Lustige Videos und witzige Fun-Filme

80 Kommentare

  • ReviersheriffReviersheriff Daumen hoch 59 Daumen runter 42

    Ein wirklich guter Beitrag, wo sich 22 Minuten anschauen/hören lohnt. =D*

    • AlAl Daumen hoch 1 Daumen runter 18

      Leute, das ist doch nicht euer Ernst diese Frau als Expertin zu bezeichnen? :-?? Wenn ihr das Video als positiven Beitrag zur aktuellen Corona-Diskussion empfindet frage ich mich, wo ihr sonst eure Nachrichten hernehmt…

      • AvatarDayo Daumen hoch 6 Daumen runter 1

        Dein Kommentar eröffnet Nachfragen.

        Wer ist deiner Meinung nach Experte in Sachen Corona?
        Was wäre deiner Meinung nach ein positiver Beitrag zu selbigem Thema?
        Wo nimmst du deine Nachrichten her?

        Gruß in den April

      • Avatarnachs Daumen hoch 0 Daumen runter 16

        war klar das dir dabodumbo antwortet. jede angemessene kritik erstmal angreifen. Systemtroll eben

        • AvatarDayo Daumen hoch 2 Daumen runter 0

          Ist meine Kritik unangemessen?

          Gruß dabodumbo

        • Avatarblink Daumen hoch 12 Daumen runter 1

          @nachs – erbärmlich

        • Avatarnachs Daumen hoch 0 Daumen runter 16

          es geht schon sehr in die populistische richtung.

        • AvatarDayo Daumen hoch 6 Daumen runter 0

          Ich glaube, da verstehen wir unterschiedliche Dinge in Bezug auf den Begriff Populismus.

          Für mich bedeutet Populismus, den Anspruch zu haben, komplexe Zusammenhänge in einfache Lösungen zu verpacken.
          In Bezug auf das vorliegende Thema sind das zum Beispiel Aussagen wie
          „Die Medien bauschen das Thema auf“
          „Covid-19 ist nichts weiter als eine Grippe“

          Darüberhinaus versuchen Populisten für gewöhnlich die herrschende politische Klasse bzw. das gegenwärtige gesellschaftliche System als korrupt, verlogen und falsch darzustellen sowie sich demgegenüber selbst als Repräsentant des Volkes (Populus) zu inszenieren.
          Entsprechend wird in Bezug auf das Video behauptet, es sei Gehirnwäsche, die wissenschaftliche Vorgehensweise und sowieso die gesamte wissenschaftliche Integrität der Youtuberin wird angezweifelt. Dazu wird der „sponsornde“ Öffentlich Rechtliche Rundefunk als „gesteuert“ und „steuerfinanziert“ dargestellt.
          Demgegenüber werden Typen ins Feld geführt, die etwas von „Neuer Weltordnung“ faseln und nachweislich mit Antisemiten und Holocaustleugnern kooperieren.

          Und auf diese vereinfachten Lösungen, unbelegten Behauptungen und Unwahrheiten gehe ich in meinen Äußerungen ein. In meinen Augen ist das das Gegenteil von Populismus.

          Da der Begriff als solcher aber ein politisches Schlagwort und bisweilen eine Worthülse ist, magst du das anders sehen bzw. mir entsprechend darlegen, inwiefern ich populistisch agiere.

          Bin gespannt.

          Gruß in den April

          Systemtroll dabodumbo

        • Avatarnachs Daumen hoch 0 Daumen runter 8

          =D*

  • SoerenSoeren Daumen hoch 41 Daumen runter 25

    Wurden eigentlich schon Jean Pütz und Joachim Bublath um ihre Kommentare zur Corona-Krise gebeten? 8-*

    • AvatarJean Pütz Daumen hoch 10 Daumen runter 4

      Liebe Zuschauer, schön, dass Sie sich in diesen schweren Zeiten mal wieder die Zeit für misch genommen haben. Und zum Thema Corona hab‘ isch auch schon mal direkt was vorbereitet… :-D

  • Avatar7of9 Daumen hoch 51 Daumen runter 49

    Sie kann besser reden als die meisten youtuber.
    Trotzdem wie bei den meisten youtubern steht der Beitrag unter dem Motto,
    alles wurde gesagt nur noch nicht von mir.
    Klicks, klicks, klicks, ….

    • Avatareinanderer Daumen hoch 36 Daumen runter 23

      Wer hat es denn schon so schön zusammengefasst? Klar die Einzelheiten wurden schon alle genannt. Aber so schön in Relation gesetzt habe ich die bisher noch nicht erhalten. Somit vielen Dank an die Mai. =D*

  • AvatarChemikus Daumen hoch 36 Daumen runter 19

    Vielen Dank für das Video! Deutlich besser, fundierter und wissenschaftlich korrekter als sämtliche (Verschwörungs-)theorien, die momentan die Runde machen.

    DANKE!

  • AvatarDr. Baktus Daumen hoch 19 Daumen runter 84

    Bla bla bla…… wenn interessierts was die meint und denkt. Ist wohl auch so eine selbsternannte Virologin =D*

    • ulkiulki Daumen hoch 45 Daumen runter 10

      ohne was gesehen zu haben sollte man lieber keine Kommentare verfassen

    • AvatarCartoonland-Fan Daumen hoch 5 Daumen runter 3

      Unsachlicher Kommentar, der aber auch meinen Haupt-Kritikpunkt wiederspiegelt:
      Warum muss ich mir all diese Dinge von einer Chemikerin/Youtuberin erzählen lassen und nicht von „DER Koryphäe“ auf dem Gebiet der Epidemiologie? *

      Jetzt muss ich mir wieder selber die Mühe machen und ihre Aussagen überprüfen, obwohl sie augenscheinlich erstmal gut recherchiert wirken und ich beführchte, dass sie ziemlich zutreffend sein werden… X_X

      * Ergo: Sowohl die führende Wissenschaft, als auch die Spitzenpolitik (Stichwort: REPRÄSENTATIVE Demokratie) sollte sich durch derartig anschauliche und für das Volk (leidlich) verständliche Beiträge inspiriert fühlen und mehr Klartext reden!

  • Avatar2 + 2 = 4 Daumen hoch 9 Daumen runter 14

    Soll das ein Aprilscherz sein? :-/

  • AvatarCornona Obduktionen Daumen hoch 9 Daumen runter 10

    • Avatareinanderer Daumen hoch 3 Daumen runter 6

      Ein Telefon ans Robert Koch Institut von ihm wäre jetzt irgendwie sinnvoller gewesen als ein Youtube Video /:)

      • AvatarH. W. Daumen hoch 1 Daumen runter 1

        Hätte aber wahrscheinlich gegen die DSGVO verstoßen. Den Namen des Absenders hat er ja sicherheitshalber auch nicht genannt.

