Lustige Videos und witzige Fun-Filme

26 Kommentare

  • Avatarbertram Daumen hoch 101 Daumen runter 15

    ich würde gerne den Angler mit so einem Haken im Unterkiefer durchs Wasser ziehen.

    B.

    • Avatargarfield Daumen hoch 16 Daumen runter 9

      Wieso Unterkiefer, da gibt es doch noch schönere Stellen. :D

    • AvatarAuto-Zustimmer Daumen hoch 9 Daumen runter 2

      Meine Auto-Zustimmung für deinen populistischen Kommentar hast du auf jeden Fall. Auto-Daumen-Hoch für dich!

    • AvatarMoren Daumen hoch 6 Daumen runter 1

      An seinem geschreie wurde sich dadurch aber nichts ändern, jedes mal wenn er an die Oberfläche kommt hört man das OH MY GAAAWD, egal ob am Haken oder nicht

  • SkandySkandy Daumen hoch 8 Daumen runter 5

    Ja ja :D Amerikaner haben noch ab kleinen Dingen im Leben Freude :-D

  • AvatarThomas Eisenbach Daumen hoch 45 Daumen runter 11

    Mako im Todeskampf… traurig. Und das alles zum Spaß.

  • dasBrotdasBrot Daumen hoch 44 Daumen runter 10

    Ob sie auch noch so enthusiastisch jubeln, wenn der Hai mal mit ihnen spielt?? .. DAS ist Tierquälerei..

  • Avatarunterwürfiges Eichhörnchen Daumen hoch 7 Daumen runter 1

    Hat man jetzt schon beim Angeln eine GoPro auf dem Kopf?
    Oder was hat der andere Angler da auf dem Basecap?

  • AvatarClassic Daumen hoch 24 Daumen runter 16

    What the fuck admin?
    Abschlachtung von Tieren hat nichts mehr mit „Fun“ zu tun und gehört meiner meinung nach nicht hier hin.

    • AvatarRadkappendealer Daumen hoch 22 Daumen runter 2

      Ich denke mal unserm Admin ging es bei dem Video eher um die übertriebene Reaktion des Anglers, als um die „Abschlachtung von Tieren“.

      • AvatarWorkaholic Daumen hoch 8 Daumen runter 6

        Gehört nicht hierher, Stimme ich Classic voll zu.

  • Avatarmia wallace Daumen hoch 16 Daumen runter 10

    könnte den typen bitte jemand die zungen rausreissen, mit salzlösung behandeln und dann beide den haien vorwerfen? somit wären gleich zwei probleme gelöst: lärmbelästigung und tierquälerei. amerikaner sind manchmal einfach widerwärtig

    • PainkillerPainkiller Daumen hoch 16 Daumen runter 4

      „amerikaner sind manchmal einfach widerwärtig“

      wieso nur manchmal? X-(

      kommste auf ne paty von denen (amis), wirste gleich gefragt, was du im jahr verdienst, also die wollen dein jahreseinkommen wissen 3:-O
      … z.b. usw. hat das noch KULTUR ??? (4. Juli 1776 = 236 jahre alt)
      und dann klauense noch den nativ-americans /“indianern“, das land **==

      also langendreer ist älter, da gibt es funde (artefakt), schon aus der frühen steinzeit :))

      • AvatarDimitri Daumen hoch 5 Daumen runter 16

        ohne Amerikaner wäre die Welt schon im Arsch, das ist sicher.

  • PainkillerPainkiller Daumen hoch 9 Daumen runter 3

    wir gehen zwar auch angeln, aber nicht mit so leichtem „geschirr“ auf große fische und fahren dann noch mit dem boot weg, vom fisch, wir fahren in richtung fisch :-bd

  • AvatarKellerassel Daumen hoch 7 Daumen runter 2

    Don’t let that thing on this boat :))

