Lustige Videos und witzige Fun-Filme

30 Kommentare

  • Dude Daumen hoch 38 Daumen runter 1

    Hahahaha =))

  • dasBrot Daumen hoch 47 Daumen runter 2

    Ein Blick sagt mehr, als tausend Worte :))

  • Dr. K. Nickel Daumen hoch 131 Daumen runter 13

    Er hat sich über einen christlichen sowie einen jüddischen Gläubigen lustig gemacht! Holt die Fackeln und Mistforken, wir müssen die Sau durchs Dorf treiben, da wir bitterlich beleidigt wurden! X_X

  • ABDUL Daumen hoch 8 Daumen runter 1

    Aus der Videobeschreibung:

    June 25, 2012 Im on a flight on my way to Chicago , IL to visit a couple of friends & as i am texting family and friends from my seat I overhear a Rabbi speaking to someone who was claiming that the middle seat belonged to him & when i look up that „someone“ happened to be of all things …. A PRIEST!!!! lolol ….What are the chances ??? #storyofmylife

  • Al Daumen hoch 60 Daumen runter 18

    Gott sei Dank hat da kein Imam gesessen, sondern würde unser Admin jetzt schon brennen. :-|

  • einanderer Daumen hoch 9 Daumen runter 16

    Schade, dass nicht auch noch ein Guru und ein Imam dort gesessen haben und das Flugzeug abgestürtzt ist. Das hätte eine interessante Debatte darüber gegeben, welche Religion denn nun die Wahre ist.

    • Dr. K. Nickel Daumen hoch 44 Daumen runter 13

      Die Antwort nach aktuellen Weltbild kann ich dir geben: Der Islam.

      Die Religion mit der höchsten Aggressivität ist die jenige, die obsiegt. Das Problem ist nämlich, dass die friedlich (gewordenen) Religionen vor den Aggressoren kuschen. Das ist auf dem Pausenhof so, wie auch im Weltgeschehen – leider…

      (Wichtige Anmerkung: Ich schere keinesfalls alle über einen Kamm. Aber Fakt ist, dass der Islam das größte Aggressivitätspotential beherbert und sogar fördert sowie gutheißt. Im Mittelalter war es genau anders herum. Dort war das Christentum die brutalste Religion und der Islam eher die humane Variante.)

      • Al Daumen hoch 21 Daumen runter 7

        Mal sind die einen die Bösen, mal die anderen. :-??

        Die „wahre“ Religion: Religionen sind von Menschen gemacht, mit menschlicher Beschränktheit und ihren Machtinteressen. Wer sich wirklich mit der Schöpfung, mit Gott verbunden fühlt, wird sich keiner Religion zuordnen lassen wollen. :-bd

      • Dr. K. Nickel Daumen hoch 7 Daumen runter 3

        @Al: So ist es. Leider wird es wohl immer aggressive Religionen geben, die andere Unterdrücken. Eben darum, wie du schon sagtest: Machtinteressen. Sehen also nun irgendwelche Pfaffen ihre Macht schwinden, muss man wieder verschiedene Bevölkerungsschichten gegeneinander aufhetzen, damit man seine Macht erhält…

      • GOTT Daumen hoch 4 Daumen runter 3

        Das Erdenleben selbst ist bereits konfessionslose Religion.

        Dahin sollten alle Konfessionen führen, tuen es aber nur mehr oder weniger recht.

        Die Tiefe des Seins ist unergründlich und lässt sich nicht mit einem Gedankennetz einfangen.