    • Avatarmulibonz Daumen hoch 9 Daumen runter 24

      das will man aber nicht, weil sonst rauskommt dass die leute nicht an, sondern mit corona sterben. Alles aufgebauscht.
      Die eute glauben jeden scheiss den die medien ihnen vorsetzen. Glimaschwurbel und jetzt corona

      • Avatareinanderer Daumen hoch 14 Daumen runter 3

        Klar, all die Leichen die sie momentan in Italien und New York in Kühllastern hinter dem Spital lagern weil sonst kein Platz mehr ist sind natürlich nur ganz normal gestorben und hatten nur ganz nebenbei noch etwas Corona. :-t

        • AvatarH. W. Daumen hoch 0 Daumen runter 1

          Diesem Arzt geht es aber um die Verstorbenen in Deutschland. Und da sind es nunmal nicht so viele wie in Italien oder New York. Andere Staaten können und sollten natürlich auch obduzieren, wenn auch nur vereinzelt. Das man nicht alle obduzieren kann ist klar. Das bringen höchstens die Chinesen zustande. Aber es wird ja weltweit, außer den 6 Fällen in China, überhaupt nicht obduziert und das sollte einem zu denken geben!

  • AvatarHorst'l Daumen hoch 6 Daumen runter 11

    Am 23.April beginnt Ramadan, dann isset vorbei … :-) :-D

    • Avatarbugs bunny Daumen hoch 8 Daumen runter 2

      …und am 12. April kommt der Osterhase…

  • AvatarJo Mai Daumen hoch 25 Daumen runter 47

    Also, ich hab mir jetzt mal noch andere Videos von der Mai angeschaut. Sind viele zum Thema Gesundheit dabei und ich kann nur sagen, das ist unerträgliche Gehirnwäsche für junge Leute, die keine Ahnung haben und zu bequem sind selbst zu recherchieren. Was da alles an wichtigen Informationen weggelassen wird, ist erschreckend! Und wenn am Schluß dann noch die Sponsoren ARD und ZDF eingeblendet werden, wundert mich nichts mehr!

    Z.B. zum Thema Salz:
    Da wird vermittelt, dass Salz bzw. Speisesalz oder Kochsalz aus Natriumchlorid (NaCl) besteht und zu viel davon (je nach Menge / Körpergewicht) giftig ist, was soweit richtig ist. Warum das so ist, wird aber nicht erläutert. Denn, dass natürliches Salz (Meer-, Stein-, Kristallsalz) in seiner urprünglichen Zusammensetzung mehr ist als nur NaCl, nämlich aus über 80 lebenswichtigen Elementen besteht und erst nach dem industriellen Raffiniervorgang auf nur noch 2 Elemente (Natrium + Chlorid) reduziert wird, davon hat die gute Mai wahrscheinlich noch nichts gehört oder gelesen. Erst durch den Raffiniervorgang wird natürliches Salz zu NaCl, das z.B. zu Bluthochdruck führt, wenn man zu viel davon isst!
    Es gibt sogar eine gesetzliche Verordnung namens „Codex Alimentarius“, die vorschreibt, dass Speisesalz mindestens 97% Natriumchlorid enthalten muss!
    Von behördlicher Seite heißt es, dieser Codex sei deshalb notwendig, um zu verhindern, dass ein Salz zu viel Arsen, Kupfer, Blei, Cadmium und Quecksilber beinhaltet, was sich ja auf den ersten Blick durchaus positiv anhört. Was bei diesem Codex natürlich verschwiegen wird, ist die Tatsache, dass es diese gesetzliche Verordnung unmöglich macht, natürliches, gesundes Stein- oder Meersalz als LEBENsmittel zu verkaufen, denn Stein- und Meersalz enthalten in der Regel keine 97% Natriumchlorid. Es muss also, um als Lebensmittel in den Handel gelangen zu dürfen (obwohl es dann seine Ganzheit verloren hat, und kein LEBEN mehr vermitteln kann), raffiniert werden. In Wirklichkeit enthalten natürliche Salze, die abgebaut oder geerntet werden (beim Meersalz spricht man von ernten), keinerlei Konzentrationen, die die Gesundheit gefährden
    könnten – ganz im Gegenteil! Die Tiere (für die gilt diese Verordnung nicht!) bekommen sehr wohl Lecksteine, die aus natürlichem Steinsalz sind, denn an reinem Natriumchlorid (unserem Speisesalz) würden sie krepieren! Aber uns Menschen wird dieses Gift weltweit vorsätzlich als Lebensmittel verabreicht. Und oftmals noch mit Fluor versetzt, was das Zeug noch giftiger macht!

    Ich könnte noch seitenweise darüber schreiben, aber ich will es jetzt einmal dabei belassen.

    Jedenfalls ist die gute Dame für mich nicht glaubwürdig!

    • Avatareinanderer Daumen hoch 19 Daumen runter 6

      Also ich kaufe mein unraffiniertes Meersalz für gewöhnlich in der Lebensmittelabteilung. Von daher kann ich Deiner Argumentation noch nicht ganz folgen.

      • AvatarJo Mai Daumen hoch 5 Daumen runter 28

        Ja, schon länger wird in Reformhäusern, Bioläden und auch in den Bioecken der Supermärkte vollkommen naturbelassenes Meer- und Steinsalz angeboten, was eigentlich gegen die Bestimmungen des Codex Alimentarius ist. Das liegt sehr wahrscheinlich daran, dass die Menschen in punkto Salz mittels Bücher und Internet mehr und mehr aufgeklärt werden, und man von gesetzgebender Seite her langsam kalte Füße bekommt. Denn ich möchte nicht in der Haut der Verantwortlichen stecken, wenn der Bevölkerung bewusst wird, was hier für ein Verbrechen verübt wird. Und mir braucht kein Gesundheitsministerium erzählen, man hätte nichts davon gewusst!
        Übrigens, der Volksmund weiß ganz genau, dass wir in punkto Salz hinterhältig vergiftet werden. Was sagt man denn, wenn ein hinterlistiger Plan plötzlich bekannt wird: „Das war ganz schön raffiniert!“ – Alles klar?

        • AvatarChris Daumen hoch 14 Daumen runter 5

          Ganz schöner Aufbau, um am Ende nur eine krude Verschwörungstheorie zum Thema Salz los zu werden. O.o

        • AvatarJo Mai Daumen hoch 3 Daumen runter 14

          @Chris
          die einen, die die Wahrheit nicht wahr haben wollen, da sie entweder Angst davor haben und ihr Weltbild in sich zusammenfallen könnte bzw. sie feststellen könnten, dass sie ein Leben lang getäuscht wurden, suchen erst gar nicht nach ihr und nennen sie aus Feigheit lieber „krude Verschwörungstheorie“, so wie sie es aus den meinungsbildenden Massenmedien gelernt haben. Die anderen sind mutig und suchen nach der Wahrheit. Und auch wenn sie dabei ent-taüscht werden, sehen sie ein, dass sie zuvor ge-täuscht wurden, was ihnen danach nicht mehr so schnell passieren wird.

