Mit dem zweiten Satz hast Du allerdings recht!
    Aber, dass sich die Minister insbes. Herr Schäuble sich in letzter Zeit gut verhalten haben, hat man ja an Schhäubles Politik als Innenminister die letzten Jahre gesehen. Okay, nach Meinung der Kabinettsmitglieder hat er sich bestimmt gut verhalten, aber nach Meinung des Volkes? Und ich glaube nicht, dass so ein „Pressetyp“ einen „Vorfall“(?) benutzen muss, der schon 20 Jahre zurückliegt, um Kritik an Merkel zu üben, da gibt es genügend andere Beispiele! Nur dieses Beispiel hat eben zum Vortrag von Frau Merkel (Finanzen und Schäuble) gepasst und kam unvorbereitet bzw. spontan.

  • Avatarfail Daumen hoch 0 Daumen runter 3

    seit tagen überall zu sehen….

    und jetzt endlich auch hier!

    diese seite failed zu hart!!

  • AvatarGott der Schlachtenlenker Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Mal ne Frage…
    ich muss mal jetzt gestehen, ich hatte das für mich nicht vergessen.
    Und alles was Schäuble danach verzapft hat hat meine schlechte Meinung umso mehr bestätigt.
    Mich wunderte nur das die Regierung stets meinte das er tragbar, nein, sogar das Richtige tat.
    Ergo: Regierung (und seine Partei) genauso wenig konform mit der Meinung wie ein sozialer Rechtsstaat auszusehen hat.
    In meinen Bekanntenkreis sehen die meisten das ähnlich.
    Ich frage mich jetzt nur immmer, deprimiert:
    Wer hat die gewählt?
    Will es mal wieder keiner gewesen sein?
    Kommt, noch könnt ihr nicht den Wahlautomaten die Schuld geben!
    Und schließlich muss es ja die Mehrheit gewesen sein!! ;-)

  • Avataregal Daumen hoch 0 Daumen runter 1

    wow, eine Woche nach dem das Video online gestellt worden ist kriegt das auch cartoonland mit!
    ziemlich lahm für internetverhältnisse

  • AvatarMutierter User Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Alle „Nicht-Wähler sei gesagt:
    Wer sein Demokratisches Recht zum wählen nicht genutzt hat muß sich fragen lassen:
    Wenn jemand zu faul war seinen fetten Arsch Richtung Wahlurne zu bewegen, hat diese Person noch das Recht Kritik zu äusern?
    Und alle die diese „Christlich Demokratische Partei“ gewählt haben…
    sollten diese Wähler nicht Ihre Lippen zusammenpressen und sich geistig vor Augen halten:
    Nur die allerdümmsten Kälber wählen Ihre Metzger selber.
    Wenn einen alles Gleichgültig ist und man mit der Herde geht, braucht sich keiner zu wundern wenn er nur Ärschen folgt.

  • AvatarKen Daumen hoch 0 Daumen runter 1

    Ich verstehe nicht wieso sich hier so viele Leute über Schwarz-Gelb beschweren… klar hat jeder seine Meinung, aber war Rot-Grün besser ? Und vor allem: Was wäre, wenn Rot-Rot-Grün diese Wahl gewonnen hätte ? Ich weiss, dass sich viel linkes und rechtes Pack rumtreibt im Internet, aber müssen die alle ihren Senf dazugeben ? Kohl hat seine Position schamlos ausgenutzt, aber das haben Schröder und Konsorten auch… Ich sag nur: Pipeline mit Steuergeldern kurz vor dem Sturz durchgepeitscht und dann in die Firma gewechselt, die davon profitiert… Ein Schelm wer böses dabei denkt. Die Politiker halten alle die Hand auf und machen sich die Taschen voll und wenn dabei Zeit bleibt, wird noch was für Deutschland getan… Ich finde die heutigen Politiker widerlich… Was waren das damals für Politiker, die sich noch mit Herzblut für unser Land eingesetzt haben und denen es wirklich noch darum ging Deutschland wieder nach vorne zu bringen… Natürlich haben bestimmt auch Adenauer, Brand und Co. Leichen im Keller gehabt… Aber damals zählte ein Wort und die persönliche Ehre noch etwas… die heutigen Politiker, alle wie sie da sitzen, von den Linken über die Grünen bis CDU und FDP und ganz besonders die SPD, erinnern mich eher an Prostituierte, denen es nur um sich selbst und ums Geld geht und die an ihrer Macht so sehr kleben, dass sie Deutschland und die Wähler, die ihnen Vertrauen sogar öffentlich verraten und verkaufen… Ich habe absolut kein Vertrauen in die Politiker und ihre leeren Worte… die SPD verkauft sich an die Linke um an der Macht zu bleiben, die Linke ist nichts anderes als eine Kommunistenpartei von hintervorgestern, die aus Deutschland eine neue DDR machen will und alles in den Ruin treibt, die Grünen verschreiben sich dem Umweltschutz und dem Sozialen, verlieren dabei aber die Realität völlig aus den Augen, die CDU, die letzte große Volkspartei, iat eine Partei der Vetternwirtschaft, mit so vielen dunklen Machenschaften, dass nur noch die FDP bleibt, wenn man will, dass die deutsche Wirtschaft und damit Deutschland wieder nach vorne kommt und sich damit Chancen für alle ergeben, was die FDP aber nicht rüber bringen kann, weil sie bisher immer als Schoßhündchen der CDU gesehen wird. Natürlich haftet an der FDP das Image der Reichen-Partei, aber ohne starke Firmen und vor allem ohne starken Mittelstand, der bisher immer die Stütze der Wirtschaft und des Sozialstaates war, der aber unter Rot-Grün gefährlich ausgedünnt wurde. Wie kann es soziale Gerechtigkeit geben, wenn niemand da ist, der sie bezahlt ? Ich schweife aber total ab… Die Frage vom Journalisten war sehr berechtigt und ich finde auch, dass Schäuble nach dieser Sache eigentlich das Feld hätte räumen sollen… Aber naja… dazu hat sowieso jeder seine eigene Meinung ^^ jetzt dürft ihr meinen Beitrag gerne argumentativ zerreissen :D

