Lustige Videos und witzige Fun-Filme

26 Kommentare

  • Bohnensalat Daumen hoch 16 Daumen runter 3

    Das ist so ein Video was nicht das rüber bringt was es soll, sondern eher einen aggressiv macht.

    • Snikkas Daumen hoch 7 Daumen runter 0

      Also ich habe gelernt, dass aus eine Kombo von geringer FPS und schlechter Handlung ein Resultat erfolgt: Mütter drehen am Rad, sind alleinerziehend und bringen ihren Kinden nichts bei und fungieren nicht als Vorbild – und die Schuld soll dann an den „Computerspielen“ hängen bleiben, weil die sozialen Werte innerhalb der Erziehung untergehen und die elterlichen Beziehungen zu Brüche gehen?
      Nur mal so zum nachdenken :)

      • Snikkas Daumen hoch 3 Daumen runter 1

        1: *Kindern* :)
        2: Dass Mütter am Rad drehen und allein erziehend sind ist lediglich eine Bezugnahme auf den Film

        :D

  • Doc Daumen hoch 5 Daumen runter 3

    tottalydumbshit

  • Nils Daumen hoch 8 Daumen runter 1

    Hmm wird leider kein Favorit unter den Kurzfilmen.

  • Francesco Daumen hoch 26 Daumen runter 0

    Ist nicht die Mutter selbst Schuld, dass der Sohn in dem Alter schon so viele Videospiele/Platformen hat? Erst den Sohn damit überhäufen und dann wundern, dass er nichts anderes macht!

    • Spyjack Daumen hoch 2 Daumen runter 0

      Vielleicht hat er es von seinem Dad der nebenan in seinem „Büro“ MW3 zockt 8-}

  • yääs Daumen hoch 6 Daumen runter 4

    Kinder, die noch draußen spielen, sind heutzutage eh leider die Ausnahme.

    • Senfbrot Daumen hoch 13 Daumen runter 0

      Vor Kindern, die draußen spielen, hat mich meine Mutter immer gewarnt.

  • djan-go Daumen hoch 10 Daumen runter 0

    Draußen ist die Welt einfach zu gefährlich.

    • stigimon Daumen hoch 9 Daumen runter 0

      Aber die Grafik ist geiler! ;-)

  • garfield Daumen hoch 2 Daumen runter 1

    Die Geister die ich rief ………. [-X

  • hausbau Daumen hoch 5 Daumen runter 6

    jaja kleinbürgerliche moral. Warum lässt man nicht jedem seine interessen? Warum müssen kinder draussen spielen?
    Dazu passt der song „junge“ von den ärzten ganz gut.
    Die Mutter ist so ein typischer Bauer für dens nix anderes gibt als die eigenen Lebensvorstellungen

    • Schüchterner Daumen hoch 6 Daumen runter 4

      Kleinbürgerliche Moral? Putzig. Hast Du noch mehr Phrasen?

      Meine kleinbürgerliche Moral sagt mir jedenfalls, dass ich keinen solchen übergewichtigen McDoof-Flummi als Sohn haben möchte, der sich zu nix begeistern kann. Aber wenn es einer mag,… Bitte.

  • Spyjack Daumen hoch 3 Daumen runter 0

    Auch wenn dieser Animierte Kurzfilm nichts mit der Realiät zu tun hat, frage ich mich, was ist die Pointe? Also witzig fand ich den Teil wo der Kleine versucht mit dem Joystik den Ball zu spielen. So ergibt sich mir dir Frage: Was bring ein junger Mensch in Erfahrung mit Computer(spiele)?

    • Guido Daumen hoch 8 Daumen runter 1

      Sehr gute Frage. Das Ergebnis ist ernüchternd.

      Das Problem ist, dass der Mensch generell, aber gerade in seiner Kindheit und Jugend viele grundlegendste Reize braucht, damit sich sein Gehirn auf den Körper und auf die Umwelt einstellen kann. Diesen Prozeß nennt sich Sensorische Integration und geht das ganze Leben lang.

      Ein negativ Beispiel: Wenn ein Kleinkind die Krabbelphase überspringt, hat es später meist überdurchschnittliche Probleme mit der Mathematik. Warum? Beim Krabbeln erleben wir den Körper sehr intensiv. Es gibt viel Druck auf die Gelenke. In den Gelenken sitzen sehr viel Drucksinneszellen (Propriorezeptoren). Über deren Signale erhält der Körper Informationen (Stellung des Körpers im Raum, Wiederstand, Gewicht und Gewichtsverlagerung). Aus diesen ständigen Signalimpulsen vertieft sich als neurologisches Muster im Gehirn ein Körperselbstbild. Und so lernt das Gehirn über die Sinne nicht nur den Körper, sondern seine gesammte Umwelt kennen. Als eine Erfahrung des Natürlichen. Erst mit dieser Erfahrung ist es überhaupt möglich Abstraktionen in der Vorstellung zu schaffen. Ich kann mir keine tausend Äpfel vorstellen, wenn ich nicht vorher Erfahrungen mit Äpfeln und der Menge Tausend gemacht habe. Um den Kreis endlich zu schließen. Mathematik ist sehr abstrakt. Darum der nachweisliche Zusammenhang von fehlender Krabbelphase und erschwertem mathematischem Verständnis.