        • AvatarMax Power Daumen hoch 10 Daumen runter 3

          Das schöne ist ja: Wenn jemand gegen die eigene Theorie der Verschwörung ist, gehört er entweder zu den Verschwörern oder er will es nicht wahrhaben. Man selbst ist natürlich aufgeklärt und hat sie Sache so richtig durchschaut – ist klüger als alle anderen. Doch das man eventuell anderen auf den Leim gegangen sind und die Theorie doch falsch ist, wird man nicht erkennen. Denn alles was gegen die eigene Theorie spricht ist ein Angriff auf die Theorie an sich. Da kommt er nicht mehr raus…

        • AvatarJo Mai Daumen hoch 2 Daumen runter 3

          @Max Power

          Völliger Quatsch! Es gibt nur Wahrheit oder Unwahrheit.
          Der eine ist näher an der Wahrheit oder bei der Wahrheit, der andere ist näher an der Unwahrheit oder bei der Unwahrheit. Was allerdings seine Intention dahinter ist, ist das Entscheidende. Wenn jemand z.B. bewusst lügt, so ist das die unethischste Form. Wenn er nur nicht weiß, dass er die Unwahrheit spricht oder schreibt, kann man ihm das eher verzeihen.
          Und zur Wahrheit, die am erstrebenswertesten ist, hier mal ein paar schöne Zitate:

          „Wenn kein Mensch mehr die Wahrheit suchen und verbreiten wird, dann verkommt alles Bestehende auf der Erde, denn nur in der Wahrheit sind Gerechtigkeit, Frieden und Leben!“
          Friedrich von Schiller (1759 – 1805)

          „Wer die Wahrheit hören will, den sollte man vorher fragen, ob er sie ertragen kann.“
          Ernst R. Hauschka

          „Das genaue Gegenteil, was allgemein geglaubt wird, ist meistens die Wahrheit.“
          Jean de la Bruyère

          „Die Wahrheit ändert sich nicht dadurch, ob sie von der Mehrheit der Menschen nun geglaubt wird oder nicht.“ Giordano Bruno

          „Was ist Wahrheit? Drei Wochen Pressearbeit und alle Welt hat die Wahrheit erkannt;
          ihre Gründe sind solange unwiderlegbar, als Geld vorhanden ist, sie ununterbrochen zu
          wiederholen.“ Oswald Spengler

          „Durch ihre Unglaubhaftigkeit entzieht sich die Wahrheit dem erkannt werden.“ Heraklit

          „Fast alle Menschen stolpern irgendwann einmal in ihrem Leben über die Wahrheit.
          Die meisten springen schnell wieder auf, klopfen sich den Staub ab und eilen ihren
          Geschäften nach, als ob nichts gewesen sei.“ Winston Churchill

          „Die Lüge ist ein sehr trauriger Ersatz für die Wahrheit, aber sie ist der einzige, den man bis heute entdeckt hat.“ Elbert Hubbard

          „Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt.
          Die Wahrheit steht von alleine aufrecht.“
          Jefferson, Thomas (1743-1826)

          „Nicht bekannt zu sein, hindert die Wahrheit nicht daran, wahr zu sein.“ Bach, Richard David

          „Eine Lüge ist bereits dreimal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht. “ Mark Twain

          „Eine schmerzliche Wahrheit ist besser als eine Lüge.“ Thomas Mann

          „Das lebhafteste Vergnügen, das der Mensch in der Welt haben kann, ist neue Wahrheiten zu entdecken; nächst von diesem ist, alte Vorurteile los zu werden.“ Friedrich II.

          „Die größte Feindin der Wahrheit ist die Feigheit, nicht die Lüge.“ Walter Ludin

          „Ich glaube, dass in Wirklichkeit waffenlose Wahrheit und bedingungslose Liebe das letzte Wort haben werden.“
          Dr. Martin Luther King Jr. (1929 – 1968)

          „Ich glaube an die Wahrheit. Sie zu suchen, nach ihr zu forschen in und um uns, muss unser höchstes Ziel sein.Damit dienen wir vor Allem dem Gestern und dem Heute. Ohne die Wahrheit gibt es keine Sicherheit und keinen Bestand. Fürchtet es nicht, wenn die ganze Meute aufschreit. Denn nichts ist auf dieser Welt so gehasst und gefürchtet wie die Wahrheit. Letzten Endes wird jeder Widerstand gegen die Wahrheit zusammenbrechen wie die Nacht vor dem Tag.“ Theodor Fontane (1819-1898)

          „ZUM RECHT DES WAHRHEITSSUCHENDEN GEHÖRT ES, ZWEIFELN, FORSCHEN UND ABWÄGEN ZU DÜRFEN. UND WO IMMER DIESES ZWEIFELN UND WÄGEN VERBOTEN WIRD, WO IMMER MENSCHEN VERLANGEN, DASS AN SIE GEGLAUBT WERDEN MUSS, WIRD EIN GOTTESLÄSTERLICHER HOCHMUT SICHTBAR, DER NACHDENKLICH STIMMT. WENN NUN JENE, DEREN THESEN SIE ANZWEIFELN, DIE WAHRHEIT AUF IHRER SEITE HABEN, WERDEN SIE ALLE FRAGEN GELASSEN HINNEHMEN UND GEDULDIG BEANTWORTEN. UND SIE WERDEN IHRE BEWEISE UND IHRE AKTEN NICHT LÄNGER VERBERGEN.
          WENN JENE ABER LÜGEN, DANN WERDEN SIE NACH DEM RICHTER RUFEN. DARAN WIRD MAN SIE ERKENNEN. WAHRHEIT IST STETS GELASSEN. LÜGE ABER SCHREIT NACH IRDISCHEM GERICHT!“
          Pfarrer Viktor R. Knirsch (Österreich)

          „In Zeiten universeller Täuschung, ist das Aussprechen von Wahrheit ein revolutionärer Akt.“ George Orwell

          „Zweifel ist der erste Schritt zur Wahrheit.“
          Diderot, Denis (1713-1784)

          „Es ist fast unmöglich, die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen.“ Lichtenberg, Georg Christoph (1742-1799)

          „Immer wieder behauptete Unwahrheiten werden nicht zu Wahrheiten, sondern, was schlimmer ist, zu Gewohnheiten.“
          Oliver Hassenkamp

          „Aus Lügen, die wir glauben, werden Wahrheiten, mit denen wir leben.“ Oliver Hassencamp

      • Avatarhamm Daumen hoch 4 Daumen runter 1

        @jo mai du versuchst systemtreue zu überzeugen. Geht nicht. Sie befinden sich in der matrix die die Mächtigen für sie geschaffen haben und wollen nicht aufwachen. Die mächtigen sind reptiloide. echsenwesen die die menschheit schon seit Millionen von jahren beherrschen. Selbst trump ist einer. Schon mal aufgefallen dass merkel und Trump nie zur selben zeit auftauchen? es ist ein echsenwesen in zwei körpern. Viktor orban und Hillary Clinton sind ebenfalls ein einzelner. Mehr als zwei geht aber nicht, weil ihre aura dann zu groß wird um durch den eingang zur hohlen erde vorzudringen.

        • Avatarcroco Daumen hoch 0 Daumen runter 0

          Danke
          Das hatte ich irgendwie auch schon geahnt
          Aber niemand hat es bisher so formvollendet formuliert.