    • Avatarmyblade Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      Meine Antwort ist ganz simpel:

      Alle großen Parteien in die Tonne treten. Solange die alten Säcke aber alle noch leben, was sie aber nicht mehr allzulange tun werden (siehe demografische Tabelle), wird die CDU aber immer soviele Stimmen haben… Bei der SPD hat man dieses Jahr ja schon gesehen, was passiert ist.

      Also merken wir uns: Wählt kleine Parteien…je ausgeglichener die Verteilung ist, desto schwieriger wird es für sie und desto genauer müssen sie dafür stehen, wofür sie eigentlich stehen…und wofür die CDU, SPD, FDP etc stehen, wissen wir…

      BTW: Brauchst hier keine Werbung für die FDP machen… wer Privatmann ist, sollte bloß die Finger von denen lassen, wenn er nicht auf der Straße stehen will

  • AvatarDaniel Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Solche Fragen müssten öfter gestellt werden!

  • AvatarJan Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @ Ken:

    Aha… dass wir also eine weitere Legislaturperiode lang einen Minister haben werden, der nachweislich korrupt ist, juckt also nicht… wir vertrauen einem Mann Abermilliarden an Steuergeldern an, der sich für 100.000 (!!!) hat kaufen lassen!
    Es ist unglaublich wievielen Nichtkiffern sowas scheißegal ist.

    Übrigens noch viel unglaublicher, dass ein früherer Azubi-Kollege von mir wegen einer Verurteilung wegen Fahrerflucht keine Anstellung mehr bei ner Bank bekommt (Wegen Eintrag im Führungszeugnis), ein nachweislich korrupter Beamter aber noch Staatsminister werden kann… BANANENREPUBLIK DEUTSCHLAND INC!

  • AvatarReiner Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    man kann es doch kurz fassen:

    Politiker sind Abschaum, minderwertiger Dreck, alle korrupt und zutiefst asozial. Eogoisten, die ganz klar nur wegen der Kohle und den unglaublichen Vergünstigungen und dem lockeren Leben im Bundes- oder Landtag Politiker werden wohlen.

    Und das wird sich nie ändern!

    • AvatarBB Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      @Reiner: Das ist wohl mal mit das verbohrteste Schubladendenken das ich je gehört bzw. gelesen habe.
      Und was die Politikergehälter angeht, so kannst du dir aber sicher sein, dass die Damen und Herren auf der Kabinettsebene für einen Job in der freien Wirtschaft mal locker das 10fache bekommen würden. Kannste also nicht sagen, die würden das wegen der Kohle machen.

  • AvatarLangjähriger Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Um ein anerkanntes Mitglied der Herde zu sein, muss man zuallererst einmal ein Rindvieh sein!

