Lustige Videos und witzige Fun-Filme

17 Kommentare

  • MinionMinion Daumen hoch 24 Daumen runter 7

    15 Jahre, kein „schwerwiegender“ Terroranschlag in Deutschland: Wir brauchen mehr Überwachung, Ausländer raus, Wer denkt denn an die Kiinndeerrr

    • MinionMinion Daumen hoch 2 Daumen runter 4

      Man sagt ja Ironie und Sarkasmus werden im Internet nicht verstanden.
      Heißt das jetzt das die Leute die es geliked haben es nicht verstanden haben und dummes rechtspopulistisches Volk sind, oder heißt es, das ich davon ausgehen kann das Cartoonländer überdurchschnittlich Intelligent sind ? xD

      • garfieldgarfield Daumen hoch 4 Daumen runter 1

        Ey sicher: Die elitäre Truppe der Cartoonländer hat dich verstanden!!
        Nicht drüber nachdenken, sondern immer POSITIV denken, im Sinne von Bier halb voll oder halb leer, oder so.

  • Ene Daumen hoch 5 Daumen runter 6

    Da steckt sicherlich eine Menge Arbeit dahinter.
    Ich gebe dem 5 Sterne.
    Es wäre aber besser gewesen, wenn man die Anschläge unterteilt hätte nach der Motivation des Terroristen. Statt eine Trennung nach den Opferzahlen, wäre die Botschaft des Filmes noch einmal eine andere, wenn man zwischen links, rechts und religionsbedingten Terrorismus unterschieden hätte und die Opferzahlen getrennt angegeben hätte.

  • ReviersheriffReviersheriff Daumen hoch 50 Daumen runter 3

    Die meisten Konflikte sind dadurch entstanden das die USA, NATO und die EU sich in die inneren Angelegenheiten von eigenständigen Staaten eingemischt haben.
    Hier auch nicht aus humanitären Beweggründen, sondern nur aus wirtschaftlichen!
    Wir haben z.B. Libyen + Syrien in die Steinzeit gebombt wegen ihren ach so bösen Diktatoren, haben aber kein Problem mit viel schlimmeren Diktatoren im nahen Osten Handelsbeziehungen zu pflegen.
    Die Türkei bekommt jetzt sogar Milliarden um uns die Flüchtlinge vom Hals zu halten. Hier soll mir mal einer erklären wo der große Unterschied zwischen Recep Tayyip Erdoğan und Baschar al-Assad ist?

    • Icke Daumen hoch 18 Daumen runter 0

      http://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-Egon-Bahr-schockt-die-Schueler-Es-kann-Krieg-geben-_arid,18921.html

      Der wichtigste Tipp Bahrs an die Schüler? „In der internationalen Politik geht es nie um Demokratie oder Menschenrechte. Es geht um die Interessen von Staaten. Merken Sie sich das, egal, was man Ihnen im Geschichtsunterricht erzählt.“ Das werden die Schüler sicher nie vergessen.

    • Hagen Daumen hoch 6 Daumen runter 0

      Mal ein Kommentar den ich zu 100 % mit dir teile .

    • YanezYanez Daumen hoch 3 Daumen runter 0

      Das Problem hierbei ist auch, dass die Institutionen, die geschaffen wurden internationale Konflikte zu schlichten nicht funktionieren: Der UN-Sicherheitsrat funktioniert durch das dämliche Vetosystem nicht. Allerdings hat der „IS“ der ganzen Welt den Krieg erklärt. Es müsste also eigentlich möglich sein hier mit einem UN-Mandat gegen diese gerade einmal 80.000 Mann starke Armee vorzugehen. Aber was passiert? Jedes einzelne europäische Land beschließt nun einzeln und völlig entgegen internationalem Recht, wie viele Bomben sie den jeweils auch noch ins Kriegsgebiet werfen wollen.
      Der internationale Gerichtshof ist von vielen Staaten, darunter die USA nicht anerkannt. Hier könnten bei internationaler Übereinkunft Diktatoren abgeurteilt werden, ohne eine Bombe schmeißen zu müssen. Die USA wurde in den 80er Jahren wegen der von ihnen beauftragten Terrorgruppen in Nicaragua vom internationalen Strafgerichtshof zu einer Milliardenstrafe verurteilt, woraufhin die USA den Gerichtshof aberkannten.