        „Es gibt keinen Weg zum Frieden. Frieden ist der Weg.“
        Mahatma Ghandi

        Willigis Jäger (Zenmeister & Benediktinermönch) auf die Frage nach dem Sinn des Lebens:
        „Ganz Mensch sein.“

      • der kleine dummfug Daumen hoch 3 Daumen runter 2
  • ulki Daumen hoch 85 Daumen runter 0


    Ein Rabbi und ein Pfarrer sitzen nebeneinander im Flugzeug.
    Die Stewardess bietet ein Glas Champagner an, welches der Rabbi dankend annimmt.
    Der Pfarrer lehnt ab, mit den Worten: „Vielen Dank, aber als Vertreter der katholischen Glaubenslehre darf ich weder Alkohol trinken noch den Geschlechtsverkehr ausüben.“
    Darauf ruft der Rabbi die Stewardess noch mal zu sich und sagt: „Verzeihen Sie, Fräulein, ich wusste nicht, dass ich die Wahl hatte …“

    • Mr. Burns Daumen hoch 6 Daumen runter 0

      :)) Der Witz ist gut. Mal sehen ob jemanden noch was besseres einfällt. Und wobei ein katholischer Geistlicher schwach werden könnte,….. Ich spreche es lieber gar nicht erst aus. :-(

      • Light23 Daumen hoch 5 Daumen runter 0

        Keine Sorge, die Stewardess ist zu alt..

    • itsrealydifficult Daumen hoch 3 Daumen runter 0

      dachte schon es kommt kein witz mehr :-bd

  • Der Moslem :D Daumen hoch 10 Daumen runter 34

    Die Antwort nach aktuellen Weltbild kann ich dir geben: Der Islam.

    „Die Religion mit der höchsten Aggressivität ist die jenige, die obsiegt. Das Problem ist nämlich, dass die friedlich (gewordenen) Religionen vor den Aggressoren kuschen. Das ist auf dem Pausenhof so, wie auch im Weltgeschehen – leider…

    (Wichtige Anmerkung: Ich schere keinesfalls alle über einen Kamm. Aber Fakt ist, dass der Islam das größte Aggressivitätspotential beherbert und sogar fördert sowie gutheißt. Im Mittelalter war es genau anders herum. Dort war das Christentum die brutalste Religion und der Islam eher die humane Variante.)“

    Du hast absolut keine Ahnung, Ihr Alle hab keine Ahnung was der Islam bedeutet, Ihr liest euch den FAZ den KStA, guckt ARD und denkt das Ihr wisst was los ist…absolut nicht! Naja, wollte es mal loswerden :) Es ist zunehmend die westl. Welt die versucht Macht auszuüben, wer möchte denn seinen Thron verlassen und einen „MOSLEM“ an der Spitze sehen?!? Niemand von euch :D aber wie dem auch sei, so oder so wird der Islam und die islamischen Länder in den nächsten 50 Jahren an Bedeutung gewinnen und da kann leider auch nichts mehr der Obama entgegen wirken geschweige denn die Merkel… Also Ihr „Ungläubigen“ :D finde es auch total falsch das der Islam hier erwähnt wird, ich glaube nicht das unser schwarzer Bruder ein Moslem ist!!

    Peace out… und jetzt der Witz :D

    Ein Rabbi und ein Priester kommen an einem heißen Tag an einen Fluss.Es ist sehr HEISS.
    Da schlägt der Priester dem Rabbi vor im Fluss zu baden.Der Rabbi zögerte erst,willigte dann aber ein.Sie zogen sich aus und badeten nackt.Sie dachten nich dass irgendwer kommen könnte.
    Plötzlich kommt aber ne Menschenmenge (hier:Juden und Christen).Der Priester bemerkte es und hob seine Hände vor seine Schamteile.Auch der Rabbi bemerkte es ,jedoch schob er seine Hände vors Gesicht.
    Dann fragte der Priester:“Rabbi wieso bedeckst du dein Gesicht?“
    Der Rabbi antwortete:“Also meine Gemeinde erkennt mich am Gesicht!“

    • weltretterer Daumen hoch 28 Daumen runter 4

      ELL O ELL, Und ein Muslimisches Volk würde einen Christen an ihrer Spitze akzeptieren?!
      Die werte des Christentums sind für mich besser zu vertreten, als die des Islam…
      Man kann es in etwa so unterscheiden…. Islam und Christentum.
      Der Prophet sagt, unterwerfe dich. Jesus sagt, entscheide dich.

