Lustige Videos und witzige Fun-Filme

63 Kommentare

  • AvatarDerErklärBär Daumen hoch 0 Daumen runter 2

    lol ^^ so ein ding hol ich mir auch :)
    aber man kanns auch übertreiben ^^
    schade das ihm das ding nich aufn kopp gefallen is xD

  • Avatarhaha Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    lol !

  • AvatarScheuerharder Daumen hoch 1 Daumen runter 5

    Warum kann sich ein erwachsener Iraker keinen runterholen? Weil er sich schon bereits mit 12 die Hände weggesprengt hat =).

  • Avatarwww.reviersheriff.de Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Scheint dort Volkssport zu sein.

  • Avatarkorn Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @scheuerharder saukomisch

  • AvatarRazor Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Also sowas^^

    Das geht solange gut bis es mal nicht mehr gut geht (siehe video^^)

  • Avatarulki Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    das ergibt nicht nur einen Boom im Straßenbau, das lässt auch die Chirurgen und die Arm- und Bein-Prothesenverkäufer frohlocken

  • Robin HoodRobin Hood Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Echt genial -> Das geknalle im Hintergrund erinnert an Sylvester.

    Dennoch haben die alle so ziemlich Langeweile meiner Meinung nach ^.~

  • Avatareieiei Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Was sind den des für geile Leute XD, voll lustig mit dem Hammer und den böllern und so….. voll harte typen, big RESPECT

  • AvatarRucky Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Das ist das Ausbildungslager fuer Suizid-Attentaeter!
    Erst werden sie an den Krach von Boellern gewoehnt, damit sie sich nicht erschrecken, wenn die umgeschnallte Bombe hochgeht!

  • Avatargdp Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Im Hintergrund fährt übrigens ein sogenannter „Roadtrain“, das ist ein LKW mit vielen Anhängern. Ist in Australien landläufig bekannt.

  • AvatarPlayboymaster Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Ich frag mich eher, womit das gemacht wird und wo man das Zeugs dafür herkriegt.
    Würd ich an Silvester auch mal ausprobieren.
    Würde es dann auch filmen lassen und hier onLine stellen.
    :D
    Informationen!!!

    P.E.A.C.E.

  • AvatarKampfkoloss Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Also wie dem der Hammer wegfliegt…und er hinterher…hat was von Slapstick :D

  • Avatarulki Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    das machen die im Osama-bin-Laden-Kindergarten in Kabul jeden Tag statt Frühsport

  • AvatarSchildkröte Daumen hoch 0 Daumen runter 1

    Ihr seid alle ganz schön voreingenommen.

    Ich glaub das hat mit Irak und Osama überhaupt nichts zu tun.

    Trotzdem find ich das urkomisch, wie der Vogel da wegfliegt. Selbst schuld, und dann das Ganze ohne Schutzbrille.

  • AvatarLasst mich durch in bin Arzt Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Von wegen Schutzbrille. Denkt mal an den Tinnitus den der ultra coole Typ den Rest seines Lebens mit sich herum trägt. Die billigen Ohrenstöpsel, die sein Kumpel und auch er womöglich trägt, werden wohl nicht reichen. Oder das an das Loch im Kopf von demjenigen, der den Hammer auf den Kopf kriegt.

  • Jesus Jesus "The Master" Christ Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    was hat der typ denn gedacht was passiert oO
    je mehr sprengstoff umso größer numal auch das bumm :)
    btw: sind die alle so hässlich oder warum zeigen die nich ihre gesichter?!

  • AvatarBobbele Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    drecksäck!

  • Avatarwww.reviersheriff.de Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    @Schildkröte:

    Nichts für Ungut. „voreingenommen“???

    Ja nee is klar, das ganze spielt sich in Köln vor dem Dom ab!

    Ich habe keine Ahnung wie sich der Geburtstag von Osama Bin im Einkauf-Laden abspielt, aber so stelle ich ihn mir so vor.

  • AvatarKampfkoloss Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Da hat der Sheriff recht…das war die Clown-Vor-Show zu dem Kevin seinem 12. Geburtstag vorm Kölner Dom…seine Eltern sind halt ned geizig und wollem dem Sonneman was bieten

  • Avatarich Daumen hoch 1 Daumen runter 1

    Fake!

    Sieht doch jeder.

    Pfffft.

  • AvatarBrummer Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    hammer! wie er dem abgeht. der hammer, meine ich. seht ihr auch wie das gewicht vom griff abfliegt?

    aber eigentlich finde ich das nicht lustig. da haben wir hier so müsam spenden gesammelt, um diesen leuten einen LkW voll von vorschlaghammern zu schicken. damit sie sich häuser bauen können. natürlich brauchen sie nicht nur hammer, da haben wir auch tonnenweise nägel dazubestellt. wir sollten vielleicht nicht in china bestellen anscheinend hat das chinesische UPS die lieferungen vertauscht.

    ist klar, das die armen leute ohne häuser etwas verwirrt waren als sie die ladung der vorschlaghammer zusammen mit der ladung der china böller zum selber basteln gesehen haben. aber arme meschen sind erfinderisch und experimentierfreudig. das video ist eigentlich ein ausschnitt vom versuchsgelände, wo leute ohne häuser versuchen, den sinn unserer hilfe versuchsweise zu ermitteln. die momentane theorie ist, es sind gar keine hammer, sondern hochmoderne schaufeln. löcher in den boden machen halt.

  • AvatarBumm Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    als zünder kann man vermutlich alle möglichen knallplättchen nehmen, evtl auch platzpatronen. oder man rührt sich nitroglyzerin zusammen. da sollte man aber aufpassen, dass man mit dem hammer auch nirgendwo anstößt.