  • Avatarblub Daumen hoch 24 Daumen runter 17

    Ein weiteres vom Betreiber dieser Seite ausgewähltes Video, welches den Respekt an Tieren vermissen lässt. Reiht sich ein in Geier, die von Windkraftanlagen erschlagen werden, Piranhas, die an der Luft zur Belustigung als Schere missbraucht werden, Möwen, die mit Abführmittel gefüttert werden (das habe ich mir nicht angeschaut, vielleicht war das Fake und harmlos), der Beschreibung nach „eklige“ Krabben („ab in den Kochtopf damit“), die darauf warten, lebendig in kochendes Wasser geschmissen zu werden und und und. Die obligatorischen pseudoschlauen Antworten à la „Doppelmoral“, „aber billig bei McDoof Fleisch essen“ etc sind übrigens geschenkt, könnt ihr euch sparen wenn ihr wollt. Ich würde es nur gutheißen, wenn auf diese Art Videos verzichtet wird, da sie das Niveau dieser Seite nicht grade erhöhen. Die Leute, die darauf stehen, werden das Material schon finden, ich gehe mal davon aus, dass die Mehrheit der Besucher dieser Seite das nicht tut. So und jetzt die obligatorischen Antworten… :grin:

    • Avatarblob Daumen hoch 15 Daumen runter 17

      du laberst einen unfassbaren müll, und das im Jahr 2012…

    • Avatarder kleine dummfug Daumen hoch 15 Daumen runter 2

      Also ich finde, jeder, der nicht Vegetarier ist, sollte zuerst überlegen, wenn er hier von Tierquälerei spricht.
      Der Mensch ist zu einem großen Teil auch Fleischesser.
      Zwar finde ich es auch nicht so toll, beim Angeln und Jagen von „Sport“ zu sprechen, aber genau genommen hat bei diesen Aktivitäten das Tier noch eine Chance.
      Beim im Supermarkt gekauften Fleisch wollen wir doch einfach nicht nachdenken, wie das aufgezogen und geschlachtet wurde. Da wird mit Elektroschock oder Stickstoffbad gearbeitet (Rind und Huhn), die Hälfte der Küken nach Geschlecht „entsorgt“ oder mit Schleppnetzen vom Meeresboden gefischt.
      Das dürfte auf keinen Fall besser sein als die klassische Methode.
      Wer nicht akzeptieren kann, was vor dem Teller passiert, der sollte doch mal über den Tellerrand hinausblicken. Strom kommt schließlich auch nicht aus der Steckdose – sondern aus dem Kraftwerk.

  • AvatarKloogschieter Daumen hoch 6 Daumen runter 6

    Aber, lieber Admin, davon mal ab, die rufen God [gad], nicht Gawd, denn dann riefen sie [ged]. Nicht immer passt so ein Versuch einer dramaturgischen Übersteigerung. Knapp daneben ist auch vorbei…

  • AvatarAngler Daumen hoch 11 Daumen runter 2

    Wenn da jetzt ein Hecht oder anderer kleiner Raubfisch an der Leine wär hätte von euch nicht einer was wegen Tierquälerei geschrieben. Und bei einem Hai heulen gleich alle. Wo ist da der Unterschied!?

    • Jesus Jesus "The Master" Christ Daumen hoch 11 Daumen runter 1

      ein hai ist größer und hat ähnlichkeit mit einem delfin ^^ damit ist das emotionszentrum bei vielen automatisch überreizt 8-}

      wenn sie aus dem fang ein festmahl zubereiten, dann gehört das für mich in die rubrik „fressen und gefressen werden“. also nichts besonders verwerfliches :-?? kann natürlich auch sein, dass sie es auf einen ganz anderen fisch abgesehen haben und den hai direkt wieder ‚laufen‘ lassen. da das aus dem vid aber nicht ersichtlich wird, spar ich es mir eine bewertung darüber in die welt zu posaunen. vor allem, da ich es als nicht-vegetarier ziemlich heuchlerisch finden würde (wer weiß, wie die meisten flischlieferanten gehalten werden, weiß was ich meine).