        • AvatarJo Mai Daumen hoch 0 Daumen runter 1

          Zuerst dachte ich noch du meinst es ernst, aber naja. Außer, dass es vielleicht ganz witzig war, würde ich gern mal dein Gesicht sehen, wenn so ein Wesen vor deinen Augen erscheint. :))

    • its meits me Daumen hoch 14 Daumen runter 3

      Weiß jetzt nicht was das ganze Salzthema mit genau diesem Video zutun hat.
      Viele sind momentan etwas unsicher wie es weitergehen soll und ich finde, dass Sie nach fakten (soweit möglich) recherchiert hat und aus Erfahrungsberichten eine gute Zusammenfassung angeboten hat.
      Sie beton ja, dass das EIN Szenario sein und es auch anders ablauben könnte.

      Was genau ist jetzt daran Gehirnwäche bzw. welche angesprochenen Themen entsprechen in diesem Fall nicht der Wahrheit.

      • AvatarJo Mai Daumen hoch 3 Daumen runter 13

        So wie ich oben in meinem ersten Kommentar schon gescrhieben habe, habe ich mir, aus reinem Interesse heraus, noch andere Videos von ihr angeschaut. Und da sind eben viele zum Thema Gesundheit dabei wie z.B. Salz. Ich habe festellen müssen, dass sie in diesen Videos vielfach fehlinformiert, entweder weil sie es nicht besser weiß oder nach Vorgaben arbeitet (z.B. von ihren Sponsoren). Das alles hat sie für mich unglaubwürdig gemacht. Statt Gehirnwäsche könnte man auch „irreführende Indoktrination“ sagen. Das, was die Massenmedien tagtäglich machen.

    • AvatarDer Dude Daumen hoch 7 Daumen runter 4

      Aluhut vergessen?

  • Avatarbraus Daumen hoch 11 Daumen runter 6

    Super Videobeitrag

    Die Simulatoren zeigen die modellhafte Zukunft
    Auch der Blick zurück in die Vergangenheit und auf vergangene Seuchen kann lehrreich sein.

    Zwei Dinge sind in der Vergangenheit speziell:
    – der Verbreitungsmechanismus war unbekannt (meist nur grobe Erfahrungswerte => Social distancing bis hin zu Quarantäneheimen)
    – Es gab weniger / schlechtere Medikamente => keine Dämpfung

    Die verschiedenen Pestwellen (die nicht immer die „echte Pest“ waren) waren wohl eher das Modell der Herdenimmunität. Ferner war die Menschheit noch nicht so mobil bzw die Kranken zu schwach, um sich weit fortzubewegen – also zu immobil (ähnlich auch bei Ebola).

    Vom Erreger und vom Charakter her am ähnlichsten und gut erforscht ist SARS 2002 und MERS. Beide hoch ansteckend und tödlich. Bei beiden schnelle internationale Verbreitung.
    Südkorea hatte deswegen bei der Bekämpfung die Nase vorne.

    Warum aber trotz SARS- und MERS-Training Covid 19 so aus dem Ruder gelaufen ist, habe ich gerade versucht zu recherchieren, aber keine vernünftige Antwort gefunden

  • AvatarJeans Daumen hoch 6 Daumen runter 7

    Unnötiger Alarm bei COVID-19?

    Kommentar Nr.1
    21.03.2020 = 14k Fälle
    Lösung = totaler Shutdown und nach 35 Tagen ist das Problem vorbei.

    Ja, auch das war ich.(keine Angeberei)
    Die neuverfolgte „Strategie“ ist durchseuchen lassen.
    Gestern hatten wir 70k Fälle mit einer Verdopplungsrate von 6 Tagen.
    Gehen wir mal von einer durchn. Verdoppelungsrate von 10 Tagen aus, so sind in 100 Tagen 72mio infiziert ( oder gewesen). D.h. in 120 Tagen, stand gestern, ist das der 30.Juli. Ergo Normalität erzeugt unter dem Feudalsystem ohne größere wirtschaftliche Schäden zu hinterlassen. Eigentlich wäre alles am25.04.20 vorbei gewesen. 22.03 Shutdown + 35 Tage. Aber was weiß ich schon; ich bin nur ein Durchschnittstyp der einen Kommentar hinterlässt, auf einer tollen Seite. @Admin: Ich liebe cartoonland! Du hast mir schon durch so manches Alltagsgrau geholfen.

    Ich wünsche Euch und euren Liebsten von ganzem Herzen Gesundheit.

    • AvatarLindgrün Daumen hoch 2 Daumen runter 0

      Kurve stimmt – Kollateralschäden nicht berücksichtigt

      Nehmen wir mal an dass sich bei diesem Modell dem Ende zu bei 20 Mio Personen die 14-tägige Krankheitsphase überlappt und wir nur aus mathematischen* Gründen weiterhin mit deutschen Zahlen rechnen: 50% nur sehr leichte Symptome (also 44% echt krank) , 5% Intensivstation mit Beatmung, 1% stirbt, dann bedeutet das für diesen 14-Tagesabschnitt aus den den 100 Tagen:

      8.800.000 (8,8 Mio) Menschen haben hohes Fieber und können nicht arbeiten
      1.000.000 Intensivpatienten (5%), von denen bei der großteil triagiert wird = 980.000 Tote plus die
      200.000 Sowieso-Toten aus der 1%-Sterbequote

      Das sind also rund 10.000.000 (in Worten: 10 Millionen) Personen die komplett ausfallen. Und selbst wenn es nur halb so schlimm wird sind es immer noch 5 Mio Menschen, die ausfallen.
      Vom Müllmann, über Supermarktfrau (und natürlich auch Bauern und der LKW-Fahrer, der die die Verteilzentren beliefert), Beschäftigte der technischen Infrastruktur wie Trinkwasser, Strom, Internet (an dem inzwischen viele techn. Geräte hängen) bis zum supergefährdeten medizinischen Personal – aber natürlich auch die „unbezahlt Arbeitenden“: Die Eltern von Kleinkindern, die Kinder von zuhause gepflegen Senioren)

      Es wird also überall zu Engpässen, Ausfällen, Aufruhr und echten Notstandsmaßnahmen kommen.
      Ferner werden sich viele Menschen verschanzen und so wird nicht „in 100 Tagen alles vorbei“ sein, da diese Personen das Virus verzögert bekommen und verzögert weitergeben.
      Es wird sich also lange ziehen.

      (* die mathematische Betrachtung der Fallzahlen ist dann nicht das einzige, was sich exponentiell entwickelt. Engpässe und Ausfälle weitere Katastrophen mit gegenseitig exponentieller Beeinflussung zur Folge haben)

      Die politische Führung von USA und Brasilien – um mal die bevölkerungsreichsten Staaten zu nennen – haben mehr oder wenig absichtlich diesen Weg der exponentiellen Eskalation gewählt.

      Interessant wird das Modell Schweden: Eher vernunftorientiert und gut organisiert, gutes Gesundheitswesen, hohes Sozialengagement. Allerdings nur ein Zehntel Bevölkerungsdichte wie Deutschland. Momentan schöne exponentielle Kurve, aber noch überschaubare Zahlen.

      Der Resteuropäische Shutdown läuft noch 2 wochen.
      Da wird sich in USA, Brasilien und Schweden viel verändert haben – evt können wir von diesen Erkenntnissen lernen und die Strategie neu ausrichten.

      • AvatarJeans Daumen hoch 0 Daumen runter 1

        Correcto mundo.