  • AvatarAkira Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    na… das sprachengewirr klingt nach mexikanisch oder halt ein land in südamerika … aber niemals irak … ausser die iraker sprechen nicht mehr arabisch und sind christen geworden …. :D

  • AvatarBöhseMöse Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Was sind das denn für irre,…die haben echt den Arsch offen. Wenn so ein hammer mal durch die Luft fliegt und einem Voll in der Fresse landet, dann ist schluss mit lustig,…ganz nebenbei bemerkt, hört sich das an wie bei einem Schusswechsel, aber original!!!

  • AvatarDaBOMM Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    AmmoniumNitrat+Schwefelpulver

    100g jeweils und der hammer flieg nach amerika

  • AvatarSchildkröte Daumen hoch 0 Daumen runter 1

    @reviersheriff:

    Du bist und bleibst einfach ein Ferkelwämser.

    Was seid ihr denn sonst als voreingenommen? Sobald man nicht schicke Autos und gut angezogene Leute in einem Video sieht, die dann auch noch Sachen machen, die in unserem recht zivilisierten Staat nicht Sitte sind, handelt es sich sofort um irgendwelche Taliban, die mit Saddam Hussein unter einer Decke stecken.

    Schau doch bitte mal über deinen Tellerrand hinaus, auch wenn mir scheint, dass das immer noch dein kleiner ist, den du als Baby zur Fütterung hattest.

  • Avatarwww.reviersheriff.de Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    @Schildkröte:

    Ja nee is klar, wenn du dich durch meinen Kommentar angepisst fühlst, dann bin ich auch gerne ein Ferkelwämser.

    Ich habe auch nicht behauptet dass es sich um die Taliban handelt. Die haben das Zeug nämlich immer um den Bauch gewickelt und jagen keinen Vorschlaghammer in die Luft, sondern sich selber.
    Das es sich hier aber nicht um die Kölner Domplatte oder das Neujahrsfest am Brandenburger Tor handelt, is ja wohl klar.
    Ob es sich hier um hier Mexico oder irgendein Süd-Amerikanisches Land handelt(denn Spanisch ist in Süd-Amerika sehr verbreitet( hat mir mein Freund Columbus wenigstens erzählt) ), ist doch vollkommen egal.

    Also komm jetzt mal ganz schnell wieder runter von deiner Politik Scheiße (denn das ist hier eine Fun-Seite, über politische Themen können wir gerne auf andere Seiten labbern), wenn man also diese Chaoten betrachtet, können hier die Jungs gerne Witze machen über die Taliban machen. Ich fange auch keine Diskussion über ein Video an, über Kapitalismus und Ausbeutung der Arbeiterklasse, wenn ein Assi seinen Porsche schrotet.

  • AvatarBrummer Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    okay, ich hab mal recherchiert. es handelt sich anscheinend um das Karneval in San Juan De La Vega (Mexico).

    weitere blow ups:

    das ist wohl die variante, wenn man sich kein tape leisten kann:

    ach, und das ist das Fussballfeld wo sie das ganze veranstalten:
    http://maps.google.ca/maps?q=San+Juan+De+La+Vega&ie=UTF8&oe=utf-8&client=firefox-a&ll=20.628296,-100.76503&spn=0.00237,0.004672&t=h&z=18

  • AvatarSchildkröte Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @Ferkelwämser

    Du sagst vollkommen richtig, dass es egal ist, wo das stattfindet. Ob in Peru, Mexiko oder Puerto Rico!? Allerdings gibt es außerhalb von Deutschland auch noch andere Staaten außer dem Irak oder Palästina/Israel in dem es nunmal Riten und Bräuche gibt, die einem fremd, bisweilen sogar schwachsinnig, vorkommen. Das hat nichts mit einer Politisierung einer Funseite zu tun. Es geht einfach nur darum fremden Welten den gleichen Respekt gegenüber zu bringen, den man selbst auch erwartet. Vielleicht finden die ja traditionelles Vogelschießen genauso bescheuert!? Genau diesen Respekt sollte man aber nicht nur im direkten Kontakt mit den Personen an den Tag legen, sondern auch in anonymen Foren, wie dem hier.

    Und das Argument, dass dies hier eine Funseite und kein Politikforum ist, zeugt davon, dass du nicht wirklich viel auf dem Kasten zu haben scheinst. Mit der Begründung würdest du ja sämtlichen faschistischen Gruppen einen Freifahrtschein für Demagogie unter dem Deckmantel der Komik ausstellen.

  • Avatarwww.reviersheriff.de Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @Schildkröte:

    Also ich sehe nur ein paar Bekloppte die sich die größte Mühe geben, sich und andere zu Verstümmeln, und einer ist dabei besonders erfolgreich(siehe fliegender Hammer).

    Entschuldige, ich wusste nicht das es sich um einen Preis gekrönten Kurzfilm von Arte handelte und der Schaffer dieses Meisterwerkes uns zeigen wollte wie die Prägnanzbildung sich immer immanent in einem Medium vollzieht, dann kann von einer immanenten Gliederung gesprochen werden: Die Eigenschaften des Mediums bestimmen zugleich die Möglichkeiten zur Formgebung und zum Sinngehalt. Das Symbol ist also nicht gänzlich beliebig, sondern entwickelt sich in steter Beziehung zur Widerständigkeit der Welt, an welcher der Mensch sich abarbeitet: Holz kann nicht in Form gegossen werden, sondern verlangt einen bestimmten Umgang mit ihm, Worte sind nicht minutenlang, sondern sind von einer Kürze, die sie im Alltag erst gebrauchbar macht. Warnsignale sind laut und grell, Liebesgeflüster ist leise und zart, so dass es dem Ohr schmeichelt. Cassirer spricht bezüglich des Gesichtssinns davon, dass sich „im Sehen und für das Sehen“ Gestalt ausbildet, denn jedem Sehprozess geht immer schon eine Gestaltung voraus, die auch das neu erfasste bestimmt.

    Oder in kurzen Worten gefasst: Es gibt Leute, die gehen im Keller zum Lachen.