      • flipper Daumen hoch 5 Daumen runter 7

        Da muss ich dich korrigieren. Ich gehöre zu den Menschen, die zuerst nachdenken, nachforschen und die Sache objektiv betrachten, bevor eine eigene Meinung gebildet wird. Da du hier irrtümlich Falschaussagen tätigst (das nehme ich niemanden übel!) muss ich dich korrigieren und sagen, dass das Staatsoberhaupt des Libanon den christlichen Glauben ausübt. Er ist (in unseren Augen) in einer Vorbildsfunktion, ähnlich zu Obama. Schließlich hat unser westl. Abendland Jahrhunderte gebraucht, um die Aufklärung und die Freiheit zu erringen. Man muss diesen Menschen am Orient, präzise ausgedrückt, mehr Zeit verschaffen. Das Wissen wird im laufe der Generationen über die Unklarheiten siegen und die politische, wissenschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen vorantreiben, einhergehend mit Wohlstand und Demokratie. So und jetzt bitte mehr Witze posten <:-P

      • weltretterer Daumen hoch 7 Daumen runter 0

        @ flipper fast die hälfte sind im libanon glaube auch christen und im libanon MUSS das staatsoberhaupt auch christ sein. das ist pflicht und zwang. die haben da keine wahl. unfairer vergleich;)

    • Sylance Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      @ Der Moslem :D
      Danke das Du mal wieder das Vorurteile bestätigst, von wegen wir haben alle keine Ahnung und informieren uns alle über die gleichen Medien. Ich Persönlich achte den Islam als eine wunderbare, friedliche Religion. (Ausgenommen mal das Frauenbild, welches ich als Steinzeitlich bezeichnen möchte)
      Dummerweise gibt es ähnlich dem Christentum auch hier wieder Leute die das ganze Pervertiert haben.
      Im Christentum kamen 90% der Dogmen aus Rom, und standen waren nicht Teil der Ursprünglichen Religion.
      Bekanntestes Beispiel sind hier die Göttlichkeit Jesu, und das Zölibat.
      Ähnlich verhält es sich mit dem Islam, auch diese an sich friedliche Religion wurde Pervertiert und entstellt.
      Im Ursprung besagt der Kouran (Koran) Beispielsweise folgendes:

      Der Dschihad ist ein FRIEDLICHER Glaubenskrieg, in dem es gilt, durch Worte und Gesten, ungläubige zum Islam zu bekehren, um so ihre Seelen zu retten. Wer bei dieser !Missionierungstätigkeit! stirbt, ist ein Märtyrer und wird ins Paradies gelangen.
      Wer hingegen den Zeitpunkt seines Todes, oder den genauen Ort kennt, oder Selbstmord begeht, der wird das Paradies nie erreichen!

      Und dennoch töten verblendete Menschen im Namen Allahs! Und DAS ist das wahre Problem. Würden die Religionen wieder zu ihren Wurzeln geführt, dann wäre die Welt ein sehr viel friedlicherer Ort.

      Du siehst also, ich habe weiß Gott genug Ahnung vom Islam um hier meinen Senf abgeben zu dürfen.
      Und nebenbei: Deine Grammatik ist grausam.

  • KaroX Daumen hoch 23 Daumen runter 2

    Da schau an lieber Admin, was du mit deinem Video ausgelöst hast. War lustig gemeint, aber alle verstehen dass hier als Glaubenstum-Battle… ätzend. Jeder kann glauben an was er will. Solange er andere Glaubensrichtungen akzeptiert!!!!!

