Lustige Videos und witzige Fun-Filme

15 Kommentare

  • mass Daumen hoch 7 Daumen runter 120

    Alter das rumgewackel geht ja mal gar nicht. Ab zurück auf die „wie halte ich eine cam richtig“ academy. What bastards

    • domi Daumen hoch 60 Daumen runter 5

      Dabei sind 18 Menschen gestorben, Idiot.

      • United Nations (UN)United Nations Daumen hoch 6 Daumen runter 9

        … im deutschen Straßenverkehr kommen wöchentlich, statistisch gesehen ca. 65 Menschen ums Leben, darunter auch unbeteiligte. In alpinen Regionen sind Lawinen nicht unüblich, Risiko mehr oder weniger bewusst eingegangen, wo ist das Problem – das ist doch wirklich mal ein darwinistisches Schnäppchen…

    • Schneemann Daumen hoch 18 Daumen runter 2

      Alter, das Rumgemecker geht ja mal gar nicht. Ab zurück auf die “Wann halte ich die Fresse: wenn es nicht angemessen ist”-Akademie. Du Bastard!

      p.s.: Hab gleich mal ein paar Grammatik-, Interpunktions- und Rechtschreibfehler korrigiert.

    • tabacchitabacchi Daumen hoch 10 Daumen runter 2

      Kann sich nur um einen Synapsenkurzschluss handeln.

    • TriTraTrouble Daumen hoch 8 Daumen runter 2

      Bei so einem Statement krieg ich echt Aggressionen…

    • Zwacken Daumen hoch 4 Daumen runter 34

      Fehlt nur noch, dass er sein scheiß Handy quer hält.
      Wenn man nicht richtig filmen kann, sollte man es lieber gleich lassen.

  • Das faule ViehDas faule Vieh Daumen hoch 25 Daumen runter 3

    Ich möchte das Video sehen, dass du in einer Lawine mit ruhiger Hand filmst.

  • BaumkillerwolleBaumkillerwolle Daumen hoch 21 Daumen runter 3

    Warum wird hier ein Video gezeigt wo die Menschen bei drauf gehen ??????????? X_X
    So was gehört meiner Meinung nicht hier her .
    X_X

  • BaumkillerwolleBaumkillerwolle Daumen hoch 6 Daumen runter 0

    Mein Beileid für die Angehörigen und Hinterbliebenen

  • Peli Daumen hoch 5 Daumen runter 2

    Erinnert einen aber hinsichtlich der Ahnungloskeit der Menschen sehr an den Tsunami 2004.
    Da war die Welle schon zu sehen, und man schaute in aller Seelenruhe am Strand in Richtung Meer.
    …“the ground is shaking“…. die kommen gar nicht auf die Idee, dass Schnee- und Geröllmassen an Steilhängen auch davon betroffen sein könnten…
    Es ist leider so, dass der 8000-er Tourismus nicht mehr viel mit Naturkenntnis und berg-
    steigerischem Können zu tun hat. Und zum Können gehört auch das Wissen dazu.
    Wobei man fairerweise sicher sagen muss, dass auch ein echter Kenner/Profialpinist
    wohl aus der Nummer aus Zeitnot nicht mehr herausgekommen wäre.

    • tabacchitabacchi Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      Du verrätst uns sicherlich auch, was genau du getan hättest.
      Mal eben den Fahrstuhl zum Gipfel genommen, nehme ich an…

  • Schizobär Daumen hoch 3 Daumen runter 0

    Das erste Mal eine Lawine aus dieser Perspektive gesehen ….. Näher ran wollte ich nicht ….. Mögen die Seelen ihren Frieden finden…..

  • picard47 Daumen hoch 2 Daumen runter 3

    Hatte für Bergsteiger und Leute, die in Gegenden rum krakseln. wo Menschen nichts zu suchen haben, noch nie Mitleid, wenn etwas passiert. Das ist bewusst eingegangenes Risiko und Spielen mit dem Leben. Einzig den Angehörigen kann man Beileid aussprechen. Der Rest ist Egoismus und zu viel Geld und Freizeit.

    • Marvet Daumen hoch 2 Daumen runter 1

      kein Mitleid zu haben ist kalt!
      Demut wäre angebracht! ich sehe da tapfere Menschen. Die, die damit Geld verdienen und andere die das Leben spüren wollen manche unter uns brauchen dafür extrem Situationen! wenn einem beim sky diven der Fallschirm versagt hat das auch nichts mit Egoismus zu tun oder.

  • Kommentare sind geschlossen.