  • AvatarSchildkröte Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Man, was bist du bloss für ne arme Wurst. Lebst in deiner Internet-Scheinwelt und hast mal schnell „Schlaue Sprüche“ gegoogelt. Hast du denn auch nur 10 von dem verstanden, was du geschrieben hast, bzw. mit „copy+paste“ eingefügt hast?

    Zumindest hast du nicht meine anfängliche Kritik an den Kommentaren zu diesem Video verstanden.

    Aber da das Ganze hier ja so langsam aus dem Ruder läuft und überhaupt nicht mehr zu der Klärung des eigentlichen Themas beiträgt, werde ich dann jetzt mal IM Keller gehen zum Lachen. Denn meine Nachbarn beschweren sich schon über die Lautstärke, da ich seit Anfang der Diskussion mit Dir nur am Lachen bin und zwar lautstark.

  • AvatarBrummer Daumen hoch 0 Daumen runter 0
  • AvatarBrummer Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    hey schwätzer, hier mal ein paar schlagkräftige argumente:
    https://www.youtube.com/watch?v=pdqRNUSaj5w


    https://www.youtube.com/watch?v=AtOka1ZOLHE

    fakt ist – lachen kann man über alles. aber zugleich fakt ist – man muss wissen die ethik des witzes wahren. tatsächlich lacht jedes volk über die anderen. deutschland hat da leider einen brandfleck, was witze über fremdvölker angeht. aber andererseits sind wir deutsche auch kleinkariert, dass wir es hin und wieder zu peinlich genau nehmen und all zu schnell ins extreme abrutschen (z.B. Witze über wo anders lebende Menschen mit samthandschuhen behandeln). Don’t be so German! – bekomme ich hier in Canada immer wieder zu hören. :)

    und wenn ihr wissen wollt, was die Comedians dazu sagen:
    https://www.youtube.com/watch?v=q5auzVs7AWU

    und nun – back to the topic. politisch sein und flamen kann man wirklich wo anders.

  • Avatarchief wiggum Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @Schildkröte

    nimm „katze“ mit in deinen keller und diskutiert euch nen wolf! die wollte auch immer in jeden noch so belanglosen film irgendeinen sch**ß reinintrepretieren damit sie sich besser fühlt und meinte was schlaues gesagt zu haben! (aber komischerweise ging auch sie JEDEM damit vollkommen auf den wecker!!)

    und wer wegen solch einem belanglosem film meint hier andere zu beleidigen und zurechtzuweisen, der hat sowieso ne ganze menge nicht verstanden! also viel spaß im keller!

  • Jesus Jesus "The Master" Christ Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    mensch, son lustigen schlagabtausch hatten wir ja schon lange nit mehr, wa ^^
    nächstenliebe meine freunde, nächstenliebe ;)

  • AvatarBrummer Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    und meine kommentare 28 und 33 warten immer noch auf die freigabe! :(

  • AvatarSchildkröte Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    So, witzig, dass sich noch einer zum Ferkelwämser gesellt, der genauso wenig verstanden hat. Mir geht es doch überhaupt nicht darum in den Film etwas reinzuinterpretieren, noch eine hochpolitische Diskussion zu führen. Ich hab mich bei dem Video köstlich amüsiert, weil der Typ einfach mal in einer „witzigen“ Bewegung abfliegt und daran auch noch selbst Schuld ist. Ob er genauso viel Spaß hatte sei mal dahin gestellt.

    Das Problem ist doch einfach nur, dass im Schutze der Anonymität der Kommentare irgendwelche „Bomben“ automatisch mit radikalislamischen Selbstmordattentätern in Verbindung gebracht werden. So fangen Vorurteile doch an, dass man in allem Fremden das Böse sieht.

    Also: Wehret den Anfängen.

  • Avatarchief wiggum Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @Schildkröte
    mir persönlich geht es darum, das du dich hier hinstellst und meinst, in einer arroganten art und weise einen moalapostel verkörpern zu müssen! solche „gutmenschen“ suchen sich auf spaß-seiten immer ihr falsches betätigungsfeld („Wehret den Anfängen“)! viel spaß weiterhin im keller!

  • AvatarSchildkröte Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Warum ist es denn deiner Meinung nach arrogant, wenn man s
    darauf achtet, dass jeder Mensch den nötigen Respekt gezollt bekommt. Klar wollen wir hier alle über witzige Sachen lachen und auch die Schadenfreude soll hier nicht zu kurz kommen. Aber gewisse Grundformen des menschlichen Miteinanders sollten auch in einem anonymen Forum gegeben sein. Und da Moral hier nicht so weit verbreitet zu sein scheint, spiele ich auch gerne den Moralapostel.

  • Avatarwww.reviersheriff.de Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Interessant wie Intolerant die Leute sind, die am lautesten nach mehr Toleranz schreien……..
    besonders wie humorlos sie sind!

    Wenn man dann noch bedenkt, Menschen die einfach nur herzhaft über sich und andere lachen, ganz selten ihren Gegenüber Gewalt antun.
    Aber Schildkröte ist ja ein lustiger und toleranter Mensch und wer das nicht glaubt, der bekommt es mit der Moralkeule übergezogen, bis er es glaubt.

    Ps.: Brummer, was hast du denn wieder für ein Schweinekram geschrieben, das die Zensur so hart durchgreift? ;-)

  • Avatarchief wiggum Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @Schildkröte
    DU solltest bitte nicht von „nötigem respekt“ sprechen, denn du zollst ihn deinem gegenüber ja auch in keinster weise! lies dir deine kommentare nochmal durch und dann erkläre mir bitte nochmal deinen „nötigen respekt“! (oder habe ich deine ausdrücke wie „arme wurst“, „ferkelwämser“ u.a. einfach nur falsch interpretiert?). wenn man etwas einfordert, muß man auch selbst danach handeln! aber das hast du armes würstchen anscheinend nicht drauf… (oh verzeihung! habe ich da jetzt etwa den „nötigen respekt“ vermissen lassen???)

