Lustige Videos und witzige Fun-Filme

24 Kommentare

  • GlobiGlobi Daumen hoch 26 Daumen runter 30

    Ja Ja die halbstarkten möchtegern Hobbyrennfahrer! Bei einem ADAC-Fahrsicherheitstraining wäre das Geld besser angelegt.

    • Brausenkopf Daumen hoch 33 Daumen runter 11

      Da ist doch offensichtlich eine Ölspur. Wenn man nahe des Limits fährt, und der Grip dann plötzlich deutlich niedriger ist, als an dieser Stelle zu erwarten wäre, hilft kein Fahrsicherheitstraining der Welt.

      Der Typ tut mir ein bisschen leid. Hält an um andere zu warnen, und muss dann mit angucken, wie sein Auto zu Klump gefahren wird.

      • GlobiGlobi Daumen hoch 33 Daumen runter 28

        Ja sicher,….Ölspur! Vielleicht 300m weiter da wo’s zuerst gekracht hat. Alle anderen haben sich sowas von überschätzt. Auch auf dem Nürburgring muss man sich einer Gefahr/Unfall immer bewusst sein, und man sollte so fahren dass man sein Wagen noch beherrscht! Den Sichtverhältnissen angepasst. Es sind ja welche die gebremst kriegen und rechtzeitig stehen bleiben (sowie der mit der Videokamera). Aber wenn ich Idioten sehen wie im roten Porsche zB der beim Bremsen sowas von übersteuert und ausser Kontrolle gerät der braucht sicherlich Nachhilfeunterricht beim ADAC. Einfach Gaspedal bis hinten durch drücken, Vollgas geben und halbwegs bremsen kann jeder. Die meisten auf dem Video fahren nicht nah am Limit sondern über ihr Limit heraus. Das Limit sollte man an seine Fähigkeiten anpassen nicht an die Fähigkeiten rsp Pferdestärken des Wagens.

        • Brausenkopf Daumen hoch 21 Daumen runter 8

          Wenn Du mir nicht glaubst, glaubst Du ja vielleicht dem Polizeibericht:

          „Nachdem ein Porschefahrer in Höhe der Hatzenbach-Schikane Betriebsmittel durch einen gerissenen Kühlerschlauch verlor, kam es infolge dessen zu einem Unfall unter Beteiligung von weiteren 14 Fahrzeugen. “
          https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117711/3775531

          Oder dem Bericht von BridgeToGantry:
          „… a 911 GT3RS pops a coolant hose into Hatzenbach and 13 more cars pile in, unable to stop on the fluid spill.“
          http://www.bridgetogantry.com/freak-14-car-pile-up-mars-otherwise-perfect-weekend/

          Okay, kein Öl, „nur“ anderes glitschiges Zeugs. ;) Wobei da durchaus auch Öl dabei gewesen sein kann. Die blaue Wolke, die man in dem Video sieht, deutet jedenfalls darauf hin.

          Mich würde interessieren, bei welchem ADAC-Fahrsicherheitstraining Du gelernt hast, beim Bremsen vollgas zu geben. Ich habe zwei von diesen Fortgeschrittenen mit Schleuderplatte etc. gemacht. In keinem davon lernte man sowas.

      • Domi Daumen hoch 4 Daumen runter 1

        Eher ist er ein Glückspilz, da er dadurch nicht mehr im Auto war.

      • Freddy Daumen hoch 0 Daumen runter 1

        Nein, das passiert wenn sie aus der Kurve heraus Gas geben und dann abrupt abbremsen.
        Das haut den Schwerpunkt hoch und nach aussen. Danach in diesen 100m das richtige zu tun, ist dann eben den Profis überlassen. Aber auch nicht einfach!

  • Michael Vaillant Daumen hoch 2 Daumen runter 1

    wieviel kostet es denn, wenn man da eine Runde drehen will mit seinem eigenen Auto?

    • Brausenkopf Daumen hoch 6 Daumen runter 1

      Mit oder ohne Glück? :D
      Normalerweise 25-30€. Die meisten kfz-Versicherungen schließen die Deckung auf der Nordschleife aber explizit aus. Wenn man sich da nicht um Ersatz kümmert, und irgendwas passiert, wird es schnell erheblich teurer.

    • Deutschlehrer Daumen hoch 4 Daumen runter 4

      Es kostet Dich Dein Auto plus Rundengebühr plus Abschleppkosten.

      • Preslbeer Daumen hoch 1 Daumen runter 1

        Also das ist auch nicht so ganz wahr

        Die Nordschleife ist die Längste mautpflichtige Einbahnstraße der Welt ohne Geschw Begrenzung.
        Deshalb gilt dort auch die normale StVo und deshalb ist es auch Versicherungstechnisch vollkommen ok dort zu fahren.

        Wenn man zügig darüber fährt ist es auch ein ganz schöner Spaß und es passiert auch nichts.

        Selbst schon 3 mal gemacht :))

  • der kleine dummfugder kleine dummfug Daumen hoch 3 Daumen runter 4

    Darum sollte die negative Beschleunigung (Bremsen) gut funktionieren!
    Muss man nicht schnell ein Warndreieck 300 Meter weiter vorn aufstellen?

