Lustige Videos und witzige Fun-Filme

37 Kommentare

  • AK 47 Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Na wird es heiß???
    Da hat doch unser lieber Reviersheriff jemanden verarschen wollen??

  • Cartman Daumen hoch 1 Daumen runter 2

    Jaja, das mögen die Mädels, wenn man was in der Hose hat…

  • HolyShit Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    hätte er mal an einer stelle lassen sollen die Hülse, dann kann er zu hause stolz mit seiner kriegsverletzung angeben

  • Lach mich schlapp Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    Die geilen Amis! Selten so schön herzhaft gelacht….

    Geile Situation, armer Kerl…..

  • Razor Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Ja da hat er Pech gehabt aber schon fett dass er nicht instinktiv auf den Abzug drückt.

    Da sieht man halt wieder mal wie heiß so Patronen werden können.

    Und Gute Reflexe hat er auch aber eine komische Stimme.

  • chief wiggum Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    kann ich gut nachvollziehen: mir ist mal heißer kaffee auf die hose geflossen und ich musste meinen donut dabei festhalten!!!

  • somebodyelse Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Auf was schießen die da eigentlich??? Wahrscheinlich auf eine neuartige Terroristenart, die sich jetzt sogar unsichtbar machen kann ;-)

  • Razor Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @somebodyelse sowas nennt man heutzutage zielübungen für seals da sind auf Wasser so nette Kugeln und die werden da zusammengeschossen

  • jäger Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    alter das is mir beim bund auch passiert. die mistviecher werden echt verdammt heiß. hab immer noch ne kleine erinnerung im nacken davon..

  • www.reviersheriff.de Daumen hoch 0 Daumen runter 1

    wie sollte ich denn sonst die Hämorriden des Kollegen veröden, glaubt hinter der nächsten Welle rechts hat ein Proktologe seine Praxis!

  • www.reviersheriff.de Daumen hoch 0 Daumen runter 1

    @chief wiggum:

    ich hoffe den Donut ist nichts passiert!

  • McAuer Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Tja das kann passieren wenn man mit Feuerwaffen spielt.
    @Razor:
    Der war grad am nachladen, da drückt man net ausversehen den Abug.
    Gute Reflexe? Mal gar nicht, des Teil war nur verdammt heiß.
    Woher willst du das mit den Kugeln wissen, muss net sein, kann auch was anderes sein.

  • Quotenschwarze Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    das mit den kugeln auf wasser kann man auch schön beobachten in dem film „Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen“ mit Sean Connery

    ich weiß ist nen film und muss nicht echt sein aber wahrscheinlich ist es schon

  • soistdashalt Daumen hoch 0 Daumen runter 1

    Na, da wo die Patrone entlang geflutscht ist, wird die schwarze Farbe ab sein^^

  • Jesus "The Master" Christ Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    is ja nur geil wie er da rumkrakelt :D
    und auf was die da schießen is a wohl klar!
    da isn flooß mit arabisch aussehenden kindern vorbei gefahren. die ham mit ihren selbstgebauten waffen auf die armen ammis geziehlt und schussgeräusche gemacht!
    da würde doch jeder zurückschießen! ok…. die waffen der kinder waren koplett aus holz. aber man weiß ja nie.

  • www.reviersheriff.de Daumen hoch 0 Daumen runter 1

    WAAAS ISSST DENN DAAS FÜR EIN SAUHAUFEN !!!
    STILLGESTANDEN!!!

    Hat den hier überhaupt keiner gedient! Alles Urinkellner hier! Ihr elenden Zivildienstler!

    Ich werde dem Sauhaufen schon Ordnung beibringen und wenn wir die ganze Nacht üben!

    Genauso wenig wie die einen Proktologen an Bord haben, besitzt so ein Schiff eine Schießbahn. Da aber die Jungs auch mal Schießübungen machen müssen und der Kapitän sich kein Apfel auf den Kopf legen will(ist ja auch nicht die Schweizer Marine). Schmeißen die irgendwelche Kanister über Bord(bzw. setzen die mit Booten aus) und dann kann jeder Mal drauf ballern. Denn bekanntlich macht die Übung den Meister.
    Denn eigentlich hatte Tell 6 Kinder, aber der Apfelschuss klappte nicht auf Anhieb, so musste sein Sohn als Einzelkind groß werden.