  • AvatarHunk Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Ich hatte heute Schildkrötensuppe als Nachspeise!
    Mist die Schildkröte darin war nur ein armes vertocknetes Würstchen

    Das arme vertocknete Würstchen wollte bestimmt nicht in der „Suppe“ landen. =( :-D)

  • AvatarAnonymous Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Ihr seit allesamt einfach nur armseelige Würstchen die sich wegen so einer belanglosen Sache streiten.
    Herzlichen Glückwunsch.

  • AvatarDerAllerschlauste Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @reviersheriff

    das Niveau und die peinlich besserwisserische, ignorante Art deiner Einträge hier, stehen Deiner Website um nichts nach. Aber Du befindest dich ja offensichtlich in bester Gesellschaft.

  • AvatarBrother Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Hat sich kOTZE jetzt nen Schildkrötenpanzer auf den Rücken geschnallt?

    Und der Allerschlauste macht seinem Namen wahrlich keine Ehre…..

  • AvatarTroll Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Ist das hier ne Trollparty ?

  • AvatarPedant0815 Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @reviersheriff:
    a) Toleranz ist immer die Toleranz der Andersdenkenden. Den Schuh müssen wir uns alle anziehen (Ja, auch ich!).
    b) Anonymität schützt hier am Wenigsten Dich. Zumindest weniger als einen gewissen Troll namens Schildkröte.
    c) Ich befinde mich seit vielen Jahren auf dieser Seite sehr gerne in Deiner Gesellschaft.

    @all: Tja. Das ist die Eigendynamik des Internet. Alle paar Jahre kristallisieren sich andere Individuen heraus, die auf ihre ganz eigene Art nicht verstehen, wie eine gewachsene Community funktioniert.
    Immer besser erst mal ne Weile lesen, bevor man mit der großen Kelle in die Kacke haut. Gelle?

    @preisgekröntesFilmchenumdaseseigentlichging: Joa. Ich hab als Knirps auch mit so Zeugs rumgealbert. Als es dann mal in die Hose ging (was immer nur eine Frage der Zeit ist), ist weder mir noch meinem Kumpel was ernsthaftes passiert. Wir habens dann trotzdem beide sein gelassen. Jahre später hab ich jemand kennen gelernt, der sich mit ca 14 Jahren eine Hand und ein Auge weggesprengt hat. Seit dem bin ich froh, dass mein Schutzengel größere Flügel hat ;-).
    Dennoch scheint das denen einen Heidenspaß (christliche Stoßgebete hin oder her) zu machen. Also was solls!

    >ped

  • AvatarJule Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    …wenn man s darauf achtet, dass jeder Mensch den nötigen Respekt gezollt bekommt….

    Wie Respektvoll gegenüber dem eigenen Leben / Körper und dem der Umstehenden ist das denn wenn man aus Spaß mit Sprengsätzen mutmaßliche Verstümmelungen in Kauf nimmt??

    Interessantes Video. Und ein lustiger Aha-Effekt.

    Der Profilierungszwang einiger Leute steht der SprengHammerMarnier aber ´nicht viel nach. Und ich bin nicht schlau und habe nicht Recht.
    Ist nur meine Auffassung.

  • AvatarBrummer Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    oh mann!
    lieber admin, bitte-bitte, schalte meine kommerntare (wie hier 28, 33) eher frei. sieh, was hier für ein flamewar entstanden ist, nur weil niemand meine kommentare lesen konnte. nun wird es wahrsccheinlich lang, politisch aber hoffentlich dennoch unterhaltsam.

    @sheriff: vielleicht habe ich zu oft die worte bombe, in die luft jagen und ausländer benutzt. doch warte ausländer habe ich bewusst umschrieben.
    oder vielleicht doch zu viele youtube-verlinkungen eingesetzt?

    wisst ihr, so langsam habe ich eine theorie, die tut zwar nicht zur sache, aber ich finde sie interessant. ich bin gerade in canada und habe schon einige monate den umgang verschiedener nationalitäten mit anderen beobachtet. und hier kommt nun die theorie: da viele nationen nun mal verschiedene und oft kontroverse eigenheiten haben, ist eines der einfachsten mittel damit umzugehen, darüber zu lachen. wenn man die anderen länder beobachtet, lachen sie viel ungezwungener über die stereotypen anderer nationen. das lachen ist damit auch der grund zur akzeptanz. wir deutsche haben alledings da ein tolles wort stilisiert, das uns zu einem gewissen grad daran hindert, diese form der akzeptanz auszuüben – „Ausländerfeindlichkeit“. ich glaube kein land dieser welt filtert dermassen seine kultur mit dem filter der fremdenfeindlichkeit wie deutschland. ist ja auch verständlich. hinzu kommt eine der deutschen tugenden (über die übrigens die welt lacht) – die gründlichkeit, die uns manchmal zum extremen führt. kombiniert mit „Ausländerfeindlichkeit“ fühlen die vertreter der gründlichkeit (ich bin da auch so einer, man lese nur diesen text^^) sich natürlich verpflichtet, die sachen ganz genau zu nehmen und neben bei alle möglichen gefahren prinzipiell im keim zu ersticken (bspw. das Fazit im Kommentar 37).

    in einer sache bin ich mit schildkröte einverstanden (zumindest glaube ich, dass es das ist, was schildkröte meint): gewisse stereotypen haften an gewissen nationen zu unsäglichem unrecht. da verändert sich das lachen zum auslachen und verachtung. (habt ihr gewusst, dass noch vor 20 jahren kinder in gewissen ländern deutsche und faschisten mehr oder weniger als synonym verwendet haben?) dass sich manche zu wenig ihrer intelligenz bedienen und ein wenig ethik beim schwarzen humor betreiben, bringt mich auch auf die palme. denn damit tragen selbst viele nette menschen mit ihrer „ich habe nicht darüber nachgedacht“-unschuldstorheit zum konflikt der welten bei.

