Lustige Videos und witzige Fun-Filme

26 Kommentare

  • AvatarMr. K Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    gab bestimmt schon leuter dies versucht haben aber nicht mehr rauskamen…
    glücklicher typ

  • AvatarIch Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Also Leute ihr lernts anscheind nicht. Als 1. Schnee von der Kamera und dann Retten und Merken! Bitte deutlich Sprechen. :dancing:

  • AvatarAG und VS Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @ Ich…das ist nicht lustig! traurig wie man über sowas lachen kann…der Typ hätte sterben können…! :cry:

  • AvatarWHITE BUSCH NIGGA Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Meine Tante wurde auch schonmal verschüttet, ihr Freund konnte sie gerade noch ausgraben! Glückliche! Aber ein Freund der mit war, kam dabei ums Leben :/ Seid froh & schätzt euer Leben!

  • Splinter2k6Splinter2k6 Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    wie schnell der atmet :???:
    will nicht wissen wie man sich in solcher situation fühlen muss :cry:

    ich muss sagen das der kerl volle bude glück hatte.
    er war anscheinend relativ weit oben in der lawine, zumal man noch licht sehen kann ansonsten würde der kerl heute nicht mehr unter uns weilen :sad:

  • Avatar@ Ich, ich lache auch^^ Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Entschuldigung aber darüber darf man lachen wenn man will, wieso muss der auch im tiefsten neuschnee das nicht stabil ist, noch skifahren? = selber Schuld wenn der sich sicherlich nichtmal informiert ob da lawinengefahr ist oder nicht… einfach nur HA HA du idiot^^

  • AvatarJ. Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Ich hab irgendwo gelesen, dass des ne werbeaktion/test für ein Atmungsgerät bei Lawinen war.
    Weiß nimmer wo und finds grad auch leider nich, aber vll findets ja jemand anders;)
    Trotzdem einfach nur dämlich… besonders wenn man sich dafür bezahlen lässt.
    Naja dooferweise hatter überlebt, sonst hättma jetz einen idioten der sich fortpflanzen kann weniger:P

    Lg J.

  • Avatarulki Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    *kopfschüttel*

    gibt es denn eigentlich irgend einen geistreichen Grund sich derart leichtsinnig in Lebensgefahr zu begeben?

    :?: einfach doof solche Leute :???:

  • AvatarJulian Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @ Ich, ich lache auch^^

    Glaubst du an einem Tag an dem „keine“ Lawienengefahr ist kann so etwas nicht passieren? Denk doch mal nach. Das waren absolute Profis (zumindest was Ausrüstung angeht). Denke sie konnte ihn nur so schnell finden, weil die ein Peilgerät hatten und er entsprechende Montur.
    Unteranderem würde ich auch mal gerne Wissen wie du darauf kommst, um was für einen Schnee es sich handelt??

    Tut mir leid. Finde deine Kommentar absolut unqualifiziert. Schlicht nicht überlegt.

    Warum man so etwas macht? Aus Spaß natürlich.

  • -gmr--gmr- Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    ich finde das dennoch echt derb. – egal wie gut die darauf vorbereitet waren. :sad:

  • SkandySkandy Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @ Julian

    Da geb ich dir absolut recht. Wer keine grosse Ahnung hat soll sich seine Komentare sparen. Klar war es nicht gerade das schlauste, aber stellt euch vor der wäre so gestorben. Ich kenne das gefühl unter dem Schnee zu sein und ich sage euch es ist ein scheiss Gefühl echt.

  • AvatarMein Name Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @Julian ud Co.: Ich kann über so einen Obervollidioten auch nur lachen denn er hat ja nicht gerade versucht eine Lawine zu vermeiden, sondern er hat es drauf angelegt und seine Kumpels mussten seinen Arsch retten. Einfach nur hohl.

  • Jesus "The Master" ChristJesus "The Master" Christ Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    hat der den mund voll schnee?! nicht mit vollem mund reden!

  • AvatarJulian Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @Mein Name:

    Ich verstehe nicht was Extremsport mit einem Obervollidioten zu tun hat? Ein Obervollidiot wäre jemand der es ohne Absicherung machen würde.
    Sie haben aber alles Vorbildlich gemacht. Waren in einer großen Truppe unterwegs und haben ein Mann „Drops“ gemacht. Sicherer geht es kaum (für diese Art von Sport). Durch diese „Tatik“ wird gesichert, das viele aufmerksame Augen ein evtl. Unglück verfolgen können. Sie hatten die nötige Ausrüstung zur Bergung und anscheinend sogar Kontakt zu Bergwacht.

