Lustige Videos und witzige Fun-Filme

6 Kommentare

  • Avatarder kleine dummfug Daumen hoch 46 Daumen runter 3

    Da ist noch mehr im argen…
    Die Nordkoreaner bauen ja jetzt einen Hauptstadt-Flughafen, und bekommen den einfach nicht fertig! Unfassbar! Diese Drecks… äh…
    Und dann schließen die ja jetzt tatsächlich ein „Freihandeslabkommen“ ab, ganz ohne das Volk zu befragen, mit der Möglichkeit, das Großkonzerne den Staat selbst verklagen können, mit einem Schiedsgericht, das nicht öffentlich verhandelt, man was sind die blöd! Schon allein eine Klage reicht aus, das man sich „gütlich“ einigt und eine Forderung in Millionenhöhe vom Staat erpressen kann. Mann, wie blöd sind die, diese Drecks-… äh…

  • Avatartron-X Daumen hoch 9 Daumen runter 6

    Das Problem sind nicht Führer, das Problem ist das verschissene Volk!

    Wenn die sich immer wieder die selben Verbrecher in die Parlamente wählen, wie hier seit Gründung nur CDU und SPD, dann darf man sich nicht wundern das nur noch Verkommenheit dabei herauskommt! ~x(

    • Avatareinanderer Daumen hoch 5 Daumen runter 5

      Im Ansatz muss ich Dir ja recht geben, aber wen sollen sie bitte sonst wählen?

  • SkandySkandy Daumen hoch 8 Daumen runter 0

    Ich schmeiss mich weg (:| (:| #-o :-w

  • AvatarMolewurf Daumen hoch 7 Daumen runter 7

    Wann tritt Herr Rether denn gleich nochmal in Nordkorea auf? Bzw. kann mal jemand ein entsprechendes Kabarettprogramm aus Nordkorea hochladen?

    Hmm … achso, ja. Man darf ja nur demokratische und offenen Gesellschaften kritisieren. Von denen geht alles Übel auf der Welt aus. Kritik an Unrechtsstaaten ist nicht zulässig, denn wir hier sind ja in Wirklichkeit viel schlimmer und wenn es uns nicht gäbe, dann herrschte überall auf der Welt nur Frieden und Freude.

    Tja, offene Gesellschaften lassen Kritik zu, selbst dann wenn sie zersetzend wirkt. Andere Staaten haben da weniger Probleme, aus denen hört man nie ein kritisches Wort (ausser vielleicht von ein paar unverbesserlichen Boggern), wohl weil dort alles so gut und schön ist.

    Schade, warum legen wir nicht sämtliche Presse in die Hände des Staates und schützen sie vor ausländischem (bösem) Einfluss? Warum machen wir die Grenzen nicht dicht mit kilometertiefen Minenfeldern? Warum sperren wir nicht alle ein, die etwas tun oder sagen was uns nicht gefällt?
    Denn dann müssten wir uns das selbstgerechte Geseiere von Herrn Rether nicht mehr anhören.

    Ach wie schön muss es doch in Nordkorea sein…

  • Kommentare sind geschlossen.