    ABER, liebe schildkröte, ist das denn hier wirklich hier der fall? Wie der Pedant0815 schreibt: „Tja. Das ist die Eigendynamik des Internet.“ (k. #47). damit meint er auch die eigendynamik diesen threads, die wie auch in vielen anderen foren und chats leider durch unglückliche verknüpfung von mitteilungen zu nicht korrekten und folgenreichen schlussfolgerungen führt.

    lass uns mal zurückblicken, was geschehen ist, bzw. was geschrieben wurde. schildkrötes erster kommentar (k. #15) hatte offenbar den witz über iraker vom Scheuerharder zum anstoss (bitte nachlesen im kommentar #3, da dessen geschmack und logik meiner meinung nach auf null führen werde ich den nich hier nochmals anführen). aber haben wir darin schon eine verknüpfung mit dem terrorismus drin? oder denken wir uns sie nur?

    darauf hin #4 vom reviersheriff „Scheint dort Volkssport zu sein“ kann durchaus als folgekommentar verstanden werden. (war es so sheriff? warum sollten die iraker mit sprengstoff spielen?) ich weiss nicht, ob ein iraker wirklich darüber lachen würde, wenn man seinem volk unterstellt, die mexikanischen bräuche als lachhaften volksport zu betreiben (siehe mein Kommentar #28).

    nun folgt der kommentar #10 von Rucky:“Das ist das Ausbildungslager fuer Suizid-Attentaeter! Erst werden sie an den Krach von Boellern gewoehnt, damit sie sich nicht erschrecken, wenn die umgeschnallte Bombe hochgeht!“
    Rucky lacht hiermit die suizid-attentäter aus. Nun obschon ich denke, dass selbst terroristen es verdienen, dass ihre motive erst erforscht werden, bevor man sie blind verachtet, können ihre greueltaten nicht genug zynismus bekommen (siehe Jeff Dunham Achmed – The Dead Terrorist). zum protokoll: Rucky hat keine iraker erwähnt.

    das kommentar #14 von ulki „das machen die im Osama-bin-Laden-Kindergarten in Kabul jeden Tag statt Frühsport“ bindet den kinderaspekt ein. dass die kids in einigen ländern dieser welt zu blinden soldaten gedrillt werden, ist traurig. da sie nicht viel dafür können, ist es sehr fragwürdig, sie in die terrorwitze einzubinden. Aber ansonsten geht der spruch in die selbe richtung wie #10.

    zwischenstand: es wurde zum einen über die iraker und zum anderen über taliban gescherzt (geschmacklos oder zynisch). eine verknüpfung zwischen den kommentaren sehe ich hier nicht.

    nun zum kommentar #15 von Schildkröte: „Ihr seid alle ganz schön voreingenommen. Ich glaub das hat mit Irak und Osama überhaupt nichts zu tun. Trotzdem find ich das urkomisch, wie der Vogel da wegfliegt. Selbst schuld, und dann das Ganze ohne Schutzbrille.“
    hier werden die beiden themen irak und taliban zum ersten mal gemeinsam erwähnt. zugleich könnte schildkröte im bewusstsein, dass diese dinge nur einzeln behandelt wurden, auch nur ausdrücken wollen, dass dieser videoclip WEDER mit irak NOCH mit osama bin laden zu tun hat.

    wahrscheinlich wäre es gar nicht zur diskussion der misverständnisse gekommen, wenn sheriff den kommentar von schildkröte mal überlesen hätte (der kerl muss einfach immer das letzte wort haben…). kommentar #19 von reviersheriff: „@Schildkröte: Nichts für Ungut. „voreingenommen“??? Ja nee is klar, das ganze spielt sich in Köln vor dem Dom ab! Ich habe keine Ahnung wie sich der Geburtstag von Osama Bin im Einkauf-Laden abspielt, aber so stelle ich ihn mir so vor.“
    sheriff bezieht den kommentar auf sich, nimmt aber im wesentlichen die stellung für #10 und #14 und schliesst sich dem zynismus gegenüber taliban und terrorismus an.

    das geFlame der nächsten kommentare habe ich bewusst rausgenommen, um die eigentlichen missverständnisse zu verdeutlichen.

    ich meine es ist die deutsche gründlichkeit, die die schildkröte zum weiteren kommentar #26 bewegt hat: „@reviersheriff: […] Was seid ihr denn sonst als voreingenommen? Sobald man nicht schicke Autos und gut angezogene Leute in einem Video sieht, die dann auch noch Sachen machen, die in unserem recht zivilisierten Staat nicht Sitte sind, handelt es sich sofort um irgendwelche Taliban, die mit Saddam Hussein unter einer Decke stecken. Schau doch bitte mal über deinen Tellerrand hinaus, […].“
    hier macht die schildkröte neben unnützen geFlame ihre meinung über das unrecht deutlich, wenn gewissen nationen gewisse stereotype aufdrückt (habe ich bereits diskutiert). hier wird nicht nur Saddam Hussein zum ersten mal erwähnt, sondern auch die verknüpfung seines namen mit taliban zum aller ersten mal gemacht. zwar betont shildkröte gerade nadrücklich, dass diese pauschalisierungen nicht rechtens seien, jedoch hat sie anscheinend übersehen, dass bis zu seinem post niemand Taliban und Irak unter „eine Decke“ gesteckt hat.

