Lustige Videos und witzige Fun-Filme

17 Kommentare

  • McMc Daumen hoch 11 Daumen runter 0

    Respekt!

  • WonkotheSane Daumen hoch 17 Daumen runter 0

    WTF, wie laufen die Dinger unter Wasser, ich seh gar keinen Schnorchel wie bei manchen Autos!

    Echt Alle Achtung !!

  • Mohamett Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    mach das mal mit ner BMW oder Honda oder…….

    • Jonas Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      Hab das gleiche gedacht. Bekannte von mir sind mit ihren HighTech Maschinen ständig nur in der Werkstatt, weil aufgrund eines defekten Sensors wieder irgendwas am Motor dicht macht :D

  • Sammy Daumen hoch 9 Daumen runter 0

    Bei neuen posts mit Ankündigung „Neulich in Russland…“ hüpft mein Herz immer vor Freude [<:-P \m/
    Hier in D würden sich all die ach so harten Jungens wohl schon richtig nass machen noch bevor sie überhaupt Kontakt mit dem Wasser hatten. :-j

    • Oliver Daumen hoch 24 Daumen runter 0

      Bei uns wäre die Frage: Bearbeitet den Antrag zur Querung eines Fließgewässers die Obere-, Mittlere- oder Untere Wasserbehörde der Stadt, der Kommune, des Landkreises, der Landes oder gar das Bundesumweltamt?

  • Karl Daumen hoch 4 Daumen runter 0

    Das sind Motorräder der Marke „Ural“. Gibt es seit dem 2.Weltkrieg und gelten als unkaputtbar. Vor allem weil jeder Dorfschmied die Dinger wieder reparieren kann.

    • ReviersheriffReviersheriff Daumen hoch 6 Daumen runter 0

      Und wer hat es erfunden?
      NEIN ! nicht die Schweizer, sondern die Deutschen! :-D
      M72 „Motozikl“, und später Ural (IMZ) sind eine Kopie der BMW R 71 aus dem Jahr 1938.
      Diese Motoräder haben nicht nur einen zuschaltbaren Beiwagenantrieb, sondern auch einen Rückwärtsgang.
      Was die Russen erfunden haben ist, dass einfache robuste Technik unschlagbar ist! :-bd
      “i like russian“ :x

      • McMc Daumen hoch 11 Daumen runter 1

        Da fällt mir die Anekdote über die NASA ein, die ihren Astronauten ein Schreibgerät mit ins All geben wollten, das auch in der Schwerelosigkeit funktioniert. Für 2 Millionen Dollar wurde der Kugelschreiber erfunden. Lösung der Russen, ein Bleistift.

        • ABDULABDUL Daumen hoch 3 Daumen runter 0

        • The CatThe Cat Daumen hoch 6 Daumen runter 1

          Aussage eines Kollegen von mir, der bei der ESA arbeitet:
          Bleistifte im All sind unbrauchbar, weil der Graphitabrieb sich als Staub schön fein verteilt und zum Problem wird.
          Nette Anekdote – hält aber der Realität nicht Stand. ;)

        • McMc Daumen hoch 2 Daumen runter 1

          Das klingt plausibel und ich kann die Geschichte auch nicht belegen, aber vielleicht nahmen Sie es zum Beginn der Raumfahrt nicht so genau.

  • DJ Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    Das ist doch die russische Waschanlage, je nach „Einfahrttiefe“ für LKW, PKW oder, brandneu, für Motorräder!

  • der kleine dummfug Daumen hoch 4 Daumen runter 0

    Wenn man dann die Plane vom Beiwagen runternimmt,
    sieht man den „Beifang“ fürs Mittagessen.
    Heute: Fisch!

  • isimsiz Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    und mein nicht-russischer Automotor säuft schon im trockenen ab…

  • Kommentare sind geschlossen.