  • TroetTroet Daumen hoch 8 Daumen runter 43

    Behindert der Typ, da läuft man nicht nur 10 Meter entgegen….

    • der kleine dummfugder kleine dummfug Daumen hoch 5 Daumen runter 24

      Ganz meine Rede!

      • ReviersheriffReviersheriff Daumen hoch 9 Daumen runter 19

        Ehrlich gesagt, frage ich mich selber ob die Sache nicht glimpflicher ausgegangen wäre wenn er einfach weiter gefahren wäre und nicht noch ein zusätzliches Hindernis mit seinem Wagen aufgebaut hätte?
        Also zu mindestens hinter der Unfallstelle zu fahren und dann Erste Hilfe zu leisten.

    • Sammy Daumen hoch 16 Daumen runter 15

      [-X Lieber behindert sein als nicht behindert und trotzdem blöde daher zu labern. Du Depp, du.

  • Der KritikerDer Kritiker Daumen hoch 55 Daumen runter 3

    Ich finde er hat sich vorbildlich verhalten: Ganz rechts rangefahren, mit Abstand zum nächsten Wagen gehalten, hinter die Leitplanke gegangen, andere Fahrer ebenso dazu aufgefordert, gefragt ob schon Hilfe angefordert wurde, und zu guter letzt den nachfolgenden Verkehr gewarnt.

    Sicher, er hätte auch versuchen können die Unfallstelle langsam zu passieren und einfach weiterzufahren. Hätte das geklappt wäre sein Auto noch in Ordnung. Aber diverse andere Fahrzeug und auch Fahrer hätten für dieses Verhalten zahlen müssen.

    Well done! =D* *:D*

    • einanderer Daumen hoch 1 Daumen runter 8

      Sagen wir mal er war der welcher am besten reagiert hat (ausser dem Anrufer vielleicht) aber er hätte schon noch weiter den anderen Autos entgegenlaufen müssen. Gibt ja schliesslich einen Grund wieso man sein Pannendreieck auf der Autobahn auch nicht nur 20 Meter hinter dem Pannenfahrzeug aufstellt. Da wären auch ohne Ölspur (oder was es denn genau war) noch einige reingekracht.

  • * Daumen hoch 14 Daumen runter 16

    Die meisten dieser Möchtegern-Rennfahrer haben einen weitaus geringeren IQ als ihre Autos PS haben.

    • Garango Daumen hoch 36 Daumen runter 1

      Darauf kannst Du Gift nehmen – Ich glaube nicht, dass da ein Auto mit weniger als 130 PS rumfuhr.Und da fängt bei IQ schon die Hochbegabtenquote an =))

  • nutzlos bis schaedlichnutzlos bis schaedlich Daumen hoch 9 Daumen runter 3

    wie gesagt: bis einer weint….bei der Vielzahl an Beteiligten sicher nicht abwegig

    aber besser, es rummst unter Artgenossen, als wie bei einem von diesen illegalen Strassenrennen oder sonstigen Idiotien im Strassenverkehr

  • Brausenkopf Daumen hoch 44 Daumen runter 3

    Mir sind die abwertenden Kommentare hier eher unverständlich. Diese Leute machen das nicht im Straßenverkehr, sondern auf einem abgesperrten Gelände, und haben alleine dadurch schon mal mehr Verantwortungsbewusstsein bewiesen, als viele „normale“ Verkehrsteilnehmer, die man so im Alltag über unsere Autobahnen und Landstraßen düsen sieht. Auf der Nordschleife begegnet man keiner arglosen Großfamilie auf dem Weg zum Kindergarten.

    Und wenn man so schnell fährt, hat man eben schechte Karten, wenn da jemand Flüssigkeiten verteilt hat. Jeder der da mitfährt, weiß dass sowas passieren kann. Andere Hobbys sind auch nicht risikofrei. Und viele auch nicht geistreicher.

  • Ling-LingLing-Ling Daumen hoch 3 Daumen runter 1

    fuck..fuck…fuck…………………

  • mein name Daumen hoch 4 Daumen runter 3

    Gerade bei dem roten Porsche, kann ich mir sehr Gut vorstellen das er einfach total irritiert war von dem winkenden Typ und daher verzogen hat. Ich denke wenn da ein Fußgänger steht, ist das für den „Renn“Fahrer verwunderlich und führt zu unbewusster Aufmerksamkeitsstörung. Vielleicht sollte die Rennleitung alle hundert Meter Lichtsignale aufstellen die bei Unfällen, von den Fahrern ausgelöst werden können. Oder jeder muss ne gelbe Flagge dabei haben …

  • Blue-Vee Daumen hoch 2 Daumen runter 1

    Die Idee mit der gelben Flagge wäre nicht mal so schwer umzusetzen. Bevor man reinfahren darf, bekommt jeder so ein Flaggenteil in die Hand, das er während des Aufenthalts mit sich führen muss. Auf diesem Weg kann jeder zum Streckenposten werden, wenn es notwendig wird. Gegebenenfalls noch eine Einführung falls gewisse Personengruppen mit den superschnellen Autos eine Erklärung fürs Flaggenschwenken brauchen. ^^

  • Schreibe einen Kommentar

    :-) 
    :-D 
    *:D* 
    :P 
    =D* 
    X_X 
    ~x( 
    mehr...
     

    *