  • guschtl Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    ich tippe auf das hausboot der kelly -was müffelt hier so- family, das sie in panik und todesangst versetzt haben muss…

    21.07.2008 – 17:25

  • Dali Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @reviersheriff,
    wie gut das ich ned zum bund muss, ach ja ein mädel zu sein hat auch seine vorteile *fg*
    aber wenn du jmd. noch zum nen richtigen soldaten machen willst dann kannste ja mal meinen freund besuchen *g*

  • Brother Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    ui ui ui, am Ende ist sie ihm bis zum A*sch gerutscht. Wie ein Zäpfchen…

  • Quotenschwarze Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    muss das bild in nem bestimmten ordner sein oder warum klappt das bei mir nie? egal welchen bildtyp ich nehme da steht es geht mit diesem nicht

  • Brother Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @Quotenschwarze:

    also es ist egal in welchem Ordner du deine Bilder hast (hab auch schon aus 2 verschiedenen Ordnern Bilder hochgeladen und es funzte). Vielleicht haben die Bilder die du nehmen willst zuviele Bytes?

  • Dr. Herguson v. Rauc Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Werte Herren und auch Damen, werter Herr Reviersheriff

    Schon seit „Anbegin der Zeit“ war ich, immer schon, strikt gegen Feuerwaffen. Diese stinkenden und lauten sowie gefährlich heißen Waffen, müssen verboten werden!
    Stattdessen schlage ich „Pfeil und Bogen“ vor.
    …Sowie Armbrüste und Keulen. (Ich liebe Armbrüste!)

    Heute jedoch, ist ein „Glücklicher Tag“, der gefeiert werden muss!

    Ich habe mich entschieden, diesen denkwürdigen Moment, auch den Lesern dieser Aufklärung-Seite, nicht vorzuenthalten.

    Bei einem Kumpanen, welchen ich schon lange, lange kenne und bei dem ich oft zu Besuch sein darf, wohnt im Nachbarhaus ein böses Wesen.
    Jedes mal wenn ich mit meinem Kumpanen in seinem Garten sitze und wir uns in „lockerer Stimmung“ befinden, werde ich mit unflätigen Schimpfworten aus dem Nachbargarten, aus meiner (mir zu eigenen) Art, des guten und selbstlosen, gerissen.
    Man hörte immer wieder Worte welche über die Hecke zu mir gerufen wurden. Darunter waren Worte wie das F…..-Wort oder gar böse A…..-Wörter.
    Der Nachbar hat dies schon einige Zeit mit mir gemacht. Mir wurde versichert das der Nachbar das nur macht wenn ich zu Besuch sei…
    Ich kam auch einige Zeit deshalb nichtmehr zu Ihm und habe Einladungen aus Seiner Umgebung strikt abgelehnt.
    Nachdem ich jedoch so eindringlich von meinem alten Kumpanen in sein wertes Haus eingeladen wurde, habe ich mich, zu ihm auf den Weg begeben.

    Klug wie ich bin hatte ich die Armbrust meines Neffen mitgenommen.
    Die hab ich bei Ihm letzte Woche „beschlagnahmt“! Wofür hat den auch, ein 26-Jahriger eine solche Waffe?
    Zum Glück habe ich noch Befugnis und Entschluss-Rechte über diesen Bengel!!
    Also dachte ich mir „Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste“…dies war ein sehr geschickter Schachzug von mir…(wie sich noch zeigte)!
    Als ich also dort ankam und wir die „alten“ Begrüßungsrituale durchgespielt hatten, setzten wir uns (je nach dem wie es das Wetter zulässt)in den Garten und Reden über Dinge wie grüne Gärten, Kokosnuss-Bastel-Tipps, oder so wie auch heute Morgen, über die Jugendgewaltbereitschaft eines noch sehr unreifen Neffen den ich habe….

    …als es plötzlich wieder losging und ich von seinem Nachbarsgrundstück aus, beschimpft wurde.