        Ggf sind die Träger deiner Rechnung noch anzupassen, da man laut RKI „seit heute auf einmal, was für ein Zufall“ 100k Test/Tag fahren kann. (Und lasst eure Begründungen mit neuen „Erfindungen“)
        Aber Ja, das wäre die Resolution, faktisch die Rückbildung eines maladen Prozesses. Traurig aber wahr.

  • AvatarJonas Daumen hoch 26 Daumen runter 36

    Das Video zum Thema Corona Obduktion oben zeigt doch schon die offensichtlichen Probleme der ganzen Situaion, die die Internet-Generation nicht mehr zusammen bekommt, weil jegliches Selbstdenken und kritische Hinterfragen vollkommen abhanden gekommen ist.
    Die Videos von Mai Thi Nguyen-Kim wurden schon von etlichen Leuten, die im Stoff stehen, komplett auseinander genommen. Nur allein die Tatsache, dass sie sich quasi als Expertin für alle wissenschaftlichen Themengebiete sieht und meint, sie könne dort überall mit Expertise glänzen, weil sie vor jedem ihrer Videos wie wild Studien gegoogelt hat, offenbart, dass sie keinerlei wissenschaftlicher Etik folgt.
    Und dass der gesamte Kanal zum steuerfinanzierten Medien-Netzwerk Funk des ÖR gehört, scheint die Leute auch in keinster Weise die Stirn runzeln zu lassen. Da wird nur Politik gemacht – wie einige Vorredner schon anmerkten, reine Gehirnwäsche für die Twitch- und Youtube Generation. Und es funktioniert besser als die Stasi es sich jemals hätte erträumen können.

    Das RKI ist übrigens auch direkt dem Bundesministerium für Gesundheit unterstellt. Es würde schon ein ganz simpler Blick auf die Zusammenstellung der Infizierten- und Todeszahlen genügend, um zumindest mal aufzuhorchen. Als Infizierte werden mittlerweile alle gezählt, die in Kontakt waren, aber noch nicht getestet wurden. Als Tote werden alle gezählt, die in der Leichenhalle mit einem psoitiven Ergebnis gelandet sind. Dass der Patient aber überhaupt erst wegen Krebs in der Klinik war, wird einfach mal weg gelassen.

    Die Obduktionsbereinigten Corona-Toten würden wohl viele üpberraschen. Man braucht sich doch nur mal selbst ehrlich die Frage stellen: Wenn es kein Internet geben würde – hätte irgendjemand überhaupt Notiz davon genommen, dass es sowas wie Corona gibt? Nein, aktuell haben wir nämlich verglichen mit den schlimmen Jahren eine sehr milde Grippe-Welle.

    • its meits me Daumen hoch 18 Daumen runter 7

      Ohh. Einer dieser Verschwörungstheoretiker.
      Eigentlich sollte man solchen Leuten kein Gehör schenken. Aber bei so viel Blödsinn…

      Natürlich ist diese (um auf den letzten Absatz Bezug zu nehmen) recht mild, eben weil wir Internet haben und so gut vernetzt sind.
      Dadurch ergeben sich die Möglichkeiten solche Maßnahmen, wie sie gerade ergriffen werden, frühzeitig durchzuführen.

      Und selbstredend sollte man sich mehrere Meinungen einholen und sich nicht nur auf einen Youtube stürzen. Aber ich glaube nicht, dass das eine Verschwörung der Regierungen auf der ganzen Welt gegen die Bürger ist.
      Es spricht was für die Gefahr, die von diesem Virus ausgeht, wenn (fast) jedes Land dies als schlimme Epidemie ansieht. Welches Motiv sollten die Regierungen haben diese drastischen Maßnahmen zu ergreifen?

      Und zu Absatz 3: NEIN. Nur getestete werden in den Zahlen als Infizierte aufgeführt. Ich weiß echt nicht woher Ihre Informationen stammen. Und ja, es werden zu viel Tote gezählt. Da gebe ich Ihnen recht. Aber nur weil Sie nicht zu der Risikogruppe zählen ist es für manch andere die Krebs, oder eine Vorerkarung haben umso schlimmer und sterben daher infolge des Coronaviruses.

      Sowas habe ich schon lange nicht mehr gehört.

    • AvatarHelena T. Daumen hoch 24 Daumen runter 21

      Dem ist nichts hinzuzufügen. Generation Z und danach folgt eben lieber Youtubern, welche sich in pseudowissenschaftliche Erklär-Sensungen versuchen. Wenns ins Weltbild passt und hip rübergebracht wird, wirds geglaubt. Kritisches Hinterfragen oder sich selbst mit Themen beschäftigen gehört nicht zu deren Stärken.

    • AvatarPeter Daumen hoch 37 Daumen runter 7

      Sorry Jonas, dem kann ich nicht zustimmen.
      – Sie googlet nicht wie wild Studien, sie setzt sich damit auseinander und hat die Expertise, diese Studien auch zu verstehen (v.a. die Methodik).
      – Natürlich ist der Kanal steuerfinanziert. Wäre für dich die Glaubwürdigkeit erhöht, wenn er privatwirtschaftlich, also von einem Unternehmen, finanziert wird? Denkst du, eine Privatperson hat die Zeit, mehrere Tage Arbeit in so ein Video zu stecken ohne dafür bezahlt zu werden?
      – Ein Großteil der Forschung in Deutschland, v.a. die ohne Industrienähe, ist mehrheitlich vom Staat (also auch von dir) finanziert, weil es a) sonst keiner macht und b) Forschung, finanziert von Unternehmen eine hohe Biasgefahr besitzen.
      – Ich arbeite in einem Klinikum. Die Anzahl an Intensivpatienten steigen täglich. Alles ist auf Notfallmodus geschalten. Das Problem ist: Wir haben eine überalterte Gesellschaft. Der Virus braucht, im Gegensatz zu deiner genannten Grippe, lange, bis er sich überhaupt bemerkbar macht. Scheinbar gesunde Menschen (z. B. der Enkel) infizieren so unbewusst ihre Großeltern. Die landen auf der Intensiv und brauchen länger, sich zu erholen, als junge Leute. Wenn überhaupt. Es geht bei den ganzen Beschränkungen auch darum, den Teil der Gesellschaft zu schützen, die es am ehesten betrifft.
      – Wenn es für dich OK ist, Weihnachten nicht mit den Großeltern oder eigenen Eltern (je nach Alter) verbringen zu können, weil tot, dann machen wir halt jetzt nichts mehr. Ansonsten denk darüber nach, wenn du wirklich mit diesen Maßnahmen schützt.
      – Verbreite keine Verschwörungstheorien, indem du die zwei Standardargumente bringst: „Vom Staat finanziert = böse“ und „ich bin der Einzige, der die Wahrheit kennt“. Nenne eine effektive Lösung des Problems oder lass es einfach.

      • AvatarJonas Daumen hoch 6 Daumen runter 31

        Dein persönliches Gefühl in allen Ehren, aber die Zahlen sagen momentan einfach etwas anderes. Es werden hier einfach Bauchgefühle mit Zahlen und Fakten verwechselt. Und die Bauchgefühle kommen einfach aus den Medien. Je öfter der Mensch etwas hört, desto mehr wird es unterbewusst zum Fakt.

