Lustige Videos und witzige Fun-Filme

LaToya Jackson und der Dolmetscher

La Toya Jackson hält eine Rede beim Semperopernball 2010. Der MDR setzt seinen Profi-Dolmetscher ein um den Fernsehzuschauern den besten Service zu bieten. :mrgreen: Unter dem Video könnt ihr die Übersetzung des Dolmetschers mitlesen. Viel Spaß!

latoya jackson, schlechter dolmetscher, mdr

Dolmetscher: “Wie, wie reizend. Wie reizend. Wie schön. ich muss sagen, es ist wirklich eine Ehre, hier zu sein. Ich möchte das Reizende akzeptieren. Aus Dresden. ich weiss nicht, ob ob Michael das gewusst hat. Sie wissen, er gab uns 39. Er gab sein herz für die menschen. Leute tanzten bei ihm. Und äh oftmals blieben sie noch bis zum nächsten Tag. Er freut sich, äh dass er so viel den Menschen hat geben können. Und seine Charity, von der er so viel gegeben hat. Äh er hat ein grosses Herz, und das hat er den Menschen gegeben. Es zeigt die Güte. Sein Herz war so gross. Er dachts … alles. Meine Mutter, mein Bruder. Auch in anderen verschiedenen Ländern. Meine Mutter würde äh schreien, mein äh Bruder würde schreien, m… meine Schwester. Lass uns dafür etwas tun. Äh er würde sagen, machen wir eine Spende, und wir sollten den Kindern helfen. kindern, die Liebe brauchen, und das in einen so ju in einen so äh jungen Alter, sehr jungen Alter. Er würde .. zu spielen, sich mit ihnen sich hinsetzen, und er würde sagen, ihr könnt noch jünger werden, ihr könnt jünger bleiben. Komkarein, seid mit mir eine Familie, das würde er sagen. ich danke wirklich allen von Ihnen, in seinem Namen, sein Löcheln, Lächeln, das ist mit uns hier. Äh ich danke Ihnen so sehr. Äh ich, es ist wunderbar. Danke schön!”

39 Kommentare

  • Muffl Daumen hoch 8 Daumen runter 14

    „äh“..“ähh“ jaa …isch fraaage misch wie der es überhaupts zum dolmetscher gebracht hat..dazu noch sein ossidialekt ..grausam! :twisted:

    • Paulchen Daumen hoch 25 Daumen runter 23

      Was bitte ist denn ein „Ossidialekt“?
      Das Mecklenburger Platt?
      Das Thüringische?
      Das Sächsische?
      Die Dialekte irgendwo dazwischen?

      Ach, übrigens, hier mal ’ne kleine Assoziationskette:
      Luther – Ostdeutsche „Zunge“ (heutiges Sachsen-Anhalt) – Bibelübersetzung – Grundlage für die deutsche Sprache…

      …Wir reden alle „Ost-Deutsch“…

      Also, machn Kopp zü.

      • Therio Daumen hoch 8 Daumen runter 10

        Die neuhochdeutsche Sprache hat sich womöglich aus dem ostdeutschen heraus entwickelt, doch an dem Wort „entwickelt“ erkennt man bereits: Es kann gar nicht die einzige Grundlage sein, da für eine Entwicklung mehrere Faktoren vonnöten sind.
        Ein verändertes Produkt ist nunmal nicht mehr mit der Ausgangssituation identisch, also auch nicht ebenso zu bezeichnen.

        Sonst könnte man doch genauso gut sagen, dass wir immer noch Altdeutsch sprechen, nur weil das auch zur Vergangenheit der deutschen Sprache gehört.
        Oder in der Mathematik darf man dann wahrscheinlich auf einmal behaupten, dass 1+3=3 ergibt? :razz: Immerhin fokussiert man sich hier auch nur darauf, das Ergebnis mit gerade mal einem Teil der Rechnung gleich zu setzen.

        Ich sehe das Ganze als eine verzweifelte Suche nach Anhaltspunkten, um irgendwie ein Gefühl des Stolzes aufbauen zu können. Aus der Geschichte kann man dann mal was falsch interpretieren, indem man ganz einfach Details wegfallen lässt. »…Wir reden alle „Ost-Deutsch“…« – Blödsinn.

        • Puhmaus Daumen hoch 15 Daumen runter 5

          Es muß aber auch erlaubt sein, sich gegen dieses, mir übrigens nicht verständliches, Ossi-Bashing zu wehren, oder? Was ist hier überhaupt los…wenn man sich schon über den Dialekt aufregen möchte, dann betrifft das in diesem Falle die Sachsen und nicht gleich alle „Ossis“. Höre ich jemanden Saarländisch reden, fange ich doch auch nicht gleich an, mich über „Wessis“ aufzuregen…und überhaupt, wo kommt denn dieser Hass hier her? Die meisten von euch waren doch zur Wende maximal diplomierte Windelpupser….was soll denn das??!