      Jeder VW-Käfer ist ein Auto. Aber nicht jedes Auto ist ein VW-Käfer.

      In diesem Sinne bedeutet es nicht auch automatisch, dass jeder Mathehonk (ich bin selbst einer) früher die Krabbelphase übersprungen hat.

      Fazit: Wenn wir uns vor Augen führen, wie extrem bedeutungsvoll eine reale Umwelterfahrung ist um mit der Umwelt zurecht zu kommen, ist es beängstigend zu sehen wie sehr der Menschheit durch die elektronischen Medien, diese sinnliche Umweltrerfahrung mehr und mehr verflacht. Von daher finde ich auch den Film gar nicht schlecht.

      Dabei ist auch noch ins Auge zu fassen, dass höhere Funktionen wie z.B. soziale Kompetenzen immer auf grundlegende Funktionen aufbauen. Habe ich kein gefästigtes Körperbewusstsein, ist auch mein Ichbewusstsein dadurch gestört. Das wiederum mit der Umwelt eng in Beziehung steht.

      Es ließe sich jeder Satz noch weiter aufschlüsseln, aber dann müßte ich ein Buch schreiben. Ich will aber kein Buch schreiben. Es ist schon spät. Gute Nacht

      :-h

      • garfield Daumen hoch 5 Daumen runter 0

        Sehr gut!!! Mehr sag ich nicht, bei solchen Kommentaren freue ich mich nicht bei FAZEBUK sondern Cartoonländer zu sein, denn hier kann auch ich als alter Knochen noch was dazu lernen. :-bd :-bd :-bd
        Und die Dumpfbacken (Geilomat und wie sie sich nennen) kann ich bei solchen Beiträgen locker überspringen.
        Guudes Näächtle

      • Guido Daumen hoch 1 Daumen runter 0

        Sehe gerade einen kleinen Fehler.

        „Über deren Signale erhält der Körper Informationen (Stellung des Körpers im Raum, Wiederstand, Gewicht und…“

        Es muß heißen „…erhält das Gehirn Informationen … „

      • Spyjack Daumen hoch 1 Daumen runter 0

        Danke für die ausführliche wissenschaftliche Erläuterung :-bd Jetzt weiß ich was man nicht davon hat :-)
        Aber meine Frage wurde noch nicht beantwortet: „Was bringt es mit?“
        So wie alle Dinge im Leben, ist zu viel einfach nicht gut. Was ist, wenn man die Zockerei und allgemein das Benutzen eines Computers in Grenzen hält?
        Welche Vorteile hat man davon?

      • Der Quotenschwarze Daumen hoch 2 Daumen runter 0

        Ich verstehe ehrlich gesagt den Bezug von der Krabbelphase zur Mathematik immer noch nicht. Ebenso gut könnte ich mir in einem Spiel drei Leben vorstellen und wenn ich eines verliere, sind es noch zwei. Was das mit Äpfel und so zu tun hat, weiß ich nicht. Woher nimmst du die Studie des „Krabbelphasenüberspringens“? Und was genau verstehst du unter Krabbelphase? Als eine Person, die sehr schnell laufen gelernt hat (jüngstes Kind im Kinderhort, durch Krabbeln langsamstes, ergo Laufen lernen war ein Muss, um zu Spielzeug zu gelangen), und Absolvent eines Mathegymnasiums entzieht sich mir die Logik. Vielleicht bestätigen auch Ausnahmen die Regel oder was weiß ich nicht.

        Das Video ist trotzdem ganz interessant und bietet mehr Ansatzpunkte zur Interpretation. Warum man so etwas nicht mal in Schulunterricht einbaut?

  • Brummer Daumen hoch 1 Daumen runter 1

    Ich mag die Po-Ente! :-bd
    Jemand noch nen Keks?

  • Jesus "The Master" Christ Daumen hoch 3 Daumen runter 0

    ist jemandem aufgefallen, dass die mutter einen sehr dünnen hinterkopf zu haben scheint? (0:50) licht scheint auf jeden fall durch ^^

    • Ernst Daumen hoch 1 Daumen runter 0

      Der Mundraum ist viel zu hell. Sieht witzig aus. Meinst Du das?

    • itsrealydifficult Daumen hoch 1 Daumen runter 0

      ich weiß nicht Jesus…. meinst du nicht auch, Sie hat die volle Erleuchtung =:) ?

  • Moren Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    Mir macht die Mutter mehr sorgen als der Junge, ich mein wer mit geschlossenen Augen so nen riesen Fleischerbeil schwingt hat eindeutig die größeren Probleme :-P

  • itsrealydifficult Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Fand das Video gut! klar etwas überzogen und die Mutter hat wirklich mehr Probleme als das Kind….
    Aber die ganze Story über das Kind ist nicht völlig aus den Daumen gezogen!

  • Kommentare sind geschlossen.