Lustige Videos und witzige Fun-Filme

15 Kommentare

  • AvatarAnthropomorphic Test Devices Daumen hoch 5 Daumen runter 3

    Ohne Worte. :(

    • AvatarWorkaholic Daumen hoch 4 Daumen runter 5

      Kein Kommentar.

  • SkandySkandy Daumen hoch 3 Daumen runter 6

    Der Dummy hat leider nicht überlebt :((

  • der kleine dummfugder kleine dummfug Daumen hoch 42 Daumen runter 9

    Holy 5h!t! Wieder was gelernt!
    Ich kaufe garantiert nie mehr ein grünes Auto mit DEKRA-Logo!

  • Avatarpaule Daumen hoch 2 Daumen runter 16

    Platzsparend geparkt .

    X_X

  • Avatarrealist Daumen hoch 1 Daumen runter 4

    Und dann gibs da noch den Unterfahrschutz der seit Jahren in der EU verpflichtend ist und hier völlig ignoriert wird…
    Klar muss man da auch nicht überleben, aber Chancen stehen da deutlich höher – gerade bei 43kmh

    • AvatarWorkaholic Daumen hoch 5 Daumen runter 3

      Unterfahrschutz laut EU war vorhanden. Nutzt aber in dieser Ausführung nichts,

      https://de.wikipedia.org/wiki/Unterfahrschutz_(Nutzfahrzeug)

      https://www.adac.de/infotestrat/tests/crash-test/unterfahrschutz_lkw_2012/default.aspx

      Trotz dieses „Schutzes“ sind in den letzten Jahren Viele am Stauende der A 6 bei Mannheim/Sandhofen gestorben.

      Leider gilt an dieser Stelle der Grundsatz: „Lieber links schleichen, als rechts tot.“

    • AvatarMichael Daumen hoch 5 Daumen runter 1

      Wenn von hinten 40 Tonnen schieben ist es ziemlich sicher völlig egal, ob da ein Unterfahrschutz ist oder nicht. Alternativ wirst du halt am Unterfahrschutz zusammengefaltet.

      Der hilft eher, wenn ein PKW aus Eigenverschulden hinten rein fährt.

  • AvatarABfallmeister Daumen hoch 0 Daumen runter 10

    NE idee für die Schrottpresse!

  • BaumkillerwolleBaumkillerwolle Daumen hoch 1 Daumen runter 2

    Na toll ,da bist du auf der Maloche und die Selbstfahrenden Auto und LKw,s machen einen auf craschtest.! X_X

  • ReviersheriffReviersheriff Daumen hoch 7 Daumen runter 5

    Als Pkw-Fahrer mache ich mir überhaupt keine Sorgen.
    Wieder so ein Versuch der Überhaupt nicht aussagekräftig ist :-??

    Wie groß ist schon statistisch die Wahrscheinlichkeit das ein LKW mit 43 km/h auf ein Stauende auffährt? :-B

    Üblicherweise fahren LKWs ungebremst mit einer Geschwindigkeit zwischen 80 bis zu 100 km/h auf ein Stauende. Vermutlich ist dann das Ergebnis ein ganz anderes. X_X

  • BaumkillerwolleBaumkillerwolle Daumen hoch 7 Daumen runter 0

    Stimmt Sheriff, spätestens wenn der LKW mit 43 km/h durch die Gegend zuckelt !
    :)] Geht beim Fahrer das Handy an und sein Chef fragt warum er so Bummelt ! Sieh zu du hast Termin !!!!!!!!!!!! :)]
    Und wer mir jetzt wieder einen Daumen runter verpasst ,hat keine Ahnung wie das bei den Brummikapitänen läuft. :-)

  • AvatarVerschwörungstheoretiker Daumen hoch 3 Daumen runter 1

    Am. 11. September 2001 wäre dieser Test natürlich ganz anders verlaufen weil an diesem Tag alle Naturgesetze ausser Kraft gesetzt wurden ! Damals zerstörte bekanntlich die kleineren und leichteren Spitzen die beiden Türme vollstāndig und nur mit Hlfe der Schwerkraft.
    In diesem Fall müsste der grüne Wagen den vor ihm stehenden LKW auch vollständig zerstören und in Staub verwanden. Der grüne Wagen könnte einfach weiterfahre !

    • AvatarMaffeo Barberini Daumen hoch 2 Daumen runter 1

      *schmunzel*
      In der Tat wird die Welt weder wegen Inside- noch wegen Outside-Jobs zurück ins Mittelalter gebombt, sondern sich freiwillig dorthin begeben, sobald jeder zwar seinen Namen tanzen kann, aber das letzte Quäntchen naturwissenschaftliche Grundbildung sich in Hintergrundstrahlung aufgelöst hat. Selbst Hobbygärtner wie ich wissen: Sir Isaac Newton war’s – denn er hatte sowohl bei der DEKRA als auch bei nineeleven seine Hand im Spiel. Die Masse macht’s – und wenn dann noch zwei relative Geschwindigkeiten aufeinandertreffen, dann wird’s exponentiell brutal. Da bleibt kein Auge trocken und keine A-, B-, oder C-Säule gerade !

  • AvatarGrufti Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Warum noch aufwendig solche Tests durchführen und Geld rausschmeißen? Die Autobahnen sind doch mittlerweile das größte Freiluftcrashcenter geworden. Dort finden doch jeden Tag unzählige Crashs zwischen Autos, Autos mit LKW, LKW mit LKW etc statt. Zwar nicht mit Zeitlupe, aber die Ergebnisse haben dafür mehr Praxisbezug.

    +Ironie off+

  • Kommentare sind geschlossen.