  • AvatarReiner Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @ BB

    in der freien Wirtschaft muß man aber was leisten und nicht nur dumm rum labern, zudem sind Politiker bestechlich und wollen geschmiert werdeen, deshalb haben sie ja oft so viele Positionen in Aufsichtsräten. I

    • AvatarBB Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      @Reiner: Ist ok. Ich will da nicht mit dir diskutieren. Bist ja schon so fest dabei, alle über einen Kamm zu scheren, da kann man eh nichts mehr machen. ;-)

      Bin sicher du siehst es dann auch genauso bei Beamten, bei Ärzten und den allzeit beliebten Managern, die alle NUR faul auf ihrer Haut liegen, NUR die teuersten Rezepte verschreiben und NUR ihre Arbeiter ausnutzen und misswirtschaften.
      Liest man ja immer wieder in den Nachrichten. Genauso wie bei den Politikern. Dann MÜSSEN ja scheinbar alle so sein. ;-)

  • Avatarzoodirektor67 Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Was konnte man von Helmut Kohls Erbin auch anderes erwarten. Nachdem der Dicke alles ausgesessen hat und bis heute(ohne Konsquenzen) keine Namen zur Schmiergeldaffäre genannt hat und die Bundes-Angie Ihn auch immer als Ihr Vorbild genannt hat, ist weder eine solche Reaktion noch die Zusammensetzung des Kabinetts ein Wunder.
    JEDER der diese Regierung gewählt hat wird noch seine Quittung bekommen.

  • AvatarReiner Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @ BB

    es ist auch schwierig das jetzt in diesem Forum differenziert auszudiskutieren, aber extra für Dich nenne ich dir auf diesem Weg hiermit die 5 verabscheungswürdigsten Berufsgruppen:

    1. Politiker
    2. Banker
    3. Priester/Pfarrer
    4. Zuhälter
    5. Rechtsanwälte

    • AvatarBB Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      @Reiner: Na dann muss ich ja auch meinem vorherigen Kommentar an dich nichts mehr hinzufügen. Du stehst ja moralisch eindeutig über all diesen Gruppen. lol

  • AvatarMichael Petrikowski Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Mit dieser Frage hat Frau Merkel wohl nicht gerechnet. Vermutlich hat man gehofft, die kriminellen Aktivitäten in der CDU wären inzwischen in Vergessenheit geraten.

  • AvatarMutierter User Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Helmut Kohls Erbin?…lass mich mal eben kurz kotzen…
    Wohl eher Honeckers Rache..

  • AvatarMasterKnut1 Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Hey Site admin wollte nur mal anmerken das die qualität der videos in den letzten 2 wochen wieder sehr stark gestiegen ist. Weiter So!

  • AvatarPor Reiner Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Ich bin da einer Meinung mit Reiner – wir haben schon lange keinen Sozialstaat mehr, hier wird nur dafür gesorgt, seine Schäfchen ins Trockene zu bringen. Alles Lobbyisten. Nennt mir mal einen Politiker, der nicht Dreck am Anzug hängen hat …

  • AvatarMSV-Fan Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @Por Reiner
    Ich kenne da einen “ Horst Schlämmer“
    Weiß bescheid
    Warum regen sich die Leute über die Politiker auf? Hätten ja auch in die Politik gehen können. Außerdem, wenn man die Möglichkeit hat, sich gutes zu tun, dann mancht man das doch? JEDER ist sich selbst der nächste & ein Egoist

  • AvatarEMAN Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @MSV-Fan
    Absolut erbärmlich und armselig, was du da nieder geschrieben hast!

  • AvatarEinen hab ich noch... Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Politiker werden nicht eingesetzt um etwas zu verändern,
    ihre Aufgabe ist es im Namen der Macht den Status Quo zu erhalten.

    Regierungen versuchen das aufrecht zu erhalten, was sie an der Macht hält.

    Was haben Schauspieler und Politiker gemeinsam?
    Sie wollen Hauptrollen spielen und pflegen die Kunst der Täuschung.

    Wahlen können die Illusion erwecken, Einfluss auf die Politik zu haben.

    Was interessiert mich die Sklaverei, sagt der Sklave und tut wie Ihm befohlen.

    „Man kann alle Leute einige Zeit und einige Leute alle Zeit,
    aber nicht alle Leute alle Zeit zum Narren halten“

  • Avatartodesschuetze Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    guido hält sich natürlich dezent zurück, hat ja auch zumindestens mit diese sache nichts zu tuen, aber sicherlich weiss er schon innerlich, dass die zeit kommen wird, wo er auch solche leichen im keller haben wird:)angie hätte ja auch sagen können, wie kommen Sie auf 100.000,–DM das waren tasächlich 1.000.000,–DM:):):), aber die interne abrechnung hat die restlichen 900.000,–DM aufgezerrt.

  • -gmr--gmr- Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    man weiß ja auch nicht, mit welchen Summen der Herr Schäuble im Monat so umgegangen ist. vielleicht sind die 100000,00 DM für ihn nur so viel gewesen wie für unsereinen 10 Pfennige. das wäre mir damals auch nicht aufgefallen, wenn die in die Sofafalte gerutscht wären. ;-)

    • AvatarAnonymous Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      Dann müsste Schäuble aber nachweisen, dass er zu der Zeit ein verdammt großes Sofa besessen hat.

  • Kommentare sind geschlossen.