    der kommentar #27 vom reviersheriff: „@Schildkröte: […] Ich habe auch nicht behauptet dass es sich um die Taliban handelt. Die haben das Zeug nämlich immer um den Bauch gewickelt und jagen keinen Vorschlaghammer in die Luft, sondern sich selber. Das es sich hier aber nicht um die Kölner Domplatte oder das Neujahrsfest am Brandenburger Tor handelt, is ja wohl klar. Ob es sich hier um hier Mexico oder irgendein Süd-Amerikanisches Land handelt(denn Spanisch ist in Süd-Amerika sehr verbreitet( hat mir mein Freund Columbus wenigstens erzählt) ), ist doch vollkommen egal. […] (denn das ist hier eine Fun-Seite, über politische Themen können wir gerne auf andere Seiten labbern), wenn man also diese Chaoten betrachtet, können hier die Jungs gerne Witze machen über die Taliban machen. […].“
    zunächst weist sheriff darauf hin, dass er nicht von taliban gesprochen hat und lässt es sich nicht nehmen, eine zynische bemerkung über die selbstmord-attentäter nachzureichen. möglicherweise versucht er im weiteren zu erklären das die kommentar-witze zu den videoclips auf cartoonland nicht zwingend das reale geschehen kommentieren. abschliessend weist er darauf hin, dass politische diskussionen hier nicht angemessen sind. (sorry sheriff, manchmal haben die politischen diskussionen ihre eigene komik.)

    #29 Schildkröte: @[…] Du sagst vollkommen richtig, dass es egal ist, wo das stattfindet. Ob in Peru, Mexiko oder Puerto Rico!? Allerdings gibt es außerhalb von Deutschland auch noch andere Staaten außer dem Irak oder Palästina/Israel in dem es nunmal Riten und Bräuche gibt, die einem fremd, bisweilen sogar schwachsinnig, vorkommen. Das hat nichts mit einer Politisierung einer Funseite zu tun. Es geht einfach nur darum fremden Welten den gleichen Respekt gegenüber zu bringen, den man selbst auch erwartet. Vielleicht finden die ja traditionelles Vogelschießen genauso bescheuert!? Genau diesen Respekt sollte man aber nicht nur im direkten Kontakt mit den Personen an den Tag legen, sondern auch in anonymen Foren, wie dem hier. Und das Argument, dass dies hier eine Funseite und kein Politikforum ist, zeugt davon, dass […]. Mit der Begründung würdest du ja sämtlichen faschistischen Gruppen einen Freifahrtschein für Demagogie unter dem Deckmantel der Komik ausstellen.“
    hier erklärt shildkröte im detail, worum es hier geht. die meinung habe ich hier bereits in den absätzen 4 und 3 kommentiert^^. zum schluss betont sie, dass selbst eine funseite nicht die ethischen grundsätze ignorieren darf. zu vermerken ist allerdings der eifer, mit dem diese meinung angegangen wird. (meine meinung: gründlichkeit kann zum extremen führen).

    #30 reviersheriff: @Schildkröte:“Also ich sehe nur ein paar Bekloppte die sich die größte Mühe geben, sich und andere zu Verstümmeln, und einer ist dabei besonders erfolgreich(siehe fliegender Hammer). […]“
    eigentlich weicht hier der sheriff der diskussion aus, in dem er die kommentare zu irakern und taliban ausser acht lässt. er weist indirekt hin, dass der film nur sehr fragwürdige praktiken präsentiert. damit betont er die harmlosigkeit des films, übersieht alledings, dass sich das von schildkröte angebrachte extremargument damit nicht harmloser wird, da nicht der film sondern die kommentare der gegenstand der diskussion sind…

    …was sie im kommentar #31 auch anbringt: „[…] Zumindest hast du nicht meine anfängliche Kritik an den Kommentaren zu diesem Video verstanden. Aber da das Ganze hier ja so langsam aus dem Ruder läuft und überhaupt nicht mehr zu der Klärung des eigentlichen Themas beiträgt, werde ich dann jetzt mal […].“
    also wie bereits im letzten absatz diskutiert.

    #34 chief wiggum: „@Schildkröte […]“

    #37 Schildkröte: „So, witzig, dass sich noch einer zum […] gesellt, der genauso wenig verstanden hat. Mir geht es doch überhaupt nicht darum in den Film etwas reinzuinterpretieren, noch eine hochpolitische Diskussion zu führen. Ich hab mich bei dem Video köstlich amüsiert, weil der Typ einfach mal in einer “witzigen” Bewegung abfliegt und daran auch noch selbst Schuld ist. Ob er genauso viel Spaß hatte sei mal dahin gestellt. Das Problem ist doch einfach nur, dass im Schutze der Anonymität der Kommentare irgendwelche “Bomben” automatisch mit radikalislamischen Selbstmordattentätern in Verbindung gebracht werden. So fangen Vorurteile doch an, dass man in allem Fremden das Böse sieht. Also: Wehret den Anfängen.“
    schildkröte erklärt, dass es nicht ihre absicht sei, für aufregung zu sorgen und das sie hier auch nur lachen möchte. alledings ist ihre ethische überlegung, dass man nicht von “ irgendwelchen bomben“ auf „radikalislamischen Selbstmordattentätern“ schliessen soll. hier gibt es einen dreierlei mix: 1. man kann tatsächlich selbstmord attentäter mit bomben in verbindung bringen; 2. niemand hat ernst gemeint hat, dass das video wirklich Terroristen darstellt. 3. die verbindung der fremdaussehender menschen mit terroristen ist in der tat ethisch fragwürdig. wenn man die ersten zwei punkte als rhetorische ausrutscher ausklammert, haben wir hier einen neuen gesichtspunkt. der zynismus über terrorismus ist eine sache, die auswahl der komischen und kuriosen aufnahme der mexikaner als objekt, an dem der zynismus angewendet wird, ist eine völlig andere. (ich kenne ein paar mexikaner ich frage sie mal, ob sie darüber lachen können oder eher beleidigt wären.) der abschlusssatz stilisiert die haltung zur schwarz-weiss-und-kein-dazwischen haltung.

    den darauf folgenden flame über humor- und morallosigkeit kann man sich getrost ersparen, da spätestens ab hier nichts neues hervorgebracht wird.