  • Verschwörungstheoretiker Daumen hoch 38 Daumen runter 0

    Jetzt wärs noch interessant das ganze mit einer Rohstoff-Karte zu überlagern :B

  • Garango Daumen hoch 10 Daumen runter 1

    Erschreckend, wie stark es in Israel, Palästina und Syrien gegen Ende aufblitzt.
    Ich bin beeindruckt von der Arbeit.
    Ab wann gilt Terror als Krieg und wann ist Krieg noch Terror? Ist der Kampf der IS Terror, weil der IS kein international anerkannter Staat ist? Und ein Konflikt zwischen zwei Staaten kein Terror, weil es ja Krieg ist?
    So gesehen ist diese Karte nie korrekt – aber dennoch weist sie klar auf die Probleme hin.

  • BrummerBrummer Daumen hoch 10 Daumen runter 0

    und New York so … pöff!
    und London so… pöff!
    und Paris… pöff!

    wie Kinder-Tischfeuerwerk

    Mann, diese Verhältnisse machen mich sehr traurig! :-<

  • Halis Özdemir Daumen hoch 4 Daumen runter 6

    In der Türkei wurde der PKK Terror vergessen.
    Seit 1978 besteht bis Heute dieser und wurde nicht angezeigt.
    Achja das sind ja für die Europäischen Regierungen Freiheitskämpfer und es ist lediglich eine Arbeiter Partei.
    Wahrscheinlich deswegen… :-q

  • KickboxritterKickboxritter Daumen hoch 1 Daumen runter 1

    Also so wie ich das sehe…. Kanada oder Australien (falls es bei uns mal ausartet)

  • El BartoEl Barto Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    Mal ganz vom moralischen Standpunkt abgesehen – den ich hier wohl kaum zu erläutern brauche – möchte ich denen gelegentlich Sun Tzus „Die Kunst des Krieges“ um die Ohren schlagen. Sun Tzu sagt, (sinngemäß) dass der General die Unterstützung der Bevölkerung braucht. Somit schließt die Logik doch schon aus, dass Unschuldige getötet werden. (Jetzt werden einige vermutlich einwenden, dass Fanatikern nicht mit Logik beizukommen ist, aber das bezieht sich meines Erachtens nur auf den Grund der Aktivitäten und nicht auf die Aktivität selber.) Ernsthaft, die Menschheit sollte mehr Wert auf Bücher legen, dann werden sie schon aus Selbstsucht zu besseren Mitmenschen.

  • United Nations (UN)United Nations (UN) Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    … wir müssen „einfach nur“ weg von fossilen Energieträgern

    ——————– Energy Autonomie ———————————–

    • dasBrotdasBrot Daumen hoch 1 Daumen runter 2

      Ich bin mir nicht sicher, ob wir da nicht unbemerkt von der Öffentlichkeit mehr oder weniger kurz davor stehen..
      Ich hab vor 3 Jahren einen Artikel gelesen über einen Italiener Namens Rossi.. ein etwas zwielichtiger Typ, der einen Generator namens E-cat entwickelt hat.. Das Prinzip dahinter nennt sich LENR – Low Energy Nuclear Reactions

      Einfach erklärt: man steckt einen Teil Energie in Form von Strom in das System und erhält ein mehrfaches an Wärmeenergie zurück.
      Es gibt zwei Varianten, die diskutiert werden. Die eine erzeugt Wärme für Haushalte und Heizungen im Bereich 100 – 150°C, die andere Hochtemperaturen von 500 – 600° C, was wiederum zur Stromerzeugung genutzt werden könnte.

      Nun bin ich was so Heilsversprechen angeht mehr als skeptisch.. Allerdings mehren sich Indizien in Form von Patentanträgen (unter anderem auch durch Airbus Deutschland), die sich auf dieses Reaktionsprinzip berufen ( https://depatisnet.dpma.de/DepatisNet/depatisnet?window=1&space=menu&content=treffer&action=bibdat&docid=DE102013110249A1 )

      Also.. wer weiß.. wenn es sich bewahrheiten sollte und die Industrie es nicht schafft, dazwischen zu funken..

    • AnmagorAnmagor Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      Es ist möglich praktisch Energieautarkt zu leben. Ideen gibt es sooooo viele. Fast man sie zusammen erkennt man große Möglichkeiten. Hier ein Beispiel für ein energieautarkes Haus

      und hier für eine Stadt, die vielleicht tatsächlich mal Energieautark sein könnte (bisher gibt es noch Probleme).

      Auch das Nutzen von Holz, als nachwachsenden Rohstoff, sollte man nicht verkennen.

  • Schreibe einen Kommentar

    :-) 
    :-D 
    *:D* 
    :P 
    =D* 
    X_X 
    ~x( 
    mehr...
     

    *