Lustige Videos und witzige Fun-Filme

Flutkatastrophe in Südasien

Drei Amateur-Videos von der schrecklichen Flutkatastrophe in Südasien!
Dieser Videofilme zeigen die unvorstellbaren Ausmaße der Tragödie.
Das erste Video zeigt den Tsunami in Phuket.
Der zweite Film die Welle am Patong Beach in Thailand.
Das dritte Video kommt aus Sri Lanka.

Unter dem Download findet ihr alle Spendenkontos!

Jede Spende hilft!

phuket tsunami, welle, download, katastrophe Patong Beach, Thailand, download, katastropheSri Lanka, Tsunami, Strand

download server 1 download server 2
download server 1 download server 2
download server 1 download server 2

Für die Opfer der Flutkatastrophe richteten die Hilfsorganisationen folgenden Spendenkonten ein:

Deutsches Rotes Kreuz, Bank für Sozialwirtschaft, Konto 414141, BLZ 370 205 00, Stichwort: Südasien oder im Internet drk.de

Unicef, Spendenkonto 300.000, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00, Stichwort: Erdbeben Asien oder im Internet unicef.de

Diakonie Katastrophenhilfe, Konto 502707, Postbank Stuttgart, BLZ 600 100 70, oder im Web unter diakonie-katastrophenhilfe.de/spenden

Caritas International, Konto 202753, Postbank Karlsruhe, BLZ 660 100 75, Kennwort Erdbeben-Südasien, oder im Internet spende.caritas-international.de

Ärzte ohne Grenzen, Konto 97 0 97
Sparkasse Bonn, BLZ 38 05 00 00, Stichwort: „Seebeben“, oder im Internet unter www.aerzte-ohne-grenzen.de

Wenn das Video nicht laufen sollte, benötigst du den WMV-Codec.

32 Kommentare

  • Dieter Bevc Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    schrecklich die tsunamis videos, ich fühle mit allen menschen in südasien :-(

  • doogie Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Daß viele Menschen sterben müssen ist furchtbar – aber ich glaube daß das viele gespendete Geld wieder einmal nicht die vielen armen Menschen bekommen , die es so bitter benötigen !
    Geld kann man nicht trinken – und Geld kann man nicht Essen !
    Ich kann nur hinzufügen : die Erde wehr sich vehement mit all Ihrer zu Verfügung stehenden Macht gegen einen krankmachenden Virus der Sie befallen hat und nicht merh loslässt : Homo Sapiens – der Mensch !
    Wir sollten endlich einmal wach werden !
    Was wird passieren – die Touristenzentren werden so schnell wie möglich aufgebaut werden – der Rubel muß wieder rollen ! UNd die Menschen die vorher arm waren, und zu Ihrem Pech vielleicht nicht ertrinken durften, werden auch nachher wieder arm sein und die dicken Wohlstandsgenährten Bäuche der Fettgefressenen Touristen ansehen – immer mit einem freundlichen Lächeln im Gesicht !

  • Vanessa Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Die Leute dort tun mir ja auch leid,aber als die DDR überflutet war,haben sie uns auch nix gespendet,kein Land hat uns gespendet,und jetzt heißt es dass Deutschland schon über 10.000.000 Euro gespendet hat.Also ich persönlich habe Mitleid,aber spenden werde ich auch nicht.Und selbst wenn ich spenden würde,es würde sowieso nicht dort ankommen wo es soll.Das Geld bekommen bestimmt unsere Politiker.

  • Cezanne,Uschi Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Wo sind die Spenden der Kirche? Vatikan, Papst usw.?
    Habe noch nirgends einen Namen von Priestern oder Bischhöfen gelesen!!!!

  • Frank Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Bedauernswerte Menschen in Asian, aber warum spenden die stinkreichen Arbabischen Ölfürsten nix???

  • Sorata Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Das spenden bringt nix denn die würden uns au net helfen

  • Melanie Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Ich habe auch totalen Mitleid und habe deshalb so viel ich konnte gespendet und viele Leute die ich kenne haben das auch!!!! von daher kann ich mir das mit den 10.000.000 gut vorstellen. Was ich aber heftig fand war das die türkei zum beispiel nur 250.000 gespendet haben das ist doch peinlich…. und die wollen der EU beitreten. Ich hoffe sie schaffen es nicht!