        Nimm einfach den Kritiker meines Kommentars oben. Er wirft mir – wie üblich – Verschwörungstheorien und einen Komplott der Regierung vor, obwohl ich dies gar nicht zum Ausdruck gebracht habe und auch nicht implizieren will. Ich hab nur darauf hingewiesen, dass derartige Medien dieser Tage selten Mainstream-kritische Haltungen haben und schon gar nichts hinterfragen. Genauso RKI. Als bundesnahe Institution werden die sicherlich nicht gegen den aktuellen Regierungskurs anstinken, aber die Vergangenheit zeigt die Unfähigkeit des RKI, von Schweinepest bis Vogelgrippe erinnern deren Prognosen eher an Daumen in den Wind halten, als an empirische Daten. Soweit mir bekannt, wurden angesichts Vogelgrippe für Milliarden Impfstoffe eingekauft, die danach für Millionen wieder vernichtet wurden, übrigens auf Empfehlung der WHO.
        Aber weil man schon darauf getrimmt ist, jedwede Kritik mit dem Verschwörungshammer zu bearbeiten, liest man Dinge, die faktisch dort nicht stehen.

        Und ich will auch nichts herunterspielen. Natürlich muss die Situation akribisch im Blick behalten werden und hinter jeder 1 in den Todes-Statistiken steht ein Mensch. Aber trotzdem muss man doch diese Zahlen ins Verhältnis zu dem setzen was wir sonst haben in stärkeren Grippe Jahren. Mal ganz davon abgesehen, dass die jetzt herannahende Wirtschaftskrise im Nachgang durch psychologische Effekte und ganz praktische soziale Konsequenzen evtl. viel mehr Tote weltweit fordern wird, und das in allen Altersgruppen, ob Risiko Patient oder nicht. Das ist übrigens auch mit dem Hinterfragen gemeint – keine Verschwörung und keine Alien Armee, die alles kontrolliert, sondern welche Konsequenzen haben die Entscheidungen, die gerade getroffen werden, aufgrund von sehr lückenhaften Zahlen. Bei den jährlich bis zu 20.000 Krankenhaus-Toten durch Keime nur allein Deutschland hat bisher noch niemand eine schlaflose Nacht gehabt.

        Und niemand zweifelt daran, dass aktuell mehr Intensivfälle in den Krankenhäusern auflaufen.

        Anmerkung: der Punkt mit den Infizierten setze ich unter Vorbehalt. War meiner Erinnerung nach in einem Statement seitens RKI, aber kann die Quelle aktuell nicht mehr finden. Seht’s als Test: auch meine geistigen Ergüsse soll nicht irgendeiner ungeprüft nachplappern. Deswegen ja selbst n Bild machen und Meinungen einholen.

    • AvatarDayo Daumen hoch 29 Daumen runter 3

      @Jonas
      „Die Videos von Mai Thi Nguyen-Kim wurden schon von etlichen Leuten, die im Stoff stehen, komplett auseinander genommen.“

      Es wäre schön und wohl auch angebracht, würdest du einige dieser Personen benennen, die die Videos von Frau Nguyen-Kim auseinandergenommen haben. Selbst auf gezielte Suche habe ich da nichts gefunden. Darüberhinaus stellt sie in keinem ihrer Videos oder sonstigen öffentlichen Statements den Anspruch, eine Expertin für alle wissenschaftlichen Themengebiete zu sein.
      Sehr wohl finden aber ihre Videos und die darin aufgearbeiteten Inhalte eine sehr hohe Anerkennung, Resonanz und auch Akzeptanz. U.a. ist sie im Bereich Wissenschaft mit dem Preis Journalistin des Jahres ausgezeichnet worden. Und das wird man ganz sicher nicht, weil man irgendwas ungeprüft daher erzählt.

      In diesem Sinne frage ich mich auch, wie man deiner Meinung nach Inhalte sonst belegen soll, wenn nicht durch Quellen?! Und wie in vielen Fällen durch Studien. Allein die wissenschaftliche Basis der Medizin speist sich fast gänzlich aus den Ergebnissen von Studien. Wissenschaft bzw. wissenschaftliches Arbeiten funktioniert nun einmal so, dass bereits vorhandenes Wissen (und dies ist durch Quellen zu belegen) zusammengefasst und anhand von Thesen verarbeitet wird. Welche Form wissenschaftlicher Arbeit entspricht deiner Meinung denn eher wissenschaftlicher Ethik? Kannst du mir das sagen?

      Die Aussage, dass der Öffentliche Rundfunk über Steuern finanziert wird ist zudem signifikant falsch. Der ÖR finanziert sich eben nicht über Steuern und damit über den Bundeshaushalt. Die Finanzierung erfolgt über eine vom Bundeshaushalt unabhängige Gebühr, um eben größtmögliche Unabhängigkeit von Politik und Wirtschaft zu gewährleisten. Im Übrigen eines der Grundgebote im Auftrag des Öffentlichen Rundfunks. Aber ich gehe davon aus, dass du mir das einfach mal nicht glaubst und irgendwas von Lügen und Gehirnwäsche erzählst und dass wir alle für Dumm verkauft werden.

      „Als Infizierte werden mittlerweile alle gezählt, die in Kontakt waren, aber noch nicht getestet wurden.“ – Das ist einfach rundherum falsch! Wer sowas behauptet ist – mit Verlaub – entweder Dumm oder setzt absichtlich Lügen in die Welt.
      Dazu hat das Robert-Koch-Institut in seiner heutigen Sendung (3.4.) klargestellt, dass davon auszugehen ist, dass mehr Menschen unerkannt an Covid-19 sterben als angenommen. Dazu ist eine Trennung der Todesfälle zwischen Menschen die „an Covid 19“ gestorben sind und Menschen die „mit Covid 19“ gestorben sind fachlich kaum möglich.

      Und die Argumentation mit der Grippe-Welle….ok, ich denke, darüber ist mittlerweile genug bekannt, dass man diese beiden Sachen nicht miteinander vergleichen kann.

      Gruß in den Abend.

  • AvatarPeter Daumen hoch 23 Daumen runter 3

    ich fand das Video inhaltlich gut und kann hier manche Kritik nicht nachvollziehen. Wenn ich Experte in XY bin – ja, dann wird die Wissenschaftsjournalistin mich inhaltlich nicht vollends über mein Expertenthema befriedigen können. Es ist jedoch auch nicht ihr Job, Experten aufzuklären, sondern Laien. Wenn ich mir ihre Bildungskarriere ansehe, ist sie doch fundierter, als höchstwahrscheinliche viele andere aufweisen können. Unterm Strich formuliert sie mit ihrem Video genau die Frage, die auch ich mir stelle: Was ist der Masterplan?