    Da lies ich mich nicht lumpen und schlich, an der Hecke entlang bis ich in das Grundstück einsehen konnte. Aber was sah ich

    da … nur einen Vogelkäfig und etwas grünes darin.
    Ich versuchte mich zu beruhigen da ich ja natürlich in vorausschauender Weitsicht die Armbrust die ganze Zeit geladen und angelegt hatte.
    Außer den Üblichen neumodischen Gartenmöbeln und einem ungepflegten Garten in dem einiges unordentlich herum lag, konnte ich nichts besonderes erkennen. Gehschweige den hören.
    Er hat mich wohl schon gesehen (dachte ich mir).
    Also blieb ich mit gespannter Armbrustsehne, regungslos, steif wie ein Besenstiel stehen..
    Ich wusste das sich diese Taktik noch auszahlen wird.
    Nach einigen langen Sekunden musste ich mich wieder bewegen, da ich ein dringende Gefühl „zu atmen“ bekam. Dabei musste ich meine Tarnung aufgeben; Just in diesem Moment, wurde ich abermals; und wie sich herausstellte zum letzten mal, mit

    unflätigen Kraftausdrücken, aus dem Nachbargarten, beschimpft.!
    Meine schnelle Reaktionsgabe brachte mich geradewegs dazu die Quelle der Beschimpfungen in das Fadenkreuz meines Visieres zu nehmen und Abzudrücken. Natürlich ging ich danach sofort wieder in Deckung und legte mich flach auf den Boden.
    Dies schien mir eine gute Taktik zu sein.
    Nachdem ich ca. 43 Min. lang die regungslose Tarnung eingenommen hatte, robbte ich noch ca. eine Stunde-lang zurück zu meinem Sitzplatz. Ich setzte mich also wieder zu meinem (auch in „Tarnung befindlichen“) Kumpanen und begann, wie als wäre nichts gewesen, unsere Unterhaltung fortzusetzen.

    Jedoch er bewegte sich nicht…ich fasste Ihn also doch noch an. Durch meine Berührung kam er sofort wieder zu sich.
    (manchmal verlässt man bei dieser Art der Tarnung seinen Körper(aber dazu ein Andermal)).

    Es klingelte an der Tür…
    Seine Frau ging natürlich an die Tür und nahm den Klingelnden in Empfang.
    Wir hockten im Garten und führten unsere Unterhaltung fort.
    Nach einigen Minuten bat uns seine Frau um eine Unterbrechung in unserem Gespräch, Welche Ihr von uns beiden gewährt wurde.
    Sie sagte das vorhin die Nachbarin an der Tür war. Und Ihr Papagei mit einem Pfeil erschossen wurde.
    Na-und sagte ich (und tat völlig belanglos).
    Auch Ihr Mann hatte für diese Information scheinbar nur ein Nicken Übrig.
    Nach einer Verbeugung verzog Sie sich, wieder in das Haus.
    Es war still..
    Es war wirklich still…

    Ich konnte es erst nicht ganz glauben aber es war wirklich, endlich still.

    Nachdem wir uns noch einige Zeit Unterhielten, verabschiedeten wir uns nach den „alten“ Begrüßungsritualen.
    Ich kann jetzt guten Herzens meinen Freund und Kumpanen besuchen gehen.
    Bei der nächsten Einladung werde ich ganz bestimmt kommen.

    Hochachtungsvoll
    Ihr Internetz Chief Inspector Dr. Herguson v. Rauch-Schaller

    PS. sagte ich schon daß ich Armbrüße liebe?!

  • Brother Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @ werter Dr. Herguson v. Rauc:

    ist der Vogel nun so tot, wie Monty Pythons „parrot“???

  • Quotenschwarze Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    nein
    die bilder sind alle kleiner als 2 mb
    ich hab also keine ahnung woran es noch liegen könnte

  • site admin Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @Quotenschwarze
    schick mir doch mal dein Bild, ich werde es dann einfügen…

  • www.reviersheriff.de Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Werter Onkel Herguson

    Wie dir sicherlich nicht entgangen ist, ist auch die Arbeitsmarktlage in der Schweiz nicht mehr so rosig.
    Wenn du also nicht willst dass ich meinen Job als Wachmann im Tell-Museum verliere, bitte ich dich um die Rückgabe der Original Wilhelm Tell Armbrust aus der Ausstellungs- Vitrine. Deine selbstgemalte Armbrust auf einer Serviette wird bestimmt nicht mehr lange die Besucher täuschen. Jetzt schauen die schon immer so komisch und tuscheln untereinander.