  • k.k Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    ich finde es nicht gut mit tote zu spielen

  • Anonym Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Also,
    Ich glaube schonma das Das Geld da ankommt.
    Es wird ja wie gesagt zum Wiederaufbau verwendet.
    Wem Gehören dan die Hotels in den Gebieten?
    Wer verdient daran 30x soviel wie sie gespendet haben?
    Klar, USA, Deutschland und die anderen Länder die so viel gespendet haben.
    Am ende denkt eben jeder wieder nur an sich…
    Es gab einen Berricht, in dem Mal geschrieben wurde das JEDER Mensch mit ALLEM was er tut am ende nur an sich denkt…
    Bei längerem Nachdenken leuchtet dasd sogar ein.

  • Peter Pan Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Auge um Auge…Der Osten (damals Klassenfeind) ist schon lange Tod und bei der letzten Oder-Flut hat ganz Deutschland mit angepackt! ;)

    Ich liebe die deutsche Nörgelmentalität…

    THX Deutschland

    Auch wenn von dem Gespendeten Euro nur 50cent da ankommen wo sie helfen können, helfen diese 50cent mehr als nichts!
    Am Besten wäre es jedoch dort runter zu fahren und mit Tatkraft zur Hand zu gehen. Ich bin froh, denn ich habe einen Bekannten dort unten, der in einem kleinen Kreis von Leuten und Spenden von Freunden hier den Fischern wieder hilft Boote, Anlegestellen etc. zu bauen, damit die Menschen sich wieder selbst ernähren können…
    Wenn Träume Fliegen!

  • Dan Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    @ Vanessa:
    ZITAT: „…als die DDR überflutet war…“

    Der dümmste Comment den ich je gelesen hab. Du kannst sie ja nicht alle haben!!

  • splinter Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    spenden hin spenden her… es bekommt auch kein politiker, das ist naiver glaube, das hat mit denen auch nichts zu tun. was aber passiert ist dass soviel geld verlockt. 100.000.000 euro sind einfach verschwunden. einfach weg. das traurige daran ist nicht dass sich das jemand oder einige eingesteckt haben sondern dass bei solchen sachen die maschinerie angeschmisschen wird um irgendwelchen leuten zu helfen, es werden fernsehshows gemacht und vieles mehr, aber hat ein reiseunternehmen kostenlose flüge dorthin angeboten?? kostenlose beförderung für hilfeleistende? wer dort vor ort anpackt hilft mehr als wenn er 10 euro spendet. und die andere seite: WIESO SPENDET NIEMAND FÜR UNSERE ARBEITSLOSEN?FÜR UNSERE ARMEN FAMILIEN? FÜR UNSERE FEHLENDE BILDUNG UND FÖRDERUNG? wo bleibt das eigene wohl? dieser sch*** spendenmarathon ist doch ein armutszeugnis der modernen welt, wir schicken geld um unser gewissen zu beruhigen. hat jemand für die opfer des WTC gespendet? nene da ist es wichtiger ein armes 20-kilo kind in afrika ein jahr durchzufüttern bis es dann als missbrauchsopfer an aids stirbt.
    achja, melanie… so ein schwachsinn hab ich auch noch nicht gehört.. die haben nur 250.000 euro gespendet die sollen nicht in die EU… was ist dass denn für eine logik?
    doogie: es wird immer neider geben.. ob es jetzt auf einen dicken bauch ist oder auf den kleinen privatjet. und es tut mir leid, ich war schon in vielen ländern dieser welt und auch auf anderen kontinenten… armut ist überall, man nimmt sie nur im urlaub eher zur kenntnis weil dich z.b in marocko keiner um geld anschnorrt sondern um deine plastikflaschen.
    wer von euch mitleidern gibt denn dem deutschen „penner“ regelmäßig mal einen döner aus? oder spricht ein paar worte mit ihnen? ihr habt alle mitleid aber nicht die courage den menschen in eurer eigenen ecke mal etwas menschlichkeit und würde zukommen zu lassen! in südostasien ist die geschichte ganz einfach: küstenregion, ob es jetzt eine überschwemmung oder die vergiftung des meeres ist… die menschen die dort leben könnten auch im inland leben und dort in eine erdspalte fallen. man gehe 100 jahre zurück, da waren wir von der bevölkerungsexplosion noch etwas weiter weg, damals wäre die todeszahl nicht so hoch gewesen. sowas nenne ich natürliche regulierung. wer etwas daran auszusetzen hat wie ich denke soll sich mal überlegen ob er seine wohnung gegen eine zwangs-wg tauschen will oder sich neben 300 anderen gästen in die u-bahn quetschen will wie es z.b in japan der fall ist. arsch an arsch, gesicht an gesicht. das war schon gut so mit der überflutung, in vielerlei hinsicht. und wenn wir schon bei statistiken sind: mathematisch kennt JEDER mensch auf der erde jeden und zwar über 78 knoten (sprich bekannten die wiederum bekannte kennen)