    Was mir jetzt ein bisschen gefehlt hat: Was ist nun die Konsequenz? „Wuhan-Style Lockdown“, um danach mit kontrollierten Maßnahmen schrittweise in die Normalität zurückzukommen? Was mir bei den ganzen Modellrechnungen jedoch auch immer fehlt, ist die Tatsache, dass Personal (v.a. Fachkräfte) in Kliniken und Verwaltungen auch irgendwann wegbrechen. Und sei es nur am Mangel an Notbetreuung für die eigenen Kinder. Die Großeltern können es ja schlecht übernehmen.
    Meine beiden Großeltern (beide über 90) meinten dazu: „Wir haben schon Schlimmeres erlebt.“ Alles auch relativ im Leben.

    Mal weg von dem Thema aber trotzdem zum Video: Nerven euch auch diese Videoformate so dermaßen, bei der jeder Satz und jeder Klick einen eigenen Schnitt generiert und eine eigene Kameraeinstellung hat. Ich würde mich wirklich freuen, wenn jemand einfach mal 3 gerade Sätze bei gleichbleibender Kameraeinstellung sagen würde. Ein John Oliver schafft es doch auch, komplexe Inhalte zu präsentieren, ohne dass der Kameramann völlig durchdreht.

    • AvatarH. W. Daumen hoch 0 Daumen runter 1

      Deinem letzten Absatz kann ich voll und ganz zustimmen. =D*

  • Avatartels Daumen hoch 5 Daumen runter 3

    so viele systemtrolle hier. get a life mfs

  • AvatarFahrlehrer Daumen hoch 13 Daumen runter 5

    Auf der Seite hier wimmelt es scheinbar von Verschwörungstheorethikern, oder wie kommt die schlechte Bewertung? Oder sind viele hier einfach nur dumm, wie 2 Meter Feldweg?

    • Avatarhenn Daumen hoch 7 Daumen runter 9

      Gegen dich hat sich vor allem eins verschworen: deine Rechtschreibung.

      • AvatarChrüs Daumen hoch 2 Daumen runter 1

        Ich kann dort nur einen Rechtschreibfehler erkennen. Der Rest ist Grammatik.

        • AvatarH. W. Daumen hoch 1 Daumen runter 1

          lol :))

          Diese Spitzfindigkeiten aber auch! ;)

  • AvatarDomi Daumen hoch 5 Daumen runter 14

    Nichts neues, haben wir mittlerweile alle schon gehört. Die verfassungswidrigen Maßnahmen führen zu einem weltweiten Wirtschaftscollaps und töten dadurch wesentlich mehr Menschen als das Virus selbst, da dann wiederum Geld im Gesundheitssystem und bspw. in der Forschung fehlt. Der Altersdurchschnitt der an Covid19 Gestorbenen liegt über der Lebenserwartung. Man sollte die Risikopatienten und Alten isolieren und die Jungen bwusst infizieren und der Spuk wäre innerhalb von ein paar Wochen vorbei.

    • Avatar=D* Daumen hoch 0 Daumen runter 1

      =D*

    • Avatar=D* Daumen hoch 0 Daumen runter 1

      =D*

      • AvatarHatz Daumen hoch 1 Daumen runter 17

        ohoho jetzt kommen wieder welche die schreiben sie hätte keine ahnung oder ihre einschätzung wär falsch.
        Sie ist eine Virulogin und das zählt. Alles aufgebauscht das Thema von den Medien. Wie immer. Die Wirtschaft wegen einer Grippe an die Wand gefahren

        • AvatarDayo Daumen hoch 19 Daumen runter 2

          Sie ist Virlogin. Und da sie am Max-Planck-Institut geforscht hat, bringt sie auch das Renommee mit, angehört zu werden. Zu bewerten, ob sie keine Ahnung hat oder ihre Einschätzung falsch ist, obliegt mir nicht. Dafür habe ich nicht die nötige Expertise auf diesem Gebiet.

          Der Umstand allerdings, dass sie angehört wird und eine andere Meinung vertritt als jene Virologen, die die Bundesregierung beraten (und zu entsprechenden Maßnahmen veranlassen), ist in meinen Augen allerdings nicht gleichbedeutend damit, dass sie Recht hat oder die Ansichten ihrer Kollegen damit widerlegt.

          In so gut wie jedem Land – rund um den Globus – in dem sich das Virus ausgebreitet hat, haben sich die Regierungen dazu veranlasst gesehen, dieselben und zum Teil noch härtere Maßnahmen zu ergreifen. Und nun ist es nicht so, dass die Regierungschefs jener Länder nach eigenem Gutdünken die Entscheidungen zu diesen Maßnahmen getroffen haben oder einfach mit dem Trend mitgehen, nach dem Motto „Na wenn die das machen, wird das schon so stimmen. Mach ichs also auch.“
          Nein. Jedes dieser Länder hat ein eigenes Ministerium für Gesundheit, einen eigenen Gesundheitsminister und einen eigenen epidemiologischen Beraterstab. Und so gut wie alle (auch Schweden kippt nach den Niederlanden und England gerade) sind zu dem gleichen Urteil gekommen: dieses Virus ist so gefährlich, dass eben jene Maßnahmen, die wir gerade er- und durchleben, nötig sind, um die Ausbreitung des Virus‘ zu verhindern.

          Selbst Typen wie Donald Trump, Jair Bolsonaro, Recep Erdoğan oder Viktor Orbán, ja selbst das iranische Regime – allesamt Vertreter einer eher autokratischen Regierungsklasse, die sich eher ungern etwas vorschreiben lassen – haben nach anfänglichem Zögern diesen für jedes Volk unpopulären Maßnahmen zugestimmt. Ihr Ego zurückgestellt.
          Dazu immer dieses – entschuldige – dämliche Argument „die Medien bauschen das Thema auf“.
          Schau nach China! Dort gibt es quasi keine freie Presse, die das Thema einfach so aufbauschen und damit die Regierung beeinflussen könnte.
          Die chinesische Regierung, die normalerweise alles dafür tut, das wirtschaftliche Wachstum nicht zu gefährden, hat dem Land einen derartigen Stillstand verpasst, dass dies tiefe Narben in der Wirtschaft hinterlassen wird. Glaubst du, die haben das gemacht, weil das von den Medien aufgebauscht wurde? Die scheren sich nicht drum, was die Medien sagen.
          Glaubst du im ernst, dass die Regierungen weltweit zufälligerweise die falschen Berater haben, die alle dieselben tiefgreifenden Maßnahmen empfehlen?

          Dieselben Politiker, denen jahrein, jahraus vorgeworfen wird, sie wären nur Marionetten der Wirtschaft und würden alles tun, was deren Lobbyisten sagen, fahren gerade mit den Maßnahmen zu Eindämmung des Virus‘, selbige Wirtschaft vor die Wand. Und zwar weltweit.
          Stecken sie also doch nicht mit der Wirtschaft unter einer decke?
          Könnte man vielleicht doch dem Gedanken Glauben schenken, dass das Virus mit einer Grippe eben nicht vergleichbar, sondern ein deutlich gefährlichereres Potential hat?

          Oder sind Alle falsch beraten?
          Oder alles von den Medien aufgebauscht?
          Oder steckt eine weltweite Verschwörung von Virologen und Pharmaindustrie dahinter, die damit einen riesigen Berg Geld machen?
          Na, was wird’s?

          Gruß in die Nacht.