    Ich würde sagen sie waren sich dem Risiko bewusst. Doch nenne ich auch keinen verunglückten Motorradfahrer einen Vollidiot. Würde man anch den Zahlen gehen müsste man diese jedoch Idioten nennen.
    Ich sage sie genießen ihr Leben. Und so lang alles gut geht ist ihr Leben tausendmal besser als jenes der Leute die sagen es seien Vollidioten :cool: .

  • Avatarmelch Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    julian hat voll recht!
    sie haben sogar spitzenarbeit geleistet, wenn man bedenkt wie schnell sie ihn gefunden haben! fahre selber freeride und es gehört viel übung und ein eingespieltes team dazu, jemanden so schnell zu finden!
    RIDE ON !!

  • AvatarTherio Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    „Und so lang alles gut geht ist ihr Leben tausendmal besser als jenes der Leute die sagen es seien Vollidioten :cool: .“
    Dieser Satz klingt doch auch ziemlich emotionsgeleitet und nicht gut überlegt (obwohl es diesbezüglich doch auch schon eine Predigt deinerseits gab :wink: ).
    Das Leben ausreizen und es genießen sind schon noch verschiedene Dinge: Der Genuss mag zwar bei einigen bei so etwas kommen, dennoch gibt es auch viele Menschen beispielsweise mit nicht gerade starken Nerven, die anstatt sich lebendig zu fühlen, tausend Tode sterben würden.

  • AvatarJulian Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @Therio:

    Haha ja dies stimmt. Ich war jedoch etwas sauer. Deshalb habe ich mich dazu verleiten lassen. Entschuldige mich für die Aussage vielmals :eek: .

    • AvatarTherio Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      Kein Problem.
      Zusätzliche Anmerkung: Trotz meines obigen Kommentars streite ich keinesfalls ansonsten Gesagtes deinerseits ab.
      Extremsportler würde ich nicht wirklich Vollidioten nennen, auch wenn ich mich wahrscheinlich niemals zu ihnen zählen kann…
      Die richtigen Vollidioten machen bei DSDS mit :twisted:

  • arghargh Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Also die Kamera hat wohl bei Stiftung Warentest eine 2+ oder besser bekommen, die hat schon gut gehalten.
    Und der Typ? Mir scheinen die auch Profis gewesen zu sein und wissen / wussten was sie machen und leben auch mit dem Risiko, dass es mal zu einer Lawine kommt.
    Und sicherlich schaut sich der Typ seine Rettung in einem Jahr an und lacht auch darüber. C’est la vie eben…

  • AvatarDUDE Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    genialer Spot…. ärgerlich wenn bei so einem ride so ein riesenbrett abgeht…Die Jungs wirken trotzdem sehr entspannt.
    Kalkuliertes Risiko, gutes Equipment…..lets have fun!!!

  • AvatarBeta Blocker Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Ich finds ja echt witzig.
    Wenn da jetzt ein Jackass oder Nitrocircus mit dabei wäre bei dem Film würden einige hier schreiben „Woa wie geil, die sind einfach zu krass“

    @Dude
    deiner Meinung. :punk:

  • Avatarfreeskier Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Echt eschreckend was einige hier so abgeben. Schnee wiegt bis zu 500kg/m^3 – damit sollte man ungefähr abschätzen können welche Last nach einem so großen Schneebrett auf dem Verunfallten liegt. Da niemand weiss, bei welcher Lawinenwarnstufe die Jungs unterwegs waren, ist es auch müssig zu diskutieren, ob es fahrlässig war oder nicht, auf jeden Fall haben die Jungs sich professionell verhalten und die Zeit zwischen Verschüttung und Bergung ist rekordverdächtig kurz. Trotzdem kommt sie einem wie eine Ewigkeit vor. Laut Unfallstatistiken sterben zB. deutlich mehr Menschen beim Wandern als beim Skifahren/Wintersport im ungesicherten Raum. Soviel zum Thema Risikosport.

    Ums frei nach Nuhr kurz zu machen:“ Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fresse halten!“

  • AvatarDUDE Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    sag ich doch………….

  • AvatarRanjid Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    http://www.spassfabrik.net/picdump/11/10_spassfabrik_11.jpg
    Ich glaub das pic triffts ziemlich :thumb:

    zum movie: heftig^^ aber sollte man sich nicht „zusammenkugeln“ wenn man von ner lawine verschüttet wird?

  • AvatarSK Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Das Video zeigt ganz deutlich warum man sich im ungesicherten Gelände nicht ohne entsprechender Ausrüstung bewegen sollte. Die kurze Suchzeit deutet darauf hin dass die Jungs im Umgang mit LVS recht fit waren, auch Sonde und Schaufel waren dabei, ohne dieses Equipent wäre de Fahrer ziemlich sicher tot gewesen.

  • Avatarmr.X ! Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Krass !

  • Kommentare sind geschlossen.