          Btw. Seit wann impliziert das Wort Entwicklung die Beteiligung mehrerer Dinge? Wo kommt den dieser Bödsinn her? Das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun. Entwicklung heißt nur Veränderung…wieviele Fakoren dazu benötigt werden, stet da nicht!

        • So ein Unsinn Daumen hoch 5 Daumen runter 3

          1 + 3 ergibt doch auch 3, wenn man die Verknüpfung entsprechend definiert.

      • Derda Daumen hoch 13 Daumen runter 17

        Was bitte ist denn eine ostdeutsche “Zunge”?

        Assoziationskette..?!?…
        Haben sich die Sachsen denn immer noch nicht weiterentwickelt und sind im Stadium der „Grundlage für die deutsche Sprache“ stecken geblieben und die Anderen konnten sich weiterentwickeln? Ist es das was du Sagen willst?
        Willst du Mitleid?.. dafür das du Ost-Deutsch redest? oder dafür das die anderen lachen müssen wenn sie “Ossidialekt” hören?
        Wenn ein Sachse also ernst genommen werden will, sollte Er vielleicht mal etwas aus dem Grundlagen-Sprach-Stadium herauswachsen und Deutsch lernen.
        Falls man dieser Theorie tatsächlich Glauben schenken will.

      • Schmatterhorn Daumen hoch 11 Daumen runter 11

        Also… das sollte eigentlich ein Norddeutscher sein, da ich nur die guten alten Ossi Witze kenne, Leer, Aurich und Co.!

        Wußte auch nicht, dass ich dann: „Gänsefleisch ma den Gofferraum auöfmachen?“;
        in der Schule beigebracht bekommen habe, wenn wir schon von der Bibelübersetzung deutsch gelernt haben sollen und somit alle Ostdeutsch reden.
        ;-)

        Ich glaube das wäre ein Grund zum Auswandern, wenn alle Ostdeutsch sprechen würden! *lol

    • Aaaaabubu Daumen hoch 13 Daumen runter 7

      Dausend Meder im Quödrat, aussen rüm mit Stacheldröht… weeste wo ick wöhne… – drüben in der Zöne…: *sing* :mrgreen:

  • mein name Daumen hoch 3 Daumen runter 7

    ich hoffe der wahr nur im fernsehen zu hören und wurde gefeuert total dicht der typ oder was.

  • Pömpel Daumen hoch 7 Daumen runter 7

    Und das von der GEZ Gebühr die ich nicht zahle .

    • Name Daumen hoch 5 Daumen runter 1

      Tja, wer nicht zahlen will, darf auch keine großen Ansprüche stellen. ;-)

      • Anonymous Daumen hoch 1 Daumen runter 1

        man leidet halt mit den zahlern mit

  • Dude Daumen hoch 4 Daumen runter 6

    Und hochrangige Dolmetscher wie er, werden von Gebühren bezahlt!!!:-) GEZ grüßt

  • soCram Daumen hoch 1 Daumen runter 10

    Scheiß Leiharbeiter!

  • Mr. V Daumen hoch 6 Daumen runter 1

    aähhmm. Kack drauf. Hat diese dumme tussy nicht mal hinter Michael damals hergezogen, dass ihr Bruder krank wäre und zuviel mit Jungs im Bett rummache? Und jetzt auf diese Tour. Da sieht man es. Man wollte ihn Tod sehen. Denn Tod ist er mehr Wert als lebendig.

  • chris Daumen hoch 3 Daumen runter 4

    Und genau deshalb hab ich noch nie und werde auch nie in meinem leben GEZ zahlen!!!

    solch blendern noch geld geben klaro sicher doch… was intressiert mich der opernball oder dieses sprachgenie??? ich kann kein englisch und verstehe jeden satz von der alten auch ohne son dösel…

    neenee

  • Parrot Daumen hoch 2 Daumen runter 3

    Ich glaube LaToya hat den Dolmetscher übersetzt und total versagt !

  • Leisepeter Daumen hoch 3 Daumen runter 1

    LOL HAHAHA! :razz: :lol:

    Ich hab mir das beim erstem mal nur angehört. (Ohne die Übersetzung des Dolmetschers zu lesen)
    Das ist so unglaublich Komisch. Konnte gar nicht Tippen vor lachen.
    Fast jeder Satz verursacht Lachkrämpfe…
    Abgebrochen bin ich bei:
    „Leute tanzten bei ihm. Und äh oftmals leben sie noch bis zum nächsten Tag.“ (zumindest hört es sich so an)

    Danke Admin für diesen Clip !!!