    • Gustav Daumen hoch 6 Daumen runter 6

      hoffentlich erlebe ich noch eine welt ohne religion,egoismus,machtgier etc…ohne diese dinge wäre die welt eine viel bessere

      • Skandy Daumen hoch 7 Daumen runter 0

        No problem, dann wäre der Planet zwar Menschenleer aber friedlich :D

  • tron-X Daumen hoch 7 Daumen runter 2

    Die Religion ist scheißegal!
    Solange es Menschen gibt, die glauben das es ein Leben nach dem Tot gibt, solange gibts auch solche Vereine.
    Die Überraschung ist erst immer groß, wenn die feststellen das es nach dem Tot genau so spannend ist wie vor ihrer Geburt, wie ihr euch erinnert! Trottel
    >-)

    • Lobo Daumen hoch 3 Daumen runter 1

      Da hast Du Recht, Troddel. :-)

  • Der Moslem :D Daumen hoch 3 Daumen runter 3

    @ weltenretter: Natürlich kannst du den Christentum besser vertreten, musst ja nicht viel für tun bzw. bist du wahrscheinlich auch aus der Kirche ausgetreten :D wie viele gläubige Christen die nie nach Ihrer Kommunion in der Kirche waren :D:D:D

    Ps.: Ausserdem bin ich mir zu 99% sicher das du die Bibel nicht gelesen hast und den Koran definitiv auch nicht, also schätze ich deiner Beurteilung keinen Wert (Alles was du von dir gibst, sind Meinungen und Äusserungen die aus deinem Umfeld kommen) :D… aber dennoch schön das du dich als Christ siehst, wurdest sehr wahrscheinlich getauft und hast ne Menge Kohle bekommen :D

    @ Skandy: Menschenleer heißt Menschenleer, also der Tag des jüngsten Gerichtes :)
    @ Tron-X: Zum Glück gibt es den Knigge, solange du dem Knigge folgst ist alles ok :D

  • garfield Daumen hoch 3 Daumen runter 3

    Leute jede sogenannte Religion, die alle anderen verteufelt ist falsch. Nach den Motto:“ Und willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich dir den Schädel ein.“
    Im Namen Gottes/Allah und wie sie alle hießen wurden mehr Menschen abgeschlachtet wie in allen Kriegen vor- und nachher.
    Das ganze Problem warum es „Religionen“ gibt ist doch ganz einfach, weil der „normale“ Mensch nicht damit fertig wird mit dem: wo komme ich her, was wird aus mir, etc …. und wie ist die Welt entstanden.
    Die Antwort: GOTT, ALLAH usw. beruhigt ihn und seine Gedanken und Zweifel und vor allem Ängste sind vorbei, weil jetzt weiß er es wie alles begann. ????
    Noch nen Joke zur Entspannung:
    Fragt der Polizist den Unfallverursacher, was haben sie sich den so gedacht??
    Er: Ich dachte der Mensch denkt und Gott lenkt!!
    Aber das nächste Mal lenke ich selber.
    I know very old kalauer, aber kommt immer wieder gut an.

  • Ich sach supergeil Daumen hoch 1 Daumen runter 0

  • Sylance Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Klasse! xD

    BTW ich denke der einzige Weg, mit diesem „immer sofort zu Tode beleidigt sein“ EINIGER!!! Muslime umzugehen, ist sich darüber lustig zu machen das sie immer sofort beledigt sind…

  • Leser Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    „Die Geschichte der Menschheit zeigt, dass es kaum eine mörderischere, despotischere Idee gibt, als den Wahn einer >wirklichen< Wirklichkeit (womit natürlich die eigene Sicht gemein ist), mit all den schrecklichen Folgen die sich aus dieser wahnhaften Grundannahme dann streng logisch ableiten lassen.
    Die Fähigkeit, mit relativen Wahrheiten zu leben, mit Fragen, auf die es keine Antworten gibt, mit dem Wissen, nichts zu wissen, und mit den paradoxen Ungewissheiten der Existenz, dürfte dagegen das Wesen menschlicher Reife und der daraus folgenden Toleranz für andere sein"

    Paul Watzlawick "Wie wirklich ist die Wirklichkeit?"

  • Kommentare sind geschlossen.