    und das abschlusswort geht an sorata: spenden bringt nichts weil die uns auch nicht helfen würden… da seh ich weder logik noch bildung dahinter. hast du ein handy? hast du auch ein tolles geschäft gemacht und nur einen euro gezahlt? und jetzt überleg mal wieso die dinger so günstig verkauft werden können? weil es SOLCHE länder gibt die es produzieren zu schleuderpreisen! aber das ist ja auch nur eine baustelle, die andere ist dass du garnicht wissen kannst ob oder ob die uns nicht helfen. und wollen wir hoffen dass es NIE soweit kommt dass wir auf spenden aus südostasien angewiesen sind!! spinner/in

    über stellungnahmen zu meinem comment freue ich mich natürlich, mailadresse ist angegeben

  • celsão de cascavel/pr Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Sinto muito por todos que, de uma forma ou de outra, sofreram e estão sofrendo com as consequências desse desastre cruel e impiedoso!

  • jens Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Wer glaubt das das Geld ankommt der irrt sich gewaltig!!!!!

    Wir haben Bekannte in Srilanka die alles Verlorenhaben und jetzt im Tempel leben.

    Alle Spenden heimst sich die Regierung auf Srilaka ein und die Menschen die es wirklich brauchen gehen leer aus.

    Ja sie werden umgesiedelt. Aber kann mir mal einer sagen was ein Fischer in den Bergen soll???? wovon bitteschön soll er seine Familie ernähren????

    Das wäre das selbe wenn ich einen Bauern aufs Meer schicke.

  • alex Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Ich war selbst da unten und bin froh das ich das überlebthabe.
    und wie viele hier gesgt haben es kommt vieleicht nicht viel an aber es kommt was an!
    Und das ist wichtig!

  • Dead Line Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Och man die Flutkatastrophe war doch nur ein kleiner Funken von der Natur. Wenn WIR noch so weiter machen dann haben wir mehr Spaß. Ich freu mich drauf

    Danke

  • Chrissi Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    oh gott wie schrecklich!
    ich fand es ja schon so schrecklich genug aber diese videos…
    bohr das muss echt heftig gewesen sein!
    zudem bin ich damals fast um sorge für eine freundin (die sich am strand in Phuket befand) gestorben!
    es war furchtbar udn cih glaube auch spenden hilft!
    selbst wenn nicht viel dort ankommt!
    jedenfalls kann man von sich dann aus behaupten man hätte geholfen und man hätte nicht faul rumgesessen und gewartet.
    Dtellt euch mal vor ihr wärt dort gewesen!
    ihr hättet familien angehörige und freunde verloren!
    ich finde es nicht fair zu sagen, dass man nichts spenden sollte nur weil sie es damals nicht gemacht haben.
    Vielleicht konnten sie es ja auch nicht!
    Das sind total arme länder dort!
    Naja….
    das war soweit mein standpunkt…

    mfg chrissi

  • rasseldassel Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    @Splinter!du schreibst mir aus der Seele,nur leider hatte ich bisher noch nicht die passenden Worte gefunden,um dies hier nieder zu schreiben.
    Du hast völlig Recht mit deinem comment.
    Bekannte und Freunde von mir sind letztes Jahr zum selbstkostenpreis in das Katastrophengebiet geflogen und hatten Decken,Spielzeug,Medikamente usw im Gepäck und haben bei den Aufräum bzw Bergung von Verletzen u. Toten geholfen.

    Wenn was hilft das…und nix anderes…

    ich denke es werden uns noch viel schlimmere Naturkatastropen in naher Zukunft bevor stehen.Beobachtet mal die Wetter/Klimaveränderung dieses Jahr.Aber der Mensch war’s nicht.Denkt mal an die vielzähliegen Atombombentests im Pazifik,unmengen an Müll und Abgasen welche allein von der Industrie in die Atmosphäre geblasen werden,aber das geht keinen was an …ich wars nicht heist es.
    Eine Kranke Welt haben wir.Aber mal mit anpacken,um was zu verändern will keiner da werden lieber 10€ gespendet..dann hat man ja geholfen und Rühmt sich damit noch vor Arbeitskollegen und Freunden…Igitt sag ich nur.