    Aus meinem anfänglichen Lächeln wurde lautstarkes „Löcheln“. …jetzt brech ich Ab vor (nach Luft) Röcheln.

  • montecristo Daumen hoch 2 Daumen runter 3

    und ich war live dabei=)

  • Sachsen Paulchen Daumen hoch 5 Daumen runter 2

    Ich denke die haben den russisch Dolmetscher mit dem englisch Dolmetscher verwechselt

  • hmm... Daumen hoch 3 Daumen runter 2

    Das wird dem Dolmetscher genauso wenig gefallen haben wie uns.

  • Ronny Mandy Daumen hoch 1 Daumen runter 8

    Also echt! Der Sprackenübersetzer ist ja der absolut übelste! Ich bin sehr sauer..den er tanzte auf meiner Nase rum bis 39! Ein sonderbaren Menschen mit Ossidialekten. Sehr hungrig ich bin zu mittags auch vor dem Essen! Manch ein Mensch! Ja und so! Er aber immer fröhlich im Sonnenwind des Rektum sich zu sonnen scheint! NISCH WAR? ÄÄÄhm. Ja… höt isch was ordentliches geläirnt… müsste ich nicht so ne üwärsezzung machn unn isch könnde immör noch meen traband faaaarrrnn!

  • www.reviersheriff.de Daumen hoch 7 Daumen runter 6

    Wusste gar nicht dass Guido Westerwelle als Dolmetscher gearbeitet hat, bevor unser englisch Legastheniker, Außenminister wurde.
    Nach dem Dialekt zu urteilen, scheint uns Guido, Ostdeutsche Wurzeln zu haben.
    Aber ich hatte es schon immer vermutet:
    GUIDO WESTERWELLE, IST DER UNEHLICHE SOHNE, VON ANGELA MERKEL UND EGON KRENZ! ;-) :mrgreen:

  • Jesus Jesus "The Master" Christ Daumen hoch 1 Daumen runter 3

    achwas, da durfte der praktikant mal ran :D
    für jmd der wirklich kein englisch versteht und sich auf den typen verlassen muss war diese ansprache wohl sehr verwirrend ^^
    und den leuten, die die gute frau auch ohne übersetzer verstanden hätten, nimmt das zdf diese möglichkeit, weil dieser man sie bei seinem sinnlosen gebrabbel nicht mehr verstehen kann…
    –> auf ganzer linie versagt. frei nach dem motto „wenn scheiße, dann richtig!“

    • www.reviersheriff.de Daumen hoch 3 Daumen runter 2

      DAS VIDEO KANN ABER AUCH HOFFNUNG MACHEN UND DEN GLAUBEN STÄRKEN!

      ICH GLAUBE:
      Das ich Reviersheriff, der mit jeder Sprache auf den Kriegsfuß steht und jeden Englischlehrer in den Wahnsinn getrieben hat (naja eigentlich alle Lehrer, egal welches Fach), die Möglichkeit hat, als Dolmetscher zu arbeiten!
      AMEN (danke an dein Papa) ;-)

      Hällo Welt, hier Ei am, was Ei can du for you. :mrgreen:

  • frauenversteher Daumen hoch 1 Daumen runter 2

    das is doch nich ernst oder?

  • Drösdn Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Äh Äh er gab uns 39….ich kack mich weg!Dir hat jemand bestimmt einen einlauf gegeben :mrgreen:

  • Konfuzius Daumen hoch 1 Daumen runter 1

    Dazu ist nicht viel zu sagen, außer: Die ganze Kunst der Sprache besteht darin, verstanden zu werden…
    in diesem Sinne :???:

  • Pauline Daumen hoch 2 Daumen runter 5

    Paulchen, entspann dich mal.

  • Nix Name hier Daumen hoch 1 Daumen runter 2

    Ich sage nur „Komkarein“! ;-)

  • Oliver Daumen hoch 4 Daumen runter 2

    Das Fernsehen hatte damit nichts zu tun: Den „Dolmetscher“ eingekauft hat das Orga-Komitee des Balls, und zwar strikt nach dem billigsten Preis. Klar, dass ein Nichtskönner billiger ist als ein Profi. Dafür darf man dann auch nicht mehr erwarten als eine solche peinliche Vorstellung. Klarer Fall von am falschen Ende gespart!

  • Andrew Daumen hoch 2 Daumen runter 2

    Wenn eine US-Amerikanerin eine Rede hält, sollte man nicht einen für russisch und polnisch zertifizierten Übersetzer mit der Übersetzung demütigen. Traurig ist, daß das, was sie sagte, überhaupt nicht verstanden worden ist (meine Übersetzung, nach bestem Wissen):

    LaToya Jackson: “You know that, he was given actually to thirty-nine charities, but he gave so much more than that. He gave his heart to people. He gave his heart to people he would see in the streets, people that were on the streets crying sometimes he would invite them to come to his house and stay for the night until he could find a place for them the following day and the day after that.”