    Mit freundlichen Grüßen deine Neffe

    Ps.: Ich hoffe das du nichts mit der Sache zu tun hast, die ich in der „Neuen Züricher Nachrichten“ gelesen habe. Dort wird von einen Wahnsinngen berichtet, der den letzten Grünkopfschellenpapagei, den es noch auf der Welt gab, erschossen hat.

  • kari Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    koreus.com is besser als cartoonland…

  • Dali Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @ kari

    na und ? das interessiert uns überhaupt ned

  • chief wiggum Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    tja kari, dann mal viel spaß da! tschüss und mach’s gut!

  • www.reviersheriff.de Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @site admin :

    wie allgemein bekannt, bin ich ein Gerechtigkeitsfanatiker!
    So kann ich nicht zulassen dass hier Lügen verbreitet werden und bitte dich den Kommentar 27 von kari zu löschen.

    Auch wenn ich nicht das Recht habe, erkläre ich kari als unerwünschte Person.

  • McAuer Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @ kari:
    Die koreus.com Seite sind langweilig aus.
    @Reviersheriff:
    Genu, ganz deiner Meinung
    @Comment Nr. 31 –> was soll das?
    Man hat der Typ dussel das ihm das jetzt passiert, stellt euch mal vor des passiert im Gefecht. Die Kugeln zischen, Mörser detonieren, Verwundete schreien nach ihren Müttern und ein Afroamerikaner tanzt. Es gibt jetzt 2 Möglichkeiten, die Gegner brechen lachend zusammen oder er wird erschossen.

  • Multi Kill Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Autsch ich kann mir vorstellen das das gut weh tat!!

  • Köki Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @Jesus:
    *prust*
    Genau so war´s! Davor haben die Herren noch den totsicheren Tipp bekommen, dass Bin Laden mit eben diesem Floss kurz mal Zigaretten holen fahren wollte. Als der alte Bush-Kumpel aber nicht angepaddelt kam, tauchten die gefährlichen Kinder auf … und alles nahm seinen unumgänglichen Lauf!
    Als Ami hat man ja schließlich das Recht sich selbst, seine Familie, sein Haus und natürlich serin Land vor solch schrecklichem Unhei zu beschützen.
    Wo kämen wir denn sonst auch hin!? – Am Ende hätte sich eines dieser Kinder wohlmöglich mit einer amerikanischen Flagge vor dem erfrieren bewahren wollen … *tzzzz* …
    Zum Glück gibt es tapfere Männer wie diesen Seal (von einem alten Indianerhäuptling bekam er einst den Namen „Der wie ein kleines Mädchen schreit“, bevor er ihn wegen Terrorverdachts eliminierte), die uns vor solch blasphemischen Taten schützen …

  • Mike Daumen hoch 0 Daumen runter 1

    Tja, dumm gelaufen, wenn der Bimbo nicht mitbekommt, dass er mitten in der „Einflugschneise“ der leeren, heißen Hülsen steht. Das kannte er nicht, als er noch im Reisfeld oder auf der Palme rum gekrochen ist… :dancing:

  • KalleVomKiosk Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Mir ist genau das selbe passiert, als an Silvester so ein dummer Wichser mit seiner Knarre über mir am Balkon geschossen hat und mir die Hülse voll in den Nacken gefallen ist, aus dem ersten Stock. Am liebsten hätte ich dem Typen die Eier abgeschnitten,…

  • KalleVomKiosk Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Mir ist genau das selbe passiert, als an Silvester so ein dummer Wichser mit seiner Knarre über mir am Balkon geschossen hat und mir die Hülse voll in den Nacken gefallen ist, aus dem ersten Stock. Am liebsten hätte ich dem Typen die Eier abgeschnitten,…

  • Kommentare sind geschlossen.