Lustige Videos und witzige Fun-Filme

15 Kommentare

  • west Daumen hoch 7 Daumen runter 1

    Ob das rosa Fahrrad auch so ausparkt?

    • düsentrieb daniel Daumen hoch 1 Daumen runter 2

      …und erst die Mülltonnen an den verschiedenen Abholtagen…
      oder kriegen die eine Sprungfeder, damit sie über den Zaun direkt im Müllauto landen? :-?

  • ulki Daumen hoch 15 Daumen runter 0

    Gab es in Deutschland schon lange, Drehscheibe Solingen Unterburg, dort sogar für Obusse.

  • Gringo Daumen hoch 2 Daumen runter 1

    Ergänzend wäre wohl statt Schiebetor ein nach außen öffnendes 2-flg. Drehflügeltor ganz nützlich. :-D

    • orthogonal Daumen hoch 2 Daumen runter 1

      …ja und dann draußen auf der Straße noch eine zweite Drehscheibe, damit man nicht geradeaus in die Mauer gegenüberfährt. Wär blöd bei soviel Aufwand für den teuren Schkoda.

  • Reviersheriff Daumen hoch 10 Daumen runter 9

    Eindeutig ein F-A-K-E! [-( [-X
    Ihr glaubt doch nicht allen Ernstes, dass es eine Frau schafft bei der Einfahrt ins Gelände, ordnungsgemäß auf der Drehscheibe zu parken… =))
    Ohne in die Hausfassade zu krachen oder dass die Vorderräder außerhalb der Drehscheibe stehen und beim Drehen/Wendevorgang ein Massaker entsteht. :-D


    • JJTheDefender Daumen hoch 3 Daumen runter 0

      Wo Du recht hast, haste recht !

  • Aragon Daumen hoch 2 Daumen runter 3

    Lernt man in der Fahrschule nicht mehr wie man rückwärts fährt?
    Ich könnt’s ja verstehen, wenn da eine Garageneinfahrt in ’nem blöden Winkel zur Hofeinfahrt wäre. Aber nur um nicht rückwärts zu fahren so ein Aufwand?

    • Der Kritiker Daumen hoch 5 Daumen runter 1

      Da vorwärts rausfahren ist wegen der Sicht schon kritisch, rückwärts geht nur mit Einweiser´.

      • Aragon Daumen hoch 2 Daumen runter 1

        Dann fährt man halt rückwärts rein und vorwärts raus. Was soll da dran so schwer sein das der Aufwand gerechtfertigt wäre? Die Kohle hätte man besser in 1 oder 2 Spiegel investiert, dann sieht man auch wenn die Strasse frei ist.

        • Dumbo Daumen hoch 2 Daumen runter 0

          Achte mal auf die Straße, das scheint eine Bundes oder Landstraße zu sein, da kann man wohl nicht mal eben anhalten und rückwärts rein, die fahren locker 80-100….

        • Der Kritiker Daumen hoch 2 Daumen runter 0

          Es ist fast immer besser rückwärts einzuparken um dann vorwärts wieder auszuparken, da ich einfach beim einparken eine bessere Sicht auf den fließenden Verkehr habe. In der Realität werden ungeübte Autofahrer aber eher vorwärts einparken denn dann haben sie die erste Hürde hinter sich gebracht. Die Weitsicht, das schwierige zuerst hinter sich zu bringen um es hinterher einfacher zu haben ist hier leider nicht vorhanden.
          Wenn es aber möglich ist diese Hürde technisch zu meistern, warum nicht?
          Problem erkannt – Problem gebannt!

    • driveinout Daumen hoch 4 Daumen runter 0

      Eigentlich war der Zaun schuld.
      Erst Zaun gebaut – dann festgestellt, dass frau nix mehr sieht – dann Drehplatte gebaut.

      Jetzt muss man nur noch so ne Art Revolvertrommelsystem INS Auto bauen – damit die Fahrerinnensitzin immer auf der jeweils richtigen Seite ist

  • der kleine dummfug Daumen hoch 4 Daumen runter 0

    Es gibt auch andere Lösungen für das Problem! Besonders, wenn man mehrere solche Häuser besitzt…

  • McFuchs Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    Schön und gut, richtig rum raus – ABER JETZT IST DAS LENKRAD AUF DER FALSCHEN SEITE!! ~x( X_X

  • Kommentare sind geschlossen.