    Splinter hat Recht mit seinem Beitrag,er hat die Worte gefunden welche ich leider in meiner Wut und Traurigkeit über den Menschen nicht gefunden hab.

    Danke.

  • mark Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    ich fidne auch bei den spenden ist es viel zu unsicher, ich kann nur jeden eins ans herz legen, ich habde dies selbst für meine schule (800 schüler) organisiert, und mal shene wieviel wir zusammen bekommen

    Macht mit bei LAUFEN FÜR UNICEF
    mehr informationen findet ihr unter http://www.unicef.de
    dann utner aktionen
    dann unter laufen für unicef und dem jeweiligen bundesland

  • ?? Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Wieso wird dieses Video auf eine Seite gestellt
    wo fast nur witzige Videos sind.
    DAS IST TOTAL UNLUSTIG!!!!!!!!!

  • 007 Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Die scheiß promis, die sagen doch auch nur immer „spendet, spendet“ ich wette wenn das geld was gespendet wurde von den normalos zusammen gezählt wird, ist es das dreifache was die promis gespendet ham

  • checker Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    ok, das mit den spenden läuft so ab, es kriegn die großen firmen, nehmen wir mal an die firma x hat am strand produziert, sagen wir noch das die firma die größte dort war, dann landet natürlich dieses geld, das gespendet wird nur bei den großen. Der fisch y oder der bauer z, sieht im enddefekt nur das auf seinem feld am nächsten tag eine große firm,a steht, die einfach auf seinem Grund und boden jetzt produziert. so läuft das ab. und die das wirklich brauchen, sehn von dem geld nix, deswegen spende ich nix, den die armen fischer, sind jetzt noch ärmer

  • Toby Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Ey, wusstet ihr das da UNMENGEN, also wirklich viele Bordells auf den Phillipinen zerstört wurden?! Es gibt noch Gerechtigkeit, aber welcher Preis…

  • Thomas Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    an den ersten… deutschland ist aber auch eins der reichsten länder der erde und braucht keine hilfe von außerhalb genau so wie die USA nach dem hurrican außerdem sind in deutschland nicht über 100 000 menschen gestorben deren leichen weggeräumt oder identifiziert werden mussten

  • häkka Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Ich hab mir nicht alles durchgelesen. Aber jeder der meint : “ warum gebt man eigentlich uns Arbeitlosen nichts“ , ist ein bisschen verblödet.

    1. Geht es Arbeitlosen in Deutschland besser als den armen Kindern in der 3. Welt : Ein arbeitloser hat Fernseher , PC (um diese Comments niederzuschreiben auch INternet) usw… selbst nicht so arme in der 3. Welt haben das nich.

    2. Ein arbeitloser in Deutschland verdient obwohl er kaum arbeitet 1000 € im Monat UND kriegt alles finanziert : Rente, Krankenkasse, Versicherung usw. Ein Kind das 16 Stunden am Tag in einer Müllhalde Müll aufsammelt und verkauft bekommt durschnittlich (hängt ab von dem was es findet) 27 Pesos pro Tag. Weiß nich genau wie viel aber auf jeden Fall weniger als 2 € . Macht im Monat 56 € ohne das irgendwas bezahlt wurde …

    Aber Deutschland geht es ja so schlecht …
    Und der DDR wurde damals (1x) nich geholfen …
    Ich hab echt mitleid mit euch …
    Sowas nennt sich Deutscher Bürger … PEINLICH
    Und wenn einer von euch jeden Tag hungert, 16 Stunden arbeitet, von seinem Vater geschlagen wird, stinkt von dem ganzen Müll und dann mit 10 verkrüppelt aussieht … [(wenn es überhaupt 10 wird) 70 prozent der Kinder sterben in der 3. welt unter 6 Jahren ja …