    das urteil: man kann sagen, sheriff hat sich wahrscheinlich einem fragwürdigen iraker witz angeschlossen #4 und die vorschlaghammersprengung als vorstellungsbild für den geburstag von osama bin laden vorgestelllt #19.
    shildkröte hat versucht deutlich zu machen, dass es der ethik wiederspricht, fremdaussehende menschen, die auf seltsame art und weise feuerwerk betreiben als objekt für terroristen witze zu nehmen.

    meiner meinung nach bringen solche diskussionen nichts. denn einerseits wird man allzuschnell polemisch andererseits verzettelt man sich in missverständnissen und endet in gegennseitigen beschuldigungen und beschimpfungen. letzten endes setzt sich dann ein depp (meine weinigkeit) und versucht klarheit zu verschaffen, der allerdings weiß, dass niemand sich die mühe macht, die arbeit durchzulesen geschweige den zu verstehen. der grösste witz dabei ist, dass eigentlich jeder, wirklich jeder es gut gemeint hat. irgendwann am anfang.

    nachtisch: was wäre, wenn es z.B. die Schweden wären, die ihre hammer sprengen würden? wäre jemandem der iraker witz eingefallen? oder taliban trainingslager? und wenn, wäre jemand dann genau so apicht darauf gewesen, auf die keime der ausländerfeindlichkeit hinzuweisen?

    p.s.: kommentare 28 und 33 stehen noch aus.

  • AvatarSchildkröte Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Ui, da hab ich ja einiges verpasst.

    @Pedant0815: Lass dir gesagt sein, dass ich hier mehr mitlese als das ich poste und das Ganze auch schon seit Jahren.

    @wer immer das lesen will: Wenn ihr nochmal zum Anfang zurück geht, dann werdet ihr sehen, dass ich nicht den reviersheriff angesprochen habe, sondern meine Vorposter. Der reviersheriff war dann aber der Meinung auf seine Art Stellung zu meinem Post zu nehmen. Dass ich mit „Ferkelwämser“ nicht den richtigen Ton getroffen habe gebe ich zu, stehe da aber auch weitervoll dahinter. Denn ich habe mich schon zu oft über die Kommentare aufgeregt. Es ist auf jeden Fall faszinierend, dass auf einmal die ganzen registrierten Benutzer dazustoßen und mitposten. Hat es da etwa eine Solidarisierung und Anti-Schildkröten-Revolution innerhalb der Cartoonland-Community gegeben? Da frag ich mich doch wer von uns im Keller sitzt.

    Ich hab da lieber mein wahres Leben mit Freunden und jeder Menge Spaß aber auch ernsthaften politischen Diskussion (was sich gegenseitig aber nicht ausschließt) als ein Stammaccount in einem Forum.

  • AvatarBrummer Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    zum protokoll mein kommentar #49 wartet ebenfalls auf freischaltung. wahrscheinlich waren die 2068 worte zu viel des guten. wären aber bestimmt hilfreich hier. … und zwar jetzt. bevor noch mehr unfug gesagt wird. :p

  • Avatarjetzt_noch_mein_senf Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Leute schraubt doch mal einen Gang zurück.
    Mich interessiert vielmehr WO dieser seltsame Brauch statt findet.
    Und lebensmüde Bekloppte gibt es auf der ganzen Welt.
    Ich denke da an die höflichen Japaner und ihre abartigen gameshows.
    @ Reviersheriff und seine Speichellecker:
    Haltet euch mal was zurück, eure Beiträge senken das Niveau dieser
    Site gewaltig.

  • AvatarSchildkröte Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @ Brummer:

    Respekt, da hast du dir ja wirklich Mühe gegeben alle Argumente aufzuzählen und auch beide Seiten nachzuvollziehen. Und du liegst falsch, ich hab mir die Mühe gemacht und alles durchgelesen und auch versucht zu verstehen.
    Ich könnte mich auf jeden Fall damit anfreunden, deinen Post als Schlusswort anzusehen.

  • Jesus Jesus "The Master" Christ Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @Brummer
    soll das deinen bachelor thesis für soziale verständigung oder sowas werden? :D ich hab mir nämlich auch angetan komplett zu lesen ^^

    @jetzt_noch_mein_senf
    wenn du niveau willst geh auf http://www.niveau.de …super site….
    oder lies einfach keine commets mehr :P

    so. und hier is jetzt nix mit schlusswort!
    ich schmeiß nochmal was ins feuer:
    Ich Jesus, euer Meister, hasse alle menschen! genau so wie allah die alte karikaturvisage! er hänselt buddah übrigens auch immer mit seinem gewicht. ein echter sadist!
    weiterhin sage ich, dass alle menschen die unter dem 40. breitengrad leben und alle, die die hautfarbe #B78D58 haben terroisten sind und mit osama verwandt sind! so.
    sche*ß auf nächstenliebe!

  • AvatarBrummer Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    jaa, mehr kommentare! :D

    @jesus“the master“crist: ich wusste es! du bist bloss der teufel der vorgibt ein heiliger zu sein. in wahrheit ist internet deine teuflische erfindung, womit du alle menschen zum bösen verführst^^.
    ähh, und eigentlich sehen so meine logische überlegungen aus, wenn ich denke. bloss wenn ich sie aufschreibe, denkt jeder ich habe eine meise :P. ich habe allerdings einen kuckckuck, und ich steh dazu.

    noch ein ausschnitt aus post 28.
    es handelt sich anscheinend um das Karneval in San Juan De La Vega (Mexico).

    nochmal das Fussballfeld wo sie das ganze veranstalten:
    http://maps.google.ca/maps?q=San+Juan+De+La+Vega&ie=UTF8&oe=utf-8&client=firefox-a&ll=20.628296,-100.76503&spn=0.00237,0.004672&t=h&z=18

    wer sie auch immer wären, bescheuert sind sie alle male. :) wer sich auf so einem fusballfeld aufhält und einen hammer abkriegt ist selbst schuld.