    MDR-Übersetzer: “Sie wissen, er gab uns 39. Er gab sein Herz für die Menschen. Leute tanzten bei ihm. Und oftmals blieben sie noch bis zum nächsten Tag.”

  • greenskin Daumen hoch 3 Daumen runter 2
    • Diggel Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      Die Ausrede ist in der Tat nicht viel mehr als das. Es mag durchaus sein, dass der Dolmetscher auch Tonprobleme hatte, aber an manchen Stellen merkt man überdeutlich, dass seine Englischkenntnisse nicht gut genug sind. Die Bedeutung von „my mother would cry“ ist mit „meine Mutter würde schreien“ nicht annähernd richtig wiedergegeben. Der Dolmetscher wurde mit der Sprachkombination Deutsch/Russisch/Polnisch in seinen Berufsverband aufgenommen – also ohne Englisch. Wegen seines unprofessionellen und dem Ansehen des Berufs schadenden Verhaltens hat ihm sein Verband ein Disziplinarverfahren angehängt. Richtig so!

  • j Daumen hoch 4 Daumen runter 4

    Herr Dolmetscher,

    lassen Sie sich nicht beirren von den ganzen Korinthenkackern, die der Meinung alles besser zu können. Sie haben mit Ihrer Leistung der Rede eine große Ehre erwiesen. Besser hätte es keiner von uns professionellen Dolmetschern machen können.

    Das die Dame überhaupt auf die Bühne gelassen wurde, spricht Bände über die Veranstalung an sich und die Gesinnung der Veranstalter. Solche Leute gehören gegen die Wand gestellt werden und abgeschossen. HAben Sioe nicht die Nase gesehen?

    Das nun das veramerikanisierte Pro7- und RTL-Wohlstandsbürgertum der Meinung ist, sich an ihrem regionalen Akzent aufgeilen zu müssen, ist ebenso nur ein weiterer Beweis dafür, wie tief das Niveau hierzulande gesunken ist.

    Welcher von diesen Kommentatoren war jemals in der Thomaskirche und hat überhaupt ein Hauch von Ahnung, was die deutsche Sprache ist?

    Nun ja, Hochmut kommt vor dem Fall und einige dieser Schmarotzer hier im Forum werden noch tief fallen.

    Also Herr Dolmetscher, lassen Sie sich nicht beirren. Weiter so!

    • j Daumen hoch 3 Daumen runter 2

      Bevor sich einer noch an meinen Rechtschreibfehlern aufgeilen will, bitte ich diese zu entschuldigung, leider passiert das nun mal bei diesem ganzen Knopfgedrücke.

  • kbm Daumen hoch 1 Daumen runter 2

    Die Übersetzung is echt sauschlecht.aber das liegt ja nich zwanghaft daran dass der mensch ausm scheen osten kommt. nem wessi-„dolmetscher“ hätte das auch passieren können, wenn seine ausbildung so mies gewesen wäre. aber wahrscheinlich ist ja der echte dolmetscher kurz vorher ausgefallen und die haben dann einfach den hausmeister da hingesetzt. ;-)

  • Torvald Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Selbst bei großzügigem Zugeständnis den Herrn Übersetzer hätten technische Probleme von einem halbwegs korrekten, deutschen Text getrennt, kann man sich letztendlich nur unauffällig zurückziehen und sich als Deutscher schämen. Nicht skandalös genug, dass die öffentlich-rechtlichen Medien für ihre qualitativ immer niveauloseren Beiträge nonchalant unsere GEZ-Beiträge schreddern, blamieren sie sich und damit an diesem Tage unmittelbar auch das Gesamtbild des Semperopernballs als kulturell hochwertiges Ereignis vor einem internationalen Auditorium.

    —–

    Ich verstehe mitunter einige unserer Mitmenschen nicht, unerheblich ob sie nun aus den alten oder aus den neuen Bundesländern stammen. Genau genommen ist diese Sichtweise eines getrennten Deutschlands mittlerweile doch antiquiert. Charaktere, die sich im Jahr 2011 immer noch über Ost-Dialekte bzw. West-Dialekte echauffieren, haben einige grundlegende Änderungen in unserem Land nicht mitbekommen. Vielleicht obliegt uns, die unverblendeten Auges sind, die Aufgabe, jenen Alteingesessenen den geistigen Horizont etwas zu erweitern.
    Nichtig und gänzlich bedeutungslos ist die Frage des Dialektes, letzten Endes sind wir alle deutsch!

    In diesem Sinne, guten Abend.
    Torvald

  • Kommentare sind geschlossen.