  • Marcus Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Ich finde es gut das diese Videos eingestellt wurden! Es zeigt den Menschen wie schlimm es Anderen ergangen ist und wie gut es uns hier in Deutschland geht! Es bewegt bestimmt viele Menschen weiter zu helfen! Und die Hilfe können die Menschen dort wirklich gebrauchen!
    Ich habe hier einige Beiträge gelesen und muss sagen, es gibt aber überall viele dumme Menschen mit dummen Ansichten! Wen interessiert es ob ein Scheich spendet oder nicht, ob „die DDR“ überflutet war oder ob die Welt untergeht!?!?
    Die Bilder haben keinen Scheich gezeigt, auch keinen Ostdeutschen!!! Sondern eine Katastrophe in Südasien!
    Wenn ihr ein Portal sucht um euch über Deutschland auszuheulen wie kleine Mädchen dann sucht im WWW, aber doch nicht hier!
    Manchmal kann man sich auch wirklich schämen ein Deutscher zu sein! Denn es gibt viel zu viele Deutsche die nur an sich denken und sich immer selbst bemitleiden müssen!!!

  • Jürgen Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Auch wenn immer wieder Spendengelder für sogenannte „Aufwands-Entschädigungen“ (Bearbeitungskosten etc.)zweckentfremdet werden oder zum Teil auch in undurchsichtigen Kanälen versickern, der weitaus größere Teil kommt dort an wo er hingehört.
    Selbst wenn eine Fabrik davon neu-errichtet wird,
    das Geld ist langfristig gut angelegt oder was macht z.B. ein Fischer, wenn er keinen Abnehmer für seinen Fang findet?

    Und was die Spendenbereitschaft der Internationalität anbetrifft soll hier nur mal erwähnt werden, als die Elbe 2002 in „Ossi-Land“ ganze Landstriche unter Wasser gesetzt hat, da sind die Russen mit ihren schweren Transportflugzeugen fast wie in einer Luftbrücke pausenlos im Dauereinsatz gewesen, ja war es selbst das nunmehr auch so schwer betroffene kleine Sri Lanka, was dem „reichen“ Deutschland zur Seite gestanden ist mit dem was es geben konnte, Tee und Jutesäcke, welche dann gegen Hilfsmaterialien wertgerecht getauscht wurden.
    Zusammen mit meinen Feuerwehr-Kameraden war ich damals in Sachsen vor Ort um mich nützlich zu machen.
    Wir waren königlich in einem Sterne-Hotel untergebracht, wurden fürstlich verpflegt, konnten z.B. trinken und essen ohne Ende, haben uns wohlgefühlt wie im Urlaub trotz der schweren Arbeit an den Deichen…,haben nicht einen Cent bezahlen müssen, ja auch unsere Technik wurde kostenfrei betankt und gewartet.
    Ich werde das niemals vergessen !!!

    Und dafür stehe ich dem „kleinen“ großen Sri Lanka heute auch helfend zur Seite!

    (Wer nichts genaues weiß, sollte sich mit gewissen Kommentaren öffentlichkeitsnah tunlichst zurückhalten!!!)

  • string-emil Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    wholy crap. aber echt ma

  • Sgt. Hurricane Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    das geld das man spendet kommt da eh nie an…. und wenn die leute net auf die hausdächer gehen oder weg laufen sind se selber schuld wenn se dann tot sind… das mag jetzt klingen wies will.. es stimmt!

  • -=Splinter2k6=- Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Hallo erstmal,

    bin leider kein freund vom langen schreiben und deshalb halte ich mich kurz.

    Jo Splinter,
    den text den du geschrieben hast, der geht mir ja runter wie öl.
    Ich bin VOLL deiner meinung.

    Und das ganze geschwafel vom Spenden, totaler SCHWACHSINN.
    Wenn du spenden willst, kannste es glei zum fenster hinauswerfen.
    Bei den vidz is mir alles stehen geblieben, sowas musst du erstmal realisieren. hab sie mir mindestens 10 angesehen :-(
    Is zwar nich schön mit anzusehen, aber da sind die menschen selber dran schuld

  • MrJoe Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    „Is zwar nich schön mit anzusehen, aber da sind die menschen selber dran schuld“

    Ja, vor allem weil die Entwicklungsländer kaum zum Schadstoffausstoß beigetragen haben und es immer auf die Armen und Kleinen geht… du kannst das nicht auf die Menschen verallgemeinern.

    Kluger Comment…

  • Jule Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Boah, das is echt krass, vor allem, wenn man das miterleben muss. man muss doch vor Sorge um die Verwandten und Freunde sterben! Und WENN sie dann tot sind…oh gott! Daran sind wia aber auch Schuld!

    Ich sag nur uiuiuiuiui…..

  • Kommentare sind geschlossen.