  • AvatarPedant0815 Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @jetzt_noch_mein_senf: Sagst Du auch zu nem Rennfahrer: „Jetzt halt Dich mal was zurück, Dein Treten des Gaspedals erhöht die Geschwindigkeit Deines Wagens gewaltig!“?
    *lol*

    >ped

  • AvatarDr. Herguson v. Rauc Daumen hoch 3 Daumen runter 0

    Werter Herr Brummer,
    werte Ferkelwämser und arme Würstchen,

    Aufgrund meiner Intensiven Forschungen über diese sog. Jugendlichen, halte ich es für wichtig sie hier nochmals darauf hinzuweisen daß, das Sozialverträgliche wegsprengen von

    Amok-Suizid-Attentats-Jugendlichen nun eine neue Dimensieon erreicht hat.

    Sie, Herr “Reviersheriff”, haben es tatsächlich geschafft, daß diese jugendlichen Rotzbengel, zu Ihnen Aufschauen.
    Dadurch sind auch Ihre Kommentare in meine Jugend-Psychologie-Studien (natürlich) mit-einbezogen worden.
    (Dazu jedoch ein anderes Mal…)

    Werte Herren (und auch Buben),

    Die Sache mit dem Amoklaufen dieser Buben, ist jezt gar nicht mehr so einfach wie man glauben möchte.

    Die EU beschloß Amok-Attentatsregelungen:
    Wort-Entgleisungen, Anschläge, Idiotie … das Cartoonland kommt nicht zur Ruhe. Jetzt will die Europäische Union eingreifen.
    Ein ausgefeiltes Regelwerk soll für mehr Ordnung im Internetz sorgen.

    EU-Gesetzesentwurf:
    Einen Amokantrag in fünffacher Ausfertigung sowie einen ordnungsgemäßen Wühltisch-Pullover muss jeder Irre Depp demnächst vorweisen.
    „Was den Menschen in Cartoonland fehlt, sind klare Regeln und Verordnungen, nach denen sie ihr Leben ausrichten können“, hat EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso erkannt.
    So müssen Kommentare, in denen Menschen und Internetzseiten angepöbelt werden, künftig alle zwei Tage zum TÜV. In dem von der EU initiierten Regelwerk sollen jedoch internetzübliche Sitten berücksichtigt werden.
    „Natürlich wollen wir Amok-Kommentare nicht verbieten, sie müssen aber in Zukunft angemeldet werden“, erklärte Barroso das Vorgehen.
    Dazu genüge es, wenn der Attentäter einen fünfseitigen Antrag in dreifacher Ausführung ausfüllt und ein Bild von sich mit einer Katze im Mund beilegt.

    Wortplitter und Dumm-Dumm-Satze sind in den Kommentaren zukünftig verboten, stattdessen kann die (von mir entwickelte CFEP)EU-Cartoonland-Verordnung benutzt werden. Vor dem Hintergrund des Klimawandels dürfen pro Anschlag nur 13 Gramm Buchstabensalat freigesetzt werden.

    Auch will sich die EU dafür einsetzen, dass Amok-Attentäter ihren Beruf im Rahmen einer Ausbildung erlernen und eine Abschlussprüfung machen können.
    „Wer sich drei Mal selber disqualifiziert hat, kann sogar den Titel des Diplom-Amok-Attentäters erwerben“, verspricht Barroso.

    Der Deutsche Gewerkschaftsbund forderte zusätzlich geregelte Arbeitszeiten, einen Mindestlohn (25 lustige Videos verschiedener Sparten) und ein angemessenes Renteneintrittsalter.

    Diplom-Attentäter bekommen Chancen auf dem deutschen Arbeitsmarkt

    SPD-Chef Kurt Beck machte sich dafür stark, Diplom-Attentätern, die sich in ihrem Beruf bewährt haben, auch den deutschen Arbeitsmarkt zu öffnen. „Wir brauchen mehr hochqualifizierte

    Kommentar-Deppen.“ Idiotie-Attentäter könnten in Deutschland zum Beispiel helfen, bei politischen Streitfragen Akzente zu setzen und schnell Entscheidungen herbeizuführen, so Beck während

    einer Pressekonferenz wobei Edmund Stoiber (CSU) eifrig nickte.

    Familienministerin Ursula von der Leyen (CDU) griff den Vorschlag mit Blick auf ihr Ressort und Begeisterung auf.
    „Diplom-Attentäter können ihr Wissen schon früh an den Nachwuchs weitergeben. Gerade Kinder freuen sich, wenn es knallt und Texte hagelt.“

    So wäre es auch kein Problem, die zusätzlichen Forenbeiträge, für die sich die Ministerin stark macht, zu realisieren.

    Positiv wurden die Vorschläge von den Grünen aufgenommen. „Das ist ein Stück Integration sowie eine Zukunftsperspektive für Idioten und Deppen“, freute sich die Vorsitzende Claudia Roth.

    Offene Fragen sah hingegen FDP-Chef Guido Weserwelle: „Wir stimmen erst zu, wenn klar ist, ob die Attentäter freiberuflich oder im Angestelltenverhältnis tätig sein sollen.
    So lange das nicht geklärt ist, halten wir uns an bewährte Kräfte wie Britney Spears und Stefan Raab.“

    Hochachtungsvoll

    Ihr Internetz Chief Inspector Dr. Herguson v. Rauch-Schaller

    PS. @Brummer Ihr Kommentar zeugt von einer redlichen Erziehung.

  • AvatarLiz Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    tontos

  • AvatarDer Ösi Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Also da bin ich platt. alle achtung an Brummer und meine verehrung an den Herrn Dr. Rauch-Schaller. :mrgreen:

  • Avatarhi Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    VOLL KRASS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! aber cool :thumb:

    1. was haben die auf dem boden?
    2.was haben die am hammer? :grin:

  • Kommentare sind geschlossen.