        • AvatarHatz Daumen hoch 4 Daumen runter 30

  • AvatarDayo Daumen hoch 17 Daumen runter 2

    Christoph Hörstel und die neue Weltordnung??? Na jetzt gehts los :-D

    Der Typ is anerkannter Antisemit, Holocaustleugner und Verschwörungstheoretiker

    @Hatz
    Damit enzlarvst du dich selber.

    Hast du auch ne eigene Meinung, die du durch eigene Worte vertreten bzw. untermauern kannst? Oder repräsentiert tatsächlich dieses Video deine Meinung?

    • AvatarHatz Daumen hoch 0 Daumen runter 20

      untermauer du erstmal die vorwürfe vom antisemit, holocaustleugner und verschwörungstheoretiker. Dann sehen wir weiter. Und bitte keine sachen wie: der oder die zeitung hat das behauptet. Sondern nachweisbar, schwarz auf weiss.

    • AvatarHatz Daumen hoch 0 Daumen runter 20

      untermauer du erstmal die vorwürfe von dem was er sein soll. Dann sehen wir weiter. Und bitte keine sachen wie: der oder die zeitung hat das behauptet. Sondern nachweisbar, schwarz auf weiss.

      • AvatarDayo Daumen hoch 16 Daumen runter 0

        „Dann sehen wir weiter“?
        Was wäre denn dann? Würdest du dann deine Meinung, dein Weltbild ändern? Wohl kaum! Dich von irgendwas zu überzeugen ist wohl kaum möglich.
        Mir ging es allein darum, deine Äußerung nicht unkommentiert stehen zu lassen, da ich diese als groben Unfug betrachte.

        Mach was draus oder lass es sein.

        • AvatarAnonymius Daumen hoch 0 Daumen runter 0

          Die Fragen, die Du jetzt Hatz gestellt hast, kannst Du auch Dir selbst stellen. Ersetze doch einfach mal „du“, „dein“ und „dich“ mit „ich“, „mein“ und „mich“.

        • AvatarDayo Daumen hoch 8 Daumen runter 0

          @Anonymius

          Ich denke, ich weiss, worauf du hinaus willst:

          „[In Online-Diskussionen wird] wird Niemand seine Meinung ändern. Niemand Auch du nicht.“
          Linus Neumann.

          Dazu gibt es von ihm auch einen wunderschönen Vortrag, der hier, glaube ich, mal gepostet wurde.

          Gruß

        • AvatarHatz Daumen hoch 1 Daumen runter 16

          das dachte ich mir. Wie immer keine Argumente, nur drumherum gerede. Was anderes kommt da eh nicht.

        • AvatarAnonymius Daumen hoch 1 Daumen runter 2

          @Dayo
          Nein, darauf wollte ich nicht hinaus. Nur, ob Du dazu bereit wärest Dein eigenes Weltbild oder Deine Meinung zu hinterfragen und ggf. zuzugeben, dass Du Dich getäuscht hast oder Dich hast täuschen lassen. Daran ist ja nichts Verwerfliches im Gegenteil, man lernt ja daraus. Wir alle sind hier, um zu lernen. „Man lernt nie aus“, wie man so schön sagt. :-)

          Ich empfehle Dir an dieser Stelle die Bücher von Gabriele Schuster Haslinger. Diese sind sehr aufschlussreich und ein guter Einstieg in eine kritische Betrachtungsweise des Geschehens auf dieser Welt!

      • AvatarDayo Daumen hoch 9 Daumen runter 1

        @Hatz

        Ich muss dir nichts beweisen, ich hab meine Meinung dargelegt.
        Für alles weitere einfach nach dem Namen des Herrn bei Google suchen und du hast alle Quellen (denen du wohl sowieso nicht glaubst) zur Hand.

        Gruß in den Frühling, mach was draus!

      • AvatarHatz Daumen hoch 1 Daumen runter 18

        mir musst du nichts beweisen,nur wenn man schon so harte anschuldigungen bringt, sollte man zumindest fähig sein auch seine aussagen belegen zu können. Ansonsten bleibt es Hetze und du entlarvst dich selber

        • ulkiulki Daumen hoch 21 Daumen runter 1

          @Hatz
          welche Quelle und welche Belege würdest du überhaupt akzeptieren?

          Er arbeitet für die „Neturei Karta“ welche wiederum mit Antisemiten und Holocaustleugnern kooperiert.

          Obskure Anschuldigungen unhaltbarer Art werden vor allem durch Ch. Hörstel verbreitet um seine eigens gegründete Partei ins rechte Licht zu rücken.

          Die von Hörstel genannte „New World Order“ ist eine seit 1940 kreisende und immer mal wieder befeuerte Verschwörungstheorie. Wer ist denn „die kleine Clique welche den ganzen Laden weltweit beherrscht?“ Warum bleibt er immer nur im nebulösen? Wo bleiben die Fakten, die seine sich selbst widersprechenden Thesen untermauern? Warum nennt er keine Namen und warum darf er in Deutschland diese kruden Thesen als Wahrheit öffentlich verbreiten ohne von eben den Übermächtigen der Clique vernichtet zu werden? Es wäre doch gerade ein günstiger Moment, so in der Coronakrise.

          „Wir sind eben eine Scheindemokratie mit Kartellmedien … Wahlfälschungen, Scheinjustitz – jeder kennt das … u.s.w.“ was ist das für ein haarstäubender Mist? ~x( der stellt die heutige Bundesrepublik dar, als würden wir von Hitler, Göbbels und Freisler regiert und nur seine alberne Kleinpartei könne alles noch retten.

        • AvatarJo Mai Daumen hoch 0 Daumen runter 11

          @ulki

          Hast du je in deinem Leben den Mut gehabt ein kritisches Buch zu lesen, das z.B. Medien, Politik, Finanzwirtschaft, Geschichte usw. hinterfragt? Has du dir je die Mühe gemacht einmal selber danach zu forschen? Hast du das System, in dem du lebst, jemals hinterfragt? Oder bist du so indoktriniert und konditioniert, dass du es nicht in Frage stellst? Versuche es doch einmal und du kannst dir viele Fragen, die du dem Hatz gestellt hast, vielleicht selbst beantworten. Viel Erfolg!

  • AvatarJupp Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    Und ich bin davon überzeugt, dass viele Menschen einfach sterben, weil sie den Scheiß nicht mehr ertragen, der von einigen Zeitgenossen hier und anderswo im Netz verbreitet wird.

    Man kann es ihnen wahrlich nicht verdenken.

    • AvatarAngst macht dumm Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      Ich weiß jetzt zwar nicht welche Position du als „den Scheiß“ bezeichnest, aber ich stimme dir zu. =D*

  • AvatarTim Daumen hoch 0 Daumen runter 10

    Dass sehr viele Menschen unbewusst große Ängste haben und alles glauben was die Medien schick präsentieren, ist klar. Mit welcher Begeisterung viele Menschen aber das eigene Wegsperren feiern und gar nicht auf die Idee kommen kritische Fragen zu stellen irritiert mich dann doch. Die Hirnwäsche war offenbar erfolgreich… X_X

    • AvatarDayo Daumen hoch 7 Daumen runter 0

      … fragt sich bei wem! ;-)

  • Kommentare sind geschlossen.