    • Avatarmia wallace Daumen hoch 3 Daumen runter 0

      der unterschied liegt bei der art des fangens; ein hecht oder ein anderer fisch wird (meistens) ziemlich schnell getötet und auch fast als Ganzes genutzt. haien wird oft einfach die schwanz- und brustflosse abgeschnitten (gelten ja als delikatesse) und dann werden sie wieder ins meer zurückgeworfen – man braucht nicht viel fantasie, um sich diese qualen vorzustellen, bevor das tier stirbt.
      Und oft ist den Leuten auch zuzutrauen, dass sie sich auf die Jagd machen, um einfach solche Videos hinzukriegen – und das ist geschmacklos, egal bei welcher Tierart

    • Avatarblub Daumen hoch 6 Daumen runter 3

      Es geht überhaupt nicht um Hai oder nicht Hai. Wenn jemand seriös angelt für den Eigenbedarf dann kann man dagegen nicht viel sagen, vor allem wenn man selbst Fisch und Fleisch isst. Aber darum ging es mir bei meinem Post weiter oben zB auch nicht. Dieses Video macht auf mich nicht den Eindruck, dass dort seriös geangelt wird sondern es scheint vielmehr ein Video über Sportangeln zu sein, genauso wie jenes vor Kurzem, in dem man nen Marlin gefangen hat. Diesen Leuten reicht es halt nicht n bissel mit dem Motorboot übers Wasser zu düsen sondern man möchte gerne noch nen Widerhaken in nem Maul eines Tieres verpflanzen und dann etwas durchs Wasser ziehen. Und wenn man dann genug gespielt hat dann wird das Spielzeug mit nem aufgerissenem Maul inklusive Widerhaken weggeworfen. Mach das mal mit nem flauschigen Hundewelpen, da wird sich der Betreiber dieser Seite und die meisten anderen, die das hier absolut unterhaltend finden aber aufregen. Das ist für mich Doppelmoral, nicht wenn einer mal gegen diese Art Videos was anmerkt. Was ist das für ein Argument von manchen hier, man solle erst Vegetarier sein bevor man Respekt vor der Natur zeigen kann sonst sei es Doppelmoral und heuchlerisch? Die Logik erschließt sich mir nicht. Ein Freifahrtschein für alle nicht-Vegetarier, Tiere für den Spass zu misshandeln (weil se nich vegetarier sind verstehst? kaufen doch bei wiesenhof oder wie der laden heißt alda, dann könn se doch zusätzlich noch die dummen möwen vergiften für nen noch dümmeres video), yeahh, das Selbstgemachte Alibi der Einfältigen. Einer davon kommt jetzt wahrscheinlich wieder mit ner dummen Antwort, siehe oben :lol:

  • AvatarMrBrainPaiN Daumen hoch 4 Daumen runter 0

    Kollegen! das ist SPORTFISCHEN !!! haie stehen unter artenschutz.
    d.h. es werden bestimmte arten von angelhaken genommen um das tier minimal zu verletzten. insoweit vorhanden fallen die haken auch von allein raus.
    der fisch wird wieder freigelassen!
    stellt euch das so vor: der fisch kämpft so lange bis er merkt das er keine chance mehr hat und in dieser zeitspanne (kann mehrere std dauern) wird der angler so stark körperlich belastet, das man schon von hochleistungssport sprechen kann.
    das ist also eine art ringen.
    DENNOCH…kann es sicherlich passieren, das der fisch nach dem kampf körperlich so kaputt ist, das er stirbt.
    und deshalb find ich sportfischen auch nich so toll. btw hab nie gefischt. discovery channel ftw

  • AvatarKurtinho Daumen hoch 7 Daumen runter 0

    Vielleicht hab ich ja auch nen Knick in der Optik, aber für mich siehr das so aus, dass die gar nicht den Hai an der Angel haben. Die Angel zieht nämlich nach links und das letzte Mal, als man den Hai sieht, war der rechts… Meines Erachtens nach war der Hai entweder auf das scharf, was an der Angel war, oder das Springen war unabhängig davon. Bei Makohaien ist das nämlich anscheinend nix ungewöhnliches… http://de.wikipedia.org/wiki/Kurzflossen-Mako
    Insofern sehe ich da rein gar nix von Überlebenskampf und Tierquälerei. Außerdem sagt doch noch einer „Don’t let this thing come on board“…

  • Kommentare sind geschlossen.